Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Bonds: Ein Blick in die Geschichte

    verfasst von SMK Homepage, 12.02.2018, 22:56

    > Vorausgesetzt meine Annahmen würden inetwa zukünftiges darstellen, was
    > würde das bedeuten: 70% Kursverlust in 10 Jahren bei den
    > Welt-Leitbörsen?
    > Wie reagieren Bonds im Vorfeld?

    Im letzten deflationären Bärenmarkt 1929-1949 haben Anleihen erst 1946 ihr nominales Zinstief (und reziprok das Kurshoch) generiert. Der Grund war, dass in den USA (und auch andernorts) die Zentralbanken die nominalen Zinsen gedeckelt haben durch angekündigte unlimitierte Aufkäufe, unabhängig von der Inflation. Ganz ähnlich wie Japan das mittels "QQE" seit 2016 praktiziert.

    In unserem Fall werden die Anleihezinsen also weltweit auf 0% oder gar -1% fallen und dort verharren, auch bei steigender Inflation. Als Folge davon sind tiefst negative Realzinsen zu erwarten, bei enormen wirtschaftlichen Problemen. Die einzige Anlageklasse, die von negativen Realzinsen und Rezession profitiert, sind Edelmetalle und vor diesem Hintergrund erwarte ich ca. nominale Parität bei Dow und Gold in USD bzw. bei DAX und Gold in Euro.

    ---
    LongWave, das Kondratjew Wikifolio
    Twitter @WFLONGWAVE

    

    gesamter Thread:

  • eine Dax-Zählung - Dieter, 12.02.2018, 11:43

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










470024 Postings in 55737 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1889 User online (22 reg., 1867 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz