Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Trading - man fängt am besten mit zwei Millionen an ... (und wie man Trading-Beiträge im Gelben sucht UND findet)

    verfasst von Literaturhinweis, 11.06.2017, 18:54
    (editiert von Chef, 11.06.2017, 19:37)

    ... denn, so ein uraltes Börsen-Bonmot:

    "Was ist die sicherste Art, an der Börse eine Million zu machen? Man fängt mit zwei Millionen an ..."

    Ich hatte i.W. zwei umfangreichere Beiträge beigesteuert:

    - Börsenprognose - Elliott Waves, Charttechnik, Technische versus Fundamentale Analyse, Tradingstrategien, Aktienbewertung u.a.

    und

    - Kondratieff-Zyklen, valides Prognosemodell oder Kaffeesatzleserei? Weitere Zyklentheorien, Elliott-Wellen, Armstrong u.a.

    wobei letztere Betrachtungen schon z.T. auch ins philosophisch-mystische gehen, wie Kali-Yugas oder Oswald Spengler oder @Weiner.

    > ich bin noch recht jung (studiere momentan) und interessiere mich für das Weltgeschehen und Wirtschaft. Leider habe ich dieses tolle Forum viel zu spät entdeckt.

    Besser nie, als spät [[freude]] denn es hat schon viele zu als Arbeitsdrohnen unbrauchbaren Nachdenkern gemacht.

    > Ich würde gerne als Hobby mit Trading anfangen und unsere längerfristige Geldanlage optimieren, aber je mehr ich dazu lese, desto mehr Fragen habe ich...
    > Ich hoffe, dass Ihr mir zu einigen Grundlegenden Fragen weiterhelfen könnt:
    > Könnt ihr gute Ratgeber für die Fundamentalanalyse und technische Analyse empfehlen,

    Siehe z.T. oben im ersten Beitrag.

    Dann empfehle ich, sich durch @Ellis Beiträge zu klicken.

    Dabei muß man etwas Zeit investieren und sollte sich NICHT auf die Forensuche mit gesuchtem Stichwort verlassen, etwa "Gold" oder "Dax", und zwar aus folgenden DREI Gründen:

    1) Wenn in der Vergangenheit ein Benutzer gelöscht wurde, so findet die Suche auf der MySQL-Datenbank alle Beiträge, die UNTER einem Beitrag dieses gelöschten Benutzers 'hängen', nicht mehr. Es entsteht so der fälschliche Eindruck, es gäbe u.U. viel weniger Beiträge von einem (auch heute noch aktiven, nicht gelöschten!) Foristen oder zu einem Stichwort, als tatsächlich veröffentlicht wurden.

    Daher findet man auch nicht alle @Elli-Beiträge auf diese Weise, sondern nur über den Benutzer-Stamm:

    - -ELLI- (fast 3.000 Beiträge)

    2) Ein Stichwort in einer Überschrift wird -sehr ärgerlich- auch nicht gefunden. Wenn also nur in der Überschrift stünde "Gold Update", nicht aber im Text NOCHMAL das Wort "Gold" auftaucht, übersieht man auch diese Beiträge.

    3) Und nicht zuletzt enthalten die Beiträge oft zwar eine GRAFIK mit z.B. "GLD" oder "EUR/USD" usw., aber der Forist hat es dann nicht mehr für nötig befunden, das Wort in ASCII-Buchstaben im TEXT noch mal gesondert zu erwähnen - also auch solche Beiträge findet man nicht unter'm gesuchten Stichwort.

    Ansonsten haben viele Trader hier ganz abweichende Trendvorhesage-Modelle und auch ganz unterschiedliche Strategien, Stichwort Intraday-Trading versus Langfrist-Anleger, oder Währungs-Spekulanten versus Options/Futures in Gold oder Rohstoffen und eben reine Elliott-Fibonacci-Auguren.

    ---
    Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften

    

    gesamter Thread:

  • Frage zu Trading/Investment - Leserzuschrift, 11.06.2017, 17:00

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440789 Postings in 53220 Threads, 946 registrierte Benutzer, 965 User online (13 reg., 952 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz