Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Russland blockiert Erklärung zu Nordkorea und die möglichen Hintergründe.

    verfasst von ebbes, 20.04.2017, 14:43
    (editiert von Rechtschreibkorrektur, 20.04.2017, 15:11)

    Vorsicht Spiegel!
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-russland-blockiert-erklaerung-von-uno-sicherheitsrat-a-1143988.html#js-article-comments-box-pager

    Meine Interpretation:

    Die USA nehmen Nordkorea als Vorwand, Kriegsschiffe in die Nähe des Irans zu führen, vielleicht sogar auch China.
    Die ganze Resolution soll nur die ganze Welt an der Nase herumführen.
    Deshalb werden selbst Flugzeugträger vermisst. Alles nur Schauspiel.
    Der Flugzeugträger und die anderen Schiffe wollen in Richtung Iran.
    Das wahrscheinlich teuerste militärische Gerät der Welt wird von Dilettanten befehligt
    Die angeblich beste Armee der Welt kann Osten und Westen nicht unterscheiden.
    Wer soll das glauben?

    https://de.sputniknews.com/politik/20170420315424331-carl-vinson-pentagon/

    China ist froh, wenn der Stachel Nordkorea von ihrer Grenze gezogen wurde, dann haben die USA keinen Vorwand mehr in Südkorea Raketen zu stationieren, die auch sehr schnell atomar bestückt werden können.

    Aber die USA interessieren sich sehr wahrscheinlich nicht für Nordkorea.
    Nordkorea wird immer wieder einmal hervorgekramt, wenn die USA Militär gegen den Iran oder auch China in Stellung bringen will.
    Dann überschlagen sich unsere Presseorgane mit Ängsten vor Nordkorea.

    Wenn man dann mal genauer nachforscht, dann sind Offiziere, die eigentlich lt. unseren Medien schon hingerichtet worden sind, putzmunter und am Leben.
    Selbst Geflüchtete, die sogar vor der UNO gesprochen haben, wie schlimm es in Nordkorea ist, lügen die Welt an.
    Die USA haben natürlich großes Interesse, den Mythos(?) aufrecht zu erhalten


    Nur Russland will Frieden durch Dialog, statt durch Militär, wie in Syrien auch.

    Manchmal denke ich, Putin ist Gott persönlich, der verzweifelt versucht, die Zerstörung der Welt zu verhindern.
    Was der alles schon an Lügen und Falschheit aushalten hat müssen.
    Jetzt wieder.

    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20170419315416913-baltikum-nato-uebungen/

    oder

    https://de.sputniknews.com/politik/20170419315422691-russland-nato-plaene-seminar-spitzbergen-provokation/

    Das hat nichts mit Götzenverehrung zu tun, sondern ist ganz allein auf seine Handlungen zurückzuführen.
    Ohne die besonnenen Reaktionen von Russland gäbe es die Welt wahrscheinlich nicht mehr.

    Die Taktik der USA ist auch klar.
    Russland anzugreifen geht nicht, dafür sind sie zu stark.
    Also müssen sie Russland (also Putin) von innen destabilisieren und von den anderen Ländern isolieren und durch "ihre" Presse dämonisieren.
    Kurz:
    Putin muss weg.

    Aber wenn jemand bessere Erklärungen hat, lasst sie uns wissen.
    Ich will nicht (unbedingt) Recht behalten, sondern die vermeintliche Wahrheit hinter dem fast undurchdringlichen Gestrüpp der Lügen herausfinden.


    Gruß

    ebbes

    ---
    Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

    

    gesamter Thread:

  • Russland blockiert Erklärung zu Nordkorea und die möglichen Hintergründe. - ebbes, 20.04.2017, 14:43

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440712 Postings in 53213 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1388 User online (20 reg., 1368 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz