Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Warum?

    verfasst von nereus, 19.04.2017, 08:18

    Hallo Altes Periskop!

    Du schreibst: Warum hat Putin die Erkenntnisse über den „Absturz“ von Flug 9268 über der Sinai (wie einst versprochen) nicht öffentlich gemacht? Warum schweigt er immer noch zu 9/11 und vielen anderen „Events“ mit gleicher Handschrift? Die Liste ließe sich um zig kleine und große Bomben erweitern und bei der „ultimativen“ Bombe ist er voll auf Linie!

    Das sind natürlich berechtigte Fragen, die ich mit Dir teile.
    Nichtsdestoweniger versuchen wir uns mal in die Welt eines russischen Präsidenten hinein zu denken.

    Ich fange mal mit der „ultimativen Bombe“ an.
    Wir wissen beide, daß in Rußland neben den USA eine der größten Diasporas der Welt zu Hause ist.
    Die offiziellen Zahlen dazu können wir getrost in der Tonne versenken.
    Es dürfte noch immer um Millionen gehen und nicht um lächerliche 183.000, wie es uns die Wikipedia weismachen will, was ebenso für Deutschland gilt, wo man 200 k zugibt, ich jedoch recht sicher davon ausgehe, daß wir auch hier locker die Millionengrenze erreichen.
    Auf den Krypto-Zug springe ich besser nicht auf, da würde uns wahrscheinlich Hören und Sehen vergehen.

    Die Mutter aller Bomben wurde u.a. von den Bolschewisten gelegt.
    Was glaubst Du würde in Rußland geschehen, wenn man die Dinge öffentlich benennen würde. Ich rede jetzt vom gemeinen russischen Steuerzahler, der nach wie vor von den "Ruhmestaten“ der Roten Armee zehrt und teilweise sogar Stalin seine Referenz erweist.
    Was würden die um Putin versammelten und weitestgehend loyalen Oligarchen tun, wenn er am Fundament der Nachkriegsgeschichte sägen würde?
    Er, der sich, wie von Dir fein beobachtet, etwas zu oft mit den Auserwählten umgibt, hat dennoch tagtäglich Hitler-Vergleiche zu erdulden und wird von der NATO als Feind tituliert. TROTZ ALLEDEM!

    Er wäre keine Woche mehr im Amt, wenn er diese Tür öffnen würde.
    Der Zar hat also die Wahl zwischen erträglichem Leben für seine Untertanen oder Russland-Zerfall nach USraelischem Rezept aus des Teufels Küche.
    Er kann maximal Archive freigeben, was ja schon in den Neunzigern geschah und damals die Revisionisten nach oben spülte bis man gesetzlich gegen sie vorging, weil der Tempelvorhang ein zweites Mal zu zerreißen drohte.
    Wirklich geschehen ist dies als Gioele Magaldi sein Werk veröffentlichte, nur hat das bis heute kaum jemand mitbekommen.

    9/11 ist das Thema für die Amis, das kann niemals aus der Ferne gelöst werden.
    Bei den anderen Themen frage ich Dich: Was hätte er davon?
    Erinnerst Du Dich an den „plündernden ostukrainischen Rebellen“ der die Stoffpuppe aus den Trümmern von MH17 hervor zog?
    Er wurde offiziell des Diebstahls verdächtigt, weil die schmierigen Speichellecker der Neocons uns die wenige Sekunden später zelebrierte Bekreuzigung des „Banditen“ vorenthielt.
    DAS ist die Wirklichkeit mit der sich auch Putin arrangieren muß, obwohl er manchmal wahrscheinlich viel lieber seinen Frust in die Welt schreien würde.

    Wir müssen also, egal was da draußen geschieht, immer die überall wuchernden Metastasen und giftigen Skorpione berücksichtigen.

    Mein Thema war aber, dass bei den vielen Trump-Fäden die Kushners vernachlässigt werden und dass die „Weltenplaner“ stets mehrere Joker parat haben, brauch ich Dir auch nicht zu erzählen.

    Nein, da rennst Du bei mir sperrangelweit offen stehende Türen ein.

    Da diese „Geschichte“ aber auch Romanzenhaftes beinhaltet (die „Braut“ Ivanka wäre demnach lange vorher fremdausgewählt worden), hab ich sie halt aufgekocht.

    Diese Story habe ich mir kürzlich auch bei Oliver Janich angeschaut und nach ca. 8 Minuten auf den roten Knopf gedrückt, weil ich es nicht mehr ertragen konnte.
    Das man im Establishment gute Partien arrangiert ist eine Konstante in der Geschichte und kein speziell jüdisches Phänomen.
    Geld zu Geld ist einfach mehr Geld.
    Die Ivanka ist eine sehr attraktive Frau und der Jared braucht sich auch nicht zu verstecken.
    Neben allem Arrangement könnte auch echte Zuneigung eine Rolle gespielt haben und noch immer spielen.

    Kurzum - ich weiß es nicht, Du vermutlich auch nicht und der Oliver ebenso.
    Daraus aber nun eine wilde Story zu basteln, die so gut wie keinerlei nachprüfbare Substanz enthält, halte ich für fahrlässig.

    Und zu guter Letzt noch dies.
    Ich halte Donald Trump nach wie vor für einen Hoffnungsträger und das was da draußen abgeht für Theater.

    Alle haben mittlerweile das „sinkende“ Schiff verlassen, die vor kurzem noch dem Kapitän die Treue schworen oder ihm zumindest Glück auf seiner Reise nach „Unbekannt“ wünschten.
    Mathias Bröckers hat sich vom Acker gemacht, Thierry Meyssan hat die Freundschaft gekündigt, Analitik schwächelt auch, Freeman und Elsässer wußten es schon eher und ein paar andere haben es schon viel länger gewußt und dann waren noch die, die es schon immer wußten – Trump muß ein Trojaner oder Versager sein.
    Falls ich nicht irre, ist gerade noch @russophilus vom Saker an Bord und eben ein einsamer verwirrter Gelber dessen Pseudonym durchaus eine Gewisse Nähe zu Wasser und Absaufen andeutet. [[lach]]
    Dieser Einfaltspinsel will sich partout nicht umstimmen lassen und geht notfalls wegen mangelnder Übersicht und dahin schwindender Glaubwürdigkeit in den argumentativen Freitod!

    Ich bleibe dabei – Trump wird das Steuer herum reißen, vorausgesetzt man eliminiert ihn nicht zuvor. Aber bitte nicht zu viel auf einmal erwarten. Gut Ding will Weile haben. [[zwinker]]

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • 2. Versuch: Warum seriös urteilen über Trump nicht geht, wenn man … - Das Alte Periskop, 18.04.2017, 14:30

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










438514 Postings in 53012 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1677 User online (25 reg., 1652 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz