Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Oha, da habe ich ja was angestoßen - aber ich will nicht kneifen.

    verfasst von Griba E-Mail, Dunkeldeutschland, 11.11.2017, 22:28

    Ich bitte aber zu bedenken, daß ich kein Philosoph bin und auch sonst argumentativ den Hopi nicht das Wasser reichen kann.

    Was meinst Du mit dem Wort "Entäußerung", bzw. die Schöpfung Gottes als Ent-Äußerung zu verstehen?

    Da geht für mich das Problem schon los: Da es nicht möglich ist, ein geschlossenes System aus sich selbst heraus vollständig zu erklären, fehlen uns für „Wesensheiten“ wie „Gott, Schöpfer, Der Herr“, die auch noch über diesem geschlossenen System (wir nennen es Reale Welt) stehen, die Begriffe. Unsere Sprache kann nichts beschreiben, was wir nicht direkt bzw. „real“ erleben können. Und so können diese Begriffe nur als Platzhalter für etwas unbekanntes/unverstandenes gebraucht werden. Ich will das auch so verstanden wissen und lasse im Weiteren die „“-Zeichen weg. Einige wenige Menschen scheinen zumindest kurzzeitig in die Nähe Gottes gelangt zu sein – mich hat die Beschreibung als „Gleißendes Schwarz“ dabei am meisten beeindruckt.

    Ich meine nun, daß die Schöpfung nicht nur das Werk eines Gottes ist, sondern logisch zwingend Teil seiner selbst sein muß, anderenfalls es mit dessen Allmacht (wie immer diese man definiert) nicht weit her sein könnte – es gäbe sonst Teile der Realität, die außerhalb seines Machtbereiches lägen. Insofern löste sich auch das Trinitätsproblem als gegenstandslos auf: Vater, Sohn und Heiliger Geist sind und waren nur in unserem begrenzten Verstand getrennt.

    Das Wort *GOTT* ist Ursprung aller KRUX (Kreuz(e)). Alle Religionen beziehen sich ausnahmslos irgendwie auf ihren eigenen Gott, ihre Götter oder ihre Göttinnen. Es macht demzufolge durchaus Sinn, wenn man den "Erschaffer unserer Welt" nicht namentlich benennen sollte.

    d‘accord

    Deine Frage nach dem PUNKT, ab dem es kein ZURÜCK mehr gibt, ist faszinierend und weiter-führend zugleich. Weder Dir noch den Hopi und vermutlich vielen anderen Menschen weltweit ist dieser Punkt bekannt. Nicht umsonst sucht die Wissenschaft permanent nach dem sagen-um-wobenen "NULL-PUNKT", dem > BIG BANG < und nach einer einheitlichen Feldtheorie und so weiter und so fort .

    Was in meinen Augen immer mehr die Züge der scholastischen Suche nach dem Stein der Weisen annimmt. Außerdem sollte man immer bedenken, daß es auch möglich ist, daß wir in einer Simulation „leben“ - theoretisch hat das seinerzeit, wenn auch unter ganz anderen Gesichtspunkten und anderer Zielstellung Konrad Zuse nachgewiesen (das war hier im DGF vor einiger Zeit Thema).

    Der Punkt jedoch, ab dem es kein ZURÜCK zur WAHRHEIT mehr gibt, ist immer dann erreicht, wenn wir lügen. Spitzfindig könnte man sagen, es gibt kleine, mittlere und große Lügen. Lüge bleibt Lüge egal wo, wann und in welchem Raum ausgesprochen. Um das fundamentale & allumfassende Problem der LÜGE zu verdeutlichen, folgende logische TAT-Sachen, die sich schlußendlich geradezu manifestieren müssen & werden im Leben . Ohne diese absolute STRINGENZ zur WAHRHEIT (oder auch LÜGE!) wären wir überhaupt nicht lebensfähig, d.h. wir würden wie Amöben in irgendeiner zufällig ausgedachten „Ur-Suppe“ herumschwimmen .

    Die Lebensvorgänge laufen wie folgt ab und sind absolut unbetrüglich :

    Gedanken erschaffen Worte, Worte erschaffen Taten und diese Taten beginnen entweder in WAHRHEIT oder LÜGE . Imgrunde gleich einer mathematischen Gleichung in der 1+1+1+1+1+1+1+1+1+1 = 10 ergibt. Diese fiktive FORMEL (ohne darüberhinaus jemals nachzudenken) anerkennen wir als irgendwie von "Oben = Universum" et cetera uns herab-gegeben und rechnen damit weiter bis zum „Sankt Nimmerleins &/oder Sankt Nikolaus - TAG" .


    Ein Gedanke wird zum Wort und ein Wort wird zur Tat. Jetzt befinden wir uns bereits inmitten der Bredouille wieder. Werden Gedanken, Worte und Taten in OFFENHEIT ausgeführt oder nicht? In Offenheit ausgeführt, erzwingen sie geradezu > Wahrheit > Vertrauen > Mut > Liebe > Gewaltlosikeit > Frieden = COSMOS (griech. Vollkommenheit).

    Jetzt spiegeln wir obiges um 180 Grad = >>> das Lieblings-SPIEL der ELITE = >>> der auf Erden selbsternannten MEISTER, auch bekannt unter ihren inzwischen extrem langweilig gewordenen Primärmethoden wie "TEILE & HERRSCHE" .

    Ein Gedanke wird Wort und ein Wort wird Tat, aber diesmal ausgeführt in GEHEIMHALTUNG. In Geheimhaltung ausgeführt, erzwingen sie (die Gedanken!) geradezu > Lüge > Misstrauen > Angst > Hass > Gewalt > Krieg = CHAOS (griech. Unvollkommenheit).


    A n m e r k u n g : Das Zeichen " > " bedeutet in oben beschriebenen Kettenfunktionen = FÜHRT zu ... !


    Sind es wirklich nur die Kriterien Wahrheit <<>> Lüge? Gebiert das abgrundtief Böse die Lüge, oder ist es umgekehrt? Ich weiß es nicht.

    S c h l u ß a n g e m e r k t ... ... ... ... .

    Das Leben ist derartig gnadenlos brutal sowie banal einfach gestrickt, daß wir es weder glauben, noch annehmen können ohne Experten, die uns permanent erzählen wollen was > RICHTIG, FALSCH, GUT oder BÖSE ... ad infinitum (= mein lateinisches Lieblingswort !) < ist und das über unser gesamtes (eigenes) LEBEN auf ERDEN hinweg .

    Wäre dem NICHT SO, ergäbe sich die dringende & ultimative FRAGE, warum andere Menschen sich mit simpelster Leichtigkeit über "ANDERE Menschen er-HEBEN" können und sie geradezu primitiv gehirnwaschen und steuern können? Ist schon klar, unter Todesandrohung (Mafia & Friends Praktiken) geht vieles, aber darum geht es hier nicht, oder etwa doch (?) => wenn Du nicht spurst, bringen wir Dich & Deine Familie ganz einfach um .


    Das geht heute viel diffiziler – eine Steuerschätzung fantasierten Inhalts reicht, um dich wirtschaftlich umzubringen. In der Welt der Worte reicht eine Klage von Kahane und Konsorten, um den selben Effekt zu erreichen.


    Viva la vida,
    Hopi


    N a c h a n g e m e r k t … zur Freude & Kontemplation

    Wer erschuf die Bilder Picasso´s, Dali`s, Gerhard Richter´s, Kandinsky´s … ad infinitum?

    Vermutlich die dahinter stehenden Schöpfer > HINTER der LEIN-WAND. Wer erschuf den Code Civil, wer die Bill Of Rights, die Bibel, den Koran, das Totenbuch der Tibeter, die Torah oder das deutsche Museum in München, die Elb-Philharmonie, Berlins neuen unfertigen Flughafen, die unzähligen weltweit uns geradewegs zum DENKEN hin drappierten Pyramiden, die bis heute von uns fleißigst befahrenen Autobahnen… ad infinitum?

    Wer allerdings erschuf die Erde, das Leben, die Pflanzen, die Tiere … DEN MENSCHEN … als die absolute „Krone der Schöpfung“? Ob der Mensch die Krone der Schöpfung ist oder nicht spielt keine Rolle, denn FAKT IST nun einmal, daß er DINGE irdisch materialisieren kann, die keinem Tier, keiner Pflanze und keinem sonstigen anderen Lebewesen auf der Erde möglich sind.

    Da gibt es interessante Probleme aus der Neurobiologie, die auf wissenschaftlicher Grundlage unerklärbar sind...

    Warum existiert BIS HEUTE das ewige PROBLEM der VIERTEN WAND?
    >> https://www.youtube.com/watch?v=yDh2hsly-YY

    Du meinst die im „realen Leben“? Ist auch erklärbar, aber nur wenn man die wissenschaftliche Grundlage verläßt. [[zwinker]]

    NAZARETH * Games * Mit Lyrics * Prädikat: zeitlos
    >> https://www.youtube.com/watch?v=rkqtTpSDABg


    Vielen herzlichen Dank den Hopi,
    ich habe wieder etwas, über das sich nachzudenken lohnt.[[herz]]

    ---
    Beste Grüße

    GRIBA

    

    gesamter Thread:

  • Prof. Dr. Harald Lesch auf die Frage: Gibt es Chemtrails (Geoengineering, Geostorms, Geopolitik, Verschwörungen …? - Hopi, 10.11.2017, 19:10

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440790 Postings in 53220 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1012 User online (7 reg., 1005 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz