Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    froschgrafik: Renten und Rentenempfänger 2011

    verfasst von frosch, 02.05.2013, 08:49
    (editiert von frosch, 02.05.2013, 09:27)

    Von den rund 20 Millionen Rentnerinnen und Rentnern in Deutschland bezogen im Jahr 2011 fast die Hälfte eine gesetzliche (Gesamt)Rente von weniger als 750 Euro im Monat. Dabei müssen wir uns vor Augen halten, dass die jetzige Rentnergeneration zu den „goldenen Sixties“ zählt – mit vergleichsweise geringen Arbeitslosenzeiten und einem hohen Anteil an Vollzeitjobs in der Vergangenheit. Keine der nachfolgenden Rentnergenerationen, wird je das heutige „goldene“ Rentenniveau erreichen. Dafür sorgt die Verlängerung der Arbeits-Pflichtjahre und der spätere Renteneintritt und dafür sorgt die zunehmende Mobilität auf dem Arbeitsmarkt mit wachsenden Zeiten von Arbeitslosigkeit, Minijobs, Niedriglöhnen und Teilzeitarbeit.
    Im aktuellen Rentenbericht der Bundesregierung heißt es ganz offen, „dass die gesetzliche Rente ... zukünftig ... alleine nicht ausreichen wird, um den Lebensstandard des Erwerbslebens im Alter fortzuführen“.

    [image]

    Grafik 1) zeigt die Verteilung der Rentenhöhe auf die Rentenbezieher. Gesetzliche Renten unter 150 Euro bezogen im Jahr 2011 knapp 1,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner. In diesem Betrag sind alle gesetzlichen Renten zusammengerechnet, also z.B. eine Witwenrente plus die eigene Altersrente. Die Betriebs- und Privatrenten sind jedoch nicht enthalten.
    Grafik 2) zeigt das West- Ost- und Süd- Nordgefälle der Durchschnittsrenten in Deutschland.
    Grafik 3) zeigt den Prozentsatz der durchschnittlichen gesetzlichen Renten vom Durchschnittsnettolohn im Ländervergleich. Das Rentenniveau in Deutschland liegt vergleichsweise niedrig – unter 60 Prozent des Nettolohns.
    Solange man für die Unternehmen Profit schafft, lebt man als Lohnarbeiter (vielleicht) ganz auskömmlich. Sobald man das nicht (mehr) kann, gilt man gleich als unnützer Fresser, für den jeder zusätzliche Euro verschwendet sei,
    meint frosch

    ---
    井底之蛙

    

    gesamter Thread:

  • froschgrafik: Renten und Rentenempfänger 2011 - frosch, 02.05.2013, 08:49

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440701 Postings in 53211 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1762 User online (22 reg., 1740 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz