Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vom Balkan

    verfasst von aprilzi, tiefster Balkan, 16.09.2018, 13:00
    (editiert von aprilzi, 16.09.2018, 13:24)

    Hi,

    also um was wurde ich schlauer. Das Kosovo und die Grenzänderungen.

    Im Nordkosovo leben Serben, die nicht zum Staat Kosovo dazugehören wollen. Im Süden Serbiens an der suedoestlichen Grenze des Kosovo leben hingegen Albaner, die nicht zu Serbien gehören wollen. Die Idee ist diese Gebiete zu tauschen. Die einen gehen nach Serbien die anderen gehen zum Kosovo.

    So weit so gut. Das Problem kommt von den Chinesen. Denn die Chinesen haben einen Hafen in Griechenland gekauft. Und genau im Südserbien neben dem Kosovo verläuft die Route durch Serbien nach Zentral-Europa.

    Also das von den USA kontrollierte Kosovo kann jederzeit die Handelsstraße von Griechenland nach Zentraleuropa unterbinden, das wäre es mit dem Korridor nach Mitteleuropa. Und der ganze Hafenbesitz der Chinesen wäre wertlos. Deswegen ist Vucic zur Zeit in China, denn China hat einige Milliarden Investitionen in Serbien.


    So weiter.
    Zoff haben die Griechen mit den Albaner. So sollen die hunderttausende Albaner, die in Griechenland leben, von dem türkischen Geheimdienst gelenkt werden können. Die Albaner sollen die Feuer rund um Athen gelegt haben, nach Anweisung durch Erdogan.

    Das Übereinkommen Griechenlands mit Makedonien über den Namensstreit, das auf Druck der USA zustande kam, soll ein Handel mit den USA gewesen sei, wo die USA den Griechen etwas anderes angeboten haben. Womöglich Unterstützung beim Streit mit der Türkei.

    Griechenland hat Probleme mit Russland auf kirchlicher Ebene. Der griechische Patriarch in Istanbul, so etwas wie der höchste Priester der orthodoxen Kirche, hatte Poroschenko empfangen und daraufhin die Eigenständigkeit der ukrainischen Kirche in Aussicht gestellt. Das ist gegen den Willen des russischen Patriarchen Kyril. Dieser ist strickt dagegen.

    Der Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I. (https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kumenisches_Patriarchat_von_Konstantinopel) befindet sich in Istanbul nur dank des Schutzes des CIA. Also macht dieses Arschloch das, was der CIA sagt.

    Griechenland ist voll im Lager des Westens.

    Deswegen darf Griechenland sich von den Finanzrestriktionen befreit wissen?

    So, und nun auch zu Bulgarien. Die Auslandsbulgaren hatten am heutigen Sonntag zum Protest gegen die bulgarische Regierung aufgerufen, nach dem Vorbild in Rumänien, wo sich Hunderttausende eintrafen und protestierten. Nur in Bulgarien hatten sich bloß einige Hundert versammelt. Dem Soros scheint die Protestkasse auszugehen.

    Auf journalistischer Ebene aber läuft der Angriff auf vollen Touren.

    Nur die Menschen haben wichtigere Probleme als sich mit irgendwelchen Protesten die Zeit zu vergeuden.

    So und zum Schluss zu Italien, dort soll die Mafia die Ordnung in Sizilien aufrechterhalten. Der Staat hat Angesicht der Probleme mit den Migranten die Kontrolle von Sizilien an die Mafia abgegeben.

    Gruß

    

    gesamter Thread:

  • Vom Balkan - aprilzi, 16.09.2018, 13:00

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467402 Postings in 55508 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2030 User online (23 reg., 2007 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz