Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Ich versuche Dich mal fernab dieses Linksrechts-Gedöhns abzuholen... (Rechtsruck ahoi!)

    verfasst von Lechbrucknersepp, 09.02.2018, 22:31
    (editiert von Lechbrucknersepp, 09.02.2018, 23:07)

    > Das Versagen der Linken ist = kritiklose Übernahme der Ideologie dieses
    > Spaltpilzes. Kipping steht dafür - mit ihrem Namen. [[zwinker]]
    >
    > Ist meine Meinung. Kann mich auch irren.

    Joint Venture - Markt, Marx undsoweiter
    https://www.youtube.com/watch?v=JwjTZJ3AQpg&list=RDJwjTZJ3AQpg

    ...um Dir Verständnis für die linke Ideologie v̶̶o̶̶r̶̶z̶̶u̶̶g̶̶a̶̶u̶̶k̶̶e̶̶l̶̶n̶ zu signalisieren.

    Um Dich dann gleich ins kalte Wasser freiheitlichen, unternehmerischen Gedankenguts zu werfen:

    Die Steuerreform in den USA im Vergleich zu Deutschland und Europa
    https://www.youtube.com/watch?v=q3xcK-96h_0

    ...nur um l̶̶i̶̶n̶̶k̶̶e̶̶ ̶̶l̶̶e̶̶b̶̶e̶̶n̶̶s̶̶l̶̶ü̶̶g̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶a̶̶u̶̶f̶̶z̶̶u̶̶z̶̶e̶̶i̶̶g̶̶e̶̶n̶ eine freiheitliche Sichtweise zu offerieren. Der Marxismus reicht als Theorie nicht aus, um das System so zu beschreiben, wie es sich heute gestaltet.

    Dieses ganze gegeneinander ausspielen zwischen Klassen:

    I) Bourgeoisie vs. Proletariat
    Unternehmer vs. Arbeiter
    "Reich" vs. "Arm"

    II) neuerdings auch (als Kulturmarxismus: Frau gegen Mann, People of Colour vs. White Male, queer im Allgemeinen und Homo im besonderen gegen normal, Cis vc. Trans uswusf.)

    I) ist nicht mehr zeitgemäß und II), die Neulinken sind nur noch gaga.

    Das bietet keine Lösungen, denn:
    Heutzutage gilt es Konzerne und Kapitalerträge mehr und den Produktionsfaktor Arbeit weniger zu besteuern, um Gerechtigheit herzustellen. Außerdem gilt es in der Gesamtrechung zu berücksichtigen, dass es ohne Anreize für Unternehmer im Sinne einer internationalen Standortattraktivität auch nicht läuft. Die Wirtschaft hat sich so gewandelt, dass Marx zwar immer noch viele kluge Dinge geschrieben hat, aber seine politische Wirtschaftstheorie nicht mehr so ganz die aktuelle Wirtschaft beschreibt. Fortschritt lässt sich halt auch nicht aufhalten. Das weiß auch das konservative Lager. Ich schreib Dir das, als jemand, der funktionierende linke Gesellschaftsideale in der Science Fiction toll findet (Star Trek ist voll davon). Aber im wahren Leben bin ich halt realistischer und deswegen mehr vom freiheitlichen Gedanken beseelt, statt von linken Gesellschaftsformungsphantasien.
    Die reine Lehre, die da praktiziert wird, macht alles kaputt, worauf man sie loslässt.

    Das Schulsystem: Linke Politik führt zu k̶̶l̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e̶̶ ̶>̶5̶̶0̶%̶ ̶̶a̶̶u̶̶s̶̶l̶̶ä̶̶n̶̶d̶̶e̶̶r̶̶q̶̶u̶̶o̶̶t̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶b̶̶e̶̶i̶̶ ̶̶g̶̶l̶̶e̶̶i̶̶c̶̶h̶̶z̶̶e̶̶i̶̶t̶̶i̶̶g̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶k̶̶o̶̶n̶̶k̶̶l̶̶u̶̶s̶̶i̶̶o̶̶n̶̶ ̶̶v̶̶o̶̶n̶̶ ̶̶g̶̶e̶̶i̶̶s̶̶t̶̶i̶̶g̶̶ ̶̶b̶̶e̶̶h̶̶i̶̶n̶̶d̶̶e̶̶r̶̶t̶̶e̶̶n̶̶.̶̶ ̶̶s̶̶o̶̶ ̶̶l̶̶e̶̶g̶̶t̶̶ ̶̶m̶̶a̶̶n̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶s̶̶ ̶̶s̶̶c̶̶h̶̶u̶̶l̶̶s̶̶y̶̶s̶̶t̶̶e̶̶m̶̶ ̶̶l̶̶a̶̶h̶̶m̶̶.̶ Schwierigkeiten.

    In Sachen Europa: Deutsche haften und zahlen mit ihrem Steuern. Immer mehr.

    In Sachen innere Sicherheit: "̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶w̶̶e̶̶n̶̶n̶̶ ̶̶e̶̶i̶̶n̶̶e̶̶ ̶̶m̶̶i̶̶l̶̶l̶̶i̶̶a̶̶r̶̶d̶̶e̶̶ ̶̶a̶̶f̶̶r̶̶i̶̶k̶̶a̶̶n̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶ k̶̶o̶̶m̶̶m̶̶m̶̶e̶̶n̶̶ ̶-̶ ̶̶w̶̶i̶̶r̶̶ ̶̶b̶̶e̶̶s̶̶t̶̶e̶̶h̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶a̶̶u̶̶f̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶v̶̶e̶̶r̶̶f̶̶a̶̶s̶̶s̶̶u̶̶n̶̶g̶̶s̶̶b̶̶r̶̶u̶̶c̶̶h̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶t̶̶e̶̶i̶̶l̶̶w̶̶e̶̶i̶̶s̶̶e̶̶ ̶̶a̶̶u̶̶s̶̶s̶̶e̶̶t̶̶z̶̶u̶̶n̶̶g̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶r̶̶e̶̶c̶̶h̶̶t̶̶s̶̶s̶̶t̶̶a̶̶a̶̶t̶̶e̶̶s̶̶.̶̶ ̶̶ d̶̶e̶̶n̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶e̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶m̶̶o̶̶r̶̶a̶̶l̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶l̶̶e̶̶u̶̶t̶̶e̶̶ ̶̶e̶̶r̶̶s̶̶t̶̶ ̶̶i̶̶n̶̶s̶̶ ̶̶m̶̶e̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶t̶̶r̶̶e̶̶i̶̶b̶̶t̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶e̶̶u̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶u̶̶t̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶a̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶s̶̶ ̶̶r̶̶e̶̶c̶̶h̶̶t̶̶s̶̶s̶̶t̶̶a̶̶a̶̶t̶̶s̶̶p̶̶r̶̶i̶̶n̶̶z̶̶i̶̶p̶̶ ̶̶s̶̶p̶̶a̶̶l̶̶t̶̶e̶̶t̶̶ ̶̶i̶̶s̶̶t̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶w̶̶a̶̶h̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶r̶̶e̶̶i̶̶n̶̶e̶̶ ̶̶l̶̶e̶̶h̶̶r̶̶e̶̶:̶̶ ̶̶ s̶̶o̶̶l̶̶i̶̶d̶̶a̶̶r̶̶i̶̶t̶̶ä̶̶t̶̶.̶̶ ̶̶g̶̶a̶̶r̶̶t̶̶e̶̶n̶̶z̶̶ä̶̶u̶̶n̶̶e̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶g̶̶r̶̶e̶̶n̶̶z̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶e̶̶i̶̶n̶̶r̶̶e̶̶i̶̶ß̶̶e̶̶n̶̶,̶̶ ̶̶b̶̶i̶̶s̶̶ ̶̶z̶̶u̶̶m̶̶ ̶̶r̶̶i̶̶n̶̶g̶̶e̶̶l̶̶r̶̶e̶̶i̶̶e̶̶n̶̶t̶̶a̶̶n̶̶z̶̶ ̶̶m̶̶i̶̶t̶̶ ̶̶a̶̶n̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶i̶̶e̶̶ß̶̶e̶̶n̶̶d̶̶e̶̶m̶̶ ̶̶t̶̶a̶̶h̶̶a̶̶r̶̶r̶̶u̶̶s̶̶c̶̶h̶̶.̶ auch Schwierigkeiten.

    Und nein, ich ignoriere nicht, dass der Teufel immer auf den größten Haufen scheißt. Aber linke Instrumente bieten - bis auf eine Finanztransaktionssteuer (ggf. noch Vermögenssteuer) - sonst keine Antworten und f̶̶i̶̶c̶̶k̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶r̶̶e̶̶g̶̶e̶̶l̶̶m̶̶ä̶̶ß̶̶i̶̶g̶̶ ̶̶g̶̶e̶̶s̶̶e̶̶l̶̶l̶̶s̶̶c̶̶h̶̶a̶̶f̶̶t̶̶e̶̶n̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶n̶̶a̶̶c̶̶h̶̶ ̶̶l̶̶i̶̶n̶̶k̶̶s̶̶ ̶̶a̶̶b̶̶r̶̶u̶̶t̶̶s̶̶c̶̶h̶̶e̶̶n̶ zeigen auch empirisch, dass linke Ideologien in der Praxis den Lebensstandard in einer Gesellschaft tendenziell nicht erhöhen.

    Marx wird meist in Clickbait-Manier abgehandelt. Geht man ins Detail, bleiben viele Fragen, wegen der zu dogmatischen Grundhaltung (Ausbeuter und Ausgebeutete) offen. Oder anders formuliert: Dass auch der Umverteilungsstaat als Ausbeuter in Erscheinung treten könnte - darauf ist Marx nicht gekommen.

    [image]

    Du schließt mit den Worten, dass Du Dich auch irren kannst.

    Du irrst Dich aber nicht. Der Punkt ist: Linke Ideale findest Du heute in der Regel nicht bei denen, die sich "links" nennen", sondern teilweise bei jenen, die "rechts" genannt werden.

    Hoch lebe der linke Patriotismus, der nicht ins Wolkenkuckucksheim abgedriftet ist!

    [image]
    [image]

    

    gesamter Thread:

  • Die AfD will der Medienmacht der Linkspresse entgegenwirken - Dieter, 09.02.2018, 14:07

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










454438 Postings in 54436 Threads, 948 registrierte Benutzer, 1543 User online (11 reg., 1532 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz