Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    nicht Lücken- sondern Lügenpresse!

    verfasst von nereus, 11.09.2017, 10:20

    Für das Nachfolgende brauche ich jetzt keinen eigenen Thread aufmachen.
    Danke @Falkenauge. [[zwinker]]

    Ein Chefredakteur verbreitet Lügen.

    Thomas Fricker, Chefredakteur der Badischen Zeitung behauptete im Interview mit Alice Weidel u.a.:

    Ist es denn Recht und Gesetz .. wenn Partei-Kollegen von Ihnen sagen Deutschland ist ein Vasallenstaat in dem jüdische Strippenzieher das Sagen haben?

    Auf Nachfrage von Frau Weidel, wer das gesagt haben soll, antwortet Herr Fricker:

    Das hat z.B. Poggenburg gesagt auf dieser Rußland-Konferenz.

    Er fügte dann noch leicht stammelnd hinzu, dass er dies (faktenbasiert?) recherchiert hätte

    Und das wurde tatsächlich auf dieser Konferenz gesagt, wie ein Bericht in der Welt vom 12.08.2017 beschreibt.

    Hans-Jörg Müller etwa, Bundesvorsitzender des AfD-Mittelstandforums, wettert gegen die „Neoliberalen und Neocons um Jeffrey Sachs“, die nach dem Ende der Sowjetunion Russlands Industrie im geopolitischen Auftrag der USA zerstört hätten. Seit hundert Jahren sei es Politik der USA, Deutschland und Russland gegeneinander zu hetzen, um die amerikanische Herrschaft über Europa aufrechtzuerhalten, das habe der Geostratege George Friedman zugegeben. Und Condoleezza Rice, Beraterin von George W. Bush, habe empfohlen, Krisen in Europa zu provozieren, um einen sich abzeichnenden deutsch-russischen Block zu zerstören.
    ..
    731 Konzerne der „US-Finanzindustrie“, so Müller in einer Rede am 13. August 2016, würden die Welt beherrschen und alle europäischen Politiker kontrollieren. Sieben Milliarden Menschen würden zu „Arbeits- und Konsumsklaven“ dieser Finanzkonzerne gemacht. Der von der Europäischen Union eingeleitete „Bevölkerungsaustausch“ durch Masseneinwanderung und der „kommende Bürgerkrieg“ in Deutschland dienten dem Ziel der „Gleichschaltung der Welt“ im Interesse dieser Finanzmagnaten: „Wenn von Moral gesäuselt wird, geht es immer nur um Macht und Geld.“
    ..
    Als jedoch André Poggenburg, Landesvorsitzender der AfD, Fraktionsvorsitzender im Landtag und Mitglied des Bundesvorstands gefragt wird, wie man denn politisch unabhängig handeln könne, da Deutschland eine „Kolonie“ sei, weist er die Unterstellung nicht etwa zurück, sondern erklärt: „Wir verlieren die Frage der Souveränität nicht aus den Augen. Wir sind für den Abzug der US-Truppen aus Deutschland. Und in einer nur von den USA geführten Nato wollen wir als Deutsche nicht bleiben. Zurzeit gibt es nur noch einen, der den Ton angibt, und drum herum nur Vasallen. Wir haben das als AfD ganz fest im Auge.“
    ..
    Nach der Pause ist Algis Klimaitis angekündigt. Der Sohn eines litauischen Paramilitärs und Nazi-Sympathisanten, der unter deutscher Führung an Judenpogromen beteiligt war, meint, Vertreter der satanistischen und okkulten Eliten wollten über ein „Programm der Rassenvermischung“ die Beseitigung der Nationen, Religionen und Familie bewerkstelligen, mittels einer gezielten Masseninvasion von Muslimen.
    Wenn für Müller die Bösewichter Sachs und Friedman heißen, sind es für Klimaitis „Adorno-Wiesengrund“, Max Horkheimer und Ernst Bloch. Dass alle Genannten jüdische Wurzeln haben, ist natürlich kein Zufall. Gemessen an solchen Hass-Exegesen wirkt die Vorstellung einer Ruhigstellung der Deutschen per Schwermetalle in den Flugzeugkondensstreifen beinahe harmlos.


    Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article167618073/Wenn-die-AfD-klingt-wie-die-antiimperialistischen-Linken.html#Comments

    Andre Poggenburg hat also weder von jüdischen Strippenziehern gesprochen noch wurde das so konkret überhaupt auf der Konferenz formuliert.
    Diesen Schluß zog viel mehr der Schreiber des diffamierenden Artikels.

    Noch übler und schärfer formulierte es der unsägliche Alan Posner, dessen Text noch unter dem untenstehenden Link zu finden ist.

    Deutschland ein Vasallenstaat Amerikas. Die Deutschen das Opfer jüdischer Strippenzieher, die uns im Interesse des Finanzkapitals den Nationalstolz austreiben. Wladimir Putin der Retter Europas. Die Zukunft des Kontinents ein eurasisches Bündnis mit Russland gegen das Brüsseler „Eurabien“ und Amerika. Selten wurde diesseits von NPD-, Maoisten- oder Islamisten-Veranstaltungen ein derart geschlossenes antiwestliches Weltbild präsentiert wie am Samstag bei der AfD-„Russlandkonferenz“ in Magdeburg.

    Veranstaltet wurde die Konferenz von André Poggenburg. Der AfD-Landeschef von Sachsen-Anhalt und Vertreter des völkischen Flügels hat damit den eigentlichen Wahlkampf der AfD eröffnet. Ein Kampf, der sich nicht nur gegen „das Regime“ wendet, wie die Regierung Merkel durchgängig genannt wurde, sondern gegen die verbliebenen gemäßigten Kräfte in der AfD.


    Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article167640122/Die-Revolutionsplaene-der-AfD-Rechten.html

    So wird der giftige Cocktail von den System-Marionetten angerührt.
    Eine Prise von dem, ein paar Kleinigkeiten von dort und fertig ist das Goebbels-Gericht.

    Und so etwas nennt ein Chefredakteur Recherche! [[kotz]]

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • Vom sytematischen Kampf der regionalen Lückenpresse gegen die AfD - Falkenauge, 11.09.2017, 08:46

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










436223 Postings in 52821 Threads, 944 registrierte Benutzer, 1524 User online (22 reg., 1502 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz