Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Lenz-Hannover

    16.11.2019, 17:08
    (editiert von Lenz-Hannover, 16.11.2019, 17:25)
     

    Thorsten Schulte - Fremdbestimmt - hier ein Vortrag 2h10 Minuten

    https://www.youtube.com/watch?v=4U_f0Vy4I50

    @BerndBorchert:
    z.B. mit clipgrab.org runterladen (auf den PC), auf
    das Handy schieben und beim Auto fahren o.ä. unterwegs anhören.

    BerndBorchert

    16.11.2019, 17:17

    @ Lenz-Hannover

    2 Stunden ist mir zuviel. Kannst du mal zusammenfassen, worum es geht?

    > https://www.youtube.com/watch?v=4U_f0Vy4I50

    Ich hatte schon so 20 min. geguckt. Nicht uninteressant, wie er da überall mit seinem Buch aneckt, der arme Kerl.

    Aber 2 Stunden ist mir zuviel. Geht es daum, dass USA+England die beiden Weltkriege deshalb angefeuert haben, um Deutschland und Russland sich gegenseitig aufreiben zu lassen?

    Bernd Borchert

    werneralfons

    16.11.2019, 17:26

    @ BerndBorchert

    Ich habe mir Zeit schon gestern gegönnt, und habe es nicht bereut. Empfehle ich Dir auch. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    werneralfons

    BerndBorchert

    16.11.2019, 17:32

    @ werneralfons

    2h ist mir zuviel. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass er nicht richtig Klartext redet, um das Buch noch verkaufen zu können (oT)

    [ kein Text ]
    Olivia

    16.11.2019, 17:35

    @ BerndBorchert

    Ich habe das Buch gekauft, aber bin erst ganz vorne. Er bringt viel Quellenmaterial.

    Ich denke, dass es sich wegen der Quellensammlung lohnt, das Buch zu kaufen.
    Er schleppt einen Teil der Bücher wohl auch immer mit zu seinen kostenlosen Vorträgen oder Lesungen, da die Bücher sonst nicht mehr erhältlich sind. Von Artikeln aus der US-Presse hat er z.B. Fotos im Buch.

    Sehr mutig, gleichgültig, wie das Buch sich weiter lesen wird.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    werneralfons

    16.11.2019, 17:39

    @ BerndBorchert

    Was ist denn daran verkehrt, bitte schön. Warum soll er denn nicht für seine (immense) Arbeit werben? (oT)

    >

    ---
    werneralfons

    BerndBorchert

    16.11.2019, 17:49

    @ werneralfons

    Verkehrt für einen teaser ist die Dauer von 2 Stunden

    Wenn es in dem Buch tatsächlich um die Frage geht, ob die Weltkriege aus England/USA schon im Voraus geplant waren, und darum, ob Adolf Hitler nicht eine doppelte Agenda hatte oder unbewusst eine Marionette Englands war, dann würde ich mir das Buch kaufen.

    In diesem Buch scheint es auch darum zu gehen
    https://www.kopp-verlag.de/a/adolf-hitler-eine-korrektur
    Dieses Buch scheint ebenfalls neu zu sein (idiotisch von den Buchverkäufern, dass sie das Erscheinungsdatum nicht dranschreiben, jedenfalls finde ich es nicht)

    Bernd Borchert

    Tempranillo

    16.11.2019, 17:50

    @ Olivia

    Thorsten Schulte bringt lediglich die Hälfte des Sprengstoffs

    Doch selbst das reicht aus, dieses singulär kriminelle Verbrechersystem argumentativ in die Luft zu jagen.

    Die andere und noch explosivere Hälfte des Sprengmaterials fände sich in französischen Quellen, der Dokumentensammlung des Außenministeriums sowie den Büchern Célines, Bardèches, Rebatets, Cousteaus und Ferdonnets (La guerre juive).

    Tempranillo

    werneralfons

    16.11.2019, 17:54

    @ BerndBorchert

    Wenn es in dem Buch tatsächlich um die Frage geht... o.k. dann kannst Du es Dir kaufen.

    > Wenn es in dem Buch tatsächlich um die Frage geht, ob die Weltkriege aus
    > England/USA schon im Voraus geplant waren, und darum, ob Adolf Hitler nicht
    > eine doppelte Agenda hatte oder unbewusst eine Marionette Englands war,
    > dann würde ich mir das Buch kaufen.
    >
    > In diesem Buch scheint es auch darum zu gehen
    > https://www.kopp-verlag.de/a/adolf-hitler-eine-korrektur
    > Dieses Buch scheint ebenfalls neu zu sein (idiotisch von den
    > Buchverkäufern, dass sie das Erscheinungsdatum nicht dranschreiben,
    > jedenfalls finde ich es nicht)
    >
    > Bernd Borchert

    ---
    werneralfons

    ottoasta

    16.11.2019, 18:09

    @ Lenz-Hannover

    Glaubt denn Einer, dass sich dadurch was ändert oder....

    ....diejenigen, welche das Sagen haben, sich um den Herrn Schulte kümmern?
    Das geht denen doch sowas am Arsch vorbei!

    Solange die Wähler so abstimmen wie sie es immer schon tun wird sich nichts ändern. Da können Dutzende Schultes kommen und anklagen!

    Ist 'denen' doch schnurzegal!
    Wer von der 'breiten Masse' liest schon solche Bücher? Niemand! Immer nur diejenigen, die sowieso schon Bescheid wissen und das ist und bleibt die Minderheit!

    Dafür sorgen schon die Schulen, dort werden die jungen Leute schön konditioniert und passend gemacht bis zum Wahlalter! Es hat schon seinen Grund warum die meisten Lehrer(inen) Grüne sind!

    Merke: Solange das Geld aus dem Automaten kommt, die Supermärkte voll sind und die Urlaubsplanung passt, solange ist das dem Durchschnittsdeutschen sowas von egal wie regiert wird.
    Der übliche Bürger, welcher sich an die Gesetze hält hat ja nichts zu befürchten. Warum soll 'er' also einen Umsturz wollen oder auch nur die Verfolgung der sog. 'Grosskopferten'?

    Erst wenn es irgendwann aufs 'Eingemachte' geht, dann erst wird der brave Bürger aufmerksam. Dann sind aber schon andere da welche die Schuld schon passend verschieben werden. Die AfD ist u.a. da ein dankbares Opfer! Natürlich die 'NAZI' wer das immer auch sein mag. Wird schon passend gemacht.

    Merke: Die Justitz hat bisher in jedem Regim das Mäntelchen nach dem Wind gehangen! Schon seit den 'alten Römern' ist das so!
    Und die'Kirchen'? Auch die sind immer schon regierungstreu! Hauptsache der 'Beutel' ist voll!

    Also, wen wollen solche Leute wie der Herr Schulte überzeugen?

    Otto

    ---
    Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
    Tolstoi

    sensortimecom

    E-Mail

    16.11.2019, 18:12

    @ Lenz-Hannover

    "Wir werden in den nächsten 10 Jahren zum Armenhaus" sagt er..

    ...und hat sowas von recht. (Ich hab mir nur zufällig diesen Satz angehört. Genügt).

    Es gibt nämlich eine Schere, die keiner beachtet. Nämlich die zwischen offiziell ausgewiesener Inflation, die durch die Importe aus Port Billiglohn bestimmt wird, und der tatsächlichen, die nach dem bayrischen Motto "wer ko, der ko" abläuft. Und die hats in sich. Und dazu jetzt noch die Null- und Negativzinsen.

    Ich habe das mal im Vorjahr für Österreich durchkalkuliert. Demzufolge gibt es KEINEN Ausweg aus dieser Abwärtsspirale.

    s.
    www.sensortime.com/Armut.html

    Martin

    16.11.2019, 18:23

    @ Lenz-Hannover

    clipgrap.org von avira als verdächtig eingestuft

    > https://www.youtube.com/watch?v=4U_f0Vy4I50
    >
    > @BerndBorchert:
    > z.B. mit clipgrab.org runterladen (auf den PC), auf
    > das Handy schieben und beim Auto fahren o.ä. unterwegs anhören.

    mabraton

    E-Mail

    16.11.2019, 22:14

    @ BerndBorchert

    Es gibt viel mehr Material

    Hallo Bernd,

    > Wenn es in dem Buch tatsächlich um die Frage geht, ob die Weltkriege aus
    > England/USA schon im Voraus geplant waren, und darum, ob Adolf Hitler nicht
    > eine doppelte Agenda hatte oder unbewusst eine Marionette Englands war,
    > dann würde ich mir das Buch kaufen.
    Genau darum geht es. Dass Deutschland nach Hitlers Machtübernahme wirtschaftlich schnell wieder auf die Beine kam war der sog. Hochfinanz zu verdanken. Die Quellen die er vorlegt sind sehr gut und objektiv nicht angreifbar. Vor diesem Hintergrund wird auch klar warum Hitler die Engländer in Dünkirchen verschont hat.

    Das Material das Schulte recherchiert hat ist umfangreich. Man kann den Vortrag daher nicht als Werbeblock für sein Buch sehen.

    Beste Grüße
    mabraton

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    17.11.2019, 00:47

    @ sensortimecom

    Sammlung! (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    17.11.2019, 04:29
    (editiert von NST, 17.11.2019, 04:44)

    @ sensortimecom

    Paradisische Zustände in Österreich ....

    .... davon kann D nur träumen.

    Die Fluchtburgen der Pensionäre melden langsam Land unter .... der Aussenwert des Euro ist seit 2010 am sinken .... diese Alternativen brechen auch weg.

    Ich kenne das System in Österreich nicht, weiss nur, dass das Rentenniveau deutlich höher liegt. Von D ist aber bekannt, dass es ein Umlageverfahren ist.

    Seit 2018 ist der Zuschuss zur gesetzlichen Rente mit Steuermitteln schon bei 25% des Bundeshaushaltes. Bis ich Renten berechtigt bin, dürften x Millionen Neubürger das gelobte Land zusätzlich bevölkern.

    Dank Grüner Khmer Politik, ist Partei übergreifend, die Deindustrialisierung ein Schwerpunkt der Regierungspolitik - CO2 Grenzwerte und andere überlebenswichtige vegane Ziele, machen das alternativlos.

    Kalkuliert hatte ich für mein Renteneintrittsalter in etwa folgendes:
    Aus D stehen mir ca. 320 Euro zu - damit gedachte ich meine Krankenkasse zu bezahlen. Als meine Frau und Sohn 2 Jahre vor mit in TH aufschlugen, war der Kurs ca. 45 B/Euro - gestern hatten wir ein Kurs von 32,x B. Seit ich in TH lebe und meinem Renteneintrittsalter, habe ich gerade die Hälfte der Zeit hinter mir. Sollte der Euro sich weiter so positiv entwickeln, für ein Exportland - wird das nicht reichen für die Krankenversicherung.

    Aus der Schweiz steht mir auch noch Rente zu - gut 600 CHF - inzwischen fast auf Augenhöhe mit dem Euro, ich muss mir keine 2 Wechselkurse mehr merken. CHF und Euro teilen ein gemeinsames Schicksal. Meine neue Hoffnung sieht so aus: Beide Renten ermöglichen mir die Krankenkasse auch im höheren Alter zu bezahlen - die Hoffnung stirbt zuletzt. Was überbleibt, davon gönne ich mir ein kühles Bier. Ich stelle mich schon im Alter darauf ein - Abstinenzler zu werden. [[freude]]

    Wie die derzeitigen noch hier lebenden Pensionäre aus deutschsprachigen Ländern ihre Probleme zukünftig in TH lösen, darauf bin ich echt gespannt. Ihr in Europa, müsst euch da keine Sorgen machen, ihr habt den Sozialstaat, der lässt euch nicht im Stich.

    Spannende Zeiten erwarten den alten weissen Mann, zwischen Resterente und dem aufsteigenden Rauch des Krematoriums.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    stocksorcerer

    17.11.2019, 06:56

    @ BerndBorchert

    Wenn zwei Stunden zu lang sind...

    dann schau das Interview von eingeschenkt.tv

    https://www.youtube.com/watch?v=Lk6JBSuY8ic

    Gruß
    stocksorcerer

    der_Chris

    Nördl. Ruhrgebiet,
    17.11.2019, 08:08

    @ sensortimecom

    Wahnsinnige Arbeit-Beifall

    Hallo Sensortimecom

    Was Du sehr ausführlich berechnet hast, deckt sich zu 100% mit meinem „lm-Kopf-nachrechnen“.

    Wir hatten diese Diskussion hier im gelben schon vor einiger Zeit und ich sehe mich absolut bestätigt. Auch mir als dreifachem Familienvater „laufen“ die Lebenshaltungskosten schneller davon, als ich das Geld abgreifen kann.

    Das alles schwarz auf weiß zu lesen macht’s nicht besser, ist aber insofern Balsam, weil man am langen Ende niemanden findet, mit dem man diesen Eindruck bereden kann.
    Der, wenn auch gute Freund, Otto Normalo will zumeist auch nicht folgen, können kann er sowieso nicht.
    Auch nach meinem Dafürhalten: Der Link gehört in die Sammlung.

    ---
    Gruß
    Der_Chris
    Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    17.11.2019, 08:34

    @ Olivia

    Hab gestern das Buch bekommen.

    Wenns jemanden interessiert, dann schreibe ich hier, wie mein Eindruck ist. Wobei ich da in meiner gewohnten Art unterschiedlich vorgehe: Erstmal überfliege ich das Ganze und mache mir einen Eindruck, wo die Ecken und Kanten sind, resp. wo und ob es sich lohnt, genauer zu lesen. Wie man zwei Zeilen auf einmal liest, und etwas überfliegt, das kenne ich noch aus meiner Schulzeit.

    Das werde ich am Nachmittag zur heiligen Kaffeestunde absolvieren. Danach, Seite für Seite genau zu lesen, das geht nur in Intervallen, und das braucht natürlich mehr Zeit.

    Jetzt gehe ich erst einmal auf die Lagerplätze, um meine Hunde zu füttern. Die haben auch nach Jahren noch nicht kapiert, wann Werktag und wann Sonn- und Feiertag ist.

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    17.11.2019, 09:31

    @ ottoasta

    Wahrscheinlich wirst Du ja recht haben

    Aber ich glaube, ich kann Dir auf Deine letzte Frage eine Antwort geben:

    Also, wen wollen solche Leute wie der Herr Schulte überzeugen?

    Wohl kaum jemanden. Aber vielleicht hilft es denen, die einen gewissen Durchblick haben, aufgrund weiterer oder genauerer Informationen, die sie vorher nicht hatten, manches besser oder anders zu bewerten.

    Denjenigen, der sich im Hamsterrad befindet und gerade noch Zeit hat, unter der Woche "Bauer sucht Frau" und am Wochenende DSDS zu sehen, juckt das sicher nicht.

    Auch ich bin mir dessen bewusst, dass ich, auch zusammen mit anderen, gewisse Entwicklungen nicht aufhalten kann. Aber ich hab nun mal die Eigenart, dass ich gerne vorher wüsste, wie der Schlachter letztlich heißt, wie er aussieht, und welche Methoden er anwendet. Geschlachtet wird man sowieso.

    Silke

    17.11.2019, 11:16
    (editiert von Silke, 17.11.2019, 11:29)

    @ sensortimecom

    Wie würdest du "Inflation" definieren?

    Lieber sensortime,

    Danke für den Beitrag.
    > ...und hat sowas von recht. (Ich hab mir nur zufällig diesen Satz
    > angehört. Genügt).
    >
    > Es gibt nämlich eine Schere, die keiner beachtet.

    Diese Schere wird seit Jahrtausenden beachtet.
    Matthäus-Effekt:
    "Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen."
    "Es regnet immer dorthin, wo es schon nass ist"
    "Wer hat, dem wird gegeben"
    Das ist die Geschichte von Abel und Kain.
    Kain hatte sich zu wenig bemüht, das richtige zu tun.
    Das hat zu entsprechenden Ergebnissen geführt.
    Er hat andere für diese Ergebnisse verantwortlich gemacht.
    Er hat den, der sich mehr bemüht hatte, das richtige zu tun und damit andere Ergebnisse erreicht hatte, erschlagen.
    So ist die Menschheit gestartet.

    "Die Gefahr ist gross, dass das Ganze in eine tödliche Hyperinflation ausartet."
    Ich denke, das Gegenteil ist richtig.
    Und ich denke, dass debitistisch betrachtet nicht sauber mit den Definitionen gearbeitet wird.

    Was ist nach deiner Überzeugung Inflation?

    "3. Novum und Grundthese: Ist ein Staat in eigener Währung verschuldet und muss er über den Kapitalmarkt, kommt es zur deflationären Depression (Notenbank kauft dem Publikum die Anleihen ab, führt zum Nullzins und zur Liquiditätsfalle). Kann er direkt auf die Notenbank ziehen, kommt es zur Hyperinflation, da der Staat an die Notenbank keinen Zins bezahlen muss bzw. kann, so dass zum Schluss gleich unverzinsliche Titel an die Notenbank gegeben werden."
    Script Vortrag Darmstadt hier (unkorrigiert), gesprochenes Blabla gilt
    http://www.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=196538
    Zürich, 3. Juni 2003 Dr. Paul C. Martin

    "Und nochmals (zum Mitschreiben): Wir kriegen eine deflationäre Depression wie sie noch niemals in der Geschichte durchlitten wurde. Vielleicht nicht in einem Rutsch (die Hoffnung stirbt zuletzt, also sind "Zwischenhochs" möglich), aber auf Dauer unausweichlich, da kreditsystembedingt. Ob und wie viel von den vorhandenen Titeln die ZBs in"Liquidität" verwandeln, spielt keine Rolle. Die "new credits", die allein zusätzliche Nachfrage und ergo Preissteigerungen verursachen könnten, müssen nach finanzmathmatischer Logik relativ zu den"old credits" abnehmen, weil die "new credits" nur durch "old credits" besichert werden können."
    @dottore

    Liebe Grüße
    Silke

    ---
    "Es ist zu spät, das war es schon immer, und das wird es immer sein.“
    Watchmen – Die Wächter
    https://www.youtube.com/watch?v=z3EQqjn-ELs
    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=250729

    Albrecht

    17.11.2019, 17:04

    @ Lenz-Hannover

    Thorsten Schulte: "Amazon löscht über Nacht mein eBook FREMDBESTIMMT! Konto gesperrt. Schaut selbst! Merkel sei dank!"

    Aktuelle Nachricht von Thorsten Schulte:
    Amazon löscht über Nacht mein eBook FREMDBESTIMMT! Konto gesperrt. Schaut selbst! Merkel sei dank!


    Link zum Video mit seinem Kommentar zur Sperre bei Amazon

    Jetzt sollte solangsam jedem klar werden in welchem System wir hier im ehemaligen Rechtsstaat Deutschland leben.


    Gruß

    Albrecht

    ---
    SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

    ottoasta

    17.11.2019, 17:45

    @ Albrecht

    Du bist naiv! Seit wann haben wir einen Rechtstaat?...

    ....
    Schau dir mal an wie z.B. das Bundesverfassungsgericht besetzt wird!
    Nein, nicht mit unabhängigen, fachlich hervorragenden Juristen!

    Mit Leuten (nicht alle!)die das passende Parteibuch haben oder hatten!

    Schau dir die Staatsanwaltschaften an, absolut weisungsgebunden! Also abhängig vom jeweiligen Justitzminister!

    Schau dir die Richter an, ja ich weiss: Absolut frei in ihren Entscheidungen, nur an die Gesetze gebunden!
    Aber hallo! Wenn in bestimmten Prozessen der Richter zuviel gegen die politische Meinung urteilt, ja dann kann er sich weitere Beförderungen abschminken!

    Klar, unabhängig aber nicht frei von Zwängen!

    Deshalb gibt es doch Urteile, da muss der 'gesunde Menschenverstand' tief einatmen!

    Nun, sowas gab es schon immer seit es Gerichte gibt, auch bei den 'alten Römern' war es nicht anders; und wir haben ja deren Justitzwesen fast komplett übernommen! Wie war das mit dem Fähnchen in den Wind hängen...?

    Wie war das Urteil von Friedrich I über die Advocati? .....
    Daher immer noch die komische Amtstracht!
    Sollten die eigentlich auch auf der Strasse tragen müssen!

    Otto

    ---
    Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
    Tolstoi

    Albrecht

    17.11.2019, 18:46

    @ ottoasta

    Ich habe doch geschrieben, dass wir in einem EHEMALIGEN Rechtsstaat leben. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    17.11.2019, 18:51

    @ Olivia

    Muss Dir zustimmen

    > Ich denke, dass es sich wegen der Quellensammlung lohnt, das Buch zu
    > kaufen.

    Nicht nur wg. der Quellensammlung. Er stellt Zusammenhänge her, die er meist bis ins Detail begründet. Natürlich geht er nicht auf jedes Detail ein, dann würde das Buch wahrscheinlich zu umfangreich.

    Beispielsweise habe ich nichts über Wilsons 14-Punkt-Plan entdeckt, der Grundlage der Vereinbarung war, die am 14.11.2018 unterzeichnet wurde. Die Geschichte hat gezeigt, wie u.a. die Sudetendeutschen dabei schwer hintergangen wurden. Das hatte , - zusammen mit anderen Gründen, zur landesweiten Demonstration der Deutschstämmigen am 4. März 1919 geführt, die durch das tschechische Militär blutig beendet wurde.

    Aber das Buch beleuchtet klar die Rolle der Achsenmächte und auch der Kriegsfinanzierer. Nichts ist dabei im Nebel, alles ist mit Nachweisen belegt. Das ist auch gut so.

    Für mich ist das schon klar, dass dem Verfasser hier alle möglichen Prügel in den Weg gelegt werden (Amazon). Es würde mich auch nicht wundern, wenn da plötzlich, wie bei den Kohl-Tagebüchern - eine einstweilige Verfügung auftaucht und die Dinger verschwinden aus dem Regal.

    Mir ist das mit amazon relativ schnuppe. Seit der Zeit, als dieser Klub zum Boykott gegen Assange aufgerufen hat, habe ich dort nichts mehr gekauft. Ich blättere bei dem Klub manchmal nach, wenn da was Interessantes im Angebot ist, - meist betrifft es ja Bücher, - und dann bestelle ich das direkt vom Verlag.

    Tempranillo

    17.11.2019, 19:17

    @ helmut-1

    Mein Dank ist Dir sicher!

    Mich interessiert das sehr, vor allem wäre schön, wenn auf Quellen eingegangen wird, die noch nicht bekannt sind.

    Tempranillo

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    17.11.2019, 19:46

    @ Tempranillo

    Das ist die Quadratur des Kreises

    > Mich interessiert das sehr, vor allem wäre schön, wenn auf Quellen
    > eingegangen wird, die noch nicht bekannt sind.

    Wenn ich so manche Quelle nicht kenne oder die für mich neu ist, heißt das noch lange nicht, dass diese Quelle nicht anderen schon bekannt ist. Schließlich bin ich ja kein wandelndes Lexikon.

    Aber wenn mir das was Eklatantes auffällt, werde ich es ansprechen.

    Tempranillo

    17.11.2019, 19:51

    @ Albrecht

    Rechtsstaat oder nicht?

    Israel Shamir: *This new tendency of using Law as a tool in politics is the gift of Jews to perplexed mankind. The Jews were traditionally ruled by sages, or judges. Theoretically, Talmudic sages interpreted the Law of Halacha, but actually the rule of Halacha was the rule by sages, and only the Enlightenment broke its iron grip. Jews were set free, but this freedom did not last long. As the world increasingly Judaises, the sages take over the decision-making all over the world.*

    Dana Goldstein schreibt von dem Vorhaben, den *ganzen Planeten zu talmudisieren*. Auf ihrem Blog habe ich vor etwa zehn Jahren diesen Ausdruck zum ersten mal gefunden, wie auch die *akkusatorische Inversion*.

    Goldsteins Hypothese wird inzwischen von Männern wie Youssef Hindi, Hervé Ryssen und Dr. Pierre Hillard vertreten. Ob man Alain Soral ebenfalls nennen kann, weiß ich im Moment nicht, ich meine mich aber an Bemerkungen zu erinnern, die nahelegen, daß auch er dieser Ansicht zuneigt.

    Sofern man unter Rechtsstaat versteht, was uns seit Jahrzehnten vorgelogen wird, leben wir ganz sicher nicht in einem solchen. Das heißt aber nicht, daß es keine Form von Recht mehr geben würde.

    Für sehr viel sinnvoller als zu sagen *wir leben in keinem Rechtsstaat mehr*, hielte ich es, zu fragen, ob das früher geltende Recht nicht unter der Hand durch ein neues ersetzt worden ist?

    Tempranillo

    Tempranillo

    17.11.2019, 22:03

    @ Tempranillo

    Flankenschutz für Thorsten Schulte

    Dr. Edgar Dahl vom Max-Planck-Institut Münster präsentiert Franklin D. Roosevelt als den wahren Alleinschuldigen an WK2:

    https://nuoviso.tv/neuehorizonte/planten-roosevelt-und-die-usa-den-2-weltkrieg-edgar-dahl/

    Tempranillo

    Vatapitta

    18.11.2019, 00:24

    @ Lenz-Hannover

    Danke Thorsten Schulte! - Zwei lehrreiche Stunden für mein Leben. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

    neptun

    18.11.2019, 22:56

    @ Lenz-Hannover

    OT: Gibt es so etwas wie clipgrab (oder noch besseres) auch für Linux?

    Hi Lenz-Hannover,

    bis vor vielen Wochen hatte ich convert2mp3.net benutzt, um Videos herunterladen und in aller Ruhe offline sehen zu können (das lief über deren Webseite, ohne daß man etwas installieren mußte). Leider heißt es aber seitdem "This site has been shut down following legal action for copyright infringement.".

    Ich halte das für eine weitere Maßnahme zur Bespitzelung, denn nun müßte ich bei weiterem youtube (oder anderem Film) -Konsum direkt offenbaren, wie oft und wie lange ich irgendwelche Filme sehe oder nicht.

    Irgendwie will das mit der Schlange Kaa bei mir nicht so recht funktionieren ... ;-)

    Deshalb suche ich nun eine (möglichst ebenso einfache) andere Lösung.

    Danke und
    LG neptun

    ---
    Weil es permanent besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    19.11.2019, 08:05

    @ neptun

    https://wiki.ubuntuusers.de/Clipgrab/ ---- für ubuntu ja, benütze es selbst (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    19.11.2019, 08:20

    @ BerndBorchert

    Stimme zu

    Insgesamt 15 Minuten spannende Gedanken, der Rest ist irgendwie Gelaber. Guter Mann wohl, der ein bisschen haeufig das Wort Wahrheit in den Mund nimmt. @Tassie Devil hat vor 10 Jahren alles schon ausgepackt. Seine Gesichtsmuskulatur, dieses unmotivierte Laecheln scheint wohl ein Tick zu sein.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Lenz-Hannover

    19.11.2019, 08:47

    @ neptun

    Einfache Lösung ohne Überwachung - gibt es nicht.

    "Sie" können letztlich alles aufzeichnen und werden es auch tun, incl. aller Telefongespräche.

    Es reicht doch aus, zu protokollieren, was du tust - so viele Buchstaben tippt keiner.
    Dann ist wo hinterlegt, was in welchem Film kam.

    Der NSA gockel weiß also genau, was du dir ansiehst, da ist dann clip.. gut, weil die nur wissen, was ich mir runter geladen haben - ich habe hier Wochen an Material, die ich mir bei einem Black out ansehen kann, so lange ein paar Solarzellen mein Tablett füttern.

    Wenn ich "live" schaue, kann google sich merken, was ich mir durch weg ansehe und wo ich abschalte. Somit ist clibgrab ein klarer Schritt in die Anonymität.

    Von allem zum anonymisieren würde ich die Finger lassen, damit erregt man nur unnötig Aufmerksamkeit. Das wird sicher gespeichert und im Zweifel knackt man es in einigen Jahren.

    QuerDenker

    19.11.2019, 10:33

    @ Lenz-Hannover

    Etwas differenzierter bzgl. Surfverhalten'

    Hallo Lenz,

    > Wenn ich "live" schaue, kann google sich merken, was ich mir durch weg
    > ansehe und wo ich abschalte. Somit ist clibgrab ein klarer Schritt in die
    > Anonymität.

    Hier ist zu differenzieren, ob man:
    1. über Goo gesucht hat und direkt im Ergebnis 'draufklickt'
    2. über Goo gesucht hat und Link per Copy/Paste in 'URL-Browserzeile') kopiert
    3. ggf. auch weil die URL-Zeile im Browser zum 'Platzsparen' *kopfschüttel* 'ausgeblendet' ist und das ist ein 'Unsitte' sehr vieler 'Anwender' - 'alles' gar in die 'Suchzeile' eingibt ... und damit 'alles' an Suchmaschinenanbieter (und ggf. Browserhersteller u.v.m.) 'liefert'
    4. oder eben URL/Link direkt in die URL-Zeile eingibt...

    Dazu kommen dann heutzutage auch teils 100++ 'Drittanbieter-Cookies' usw.!
    Auch das sind Metadaten! [[nono]]

    Auch jedes Laden von 'ach so wichtigen' Bibliotheken und Schriften (warum kopiert der Webseitenbetreiber diese Libs/Schriften/.. (wenn er schon selbst nicht programmieren (lassen) will was viel schneller wäre!?) nicht einfach in den lokalen Webspace?) usw. z.B. von go...gleapis, hinterläßt hier klar 'Metadaten'! [[wut]]

    Und bei allen Varianten gehen je nach Browsereinstellung und HTTP/HTTPS die Daten/URL/Ziel aber auch an sowas wie 'Prüfdienste gefährliche Websites' und 'HTTPS-CAs'/'Zertifikatprüfstellen'.
    Auch hier ist man nie sicher was beginnend mit der Verknüpfung Quell-IP und URL usw. dann 'gemacht' wird...............

    > Von allem zum anonymisieren würde ich die Finger lassen, damit erregt man
    > nur unnötig Aufmerksamkeit. Das wird sicher gespeichert und im Zweifel
    > knackt man es in einigen Jahren.
    [[top]]
    Bei TOR usw. ist darüberhinaus davon auszugehen, dass die 'Kantenknoten' - also die Knoten die gewisse Teile der 'Nachricht' im Klartext sehen - von offizieller Seite überwacht, wenn nicht sogar betrieben werden!

    Beste Grüße

    QuerDenker

    ---
    10cc: 'communication is the problem to the answer' ;-)

    b.o.bachter

    E-Mail

    19.11.2019, 19:00

    @ neptun

    Für Android Nutzer ...

    kann ich eine klare Empfehlung abgeben. Nämlich das Programm NewPipe für Runterlads von YouTube Inhalten - SoundCloud geht wohl auch.
    Es ist übersichtlich, zuverlässig, wird weiter entwickelt und bietet die Möglichkeit, nur die Tonspur zu speichern. Davon mache ich bei Vorträgen usw. Gebrauch, was erheblichen Speicherplatz einspart. Fürs Abspielen kann man z.B. auf den ebenfalls empfehlenswerten VLC Player umleiten, was auch mit abgeschaltetem Display funktioniert und somit Energie spart.
    Außerdem bleibt Werbung außen vor.
    Weiterer (wichtiger) Vorteil: Es ist auf der ebenfalls empfehlenswerten F-Droid Plattform (FOSS-Apps „Free and Open Source Software“ für Android) erhältlich.

    Hier die Verweise:
    F-Droid: https://f-droid.org/de/
    NewPipe: https://f-droid.org/en/packages/org.schabi.newpipe/
    VLC Player: https://f-droid.org/en/packages/org.videolan.vlc/

    Am einfachsten ist, man installiert den F-Droid-Katalog und von dort dann die gewünschten Programme. Das Ding behält den Überblick und meldet sich, wenn neue Versionen erhältlich sind. Nur die APK-Dateien installieren geht natürlich auch. Diese Aktualisierungen lassen sich auf WLAN-Verbindungen beschränken.

    Und wenn ich hier schon Empfehlungen abgebe, dann direkt noch zwei weitere, ebenfalls auf F-Droid erhältlich:
    K9 E-Mail: https://f-droid.org/de/packages/com.fsck.k9/
    Osmand Navigation: https://f-droid.org/de/packages/net.osmand.plus/

    Und zu guter Letzt: Wer google (weitgehend) aussperren möchte, kann sich im Kuketz-Blog informieren. Z.B. in dieser Artikel-Serie:
    https://www.kuketz-blog.de/android-ohne-google-take-back-control-teil1/

    Bitte beachten: Ich bin lediglich EDV-Laie und habe keine Ahnung von dem, was da intern so alles ablaufen mag. Meine Google-Abneigung war der Anlass für die Suche nach Alternativen und die meine ich, dank Mike Kuketz, bei F-Droid gefunden zu haben. Also, wer´s vielleicht nachmacht, ist selber schuld und kann von mir keine Hilfestellung erwarten. Nicht, weil ich dazu nicht bereit wäre, sondern weil ich einfach keine weitergehenden Kenntnisse habe.

    PS. Kennt jemand eine deutsche Bezeichnung für Up- und Downloads? Rauf- und Runterlads erscheint irgendwie gewollt und nicht gekonnt...

    stocksorcerer

    20.11.2019, 05:25

    @ werneralfons

    Die Macht des gesamten Apparates - massig Knüppel zwischen die Beine

    Habe mir den Vortrag dann auch noch angeschaut, nachdem ich schon das Interview gesehen habe. Seinen Exkurs, mit welchen Widrigkeiten er zu kämpfen hatte, um das Buch schließlich an den Start zu kriegen, ist unfassbar. Es zeigt deutlich, wo wir in Deutschland tatsächlich stehen. Das ist Orwells vollendet umgesetztes 1984. Allein deswegen sollte sich jeder anschauen. Die zwei Stunden sind ein großes Geschenk.

    Lieben Gruß
    stocksorcerer

    stocksorcerer

    20.11.2019, 05:27

    @ ottoasta

    Also ich lege das allen Verwandten unter den Weihnachtsbaum (oT)

    [ kein Text ]
    Tempranillo

    20.11.2019, 12:05
    (editiert von Tempranillo, 20.11.2019, 12:17)

    @ Tempranillo

    Die blinden Flecken aller deutschen Autoren

    > Die andere und noch explosivere Hälfte des Sprengmaterials fände sich in
    > französischen Quellen, der Dokumentensammlung des Außenministeriums sowie
    > den Büchern Célines, Bardèches, Rebatets, Cousteaus und Ferdonnets (La
    > guerre juive).

    Ein paar nicht ganz unwichtige Informationen dürften Thorsten Schulte fehlen.

    Nach dem Münchner Abkommen brach in Frankreich eine hysterische und von allen Systemmedien geschürte Kriegshetze los. Man müsse Deutschland in die Schranken weisen und die Unversehrtheit der Tschechoslowakei mit militärischen Mitteln verteidigen.

    Aus dem Chor der Kriegsgeilen eine repräsentative Stimme:

    Georges Mandel (geboren als Louis Georges Rothschild) und damals Minister: *Wenn man Hitler die geringste Konzession macht, trete ich zurück. Daladier wird fallen und eine Regierung des Salut Publics (Robespierre etc., T.) wird den Krieg erklären. Im übrigen steht Paul Reynaud (Rechtsberater der Alliance Israélite Universelle) auf meiner Seite.* Außenminister Georges Bonnet soll 1938 Georges Mandel zu Gruppe der bellizistischen Minister gerechnet haben, (Ferdonnet, S. 85).

    Begleitend zu den Äußerungen dieses Ministers betrieben gewisse, an der amerikanischen Ostküste sitzende Organisationen eine Kriegshetze, die uns, ob wir wollen oder nicht, an Hollywood und Bernard Henri Lévys Äußerungen über Muammar al Gaddafi, Bachar al Assad und Vladimir Putin denken läßt.

    Tempranillo

    stokk

    20.11.2019, 12:33

    @ Tempranillo

    Dann schreib doch auch ein Buch

    Wenn Du es nicht machst, dann macht es ein anderer.

    werneralfons

    21.11.2019, 17:03

    @ stocksorcerer

    Danke für die Antwort. Es ist wirklich erschütternd was gerade im Land abläuft, warum merken das so wenige?

    > Habe mir den Vortrag dann auch noch angeschaut, nachdem ich schon das
    > Interview gesehen habe. Seinen Exkurs, mit welchen Widrigkeiten er zu
    > kämpfen hatte, um das Buch schließlich an den Start zu kriegen, ist
    > unfassbar. Es zeigt deutlich, wo wir in Deutschland tatsächlich stehen.
    > Das ist Orwells vollendet umgesetztes 1984. Allein deswegen sollte sich
    > jeder anschauen. Die zwei Stunden sind ein großes Geschenk.
    >
    > Lieben Gruß
    > stocksorcerer

    ---
    werneralfons

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










499780 Postings in 58157 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz