Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Chart du Jour: Deckung der Eurozonen-Geldmengenaggregate durch Goldreserven der Eurozonen-Länder

    verfasst von HuangJin E-Mail, 09.07.2012, 16:44

    Mit einem Dankeschön an Orlando für seine Anregung, auch mal die Geldmengenaggregate der Eurozone mit deren offizieller Goldreserve zu vergleichen.
    Hier also das Ergebnis zur Frage: "In welchem Umfang sind die Geldmengen der Eurozonenländer durch deren offizielle Goldreserven zum Marktwert gedeckt?"

    Hier zunächst mal ein Überblick über die nominale Entwicklung der einzelnen Geldmengenaggregate "Base Money", M1, M2, M3:

    [image]

    Und hier die Deckung dieser Aggregate durch die Eurozonen-Goldreserven zum jeweiligen Marktpreis:
    [image]
    Ich vergleiche dabei wieder jedes Aggregat einzeln mit der Goldreserve.

    Beobachtungen:
    * Die Deckung von "Base Money" durch die Eurozonen-Goldreserven beträgt derzeit um die 25%;
    * Die Deckung des Base Money durch Gold ist seit Anfang 2000 nahezu unverändert zwischen 20 und 30%

    Anlaß dieser Analyse war ja mein alter Chart "Deckung der US-Monetary Base durch US-Goldreserven". Oberflächlich betrachtet würde die Eurozone also eine deutlich höhere Golddeckung der Geldbasis aufweisen als die USA (derzeit 25% gegenüber 16%), was ja an sich schon mal recht positiv wäre.

    Ich hisse allerdings die weiße Fahne bezüglich der Vergleichbarkeit mit den Ergebnissen meiner US-Analyse und bitte um Hilfestellung bei der Interpretation der obigen Charts und den Schlußfolgerungen. Insbesondere ist mir nicht klar, ob die "US Monetary Base" in seiner Definition und Zusammensetzung tatsächlich dem "Base Money" der EZB-Statistik entspricht. Und ob diverse 'Schattenrechnungen' à la Target2 sinnvollerweise da ebenfalls berücksichtigt werden sollten oder nicht...

    Kritische Würdigung und Verbesserungsvorschläge also wieder einmal willkommen,
    lieben Gruß,
    HuangJin

    ---
    故福之為禍,禍之為福,化不可極,深不可測也。 Thence, good fortune turns into bad fortune, and bad fortune turns into good fortune. These changes never reach an end, their complexity can never be fathomed.

    

    gesamter Thread:

  • Chart du Jour: Deckung der Eurozonen-Geldmengenaggregate durch Goldreserven der Eurozonen-Länder - HuangJin, 09.07.2012, 16:44

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










441002 Postings in 53236 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1738 User online (27 reg., 1711 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz