Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Merkel, tu was oder geh!

    verfasst von kapiernix, 08.10.2008, 17:36
    (editiert von Moderator, 08.10.2008, 17:59)

    Liebe Angie,
    sag hinterher nicht es hätte dich keiner gewarnt. Wir und Tausende andere blogger warnten dich seit über einem Jahr vor dieser Krise, und wenn du nicht so viel Zeit im Flugzeug und bei unzähligen Staatsbesuchen, z.B. bei dem auserwählten Volk oder in Georgien zugebracht hättest und wenn du deine Informationen nicht von Fachidioten aus irgendwelchen Elfenbeintürmen oder aus dem Dunstkreis der Illuminaten und Freimaurer sowie den Vertretern der zionistisch dominierten angelsächsischen Finanzmafia gewonnen hättest, und wenn du vor lauter zionistischen Auszeichnungen die Bäume im Wald gesehen hättest, dann ständest du nicht so saudumm, ratlos in der Gegend (Bundestag) herum wie du das in diesen Tagen tust.

    Du hattest am letzten Wochenende die Möglichkeit, die Bekämpfung dieser Krise auf eine europäische Ebene zu heben. Ich werfe dir gar nicht vor das du das nicht getan hast, denn man muß bei einer Umarmung seitens unseres guten halbjüdischen Freundes Sarkozy natürlich hinterher immer schauen ob man noch seine Brieftasche hat. Insofern hast du vielleicht einfach Angst gehabt mal wieder über den Tisch gezogen zu werden. Wenn du doch auch bei der Rettung der IKB und HRE die deutschen Steuergelder so verteidigst hättest.
    Was ich dir aber vorwerfe ist, das du ohne Plan und mit leeren Händen nach Paris gefahren bist, nur der show wegen. Ist das deine verkommene Art Politik zu machen?

    Du hättest ja mit einem Verhandlungspaket nach Paris fahren können und im Gegenzug für den Einsatz deutscher Steuergelder ein paar Forderungen auf den Tisch legen können. 1. volle Souveränität für Deutschland inklusive Friedensvertrag mit friedlicher Revision der deutschen Ostgrenzen 2. Sitz im UNO Sicherheitsrat 3. Deutsch als Amtssprache in Europa 4. Aufhebung der Feindstaatenklausel der UNO 5. Revision des 2+4 Vertrags mit Löschung aller §§ aus dem Überleitvertrag von 1954 6. Abzug der restlichen europäischen Besatzungstruppen aus Deutschland.

    Dafür würde sich der Einsatz deutscher Steuergelder wirklich lohnen und nicht zur permanenten Unterstützung eines zänkischen Kleinstaates am östlichen Mittelmeer. Dann hätten wir als Europäer auch das kleine Island retten können und diese Aufgabe nicht den Russen überlassen müssen. Aber, soweit reicht dein strategisches Denken wohl nicht.

    Setz endlich eine interministerielle Notfalltruppe ein, allerdings nur die besten Köpfe angereichert mit Fachleuten von der Front, stell denen 10 Kaffeemaschinen und genügend Zigaretten hin und lass die rund um die Uhr tagen. Gib endlich vor welche Pläne du für Deutschland hast und laß dich dann mit geeigneten Vorschlägen füttern! Du bist gewählt um die Leitlinien der Politik zu bestimmen, tu das endlich!! Du brauchst für alle Eventualitäten immer einen Plan A, einen Plan B und zur Not auch noch einen Plan C.

    Diese Krise begann ganz harmlos mit der Insolvenz zweier unbedeutender hedgefonds, anschl. redete man von subprime, aber schon da war klar was kommt, denn schon da stand das Bankensystem kurz vor dem Zusammenbruch und mußte mit Milliarden Notfallkrediten der ZB gerettet werden, das war im Sommer 2007. Nach subprime kamen die außerbilanziellen Zweckgesellschaften und die Versicherer dran, anschließend die Banken. Die Krise ließ sich Zeit, mehrmals schien es, alles würde wieder so werden wie zuvor. Aber, aus der Subprimekrise wurde eine Finanzkrise, dann Systemkrise, dann Vertrauenskrise und jetzt Staatskrise. Island ist das erste Land, weitere werden folgen, z.B. die baltischen Länder, überlassen wir die dann auch den Russen. Mach dir darüber mal ausnahmsweise vorher ein paar GEDANKEN.

    Liebe Angie, diese Krise wird evtl. so hart wie der Zusammenbruch der Sowjetunion kombiniert mit der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre, d.h. aber auch die globalen Karten werden komplett neu gemischt, das Schicksal, oder wer auch immer hat dich in dieser Zeit auf deinen jetzigen Posten gesetzt, von deinem Handeln wird auch abhängen wie diese Nation, dieses Land nach dieser Krise dastehen wird, als souveräne, selbstbewußte Einheit oder weiter als Mündel von wem auch immer. Mach dir das bitte klar, und wenn du auf diese Herausforderung keine Antwort findest, dann geh lieber jetzt bevor es für dich zu spät ist. Die Zeit parteitaktischer Spielchen ist vorbei!

    viele Grüße von
    kapiernix

    

    gesamter Thread:

  • Merkel, tu was oder geh! - kapiernix, 08.10.2008, 17:36

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










472719 Postings in 55971 Threads, 952 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz