Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Hier ein nur Beispiel für den Kampf der Eliten

    verfasst von nereus, 11.09.2018, 09:34

    Gefunden bei Achgut!

    Die EU droht, die „juristische Atombombe“ nach Artikel 7 des EU-Vertrages gegen Polen und Ungarn zu zünden. Beiden Ländern soll dadurch das Stimmrecht in den EU-Gremien entzogen werden, denn sie würden in „schwerwiegender Weise die Grundwerte der Europäischen Union verletzen“.
    ..
    Wie also erklären sich die heftigen Attacken der EU gegen Ungarn und speziell Viktor Orbán, den Ministerpräsidenten und Parteivorsitzenden der nationalkonservativen Fidesz? Furedi zeigt, dass die europäischen Eliten einen Kulturkampf führen, der die Form eines antipopulistischen Kreuzzugs angenommen hat.


    Im Zentrum dieses Kulturkampfs steht die Frage nach nationalstaatlicher Souveränität.
    Fidesz stellt einen positiven Bezug zur ungarischen Nation her und baut damit einen direkten Gegenpol zum Kosmopolitismus der EU auf.


    Hinzu kommt die Besetzung konservativer Werte, von denen sich die westlichen christdemokratischen Parteien seit Jahrzehnten sukzessive entfernt haben.

    Quelle: https://www.achgut.com/artikel/legen_sie_morgen_die_lunte_an_die_leu

    Das ist schon das ganze Geheimnis.

    Die reaktionären oligarchischen Kräfte, die auch dem Kommunismus nachhängen – man glaubt es kaum – wollen ganz schnell den Sack der NWO zumachen.
    Die sogenannten progressiven Logen wollen die Bevölkerungen “mitnehmen“ auf ihrer Reise, die allerdings auch zum Weltstaat führen soll.
    Und hier sehen wir einen Wasserträger dieser Idee.

    Diese Herangehensweise wird von Verteidigern der EU wie dem Philosophen Jürgen Habermas ideologisch untermauert.
    Er betont die Wichtigkeit eines post-nationalen und post-traditionellen Politikverständnisses als Lektion aus Erfahrung zweier Weltkriege, von Faschismus und Holocaust.
    Dieser Ansatz – so Furedi – habe in verhängnisvoller Weise dazu beigetragen, mögliche positive Anknüpfungspunkte zur europäischen Geschichte vor 1945 in Frage zu stellen.


    Immer und immer wieder wird auf Faschismus und Hologramm rekurriert.
    Jetzt wissen wir, warum die mediale Antifa des Bundeskanzleramts so verbissen auf dieser Schiene umherfährt.
    Jedes nationale Erwachen steht dem großen Plan der reaktionären Ur-Logen im Weg.

    Daher gibt auch z.B. ein Joe Kaeser permanent seinen Senf zu den Protesten dazu.
    Er ist schließlich Mitglied der Hathor Pentalpha (aber nicht nur da), einer Loge, die vermutlich auch die Ereignisse des 11.09.2001 und die Gründung des IS zu verantworten hat, wenn man dem Italiener Gioele Magaldi vertrauen darf.

    Eine italienische Quelle sprudelt hier: https://www.luogocomune.net/LC/18-news-internazionali/4889-sarkozy-e-la-hathor-pentalpha,-superloggia-del-terrorismo

    Es wäre doch mal ein kleiner Aufreger, wenn ein Siemens-Aktionär auf der nächsten Versammlung den Joe nach diesen Dingen fragen würde. [[freude]]

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • „Progrom-Video“ - das könnte noch spannend werden! - nereus, 10.09.2018, 16:44

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467542 Postings in 55520 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1545 User online (24 reg., 1521 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz