Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Ungarn schnürt neues Kredit-Hilfspaket (Immos); fester Wechselkurs zum Schweizer Franken geplant - mLmT

    verfasst von McShorty, Nürd-Mütryx fün Dülbünyen, 20.05.2011, 15:02

    Hallo,

    welcome back im Vollsoziialismus möchte man den Immodeppen da nur zurufen. Aber mal ehrlich...wenn die Banken + Vers. europaweit rausgehauen werden (können/dürfen), kommt es auch ein paar Fremdwährungsfinanzierungsidioten mehr oder weniger nicht an.
    ---------
    Ungarn schnürt neues Kredit-Hilfspaket: Banken sind geschockt

    Anhaltenden Streit gibt es um die x-te Neufassung eines Hilfspaketes für in Existenznot geratene Schuldner von Fremdwährungskrediten. Während eigentlich schon ein Paket zwischen Regierung und Bankenvereinigung geschnürt worden war, werfen neue Planungen aus dem Finanzministerium die Einigung über den Haufen, die Bankenvertreter zeigen sich mehr als irritiert.
    Nach den neuesten Plänen sollen bei all jenen, die Gefahr laufen durch Zwangsvollstreckung den von ihnen selbst bewohnten, mit Hypotheken bis max. 20 Mio. Forint belasteten Wohnraum zu verlieren subventionierte Kredite bekommen. Dazu soll der Wechselkurs des Forint zum Schweizer Franken auf 160 fixiert werden (zuvor waren 190 HUF angedacht, der tatsächliche Kurs liegt bei ca. 220), zum EUR soll bei 250 die Sperre eingebaut werden. Banken dürften zudem nur noch 1% (wertmäßig) der Wohnimmobilien aus gescheiterten Krediten pro Jahr am Markt zu Geld machen, ein Jahr später 2%, erst in 5 Jahren wieder 5% so wie heute. Einschneidenster Punkt: Der Staat darf Kreditnehmern die verschuldeten Immobilien zu einem festgestzten Sonderpreis anbieten, in Budapest 55% vom Marktwert, in der Provinz gestaffelt bis 35% und darauf einen neuen Kredit aufsetzen mit Laufzeiten von bis zu 50 Jahren.
    ...
    ----------
    Bin ja mal gespannt wie die den Wechselkurs stabil halten wollen. Der Swissie zog heute schon mal wieder an gg. Eurotz und USD an. Ob die intervinieren (wollen/müssen) bis die Kasse alle ist und dann bei eTU/IWF betteln gehen? Wird sicher lecker Fressen für die OKB + CoL und deren HF. MbMn sieht ein Happy End anders aus, aber das gilt ja auch für den Eurotz...

    Mit vollsozialistischem Gruß
    McShorty

    [image]

    ---
    Danke an Elli, Chef, HM und igelei für das wunderbare Forum hier!
    Seid wachsam auf diesem Narrenschiff!

    

    gesamter Thread:

  • Ungarn schnürt neues Kredit-Hilfspaket (Immos); fester Wechselkurs zum Schweizer Franken geplant - mLmT - McShorty, 20.05.2011, 15:02

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










474415 Postings in 56109 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz