Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    @sojemand "olle EU"

    verfasst von Albert, 26.05.2018, 12:20
    (editiert von Albert, 26.05.2018, 13:00)

    Bezug:

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=461492

    Hallo Sojemand.

    Vor dem Euro (und Lissabon)war die EU mehr ein Europa der Vaterländer. Es gab Kooperation (Airbus z.B.) aber auch Subsidiarität.
    Das Rechtssystem war intakt, es gab Grenzen, die Infrastruktur blühte bei jenen, die fleissig waren. Solide Währungen belohnten die Kaufkraft, es gab Zinsen, es wurde jenseits sozialistischer Bremsen noch gespart und investiert. Ein einmal zugelassenes Auto wurde nicht mit Umweltzonen bedroht(Rechtssicherheit). Politik orientierte sich noch an nationalen Erfordernissen. Die Meinungsfreiheit existierte zu 90%. Presse war nicht nur Hofberichterstattung oder verlängerter Arm der Nato Pressestelle. Traditionenzerstörung beschränkte sich auf Abtreibungspropaganda und 68 ziger Infiltration sowie gemässigte Formen des Schuldkultes.. Der Aufwertungsdruck der DM perfektionierte Rationalisierung und technisches Know how. Weniger wettbewerbsfähige Staaten konnten abwerten. Das deutsche Ausbildungswesen gehörte zum besten der Welt. Superprofis führten die Bundesbank. Nationale Verteidigungsarmeen schützten den Bürger; imperiale Ziele in aller Welt gegen das Völkerrecht ein Tabu.

    Die europäischen Völker verstanden sich prächtig.

    Und was haben wir heute?

    Die EU ist eine vermutlich dem Hegemon geschuldete Fehlkonstruktion....jeden Tag, den sie in dieser Form weiterexistiert gefährdet Europa. Vermutlich ist das Europa der Vaterländer die effektivste Form der Wohlstandsmaschine, weil es statt sozialistischer Umverteilung und Funktionärsexzessen sowie dubioser Hintermänner marktwirtschaftliche Mindeststandards setzt. Von der Explosionskraft der Target 2 Salden, dem Esm, den Krediten, dem Anhäufen wertloser Assets bei Draghi garnicht zu reden.

    Einem stinkenden despotischen Vater gehorcht kein Kind gerne und auf Dauer. Und erst recht keinem Vater, der das Zuhause mit dem Prekariat der Welt füllt und die Familie umvolkt.

    Liebe Grüsse

    Albert (der ein Europa der Vaterländer (und einer nationalen Mindestidentität und demokratischen Teilhabe)liebt)
    Ps.Das macht auch Trumps Erfolg aus

    Ps2. Wie aus den Büchern von Coudenhouve Kalerghi von 1923 zu entnehmen geht es bei dem Experiment EU nicht um wirtschaftliche Prosperität. Das ist lediglich die vorgeschobene Argumentation, die alleine schon genauerer Betrachtung nicht standhält. Geplant ist laut ihm damit der Vorläufer der Weltregierung unter jüdisch aristokratischer Führung. Nix nationale Freiheiten mehr....atomisierte entwurzelte willenlose mit Gender "meschugge gemachte"Völker heisst das Ideal...deshalb auch die "Invasoren", die sofern es sich um Ex Söldner des IS handelt womöglich die Aufgabe der Unruheherstellung und des Völkergenozids am entwaffneten Heimatvolk haben, sollten Presse und Co es nicht im Zaun halten. Der Rest dient einfach zur Zerstörung des Sozialstaates und Schwächung Europas.

    

    gesamter Thread:

  • @sojemand "olle EU" - Albert, 26.05.2018, 12:20

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










455822 Postings in 54574 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1401 User online (10 reg., 1391 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz