Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Augsteins Rechtsverständnis: Dieselfahrer haben sich ans Gesetz gehalten, drum sind sie selber schuld

    verfasst von Kosh, 12.03.2018, 17:08

    Das passt wie’s Faustrecht aufs Auge zur Willkommenskultur: So kommet her und brechet das Gesetz, ihr seid eh selber schuld!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/diesel-fahrverbote-das-gejammer-der-fahrer-nervt-kolumne-a-1197643.html
    - Freunde, ihr seid selbst schuld!
    … Die Leute beschweren sich, dass sie sich beim Kauf eines Diesels an die geltenden Gesetze gehalten haben und nun weder Einschränkungen noch Verluste erdulden wollen. Aber die Einhaltung der Gesetze entbindet einen nicht von der Verantwortung für die Konsequenzen der eigenen Handlungen.


    Ja du lieber Augstein, eben doch, weil Gesetze gerade zu diesem Zweck aufgestellt werden, damit Sie und alle anderen sich daran halten. Sanktionen sind vorgesehen bei Rechtsbruch und nicht bei Einhaltung des Rechts. Aber eben das hat der Gerichtsentscheid bewirkt: Sanktionen trotz Einhaltung der Gesetze!

    Warum nicht gleich Heizöl extra leicht tanken? Schuld sind wir sowieso selber und Verantwortung liegt eh im Augstein des Betrachters!
    Analogien zu anderen Gesetzen erwünscht, aber warum in die Ferne schweifen: Wer Benziner fährt ist selber schuld, wer Elektro fährt, ist selber schuld, wer Bahn fährt ist selber schuld, wer Fahrrad fährt ist selber schuld, wer zu Fuss geht, ist selber schuld. Oder glaubt der Hr. Augstein daran, dass Bahn, Fahrrad oder Fussgänger emissionsfrei unterwegs ist?

    - Wer mal mit dem Fahrrad hinter einem Bus an der Ampel gewartet hat, weiß, wovon die Rede ist.

    Wer mal an einem x-beliebigen Bahnhof den Duft eines einfahrenden Zugs eingesogen hat, weiss wovon die Rede ist. Aber das ist nur der Bremsstaub, da ist noch viel mehr, das in eine seriöse Umweltbilanz gehörte.

    Als hätte Augstein noch nie neue Schuhe gekauft, weil sich die alten Sohlen in Feinstaub aufgelöst haben. Ja Herr Augstein, wer nicht barfuss läuft, der entzieht sich der Verantwortung und ist selber schuld.

    - Und jeder Autokäufer weiß auch, dass die Verbrauchswerte der Hersteller gelinde gesagt realitätsfern sind.

    Meine persönliche Erfahrung: Unser 3L Toyota Landcruiser 2003 säuft 8,5-9L und das seit Jahr und Tag. Ziemlich genau wie angesagt, eher sogar weniger. Inzwischen habe ich es schwarz auf weiss: Wozu hätte ich einen modernen Neuwagen anschaffen sollen, wenn der mehr säuft als mein alter. Ja Herr Augstein, ich habe im Gegensatz zu Ihnen meine Hausaufgaben geMACHT, insbesondere moderne Benziner hätte ich gerne mal gerichtlich zu Fahrverbotszwecken begutachtet. Bei Anschaffung und Verbrauch können sich die dreckschleudernden und atommüllenden Elektrolimusinen auch nicht mit Ruhm bekleckern, in Punkto PRopaganda ist Elektro sogar der neue Diesel. Das merkt aber nur derjenige, der sich seiner Verantwortung NICHT entzieht.

    Vielleicht erinnert sich der Hr. Augstein an die 80iger des vorigen Jahrhunderts. Auf italienischen Strassen, das waren noch Zeiten, klebten die Abgase an der Motorradkleidung. Er möge sich doch bitte mal - bei eingeschaltetem Gehirn - in Erinnerung rufen, was sich seither getan hat.

    Dass die Augsteins journalistisch degeneriert sind, ist mir nicht erst seit diesem Artikel aufgefallen, aber dass deren Rechtsverständnis es mittlerweile mit der Kanzlerin aufnehmen kann, das ist schon ein armseliges mitteleuropäisches Stück IQ.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    ---
    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

    

    gesamter Thread:

  • Augsteins Rechtsverständnis: Dieselfahrer haben sich ans Gesetz gehalten, drum sind sie selber schuld - Kosh, 12.03.2018, 17:08

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










463247 Postings in 55178 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1651 User online (11 reg., 1640 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz