Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Habs grade erst gesehen: Al Jarreau ist gestorben. (mTuL)

    verfasst von DT, 14.02.2017, 23:24
    (editiert von DT, 15.02.2017, 00:19)

    Die ultimative Version von Take 5:
    https://www.youtube.com/watch?v=hhq7fSrXn0c

    Al Jarreau war mein allererstes nichtklassisches Konzert, Februar 1987, Ludwigshafen, Eberthalle. Ich hatte damals noch keine Ohrenstopfen von der Bundeswehr dabei wie später bei den Konzerten, mir haben die Ohren danach für 2h geklingelt, ich hab gedacht, ich wurde taub. Körperverletzung würde man heute sagen. Mehr als 100 dB bestimmt, und ich saß nicht an den Lautsprechern. Und Take 5 hat er nicht gesungen. Das war etwas enttäuschend. Aber ansonsten war das Konzert gut und ich bin froh, ihn einmal live gesehen zu haben.

    Erstaunlich, was er Ende 2016 noch für eine klare und gute Stimme hatte:
    http://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/Al-Jarreau-und-die-NDR-Bigband-auf-Tour,aljarreau114.html

    Ein Naturtalent! RIP!

    Hier noch die Originalversion von Dave Brubeck:
    https://www.youtube.com/watch?v=PHdU5sHigYQ

    Das war mein frühes Amerikabild:
    https://www.youtube.com/watch?v=kzXNdLVZs3k
    Al Jarreau, Mornin.

    Neger waren freundlich, hatten wunderschöne Zähne, waren gut angezogen, schlank und konnten gut singen.

    Die Soldaten in der Palz taten uns Kindern nix, wir fanden ihre Panzer cool, ihre Flugzeuge etwas laut wenn sie uns morgens um halb 7 im Tiefflug über dem Dorf mit der Phantom, der A10, den Broncos oder den Starfightern aus dem Bett warfen oder man in der Schule für eine geschlagene Minute kein Wort verstehen konnte, weil der Donnerhall noch in der Luft hing.

    Wie sehr hatte sich das Bild dann geändert, als ich mir es selber in den 90er Jahren persönlich in South Central LA anschauen konnte um das Olympiastadion herum, das ich 1984 bei den Olympischen Spielen so oft gesehen hatte.

    Man schaue sich das hier mal an:
    https://www.youtube.com/watch?v=i0_3RNjuKSk
    Das steht Berlin 1936 oder Rom um das Jahr 200 n.Chr. im Kolosseum (sic!) in nichts nach. Dazu Richard Strauß.

    https://www.youtube.com/watch?v=0O1URHDI07M
    Steroidsprinter zu "Reach out for the medal" von Giorgio Moroder.
    Sozusagen Leni Riefenstahl Version 1984.

    John Williams mit dem Olympischen Thema:
    https://www.youtube.com/watch?v=tLLjWidoSTk
    Mann, wir haben vor dem Bildschirm geklebt. Das war 1936 all over again,
    was die Oma damals gesehen hatte (ohne Fernseher natürlich) durften wir damals miterleben.

    Überfluß bis zum Anschlag:
    https://www.youtube.com/watch?v=H7LT5F32Cis
    Ich würde sagen, jenseits der Mondlandung und jenseits des schnellen Sieges im Irakkrieg 1991 war Amerika da auf dem Gipfel. Von da an gings bergab. 33 fucking Jahre ist das jetzt schon her. Wieviele Tote haben die Besatzer in der Zwischenzeit produziert? 10 Mio? Mehr?

    Damals hat das Brainwashing und die Propaganda noch funktioniert. Nichts macht einen mehr zum Amerikahasser als ein Aufenthalt dort und ein Leben abseits der Oligarchen und oberen 10000.

    

    gesamter Thread:

  • Habs grade erst gesehen: Al Jarreau ist gestorben. (mTuL) - DT, 14.02.2017, 23:24
    • Fly! - stokk, 14.02.2017, 23:44

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler







Michael Grandt
Die Grünen
vonMichael Grandt
Preis: 22,95 EUR







Udo Ulfkotte
Mekka Deutschland
vonUdo Ulfkotte
Preis: 19,95 EUR
428467 Postings in 52206 Threads, 920 registrierte Benutzer, 1333 User online (12 reg., 1321 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz