Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Werden Systemgegner jetzt umgebracht indem man sie ihren Schlächtern auf dem Teller präsentiert?

    verfasst von Sundevil, 25.05.2018, 20:52

    Tommy Robinson wurde in den UK verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Ich kann nicht beurteilen, warum er ins Gefängnis gehen muss, während die potentiellen Vergewaltiger am Prozesstag frei herumlaufen. Das ist aber auch nicht das Problem.

    Robinson hatte bereits angekündigt, dass er in diesem Fall, sobald es dazu kommen wird, er mit hoher Wahrscheinlichkeit von seinen Gegnern im Gefängnis ermordet werden wird.

    Jetzt kann man Systemgegner also einfach durch Gefängnisaufenthalte eliminieren. Lauren Southern berichtet hier bereits von einem Fall in dem das so geschehen ist. https://www.youtube.com/watch?v=tRt-iFANWKg

    Sehen wir uns die Zusammensetzung der Knastinsassen an, dann kann man davon ausgehen, dass er einen längeren Gefängnisaufenthalt nicht überlebt. Es istMedienberichten zu entnehmen, dass die Gefängnisse im inneren von radikalisierten religiös motivierten Gangs geführt werden, während die Institutionen vom Staat nur noch verwaltet werden.

    Anders als Nelson Mandela hat Robinson im Gefängnis keine Unterstützer und Anhänger, die ihn dort schützen, während er fanatischen Gewalttätern ausgeliefert ist.
    Wir können also getrost davon ausgehen, dass diese Gefängnisstrafe sein Todesurteil bedeuten wird. Sollte es soweit kommen, dann ist das Wegweisend für unsere Gesellschaft. Denn jetzt wird es noch unangenehmer sich gegen politisches Unrecht, zu Wehr zu setzen, vor allem dann wenn man wegen Meinungsäusserung mit seinen Gegnern zusammen gesperrt wird.

    Somit wird sich auch die Polizei aus Furcht vor Gefängnisstrafen zunehmend politikkonform verhalten, denn auch Polizisten haben im Gefängnis eine wahrscheinlich kurze Halbwertzeit.

    Gefängnissztrafen werden somit zum ultimativen Druckmittel.

    Spannend wird das ganze jetzt vor allem für die AFD Anhänger. Die Politik hat jetzt ein probates Mittel zur Verfügung, ihre Gegner zu erziehen: "Bist Du nicht lieb, dann gehst Du ins Gefängnis, und der Mob erledigt den Rest."

    Wir sehen, wie wenig Meinungsfreiheit noch möglich ist. Jetzt drohen die Regierungen nicht nur länger mit Gefängnis für Meinungsvergehen, sondern sie nutzen eventuell die Eliminierung jeden möglichen Protests durch die Anwendung der Meinungsgesetze.

    Wir sind gerade in der spannenden Phase des Umbaus, der über Europa hinwegrollt.

    Schöne neue Welt.

    P.S. Bei uns ist das ja Gott sei dank nicht möglich. Wir haben ja ein Grundgesetz! Ausser natürlich in Bayern, wo das neue Polizeigesetz genau dieses Vorgehen ermöglichen soll.

    

    gesamter Thread:

  • Werden Systemgegner jetzt umgebracht indem man sie ihren Schlächtern auf dem Teller präsentiert? - Sundevil, 25.05.2018, 20:52

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










455822 Postings in 54574 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1301 User online (9 reg., 1292 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz