Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    König Fussball ist tot

    verfasst von Zürichsee, 10.07.2018, 22:46

    Ich habe von den 64 Spielen schon über 50 Partien gesehen.
    Davon war vielleicht eine Handvoll sehenswert, da frage ich mich,
    ist das wirklich alles, was diese Millionäre zu bieten haben?

    Und irgendwie muss ich da meine Schweizer Nationalmannschaft als Beispiel anführen.
    So ein Ballgeschiebe hinten rum, damit haben sie den Vogel abgeschossen.
    70% Ballbesitz und 90% Passgenauigkeit sind kein Wunder,
    sondern die Konsequenz aus den Sicherheitspässen so nach dem Motto:
    nur keine Fehler machen.

    Aber auch die anderen Mannschaften sind nicht viel besser.
    Fast keine tödlichen Pässe mehr, keine Torgefahr, nur noch
    mit 11 Mann hinten rein stehen. Das nennt man dann "mit dem
    Gegner verschieben" und die Kommentatoren reden schon von „hoch stehen“,
    wenn mal 2 Angreifer die 4 Verteidiger plus Torwart „unter Druck“ setzen.
    Zu meiner Zeit war so ein Ballgeschiebe undenkbar, das Publikum
    hat da sofort reagiert. Und bei einem Rückpass zum Torwart war
    ein gellendes Pfeifkonzert die Quittung. Heute klatschen die Dösel sogar.
    Auch könnte man den Torwart abschaffen, da kommen fast keine Schüsse
    mehr aufs Tor. Damit es doch noch ein Wenig spannend wird, lässt
    man das offensichtliche Abseits laufen und irgendwann ruft der
    Schiedsrichter mit der Pfeife „April, April“.

    Diese WM zeigt ganz deutlich zwei Erkenntnisse:
    1. Tore fallen nur noch nach Standards und
    2. die zufälligen Torschützen verteilen sich auf die ganze Mannschaft

    Was hat man über die Italiener geschimpft, mit ihrem Betonfussball.
    Damals war das aber noch spannend, weil sich das Geschehen vor
    dem Tor abspielte. Heute ist das ganz anders, da wird hintenrum gespielt.

    Wenn ich das mit dem Eishockey vergleiche, dort hat man das Powerplay.
    Beim heutigen Fussball müsste man den Begriff Softplay erfinden,
    aber vielleicht hat da Trump auch diesen Begriff schon schützen lassen.
    Und wenn ich vor meinem geistigen Auge Neymar sehe, dann wäre der Begriff
    "Weichei" angebracht. Überhaupt habe ich unzählige schlechte Schauspieler
    gesehen, aber das ist ein anderes Thema.

    LG Zürichsee

    

    gesamter Thread:

  • König Fussball ist tot - Zürichsee, 10.07.2018, 22:46

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










463309 Postings in 55183 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1449 User online (15 reg., 1434 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz