Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Wie immer keiner hat das Kleingedruckte gelesen .....

    verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 07.12.2017, 04:20
    (editiert von NST, 07.12.2017, 04:38)

    > Aber dennoch frech fordern!? Zum Vergleich bleibt einem
    > HIV-Empfänger pro Tag ca. 5,50 Euro für Essen UND Trinken! Davon kann man
    > sich keine zwei warme Mahlzeiten, frisches Obst und Gemüse, geschweige
    > Fleisch noch Schokopudding, täglich leisten! Auch bekommt der
    > HiVEmpfänger kein kostenloses WIFI, Strom, Wasser, Gas oder Öl zum
    > heizen! Dieser wird nicht bekocht, noch wird für ihn sauber gemacht!
    > Offensichtlicher kann das eigene Volk nicht mehr diskriminiert
    > werden!

    Hallo,
    ich weiss gar nicht was dich an den Zuständen so empört. Dieses -eigene Volk- finanziert das über den Sozialstaat doch alles selbst, mit den eigenen Steuern. Niemand stellt den Sozialstaat und die hohen Steuersätze in Frage.

    Gäste werden immer zuerst bedient, das gehört sich als Gastgeber auch so. Man bietet logischerweise immer die besten Dinge seinen Gästen an und begnügt sich mit dem was dann noch über bleibt. Die Blockparteien (mit kleineren Abstrichen auch der Rest) des gewählten Parlaments bekommen immer eine Bestätigung von rund 80% der abgegebenen Stimmen. Die hohen Steuersätze und sonstige Abgaben werden auch durchgewunken. Der ein oder andere regt sich ein wenig auf und äussert seinen Unmut in sozialen Medien, aber er geht nächsten Tag wieder ganz normal weiter arbeiten. Die HiVEmpfänger sind einfach Minderleister und die passen nicht in die hiesige Kultur des Sozialstaates. Die Deutschen sind Fussball- und Exportweltmeister und das wollen wir auch bleiben.

    Jetzt zum Kleingedrucken:
    Die erarbeiteten Überschüsse sind nicht bestimmt für Minderleister sondern für Benachteiligte und Flüchtlinge in der ganzen Welt, denen es nicht so gut geht wie den Biodeutschen, die haben schliesslich eine gute Arbeit. Nach 2 verlorenen Weltkriegen dürfen wir uns glücklich schätzen, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, unsere Schuld zurück zu bezahlen. Die Schuld ist erst getilgt, wenn der letzte biodeutsche Nachkomme der Schuldigen seinen Frondienst abgeleistet hat und das kann nicht heissen Rente mit 65 Jahren, sondern arbeiten solange es noch einen verwertbaren Output gibt. So lässt sich das Programm natürlich nicht verkaufen, deshalb dürft ihr ja auch wählen, seid Demokraten und habt einen wunderbaren Sozialstaat. Im grossen und ganzen klappt das ja auch ganz gut. Damit das so bleibt, muss das System auch immer auf den technisch neusten Stand gebracht werden. Die Digitalisierung ist dazu unabdingbar und am Horizont ist ein Verfahren erkennbar, welches diesen Prozess ungemein vereinfachen wird. Es ist die Blockchain, dort wird alles sicher vor Zugriff aufbewahrt werden. Die ganzen lästigen Kontrollen und Überwachungen, die derzeit noch nötig sind, erübrigen sich dann. Alle eure Aktivitäten und Guthaben werden in Zukunft in einer Blockchain erfasst und die individuelle Schuld kann direkt und persönlich abgerechnet werden. Bis es soweit ist, noch etwas Geduld, wir schaffen das - und weiterhin Toi, Toi !, ......Toi ....... [[rofl]]
    i.A. Eure gewählte Regierung [[top]]
    Gruss

    

    gesamter Thread:

  • Nikolaus-Grußkarte aus dem Irrenhaus - Barbara, 06.12.2017, 23:47

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










443227 Postings in 53403 Threads, 948 registrierte Benutzer, 1565 User online (15 reg., 1550 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz