Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Lesetipp 'Germany and the Holy Roman Empire'

    verfasst von Sligo, 15.04.2012, 23:49

    by Joachim Whaley, 1400pp, GBP85, Cambridge Press

    Hallo Forum,


    Die Englaender scheinen bereits die deutsche Geschichte neu zu interpretieren.

    Verdienst gebuehrt dem Cambridge Historiker Joachim Whaley, der sich in 'Germany and the Holy Roman Empire' in ueber 1400 Seiten intensiv mit der deutschen Geschichte befasst hat.

    Er schreibt (nun leider in Englisch) "The Holy Roman Empire sustained an imperial framework that ultimately facilitated the peaceful coexistence of the major Christian denominations; an imperial system which preserved the independent existence of the smallest subsidiary unit against the predatory inclinations and ambitions of the largest ones, and which provided mechanisms whereby the subjects of all of them could appeal against their overlords throught the imperial courts."

    Solche Toene waren aus 'good old England' lange nicht mehr zu vernehmen.

    Die Geschichte wird auch nicht mehr auf das 3. Reich beschraenkt..."while the immediate circumstances that led to the rise of Hitler - the legacy of the First World War (sic!) - become much more relevant. There is therefore also no need to be frightened of a powerful Germany at the heart of Europe.

    Und nun die Finalaussage, die eine Blaupause fuer Europa darstellen koennte.."It may be indeed that the once-despised (sic!) Holy Roman Empire would serve as a decent model for a peaceful European future."

    Zum Werk....

    http://www.oup.com/us/catalog/general/subject/HistoryWorld/European/Germany/?view=usa&ci=9780198731016

    Die Kritiken des Werkes in England sind aeusserst postiv.

    Werk bei Amazon.de mit Inhaltsverzeichnis

    http://www.amazon.de/gp/reader/0199693072/ref=sr_1_1?p=S004&keywords=Joachim+whaley&ie=UTF8&qid=1334526322

    Appeasement gegenueber Dritten weiterhin politisch vertretbar? Der Autor meint, Nein!

    Gruss!
    Sligo

    

    gesamter Thread:

  • Lesetipp 'Germany and the Holy Roman Empire' - Sligo, 15.04.2012, 23:49

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










488034 Postings in 57194 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz