Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vom Balkan

    verfasst von aprilzi, tiefster Balkan, 29.07.2018, 14:21

    Hi,

    also hier gab es die letzte Sendung vor der Sommerpause zum Weltgeschehen.[[freude]]

    Leider habe ich nicht alles mitgekriegt, wegen schlechtem Sendesignal.

    Aber man sprach ueber Frankreich und Macron und auch Voltairenet hat was dazu gebracht.

    http://www.voltairenet.org/article202201.html

    Macron versuche eine polizeiliche Parallelstruktur in Frankreich aufzubauen.
    Aehnlich Gladio, die Frage ist aber, wen wird diese Parallelstruktur bekaempfen?

    Da diese neue Parallelstruktur aus Typen von Daesh besetzt wird, will Macron den franzoesischen Staat zersetzen und in ein Buergerkrieg fuehren.

    Wenn ich es richtig verstanden habe. Kann mich aber auch irren.

    Daneben kam ich auch auf diesen Artikel zu den neuseten Enthuellungen von qanon.

    https://www.exopolitics.org/qanon-unmasks-britain-as-state-actor-that-interfered-in-us-presidential-election/

    Also Trump wehrt sich gegen die Rothschild-Mafia aus Britanien.

    So und zum Balkan, man meint, dass der griechische Premier Zypras, der ein Mann der CIA sein soll und unter deren Druck den Namen Nord-Makedonien anerkannt habe. Es ist aber noch keinesfalls sicher , dass bei den Abstimmungen dies von beiden Voelkern bestaetigt wird.
    Man fragt sich woher Griechenland den Mut aufgebracht habe, um einige russische Diplomaten des Landes zu verweisen und einige vermuten, dass die juengsten Feuer durch Brandstiftung entstanden sind wegen den Verhandlungen mit Makedonien.

    Orban war in Bulgarien, um ein Fußballspiel zwischen einer ungarischen Mannschaft und einer bulgarischen sich anzusehen. Aber er traf sich nicht mit Bulgariens Premier Borissov.

    Also es gibt Unstimmigkeiten. Man meint, dass Bulgarien ins internationalistische Lager gewechselt sei und nicht mehr pro-national denke.

    Dem Orban schmeckt es nicht, dass Bulgarien sich fuer den Eu-Beitritt des West-Balkans einsetzt, vermute ich.

    Orban war auch in Israel, wo es die Soros-Klique nicht gibt. Dort habe man ihn in seinen nationalen Weg unterstuetzt.

    Daneben fragt man sich hier, wo sind die zig tausende Weisshelme aus Israel hingebracht worden. Es gab und gibt Vermutungen, dass ein Teil auch in Bulgarien importiert worden ist.

    Daneben hat man erzaehlt, dass Armenien nun ins westliche Lager hineingebracht worden ist, so soll der armenische Premier beim jüngsten Nato-Treffen mit anwesend gewesen sein, und in Armenien gibt es eine Verfolgung ehemaliger pro-russischer Präsidenten.

    So das war es.

    Gruss

    

    gesamter Thread:

  • Vom Balkan - aprilzi, 29.07.2018, 14:21

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










465491 Postings in 55360 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1984 User online (18 reg., 1966 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz