Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Nachgehakt: Was hats denn jetzt gebracht, diese ganze Aktion, Herr Erdogan?

    verfasst von helmut-1 E-Mail, Siebenbürgen, 01.10.2018, 21:39

    Eigentlich nichts, wenn man die Medien so durchblättert. Riesen Aufwand, logistisch und auch finanziell gesehen, - das wars aber auch dann. Guter Artikel in "wallstreet" mit dem Titel - Erdogan-Besuch hat nichts gebracht:

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10894823-roettgen-erdogan-besuch

    Denke, dass es aber umgekehrt da auch einige Beispiele gibt, gerade von der Pfarrerstochter. Wie war das doch im Jahre 2011 bei Obama in den USA? Da gabs freundliche Worte, die Freiheitsmedaille gratis dazu, aber gemacht haben die Amis doch, was sie gewollt haben. Dazu noch die Telefongespräche von der IM Erika abgehört, ganz nach altem Stil, - nur mit moderner Technik. Dazu aber immer wieder shake hands und keep smiling.

    Ein anderes Beispiel, wesentlich aktueller - das war ihr Besuch bei Trump. Die Huffington spricht es klar aus:

    https://www.huffingtonpost.de/entry/merkels-besuch-bei-trump-zeigt-fur-wie-unbedeutend-die-usa-die-kanzlerin-halten_de_5ae38267e4b04aa23f231815

    Also, das mit "viel Lärm um nichts", das kann nicht nur Erdogan, dass kann auch die Mutti. Manche Medien gehen sogar soweit, das Ganze als Bärendienst zu bezeichnen, weil es eigentlich nur Erdogan in seiner Heimat als PR- Maßnahme geholfen hat:

    https://www.focus.de/politik/experten/fns/rabia-gruss-zeigt-mit-erdogan-gibt-es-kein-miteinander-der-kulturen_id_9683154.html

    Vielleicht war es auch von Erdogan als Dankeschön für seine Wähler in Deutschland gedacht, - oder als klare Ansage, dass die türkische Herkunft der Bewohner in Deutschland (und auch Österreich) nicht mehr wegzudenken ist und eher ausgeweitet als eingeschränkt wird. Die Einweihung der Moschee in Köln muss man ja auch bevölkerungspolitisch sehen.

    Da kann man den Faden natürlich noch weiter spinnen, auch satirisch gesehen. Die ist zwar schon einige Jahre alt, diese Satire, - aber gerade deshalb. Vor 10 Jahren, als ich das erste Mal das gelesen hatte, schüttelte ich lachend den Kopf. Heute erschrecke ich darüber, wievieles sich da aus der Realität schon angenähert hat.

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/02/06/es-war-im-jahr-2030-die-letzten-osterreicher/

    Aber die Prognose für Deutschland sieht - zumindest im Foto gesehen - nicht viel besser aus:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-d3d3c0-1538419497.jpg.html

    Zur Erklärung wg. der Untertitel: Die sind in rumänisch. Auf diese Weise amüsiert man sich hier in Rumänien in manchen Medien, was da in Deutschland an Bevölkerungsumschichtung so vor sich geht. Klar kann man sich da leicht amüsieren, - man weiß doch in Siebenbürgen, wo es gar keine Moschee gibt, gar nicht, wie ein Asylant überhaupt aussieht.

    Auch, wenn man sich dieses Foto in der Realität nicht vorstellen will, so für das Jahr 2030, dann sollte man doch mal einen Blick auf ein Video aus dem Jahre 2015 werfen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y5KgX6n3PNs

    

    gesamter Thread:

  • Nachgehakt: Was hats denn jetzt gebracht, diese ganze Aktion, Herr Erdogan? - helmut-1, 01.10.2018, 21:39

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










465510 Postings in 55364 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2319 User online (26 reg., 2293 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz