Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    JaaNee... Wahnsinn, was es heutz´tag alles gibt

    verfasst von Loki, 06.08.2018, 22:23

    Hallo auch,

    > wurde ein Borreliose-Check durchgeführt?
    Das ist prinzipiell tatsächlich nicht die allerabwegigste Idee, aber im Fall obiger Leserzuschrift eher unwahrscheinlich, dass hier Borreliose vorliegt.

    Und auch in Deinem Fall: Wurde der Verdacht auf Borreliose durch Bluttests bestätigt, bzw. erhärtet und hattest Du im betroffenen Kniegelenk Gelenkergüsse?

    > Habe seit Jahren in gewissen Abständen Herzattacken (leide unter chronischer Borreliose). Linke große Zehe kündigt durch Taub sein die akute Situation meist in den Morgenstunden an.
    Es wäre allerdings sehr erstaunlich, wenn sich die Vermehrungszyklen der Borrelien im Bein mit den Vermehrungszyklen der Borrelien im Herzen decken würden?!

    > Dann folgt im linken Brustbereich eine Schmerzindikation die schon 3 mal zu einem fast Verschluss der Herzarterie geführt hat,
    "fast Verschluß"? Wer hat den nachgewiesen?
    (Wirbelfehlstellungen können nämlich auch zu "Atemnot mit Todesangst" führen, alleine durch die "Schmerzindikation", allerdings ohne "Fast-Verschluß"!)

    > gigantische Schmerzen.. Konnte nur durch schnelles Blutverdünnen und reichen von Antibiotika tödliche Folgen bisher abwehren.
    Bitte: Wie kann man als Laie "schnelles Blutverdünnen" bewerkstelligen?
    Und was sollen die Antibiotika im Akut-Anfall bewirken?

    > Ärzte schütteln argwöhnisch den Kopf.
    Ich bin sehr selten mit Ärzten einer Meinung, aber gerade eher schon...

    > Untersuchungen seitens Herzspezialisten, MRT's etc. keinerlei negative Befunde.
    > Sobald Herzspezialist auf den Brustbereich-Punkt mit Ultraschallsonde kommt
    Frage: Was macht Herzspezialist im Brustbereich mit Ultraschall?? (...vielleicht ne Scheinschwangerschaft ausschließen?)

    > Kein Arzt konnte bisher die Sache abklären. Ab und zu muss ich den Bereich mit Alufolie abdecken, wegen E-Smog.
    Vollkommen richtig, ich bin auch der Meinung, dass eine Methode - selbst wenn sie lediglich durch Placebo-Wirkung wirkt - unbedingt beibehalten werden sollte!
    > Dann beruhigt sich die gefühlte Entzündung im Brust/Herzbereich.
    "die gefühlte"... ich denke, da liegt der Hund begraben: Ein Spiel mit Pla- und Nocebo.

    > Ausreichend Bewegung und Rohkosternährung lindern die Symptome für eine Zeit. Bisher nur Selbsthilfe.
    Ich empfehle bei Verdacht auf Borrelliose - ernsthaft - die wilde Karde als Tee oder Tinktur, nebst Rauchen aufzuhören, nebst Retterspitz auf die akuten Stellen und inbrünstiges Gebet und sein Kreuz anzunehmen.
    (Falls das alles nix hilft, dann doch Doxycyklin für 6-12 Wochen mit einer 50- höchstens 80%igen Heilungschance)

    > Also, wenn noch nicht geschehen Borrelientest durchführen lassen.
    ...bringt allerdings rein gar nix, weil damit lediglich nachgewiesen werden kann, dass irgendwann mal eine Infektion mit Borrelien stattgefunden hat.

    Über eine akute Borrelienschwemme sagt ein Borrelientest rein nichts aus.

    ---
    Grüße, Loki

    Sehr empfehlenswerte Lektüre

    

    gesamter Thread:

  • Atemnot nach Schmerzen zwischen Rücken und linker Schulter - Leserzuschrift, 06.08.2018, 17:52

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










464943 Postings in 55317 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1986 User online (21 reg., 1965 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz