Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Chart du Jour: was wurde aus 1000 €, angelegt 1959 in Dax, Dow, SP500 und Swiss Market Index?

    verfasst von HuangJin E-Mail, 04.08.2011, 11:27
    (editiert von HuangJin, 04.08.2011, 11:28)

    Mal wieder eine hoffentlich erhellende Datenspielerei, heute:
    Wenn man Ende 1959 1000 € (damals natürlich DEM) angelegt hätte in Aktienportfolios von Dow Jones Industrial Average, S&P500, Swiss Market Index oder dem Dax... welchen Depotstand hätten wir per heute erreicht?
    Oder anders ausgedrückt: hätten die so vergötterten Amerikaner eine Outperformance gegenüber den europäischen Märkten geschafft?

    [image]

    Anmerkungen dazu:
    * verglichen sind jeweils die Kursindizes, also nur die reinen Aktienpreise ohne jede addierte Ausschüttung und ohne Reinvestition von Ausschüttungen zurück ins Portfolio. Im Falle von DJIA, SP500 und SMI sind das die Indizes selbst, den Dax habe ich wieder wie jüngst schon beschrieben um die im "normalen Daxindex" enthaltenen Dividenden bereinigt.
    * Der SMI wird erst ab 1988 offiziell berechnet und quotiert, es gibt m.W.n. anders als beim Dax keine in die Vergangenheit rückgerechnete Version davon. Ich habe daher den SMI notgedrungen ab 1988 verwendet und ab da mit dem Dax-Portfolio verglichen.

    Mein Fazit (Kritik und Ergänzungen willkommen und erhofft!):
    a) Keinesfalls haben die Amis eine Outperformance gegenüber "Old Europe" erreicht. Wo sind jetzt die 'besseren' Kapitalisten? [[zwinker]]
    b) Die Unterschiede in der Performance der vier Portfolios sind nach immerhin 50 Jahren Anlagedauer minimal.
    c) Die Unterschiede der Portfolio-Preise sind nicht strukturell, sondern meines Erachtens temporär und zum grossen Teil mittelfristig lediglichwechselkursbedingt.
    d) Wenn man sich mal grundsätzlich dazu entschieden hat, für langfristige Vermögensbildung/Altersvorsorge in Aktien (statt z.B. Anleihen) zu investieren, scheint es gehupft wie gehechtelt zu sein, in welchen Primärmarkt man investiert. Hauptsache, drin.

    Einschränkend muss sicherlich gesagt werden, dass es in der Praxis der Portfolioperformance natürlich auch auf die Ausschüttungen und deren kumulativen Effekt ankommt. Aber ich wage (mangels einschlägiger Daten für Dividendenhistorien) anzunehmen, dass sich die Dividendenrenditen in USA, DE und CH langfristig wohl nicht gravierend unterschieden haben.

    @Arndt: danke nochmal für Tipp wg. SMI-Datenquelle - sehr hilfreich!

    Besten Gruss,
    HuangJin

    ---
    故福之為禍,禍之為福,化不可極,深不可測也。 Thence, good fortune turns into bad fortune, and bad fortune turns into good fortune. These changes never reach an end, their complexity can never be fathomed.

    

    gesamter Thread:

  • Chart du Jour: was wurde aus 1000 €, angelegt 1959 in Dax, Dow, SP500 und Swiss Market Index? - HuangJin, 04.08.2011, 11:27

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440791 Postings in 53220 Threads, 946 registrierte Benutzer, 1493 User online (14 reg., 1479 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz