Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Griechische Wahlen manipuliert, verfassungswidrig - gar hinfällig?

    verfasst von Gaby, 22.06.2012, 16:15

    Moin,

    also, wenn das stimmt ist das schon ein Hammer. Kurzform: Für die griechischen Wahlen ist ein Zensus von 2001 herangezogen worden - total veraltet also. Warum ist das wichtig? Im Parlament widerspiegelt die Anzahl der Abgeordneten die Größe der Verwaltungsbezirke, aus denen sie gewählt werden (Griechenland hat 9).

    Seit 2001 hat ein massiver Zuzug in die Städte Athen und Thessaloniki eingesetzt. Diese müssten also, wenn der Zensus von 2011 heran gezogen worden wäre (das ist der letzte verfügbare) wesentlich stärker vertreten sein. Und wie haben die Städte gewählt? Tiefrot. Ich habe schon mal drauf hingewiesen.

    Auf dem Land (das man durch das Heranziehen des alten Zensus quasi überproportional gestärkt hat) wählt man eben Nea Demokratia und Pasok.

    Wäre ja wünschenswert gewesen, nicht wahr?

    Wie gesagt: Muss man alles mal abwarten. Aber: Nichts ist unmöglich - Elstat.

    Viele Grüße

    Gaby

    ---
    "Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

    

    gesamter Thread:

  • Griechische Wahlen manipuliert, verfassungswidrig - gar hinfällig? - Gaby, 22.06.2012, 16:15

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487975 Postings in 57190 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz