Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Chart du Jour: Investition in Gold aus der Perspektive eines chinesischen Bürgers

    verfasst von HuangJin E-Mail, 16.08.2011, 23:24

    Wie ja schon gelegentlich mal andiskutiert bin ich der Ansicht, dass die Preise von physischem Gold und das Angebot-Nachfrage-Verhältnis künftig in erster Linie von den Chinesen und den Indern gemacht werden. Diese Länder haben eine hohe traditionelle Affinität zu Gold, eine wachsende Mittelschicht mit steigender Kaufkraft und hoher Eigenverantwortung zur privaten Altersvorsorge und sonst wenig Möglichkeiten zum Ansparen.

    Darüber hinaus treten diese beiden (und noch weitere) Länder meiner Ansicht nach gerade wieder in Phasen negativer Realzinsen ein, die ja in aller Regel die Anlage in Edelmetalle nahelegen.

    Es gibt ja schon ein paar websites, die sich dem Phänomen "Negativer Realzins" widmen, zum Beispiel Gresham's-Law-com. Ich werde mal versuchen, in der nächsten Zeit ein paar Charts zu basteln, in denen ich die jeweiligen Realzinssätze in Verbindung mit dem Goldpreis in lokaler Währung zu bringen versuche. Also eine Anlageentscheidung aus der Sicht eines Chinesen, eines Inders etc.: "Wenn mir angesichts unserer Inflationsrate die Festgeldzinsen zu niedrig sind... was bleibt mir dann noch? Aktien? Gold?"

    Ich fange mal mit China an, das in den letzten Jahren mehrfach in den Bereich negativer Realzinsen gefallen ist, wenn man die Teuerungsrate (CPI) vom willkürlich gewählten 2-Jahres-Festgeldzins abzieht. Auch die Anlage in chinesische Aktien in den letzten paar Jahren war keine wirkliche Freude für Mr. und Mrs. Li:
    [image]

    Dann wundert es mich eigentlich nicht, dass chinesische Private in zunehmendem Masse in physisches Gold investieren:
    [image]
    (Quelle)

    Und so hat sich dann der Goldpreis in chinesischen Yuan im Vergleich mit den realen Zinsen in China entwickelt:
    [image]

    Also, wenn ich Chinese wäre... ich würde auch Gold kaufen. Was denn auch sonst?? Ich rechne also mit weiterhin starker Nachfrage von vielen Millionen Chinesen.

    Demnächst vermutlich noch was aus der Sicht von Mr. & Mrs. Gupta...

    LG,
    HuangJin

    ---
    故福之為禍,禍之為福,化不可極,深不可測也。 Thence, good fortune turns into bad fortune, and bad fortune turns into good fortune. These changes never reach an end, their complexity can never be fathomed.

    

    gesamter Thread:

  • Chart du Jour: Investition in Gold aus der Perspektive eines chinesischen Bürgers - HuangJin, 16.08.2011, 23:24

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










441051 Postings in 53239 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1875 User online (21 reg., 1854 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz