Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Sachliche Anmerkungen zur NZ-Unternehmensanleihe

    verfasst von Hasso E-Mail, 13.06.2018, 19:23
    (editiert von Hasso, 13.06.2018, 19:55)

    Hallo Sylvia,
    ich habe meine Anmerkungen der Einfachheit halber in Deinen Text eingefügt:

    > Hallo Forum,
    >
    > heute hätte ich tatsächlich einmal eine Börsenfrage [[zwinker]]
    > Thema: Unternehmensanleihen.
    >
    > Ich bin auf diese Anleihe von Sky Network / New Zealand gestossen. 6.250%
    > bis 31.03.2021.
    > https://www.nzx.com/instruments/SKT020
    >
    > Eine WKN (A18ZW7) gibt es zwar, aber in Deutschland finde ich keinen Kurs
    > dafür. finanzen.net zum Beispiel kennt die WKN, liefert aber keinen Kurs.
    > Mein Broker (Consorsbank) kennt nicht mal die WKN.

    Wenn nicht mal Consors diese Anleihe kennt/handelt, dann lieber Abstand halten.
    Die Consors/comdirect sind i.d.R. ziemlich sattelfest in diesen Dingen.

    >
    > Zwei Fragen:
    > 1) Wo kann ich dieses Papier in Deutschland handeln?

    Leider nirgends.
    Der Börsenhandel ist sehr wahrscheinlich nur in Neuseeland möglich.
    Für die dort fälligen Spesen sehe ich schwarz[[sauer]]

    > 2) Ich habe mich noch nie mit Unternehmensanleihen beschäftigt. Wenn ich
    > mir die Stammdaten so durchlese, bedeutet das
    > - 6.250% Zinsen p.a.
    > - Ausschüttung von 1.5625% alle 3 Monate
    > - verkaufen kann ich die Anleihe jederzeit, bis spätestens 31.03.2021,
    > und bekomme dann exakt meinen Einsatz wieder? (vorausgesetzt, die Firma
    > geht nicht Pleite (was ich bei Sky NZ ausschliessen würde)).
    > Verstehe ich das so richtig?

    Das ist leider falsch. Wenn Du diese Anleihe irgendwann (in Neuseeland) verkaufen willst, dann bekommst Du "nur" den Tageskurs zuzüglich Stückzinsen abzüglich Spesen plus/minus Währungsrisiko[[sauer]]
    Bitte den eventuellen NZ-Abzug bei den hoffentlich regelmäßigen Ausschüttungen bedenken!

    Zum Thema "exotische Anleihen" hatten wir gestern einen interessanten, aber sehr abschreckenden Horror-Thread:
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=462562

    Außerdem ist es ein "Vanilla Bond", weshalb evtl. ganz spezielle Bedingungen gelten... wofür wieder @paranoia der Experte ist.
    Ich hätte allerhöchste Bedenken... habe mir leider oft die Finger verbrannt, wenn ich nicht klar durchblickte[[hae]]

    Deshalb mein Rat: Bleib lieber im Lande und hab deine Ruhe.
    "Fette" Unternehmensanleihen gibt es auch hier zuhauf, aber ich beschäftige mich damit nicht.
    Beste Grüße
    Hasso

    

    gesamter Thread:

  • Frage zu Unternehmensanleihen - Sylvia, 13.06.2018, 19:09

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










455677 Postings in 54561 Threads, 944 registrierte Benutzer, 2065 User online (21 reg., 2044 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz