Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Weniger Geld ins Militär?

    verfasst von TurnAround E-Mail, 14.09.2017, 11:19

    Servus.

    > Angesichts von 600 Mrd USD fürs Militär jedes Jahr leiden eben andere
    > Bereiche der Volkswirtschaft. Sind die USA da eventuell schon in einer
    > Zwickmühle? Weniger Geld ins Militär würde andere Teile der Welt
    > erstarken lassen? Könnte dann schon der Dollar als Weltleitwährung nicht
    > mehr aufrecht erhalten werden, ausserdem keine Einnahmen für die
    > Rüstungsindustrie? Muss daher die NATO jetzt mehr Waffen kaufen, damit
    > externs Geld reinkommt aus dem einzigen Produkt...

    Es scheint so, dass die "Bedrohungslage" an der Ostflanke der NATO dazu dient, große US-Militärkontingente nach Europa zu verlagern. Die Kosten für diesen "Schutz" tragen nach meinem Dafürhalten die "beschützten" Staaten. Ein Großteil der beschützten Staaten im EURO-Raum sind Euro-Transfer-Empfänger.
    Hauptzahler ist.....? Deshalb benötigt der hauptzahlende Exportweltmeister auch keine starke Armee, er wird schließlich beschützt.

    Ein Teil der US-Militärausgaben wird in immer stärkerem Maße "outgesourct".

    Gruß
    TurnAround

    ---
    Erkenne die Umwelt, erkenne die Menschen, erkenne dich selbst.

    

    gesamter Thread:

  • Eindrücke aus USA - Chris_Man, 13.09.2017, 22:57

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










436197 Postings in 52817 Threads, 944 registrierte Benutzer, 1867 User online (25 reg., 1842 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz