Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Chart du Jour: Sparen in Gold in Indien. Die Sichtweise von Mr. und Mrs. Gupta

    verfasst von HuangJin E-Mail, 03.09.2011, 09:21
    (editiert von HuangJin, 03.09.2011, 09:31)

    Wie kürzlich versprochen heute mal ein Chart über die Goldpreisentwicklung aus der Sicht eines indischen Sparers.
    Indien ist ja zusammen mit China an der Spitze des weltweiten Goldbedarfs, daher lohnt es sich, die Nachfrageentwicklung dieser beiden Länder gut zu beobachten. Und zu antizipieren.

    Dargestellt ist die Historie des Realzinses in Indien im Vergleich mit dem Goldpreis in indischen Rupien (INR) je Unze.
    [image]

    Meine Interpretation:
    * Zusammenhang zwischen negativem (oder nahezu negativem) Realzins und dem Goldpreisanstieg ist nicht so schön ausgeprägt wie im kürzlich geschilderten Fall von China;
    * Indien hatte in den letzten Jahrzehnten (neben Episoden von Währungsabwertungen) eine hartnäckig hohe Teuerungsrate gemessen am All India-CPI sowie häufige Perioden von negativem Realzins, und generell niedrigem Realzins;
    * Auf Rupien-Basis hat es seit Jahrzehnten nur Preisanstiege für Gold gegeben. Aus Sicht des indischen Goldsparers hat es nicht einmal den 1980-2000-Goldbärenmarkt gegeben. Daher m.E. auch die ungebrochen hohe Affinität der Inder für Edelmetalle, auch angesichts des Mangels an Anlagealternativen.
    * Meine Zusammenfassung: Mr. und Mrs. Gupta orientieren sich bei ihrer Investition in Gold offenbar nicht so sehr am Realzinssatz, sondern vertrauen auf die jahrzehntelange Erfahrung mit der recht zuverlässigen Währungsabwertung ihrer sozialistischen Regierung.


    Anmerkungen:
    * Ich bin nicht ganz zufrieden mit den Zinsdaten, da sie aus verschiedenen Datenquellen (OECD-Database bis 1999, ab dann 3-Monats-MIBOR der Reserve Bank of India) zusammengestoppelt sind. Wenn jemand gute, konsistente Daten für indische Kurzfristzinsen hat: herzlich willkommen! Für eine erste Anschauung dürfte meine Zinsdatenverkettung aber ausreichend gut sein.
    * Der indische CPI wurde im betrachteten Zeitraum von der indischen Regierung zweimal neu definiert und indexiert. Und höchstwahrscheinlich, ähm, leicht hedonisiert...?
    * Wer für einen sentimentalen flashback mal richtig schönen 1998-er HTML-Retro-Look sehen möchte: auf der offiziellen Seite des "Labour Bureau Government of India" gibt's nicht nur die offiziellen Daten (wie den CPI), sondern auch viele bunte Fontfarben und auch solche wunderbaren Anachronismen wie den, tusch!, <blink></blink>-Tag! [[freude]]. Süss!

    In Indien scheint allerdings der dramatisch steigende Goldpreis derzeit dazu zu führen, dass immer mehr Menschen offenbar aus dem Markt "ausgepreist" werden. Die Händler reagieren darauf mit dem Angebot von Halbgramm-Münzen und 100 Milligramm leichten Blattgold-Abschnitten. Ich vermute, dass dies dem Absatz von Investment-Silber in Indien Vorschub leisten wird.

    Kommentare, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, abweichende Interpretationen wie stets herzlich willkommen!

    Liebe Grüsse & ein schönes Wochenende,
    HuangJin

    ---
    故福之為禍,禍之為福,化不可極,深不可測也。 Thence, good fortune turns into bad fortune, and bad fortune turns into good fortune. These changes never reach an end, their complexity can never be fathomed.

    

    gesamter Thread:

  • Chart du Jour: Sparen in Gold in Indien. Die Sichtweise von Mr. und Mrs. Gupta - HuangJin, 03.09.2011, 09:21

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










441155 Postings in 53250 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1117 User online (17 reg., 1100 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz