Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Sehr geehrter Herr Bundespräsident, ich würde mich ja gerne distanzieren, aber...

    verfasst von manni meier, 27.09.2018, 22:06
    (editiert von manni meier, 27.09.2018, 22:15)

    Es wird für mich immer schwerer, den Herrn Bundespräsidenten, den ich zwar
    nicht wählen durfte, der aber doch immerhin der Präsident des Volkes (?)
    oder der Bevölkerung (?), Özil und Gündogan jetzt mal ausgenommen, ist, zu verstehen.

    Als Bundespräsident sei er überparteilich, aber nicht unpolitisch, sagte
    Steinmeier. Es stehe Grundsätzliches infrage, „wenn in Deutschland
    Hakenkreuzfahnen, Reichskriegsflaggen und Nazi-Symbole getragen werden
    und andere keine Notwendigkeit verspüren, sich davon zu distanzieren“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181689624/Bundespraesident-Steinmeier-verteidigt-Empfehlung-fuer-Konzert-gegen-rechts-in-Chemnitz.html

    Als pflichbewußter und interessierter Bürger verfolge ich die Berichterstattung
    natürlich regelmäßig und gehe auch, wenn's die Zeit erlaubt, mal bei verschiedenen
    Protesten, Versammlungen oder Demos vorbei.

    Ich habe da bislang weder "Hakenkreuzfahnen noch Reichskriegsflaggen" entdecken
    und mich deshalb davon auch nicht "entschieden distanzieren" können.

    Vielleicht kann ja ein Teilnehmer des "Gelben" Steinmeiers Wahrnehmung,
    wo denn diese Nazisymbole auftauchen, örtlich und zeitlich verifizieren?
    mfg
    mm

    

    gesamter Thread:

  • Sehr geehrter Herr Bundespräsident, ich würde mich ja gerne distanzieren, aber... - manni meier, 27.09.2018, 22:06

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










469968 Postings in 55731 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1828 User online (17 reg., 1811 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz