Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    In Frankreich Kreditkarte zum Tanken mitnehmen

    verfasst von paranoia E-Mail, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, 16.06.2017, 20:51
    (editiert von paranoia, 16.06.2017, 21:03)

    Hallo Otto Lidenbrock,

    nimm' mindestens eine Kreditkarte mit.

    Große Supermärkte wie Auchan, Leclerc, Super U und sonstige haben oft eine günstige Tankstelle auf dem Gelände, die außerhalb der Öffnungszeiten unbesetzt und nur mit Kreditkarte zu nutzen ist, wenn mich die Erinnerung aus der Normandie von vor 3-4 Jahren nicht täuscht.

    Solltest Du es aus irgendwelchen Gründen nicht mehr ins gebuchte Hotel schaffen können, kannst Du auch mit der Karte bei Zimmerverfügbarkeit bei den von mir genannten Hotelketten Formule1 und ETAP(IBIS hat wohl einen Empfang) nachts, wenn der Hausmeister pennt, an der Eingangstüre ein Zimmer buchen. Du kriegst dann einen Code für Haustür und Zimmertür.

    Bei Streik solltest Du Sprit bunkern und Dich heim ins Reich bemühen. [[lach]]

    Solltest Du den Mont St.Michel besuchen wollen, bitte Sprit und Fressalien einpacken. Die zwei bis drei Familien, denen da alles gehört, zocken alle Touris ab. Da ist alles zwei bis dreimal so teuer wie auf dem Festland, aber die Leute zahlen das! Ich kann das mit meiner marktwirtschaftlichen Haltung nicht in Einklang bringen. Neuerdings kostet der Parkplatz auch Geld, EUR 17,- pauschal für den Tag. Wir haben dann gewendet, im nächsten Dorf geparkt und sind zusätzlich noch mal 2x3km zu Fuß gegangen.

    Das Schild von dem bedrückend großen deutschen Soldatenfriedhof in der Nähe sieht man nur, wenn man vom Mont St. Michel wieder abfährt.

    An anderer Stelle in Frankreich bitte nicht auf Moses Spuren wandeln, wie der stolze Geländewagenbesitzer.
    Keine Experimente!

    https://www.youtube.com/watch?v=lzhxGDKcPdk

    Wenn Du kein Französisch kannst, wenigstens lernen, wie man sagt, dass man kein Französisch spricht und bitte Englisch sprechen wolle.

    Der gemeine Franzose sieht sich weiterhin als Bürger der "grande nation", in der selbstverständlich Französisch gesprochen wird. Englisch, auch wenn er es kann, ist für ihn eine Überwindung.

    Gruß
    paranoia

    ---
    Alle Artikel persönlich aus dem Kopf - ich kann auch ohne Stützräder Beiträge schreiben! :)

    

    gesamter Thread:

  • Tipps für Provence - Oblomow, 15.06.2017, 22:46

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










438959 Postings in 53050 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1927 User online (31 reg., 1896 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz