Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Es ist, wie es ist.

    verfasst von nereus, 01.11.2018, 15:18

    Hallo Otto!

    Du fragst: Warum ist ein großer Anteil an der Bevölkerung - nicht nur in Deutschland bzw. Europa - so empfänglich für diesen moralisch begründeten Irrsinn?

    Weil die meisten Menschen keine Lust haben tiefer in politische, wirtschaftliche und geo-strategische Dinge einzudringen, da sie sehr komplex und anstrengend sind.
    Sie haben genug mit anderen Dingen zu tun und wollen ihre Freizeit mit Entspannung, kurzweiligen Infos und positiven Dingen verbringen.

    Ich sage das ganz ohne Häme – aber es mir wurde von vielen Leuten genauso vermittelt.

    Die Einen sagen, man könne eh nichts dagegen tun, daher wäre auch das Wissen darum vergebliche Liebesmüh und vertane Zeit. Das kann man durchaus so sehen.
    Die Anderen sagen, sie hätten nicht den Nerv (und eben auch die Zeit) sich tiefer auf diese Dinge einzulassen und so viel Negatives (man ahnt es wohl) täte auch nicht dauerhaft gut.
    Das waren jetzt die, die dem System kritisch gegenüberstehen und zumindest ahnen, das etwas faul im Staate Dänemark ist.

    Die getreuen Merkelianer (oder Systemlinge) sind recht sicher in ihrer Agitation und vertrauen weitestgehend den Medien und geben sich auch gut informiert.
    Bei ihnen zeigt die Gehirnwäsche mehr Wirkung, was mich immer wieder neu erstaunt, da sie an anderen Stellen durchaus mit allen Wassern gewaschen sind.

    Aber so wie die Mama die kleinen Tricks der Kinder immer wieder neu durchschaut und diese manchmal augenzwinkernd durchgehen läßt und bei Übertreibung blockiert/bestraft, kann sie sich das „Unmögliche“
    (Er hat ne Andere) einfach nicht vorstellen.
    Sie will das möglicherweise auch nicht, weil dann alles über ihr, neben ihr und unter ihr einstürzt.
    Diese Konsequenzen wären dann leibhaftig zu ertragen, also werden sie verdrängt.
    Daher werden meistens Politiker gewählt, die den einfachen unbeschwerlichen Weg vorschlagen.
    Diese Haltung ist in uns allen mehr oder weniger drin, wenn wir ehrlich sind.
    Daher gilt das Mama-Beispiel auch für die Papas und viele möglichen Individuen, denn die ticken in dieser Hinsicht auch nicht anders.

    Die Suche nach vermeintlichen Nazis ist doch nur ein vorgeschobenes Argument dieser gewaltaffinen Chaoten, um gegen Andersdenkende mit Gewalt losgehen zu können.

    Die Nazis werden durch die Medienmaschinerie produziert und daher millionenfach geglaubt.
    Ihre gewaltbereite Gegnerschaft umfaßt allerhöchstens wenige Zehntausende.
    Das reicht jedoch aus, um zu herrschen.

    Das dieses Vorgehen medial unbeachtet bleibt, liegt ja gerade daran, dass diese Medien zum einen von genauso denkenden Journalisten betrieben werden, zum anderen daran, dass die Eigentümer dieser Medien dieses Verhalten gutheißt bzw. gezielt fördert. Wenn man aktuell nach Einträgen für die Grünen suchen lässt, findet man praktisch nur positiv konnotierte Berichte und Meldungen.

    Ja, aber wenn die Nachrichtensprecher, die "soliden" Politiker, die „Kulturbringer“ und Talkmaster alle im Großen und Ganzen den gleichen Sermon erzählen, kann es doch nicht falsch sein, oder? [[freude]]

    Doch warum ticken diese Menschen so, warum haben Antifa, Grüne, Wohlfahrtsverbände und Kirchen so viele Anhänger, die sich z.T. ähnlich energisch engagieren, wie Mitglieder der Zeugen Jehovas? Man muss sich auf die Suche nach der Ursache für diese mentale Störung machen, herausfinden, warum sich diese Menschen so schizophren verhalten.

    Weil sie wirklich daran GLAUBEN, abgesehen von denen, die aufgrund von Stellung, Karriereaussichten und ähnlichen Gründen gute Miene zu bösen Spiel machen müssen!
    Die permanente Schuldkult-Kanonade tut das Übrige.

    Außerdem fühlt man sich in der Mehrheit wohler als in der Minderheit.
    Daher müssen auch die Wahlen nicht (oder nur unwesentlich) gefälscht werden.

    Vermutlich sind die Deutschen etwas lebensunerfahrener als andere Nationen, trotz aller Niederlagen – oder vielleicht auch gerade deshalb – und lieben das „Gutsein“ bis zur Selbstaufgabe.

    Es ist schon ein wenig zum Verzweifeln und @Kosh deutet schon den knochigen Finger in die dunkle Ecke, wenn er schreibt:

    Und wenn Du sie gefunden hast und feststellst, dass der Homo sapiens nun mal so tickt, was willst Du dagegen unternehmen? Eine rhetorische Frage. Du kannst nichts dagegen unternehmen, Du kannst dieses "Ticken" nur akzeptieren und für Zwecke gebrauchen, theoretisch auch für ethisch-moralische Ziele.
    Aber dazu musst Du zwingend die Mittel Deiner Gegner anwenden, die gleichen Mittel, aber für andere Zwecke. PRopaganda muss nicht schlecht sein, sie hat sich aber an den Regeln der Psychologie der MASSEn zu orientieren.


    Man tut, was man kann ..oder so ähnlich. [[zwinker]]

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • Mögliche Ursache für das "System Merkel" - Otto Lidenbrock, 01.11.2018, 11:03

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467887 Postings in 55548 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1515 User online (21 reg., 1494 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz