Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    dottore

    05.03.2009, 08:42
     

    Europäischen Banken fehlen 2 Bio USD

    Hi,

    Horror von der BIZ (Basel). Kurz dazu im DT:

    "European banks face a US dollar "funding gap" of almost $2 trillion as a result of aggressive expansion around the world and may have difficulties rolling over debts, according to a report by the Bank for International Settlements."

    Der BIZ-Report in full:

    http://www.bis.org/publ/qtrpdf/r_qt0903f.pdf

    Leider englisch, liest sich aber flott. Und schöne Grafiken.

    Gruß!

    dottore

    05.03.2009, 08:49

    @ dottore

    Details zur Dollar shortage:

    Hi,

    Britische Banken mit 800 Mrd. dabei, und das in GBP - was bei Kursverfall desselben das Problem nicht mindert.

    Schweizer: 300 Mrd. Deutsche: 300, Holländische: 150.

    Belgische und französische "neutral".

    Was mag wohl der Kurs des USD dazu sagen, zumal, wenn die EZB heute mit den Sätzen runtergeht?

    Gruß!

    Seekumi

    05.03.2009, 10:48

    @ dottore

    Geldnot der Banken

    Hi Dottore,
    Zwei Billionen, was ist das schon, sagen da manche in der heutigen Zeit. Heute zwei, morgen vier, übermorgen 8. Welch ein Wahnsinn auf dem Markt. China hält ca. 1,5 Billionen Dollar. Gerade mal 0,5 Prozent davon werden für Rohstoffe ausgegeben. China rettet die Welt, rette sich wer kann. Ist schon kurios, der Handel damit liegt so gut wie auf Eis. Was meinst du, wie der Dollar eingekauft wird?

    Denke, dafür werden die Länder eingebracht in die EU, welche sich aber in der Schuld an Amerika weiter zu verschreiben hat. Sie bekommen dafür die benötigten Dollars, das neue „Gold“. Einfach genial, mehr kann man dazu nicht sagen.

    Danach wird neu strukturiert, denn davor muss kommen, was kommen muss, die viele heiße Luft muss irgend wo hin, sonst werden wir noch mit samt der ganzen Erde in den Himmel, oh, ich meinte in den Weltraum entrückt. Dieses Mal aber wird es eine Konstellation geben, mit der niemand gerechnet hat, denn auch der gescheitesten Leute Weisheit ist nur trügerisch, und wird fallen, wie das Archiv zu Köln. Zwar werden sie bleiben für eine Zeit, aber empfindlich getroffen werden, nach kurzer Zeit aber ist es auch mit ihnen vorbei.

    Grüße
    Seekumi

    McShorty

    Nürd-Mütryx fün Dülbünyen,
    05.03.2009, 11:33

    @ dottore

    Link und 5 Grafiken zum Artikel. Fr. zu Almunia´s (non) Rettungsplan.-mLmGmT

    Hallo,

    Danke für die Zahlen und den Link, hier zum Original.

    Hier noch mal ein Verweis auf einen HB Artikel, wenig schmeichelhaft für dt. Banken. Sollte eigentlich schwarz umrandet werden.
    Laut Bundesbankstatistik summierten sich Eigenkapital und Rücklagen der deutschen Institute zuletzt auf etwa 450 Mrd. Euro. Denen stehen allein bei den großen Häusern toxische Wertpapiere von 300 Mrd. Euro gegenüber - auch das ein Befund ebenjener Bundesbank. Im Bundesfinanzministerium kursieren sogar Schätzungen, die mehr als das Dreifache veranschlagen. Also gut 900 Mrd. Euro - EK blow away!!!

    Mal eine Frage zum Rettungsplan von EU-Währungskommissar Almunia. Wie soll der bitte schön aussehen?
    Wenn mir einer sagt er habe einen Plan, verrät aber keine Details werde ich mehr als misstrauisch, hatten wir das nicht schon öfter? Keine Ahnung - kein Plan - alles nur heisse Luft! Also wie solls aussehen?
    - gutes Geld (woher nehmen?) schlechtem hinterher schmeissen?
    - sparen und kürzen im öD und bei Rentnern?
    - in die Rentenkassen greifen?
    - Eingriff in Sparguthaben der Leute? Bankfeiertage?
    - Steuererhöhungen?
    - zum Schluss die Leute mit Polizei und Armee nieder knüppeln oder womöglich sogar drauf schiessen?

    OK, hier mal nun ein paar Grafiken aus besagtem PDF
    > http://www.bis.org/publ/qtrpdf/r_qt0903f.pdf

    Kann viell. jemand ein paar erklärende Worte dazu finden? Sind die Darstellungen schon nach den Abschreibungen und Ausbuchungen?
    Die ganzen Kredite nach Osteuropa, die Anlage *lach* in ABX + so´n Schrott sind doch die Assets, richtig? Wenn die nun zum Großteil eingedampft werden (müssen), hat die Passivseite doch ein Problem? Es sei denn ein anderer Gläubiger verzichtet auf seine Assets, hat aber dann selbst wieder ein Passivprob.
    Können wir das schon mal anstimmen: Bye, Bye Eigenkapital!
    Ein paar kondolierende Worte wären vlt. auch angesichts der dramatische Lage angebracht. [[freude]]

    [image]

    [image]

    [image]

    [image]

    [image]

    Danke fürs Lesen und Gruß
    McShorty

    [image]

    Eine Bitte an alle:
    -kommt mal langsam von den Grundsatzdiskussionen ein wenig runter, gibt wichtigeres zur Zeit fürs DGF.
    -verfasst mal vernüftige, aussagefähige Betreffs
    -1-2 Wort Befreffs mit anschließendem Einzeiler sind Müll
    -ladet Bilder oder Tabelle hoch und bindet die direkt in Beitrag ein, nur Verlinken is doof
    -ein bisschen mehr Qualität bei Inhalt und Form bringt allen im Forum was
    -allen "Newbe´s" und auch den "Alten Hasen" lest mal wieder in den Büchern von Dottore und den Sammlungen, dann müssen wir nicht immer alles neu durchkauen
    - ansonsten: weitermachen, das DGF ist das Beste!

    ---
    Danke an Elli, Chef, HM und igelei für das wunderbare Forum hier!
    Seid wachsam auf diesem Narrenschiff!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










474579 Postings in 56123 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz