Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    SevenSamurai

    08.11.2019, 20:20
     

    In den USA gibt es sog. Burner Phones. Gibt es so etwas auch in Deutschland?

    In den USA gibt es sog. Burner Phones. Gibt es so etwas auch in Deutschland?

    Wenn ich es richtig verstehe, sind es unregistrierte Mobiltelefone.

    Also kaufen, telefonieren, entsorgen.

    Gibt es so etwas in Deutschland? AT, CH oder der Tschechei? NL oder Belgien?

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Andudu

    08.11.2019, 22:17
    (editiert von Andudu, 08.11.2019, 22:32)

    @ SevenSamurai

    Auch...

    > In den USA gibt es sog. Burner Phones. Gibt es so etwas auch in
    > Deutschland?
    >
    > Wenn ich es richtig verstehe, sind es unregistrierte Mobiltelefone.
    >
    > Also kaufen, telefonieren, entsorgen.
    >
    > Gibt es so etwas in Deutschland? AT, CH oder der Tschechei? NL oder
    > Belgien?

    ...wenn ich selbt keines habe: in Deutschland läuft das m.W. alles über SIM-Karten und da herrscht wohl Registrierungszwang, der aber anscheinend nicht immer durchgesetzt wird:
    https://www.anonym-im-netz.com/anonymes-handy/

    Und es gibt wohl noch andere Tricks:
    https://praxistipps.chip.de/wegwerf-handynummer-die-besten-anbieter-und-worauf-sie-achten-muessen_43006

    und

    http://www.consultingdigital.com/dvds-und-anonyme-handy-karten.php

    Alles nicht selbst ausprobiert, also keine Garantie.

    Manuel H.

    E-Mail

    09.11.2019, 09:41

    @ SevenSamurai

    Lösung

    Aldi beispielsweise verlangt eine online Registrierung, besteht aber nicht auf das Hochscannen der Ausweispapiere. (Könnte sich geändert haben)

    Die türkisch-arabisch geführten Kioske und Internet Cafes verkaufen bereits registrierte SIM Karten (meist heisst man dann Mustafa oder Ali)

    Bei ebay gibt es gebrauchte SIM Karten, die naturgemäß bereits registriert sind.




    In den USA gibt es sog. Burner Phones. Gibt es so etwas auch in
    > Deutschland?
    >
    > Wenn ich es richtig verstehe, sind es unregistrierte Mobiltelefone.
    >
    > Also kaufen, telefonieren, entsorgen.
    >
    > Gibt es so etwas in Deutschland? AT, CH oder der Tschechei? NL oder
    > Belgien?

    ---
    Deutschland das neue Troja?
    http://www.trojaeinst.wordpress.com

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    09.11.2019, 13:20

    @ SevenSamurai

    Ich weiß zwar nicht, was Burner- Phones sind

    Ich weiß nicht, was ein unregistriertes Mobiltelefon ist. Ich kaufe mir Telefone im Geschäft, oder gebraucht privat, oder auf dem Flohmarkt, - aber ich weiß nicht, ob sowas überhaupt registriert wird.

    Ich vermute, dass es hier um die Frage geht, ob man in welchen Ländern noch SIM-Karten kaufen kann, die Anonymität gewährleisten.

    Ums von RO aus zu beantworten: Ist hier normal. Ich kaufe mir ein Paket mit SIM-Karte und soundsoviel Guthaben, das ist ein Artikel wie im Supermarkt Waschmittel mit Weichspüler, und das gebe ich dann in mein Handy rein.

    So funktioniert das heute.

    Echo

    09.11.2019, 18:25

    @ Manuel H.

    Deutsche SIM Karten gibt's nur noch gegen Ausweis

    ...was insofern idiotisch ist, weil jemand der ernsthaft Böses vor hat, diese ganz einfach woanders besorgen könnte oder auf andere Kommunikationswege ausweicht. Aber für diese Klientel ist der Überwachungsapparat ja auch gar nicht gemacht...

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    09.11.2019, 20:57

    @ helmut-1

    Muss ich doch korrigieren

    Hab ich grade heute abend erfahren. Es ist geplant, das mit dem "anonym" - Verkauf von SIM-Karten ab Januar 2020 auch in RO zu beenden. Nun hat man aber in der letzten Woche die Roten endgültig aus der Regierung in die Wüste gejagt, per Parlamentsmehrheit, - es ist nun die andere Partei (die Partei von Johannis) am Ruder, und hat gleich eklatante Maßnahmen ergriffen. 7 Ministerien, die von den Roten zu Beginn deren Amtsperiode neu gegründet wurden, haben sie bereits gestrichen.

    Stellt sich die Frage, ob es bei den Vorhaben, Verordnungen, Gesetzesvorlagen, etc., bleibt, was die Roten angefangen haben. Dazu gehört auch die Beendigung des Kaufs von anonymen SIM-Karten.

    Manuel H.

    E-Mail

    10.11.2019, 08:26

    @ Echo

    gilt nicht für Moslems

    Bekanntlich haben sie ihre Pässe auf der „Flucht“ „verloren“ und erhalten vom deutschen Staat beliebig viele frei wählbare neue Identitäten für ihre Geldansprüche bescheinigt.
    Eine Prüfung der eingereichten Papiere durch die Provider ist eh nicht vorgesehen.
    So lassen sich auch im Ausland gekaufte, irgendwie amtlich aussehende Papiere verwenden.
    Vermutlich sind die NGOs (Soros Organisationen, Kirchen und Gewerkschaften), die die „Flüchtlinge“ en gros mit kostenlosen Telefonen versorgen aus „humanitären“ Gründen von dieser Regelung ausgenommen. Sie werden von den Schleppern bereits vor der illegalen Einreise versorgt.

    ---
    Deutschland das neue Troja?
    http://www.trojaeinst.wordpress.com

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2019, 09:00

    @ SevenSamurai

    Vielleicht interessiert es jemanden, wie das auf anderen Kontinenten aussieht

    Vielleicht bekommt da durch diesen Thread eine Art Übersicht, wie sich das so weltweit abspielt.
    Beispiel Thailand, die Info stammt direkt von drüben von meinem Bekannten:

    Hier in Thailand seit ein paar Jahren keine anonymen SIM Cards mehr
    Wurden als Bombenzünder bei Anschlägen verwendet
    Wer eine unregistrierte Nummer hatte (so wie ich) wurde benachrichtigt
    Registrierung im Office des Anbieters
    Frist 6 Monate. Danach Löschung aller nicht registrierten Nummern

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2019, 11:03

    @ SevenSamurai

    Mail aus Deutsch-Südwest

    Bei uns in Deutsch Suedwest geht man in Teleshop, Supermarkt oder Strassenhaendler und kauft sich ein "Starter pack" ohne Registrierung,ID oder sonst was.
    Gruss aus DSWA


    Danke für die Info!

    Echo

    10.11.2019, 11:20
    (editiert von Echo, 10.11.2019, 11:28)

    @ helmut-1

    Für alle die verwirrt sind: Gemeint ist Namibia

    Da es seit über 100 Jahren kein Deutsch-Südwestafrika mehr gibt, dürfte der eine oder andere Interpretationsschwierigkeiten mit obigem Post gehabt haben.

    Und "Teleshop" ist quasi ein Handyladen

    Echo

    10.11.2019, 11:25

    @ Manuel H.

    Ja stimmt, die bekommen auch vorbefüllte Kreditkarten vom UNHCR zugeschanzt (oT)

    kein weiterer Text

    SevenSamurai

    10.11.2019, 12:26

    @ Echo

    Hast du dazu eine Quelle? Zeitungsbericht? Schreiben einer NGO?

    Dann könnte ich diese Meldung an Bekannte weiterleiten.

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Rainer

    Homepage E-Mail

    El Verger - Spanien,
    10.11.2019, 12:30

    @ SevenSamurai

    Anonyme Bankkarten für Assilanten

    Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für „rechtswidrige“ EC-Karten an Migranten
    https://www.epochtimes.de/politik/europa/ungarische-regierung-kritisiert-eu-155-milliarden-euro-fuer-rechtswidrige-ec-karten-an-migranten-a2876152.html

    Anonyme Bankkarten für Assilanten
    https://rundekante.com/anonyme-bankkarten-fuer-assilanten/

    Rainer

    ---
    Ami go home!
    WikiMANNia
    WGvdL Forum

    Sligo

    10.11.2019, 16:11

    @ SevenSamurai

    UNHCR Karten

    > Dann könnte ich diese Meldung an Bekannte weiterleiten.

    Direkt von der U.N.

    https://www.unhcr.org/news/latest/2011/3/4d89d2da6/vulnerable-refugees-atm-cards-under-new-unhcr-scheme.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Menschenrechtsrat

    Mehr bei Google....

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    11.11.2019, 12:16

    @ Echo

    Wollte nicht gleich darauf antworten

    Muss es aber doch, - es drängt mich dazu.

    Es steht völlig außer Frage, dass Du recht hast. Trotzdem frage ich mich, ob das so stimmt. Was meine ich damit:

    Weiß denn keiner mehr, dass Deutsch-SüdWest-Afrika heute Namibia heißt?
    Oder dass Königgrätz heute Hradec Kralove genannt wird?
    Oder das Liberec früher Reichenberg hieß?


    Ehrlich gesagt, ich sage auch heute noch "Moskau" und nicht Moskwa. Genauso finde ich es bescheuert, wenn ich auf der Nordautobahn von Wien fahre, und da stehen Begriffe wie "Brno" und "Praha". Ich weiß nicht, für mich heißt das immer noch Brünn und Prag. Wahrscheinlich bin ich ein ewig Gestriger.

    Fahre ich aber in Ungarn auf der Autobahn, dann steht auf den Hinweisschildern "Becs". Das wissen nur die Vielfahrer, dass das "Wien" heißt. Manche verwechseln das auch mit "Pecs", das ist Fünfkirchen, die deutsche Enklave in Ungarn. Erst kurz vor der Grenze sieht man auf der Autobahn den Begriff "Wien".

    Bei anderen Ländern auf dem Globus tue ich mich da bedeutend schwerer. Klar habe ich mal davon gehört, dass man nicht mehr "Burma" sondern "Myanmar" sagt. Wie nennt man den Einwohner dann, wenn nicht mehr den Burmesen? Den Myanmaresen?

    Ich weiß nicht genau, was nun richtig und was falsch ist, - aber ich denke, es sollte doch zur Allgemeinbildung gehören, dass man die früher gebräuchlichen Ausdrücke kennt. Kann es sein, dass es gar nicht so das Problem der früheren Benennung ist, sondern viel mehr das Problem der immer mehr zurückgehenden Allgemeinbildung?

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










496971 Postings in 57911 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz