Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    So, da ist sie, die Übersetzung

    verfasst von Gaby, 31.05.2011, 05:50
    (editiert von Hausmeister, 31.05.2011, 11:15)

    vielen, vielen Dank an ElGreeky! (Anmerkung: GPAP ist Papandreou)


    Kammenos öffentliche Aussage: "Georgios Papandreou ist ein bezahlter Broker der internationalen Spekulanten"

    Kamenos ist ein alter Parteifünktionär der Nea Dimokratia und ist in vielen Untersuchungsausschüssen tätig (z.B. aktuell Siemens-Affäre). Er hat alle Unterlagen zu dem CDS-Fall ins Internet gestellt.

    Vorab zum zeitlichen Verlauf der Krise:

    GPAP wurde im September 2009 gewählt mit dem Slogan "Es gibt genug Geld für alle"
    Wie aktuell bekannt ist, hat er sich schon im Sommer 2009 mit DSK getroffen, um über eine Einschaltung des IWF betreffs Griechenland zu sprechen und hat es auch nach seiner Wahl im Sommer 2009 fortgesetzt. Nach der Wahl hat er sich plötzlich sehr kritisch mit dem griechischen Defizit geäußert und wurde vom Wirtschaftmisnister Papakonstantinou dabei unterstützt ("Hellas ist eine Titanik, wir gehen unter"). Trotzdem sind bis Anfang Dezember die CDS nicht stark angestiegen, noch Ende Dezember konnte sich Hellas für 3,6 % für 2 Jahre finanzieren. Der Anstieg der Zinsen ist erst ab ca. Mitte Januar 2010 erfolgt, und hat sich bis Mitte März auf in der Spitze 27% erhöht.

    Zu dem möglichen CDS-Insidergeschäft:

    Diese CDS wurden im Sommer 2009 vom Hellenic Postbank (staatl. Bank) gekauft - zur Absicherung der Staatsanleihen, d.h. die haben die Staataanleihen in ihrem Portfolio mit den CDS abgesichert.
    Anfang Dezember wurden Sie für einen Gesamtwert von 1,3 MRD Euro verkauft an IJ Partners, mit Sitz in Genf, (Spread war zum dem Zeitpunkt bei ca. 300, Hellas konnte sich noch Problemlos für ca. 3 + x % leihen (2J) und das nach dem Titanik gerede von Papakonstantinou)
    In dieser Firma sind 3 Geschäftsführer. Präsident ist Theodor Margellos und Vize Jose-Maria-Figueres (bei schon in Skandale aus früheren Geschäftstätigkjeiten verwickelt in Yougoslawien und Costa Rica) die Dritte im Bunde ist Frau Miranda Xafa (IWF Ökonomin und aktuell IWF Beraterin)
    Herr Margellos ist dazu noch Board-Member in einer NGO zusammen mit dem Bruder von GPAP, Andreas Papandreaou (das ist der Link zu GPAP).

    Anfang Dezember fanden die (geheimen) Gespräche zwischen Gpap und DSK statt.
    Diese Firma hat die CDS im Dezember, als die Kreditwürdigkeit Griechenlands nicht angezweifelt wurde, "zufällig" von der Hellenic Postbank gekauft (für 1,3 MRD) , mit heutigem Wert von ca. 27 MRD EUR (im Defaultfall ca. 60 MRD EUR) Kammenos fragt: Klären sie uns auf, wieso hat die Hellenic Postbank die CDS van eine private Firma verkauft, just zu dem Zeitpunkt als die geheimen Gespräche von Gpap mit DSK stattfanden und die CDS anschliessend in den folgenden Monaten explodiert sind?

    War es ein Insidergeschäft? Gpap soll sich äüßern, ich fordere einen Untersuchungsausschuss.

    Griechenland hätte heute aus dem Geschäft einen Gewinn von 27 MRD Euro was die Kreditbelastung erniedrigt hätte. Das Geschäft ging auf Kosten des griechischen Steuerzahlers."

    Zusammengefasst kann man sagen, dass die staatliche Hellenic Postbank ihren Kredit Hedge sehr billig an einen private Firma (IJ Partners) die im Jahr 2009 gegründet wurde, verkauft hat (was für ein Timing) und so am Ende ohne Hedge dransteht. Die Firma hat aus 1,3 MRD 27 MRD gemacht...

    ---
    "Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

    

    gesamter Thread:

  • @paranoia: Bitte guck mal - Gaby, 30.05.2011, 19:12

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










436049 Postings in 52805 Threads, 944 registrierte Benutzer, 1769 User online (22 reg., 1747 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz