Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    froschgrafik: Schere zwischen Arm und Reich - Teilung des US-Volkseinkommens 1917 - 2012

    verfasst von frosch, 16.09.2013, 10:07
    (editiert von frosch, 16.09.2013, 10:07)

    Der Kapitalismus in den USA (und auch in Europa) kehrt zu seinen Ursprüngen zurück.
    Das zeigt die US-Einkommensverteilung zwischen 1917 und 2012.


    [image]


    1917 lag das Jahreseinkommen der obersten 10-Prozent der Einkommensbezieher bei 40 % des Volkseinkommens. Im Gefolge der großen Krise und des Weltkriegs ging der Einkommensanteil der Reichen auf gut 32 % zurück.
    Zwischen 1945 und 1985 lag der „amerikanische Traum“: Lohnabhängige und Kapitaleigner bekamen gleichermaßen Anteil am Wirtschaftswachstum. Die Lebensverhältnisse der Lohnabhängigen verbesserten sich deutlich. Seit 1985 stagnieren die Lohneinkommen, während die Kapitaleinkommen weiter steigen. Dadurch öffnet sich wieder die Schere zwischen Arm und Reich.
    Im Rückblick erscheinen die 40 Jahre der Nachkriegszeit als „goldene Ausnahme“ des amerikanischen Kapitalismus,
    meint frosch

    ---
    井底之蛙

    

    gesamter Thread:

  • froschgrafik: Schere zwischen Arm und Reich - Teilung des US-Volkseinkommens 1917 - 2012 - frosch, 16.09.2013, 10:07

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler





434077 Postings in 52644 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1652 User online (18 reg., 1634 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz