Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Olivia

    11.08.2019, 21:45
     

    Nächstes Kapitel im Fall Epstein: Finanzmarkt and Who is Who involviert.

    Poly ist einer ganze Reihe von Verbindungen mit entsprechenden Zeitungsartikeln nachgegangen. Es bleibt einem nur noch der Mund offen stehen und es kommt nur Ekel und Ekel und Ekel und Verachtung hoch.

    Korruption auf allen Ebenen der Gesellschaft. So schlimm, dass man es wirklich kaum glauben mag. Aber die Puzzlesteinchen passen alle zusammen.

    https://www.youtube.com/watch?v=nuU3dy3OeJ8

    Die Finanzverbindungen aus dem Jahre 2008 sind erschreckend.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    SevenSamurai

    11.08.2019, 22:06

    @ Olivia

    Hier etwas zu Trump und Epstein. Oder vielmehr der Aussage von Virginia Roberts:

    https://www.theautomaticearth.com/2019/08/epstein-or-how-your-news-is-cooked/

    Zitat:

    "Also, the news out of those unsealed docs is that the President of the United States is exonerated by perhaps the no. 1 victim in Jeffrey Epstein’s cabal, and the media just “forget” to report on that?"

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    mabraton

    E-Mail

    12.08.2019, 07:29

    @ Olivia

    70 Festnahmen wegen Kinderhandel in Europa

    Hallo zusammen,

    nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand die Meldung in den GEZ-Nachrichten verpasst hat!

    70 Festnahmen bei Polizeiaktion gegen Kinderhandel in Europa

    Bei Polizeiaktionen gegen Kinderhandel in Europa sind 53 minderjährige Opfer identifiziert und 70 Tatverdächtige festgenommen worden. Die Einsätze in 18 Ländern unter Federführung Großbritanniens seien gegen sexuellen Missbrauch, erzwungene Bettelei und die Ausbeutung von Minderjährigen als Arbeitskräfte gerichtet gewesen. Das teilte die europäische Polizeibehörde Europol in Den Haag mit. Laut Europol wurden 36 mutmaßliche Täter unter anderem im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch von Kindern sowie 34 wegen Menschenhandels inhaftiert.


    https://www.weser-kurier.de/schlagzeilen_artikel,-70-festnahmen-bei-polizeiaktion-gegen-kinderhandel-in-europa-_arid,1851268.html

    Beste Grüße
    mabraton

    nereus

    12.08.2019, 08:10

    @ SevenSamurai

    Die deutschen Medien agitieren wie die Russia-Gater

    Hallo SevenSamurai!

    Nachdem dem Epstein-Suizid – der möglicherweise keiner war – erbarmt sich der bundesdeutsche Tentakel des globalen Kraken über Epstein und seine Verbrechen etwas mehr zu berichten.
    Doch wie sie es tun, ist eine kleine Betrachtung wert.

    In Deinem Link lesen wir zur US-Berichterstattung u.a.:

    Ich hatte bisher keine Berichte über Trump in einem Epstein-Flugzeug gesehen, aber CNBCs Berichterstattung über die freigegebenen Dokumente lüften ein wenig den Schleier. Er saß vor über 22 Jahren in einem Epstein-Flugzeug, doch es war nicht der Lolita Express, der minderjährige Mädchen und VIPs von verschiedenen US-Standorten auf Epsteins private Karibikinsel flog. Es war nur von Palm Beach bis Newark.
    Das ist etwas, worüber ich mich schon seit geraumer Zeit Gedanken mache:
    Wir wissen, dass Bill Clinton mindestens 26 Mal in diesem Lolita Express flog, aber es gibt keine Berichte darüber, dass Donald Trump auch nur einmal dabei war.
    Doch fast jeder Artikel, der sich mit Epstein beschäftigt, hat ein 20-jähriges Foto von ihm mit Trump.


    Das ist der entscheidende Punkt.
    Auch in der NWO-Enklave Deutschland soll dieser Eindruck in die Köpfe der Massen geschoben werden.
    Der Schürzenjäger Trump passt hervorragend in die kleinen und großen Sauereien eines Herrn Epstein.
    Daher werden auch hier in den Medien nicht Fotos von Bill Clinton gezeigt sondern einen feiernden Trump mit Epstein oder Trump inmitten junger Frauen.

    Lesen wir mal denn infamen Text der Müllhalde Tagesschau:

    Nach dem Tod des Milliardärs Epstein fordern seine mutmaßlichen Opfer Aufklärung:

    Für Epsteins mutmaßliche Opfer bleibt der Schock. "Schock, Verstörtheit, Übelkeit", beschreibt Gloria Allred die Gefühle. Die Anwältin, die viele von Epsteins Opfern vertritt, hat ihnen die Nachricht vom mutmaßlichen Selbstmord des Angeklagten selbst überbracht. "Sie haben viele, viele Fragen: Wie konnte das passieren?", sagt sie.


    Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/epstein-111.html

    Das ist sicher nicht gelogen, aber schon hier beginnt das Framing.

    Epstein wartete in einem Hochsicherheitstrakt in New York auf seinen Prozess. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn im vergangenen Monat des Missbrauchs von zahlreichen minderjährigen Mädchen und des Handels mit ihnen angeklagt. Opfer berichten: Über Jahre soll Epstein sie als Sexsklavinnen gehalten haben. Auf Partys habe er sie zu sexuellen Handlungen mit anderen - teils prominenten - Männern gezwungen.

    Ein furchtbarer Mann – Minderjährige müssen prominenten Männern zu Diensten sein.

    Nur wenige Stunden vor Epsteins Tod hatte das Gericht brisante Dokumente freigegeben. Danach waren zahlreiche bekannte Persönlichkeiten in den Sex-Skandal verwickelt - unter ihnen der britische Prinz Andrew, Star-Strafverteidiger Alan Dershowitz sowie einige hochrangige US-Politiker.

    Prinz Andrew steht offenbar auf der Abschußliste, denn der wird von allen Seiten genannt.
    Also ganz ohne ein paar Kratzer geht es auch offiziell nicht, aber Andrew braucht niemand, er war selbst nur Marionette.
    Doch schauen wir nun genauer hin.

    Die Zeitfolge von Veröffentlichung und Todesnachricht heizt in den USA viele Verschwörungstheorien an: Epstein könnte aus dem Weg geräumt worden sein, damit er im Prozess nicht noch weitere prominente Namen nennt. US-Präsident Donald Trump schreckte auf Twitter nicht davor zurück, eine Nachricht zu teilen. Darin wird Bill Clinton mit dem Tod von Epstein in Verbindung gebracht.

    Die Ironie: Nicht nur Clinton, sondern auch Donald Trump soll eine Zeitlang enge Beziehungen zu dem verstorbenen angeklagten Sextäter gehabt haben. Die politische Dimension des Skandals interessiert auch Anwältin Allred. "Wir werden sicherstellen, dass jeder, der mit Herrn Epstein zusammengearbeitet hat und ihm diese Verbrechen an Kindern möglich gemacht hat, zur Verantwortung gezogen wird", verspricht sie.


    D.h. im Klartext: Der irre US-Präser beschuldigt indirekt Bill Clinton. Er schreckte nicht zurück den offenbar untadeligen (?) Bill in ein schlechtes Licht zu rücken.
    Doch der dumme und tapsige Trump hatte selbst Kontakte zum Angeklagten und die mutige Opfer-Anwältin wird den ganzen Schmutz ans Tageslicht zerren.

    Und während der skandalträchtige Egomane nicht sehen will, welch neuem Tsunami er sich mit breiter Brust entgegenstellt, um bald darauf von diesem verschlungen zu werden, ahnen die bestinformierten Tagesschau-Hörer und Leser, was wirklich dahinter steckt und auf der nächsten Grill-Party kann wieder über den depperten Trump hergezogen werden.

    Wie sollen denn solche Patienten auf die Medizin einer Amazing Polly reagieren, die wirklich mit erstklassiger Recherche brilliert. [[hae]]

    Übrigens, ausgewählte Videos der intelligenten Blonden gibt es auch in deutscher Übersetzung, u.a. hier:

    Epsteins Puzzlestücke: https://youtu.be/-OiYh670pGY
    Swamp-Verbindungen: https://youtu.be/2bZR8kW8xgM
    Eugenik-Sponsoring: https://youtu.be/2DrLyS9-S0o

    Mal sehen, wann diese Plattform gesperrt wird.

    mfG
    nereus

    Tempranillo

    12.08.2019, 10:17
    (editiert von Tempranillo, 12.08.2019, 10:24)

    @ mabraton

    Spanischer Präsident soll Gast Jeffrey Epsteins gewesen sein

    Hallo mabraton,

    eine von Epsteins Sex-Sklavinnen nennt ein paar Namen:

    *Sie haben gefordert, ich soll George Mitchell sehen (US-Politiker), Jean-Luc Brunel (Betreiber eine Model-Agentur), Bill Richardson (US-Politiker), einen anderen Prinzen, dessen Namen ich nicht kenne, einen Typen, der eine sehr große Hotelkette besitzt, ich weiß nicht mehr, um welches Hotel es sich handelt. Es gab einen anderen ausländischen Präsidenten, er war Spanier.*

    Das ist für sich genommen noch nicht wirklich aufregend. Das wird es erst, wenn man, was bislang an Namen genannt wird, als repräsentatives Abbild der demokratischen Eliten betrachtet.

    Mit dem spanischen Präsidenten wäre dann die Brücke nach Europa geschlagen, und damit sind wir wieder bei Dutroux, Jimmy Savile, dem Elm-Guest-House und im Sachsensumpf.

    Laurent Louis hat vor Jahren eine Liste derer ins Netz gestellt, die in der Dutroux-Affäre verdächtigt wurden. Sie liest sich wie ein Who's Who' der belgischen Politik und Wirtschaft, aber auch Justiz.

    Aus dem, was sich bis jetzt an spärlichen Informationen in der Causa Epstein ergibt und in belgischen, aber auch englischen Ermittlungsakten steht, leite ich ab, daß wir fast alles, was in der OMF-BRD, auf welchem Feld auch immer, oben schwimmt, stillschweigend dem kannibalischen Pädosatanismus zuordnen dürfen.

    Sollte in dieses Land jemals wieder Gerechtigkeit einziehen, werden in einem Ausmaß Politiker, Richter, Staatsanwälte, Fernsehintendanten, Chefredakteure sowie Vorstände und Aufsichtsräte verhaftet, daß man, wie damals in Stuttgart-Stammheim, ein neues Gefängnis bauen muß, um die Öffentlichkeit vor mehreren tausend Schwerverbrechern zu schützen.

    Das ist meine sehr klar formulierte Hypothese. Wir werden sehen, ob sie bestätigt oder widerlegt wird?

    Tempranillo

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Affaire-Epstein-les-premiers-noms-reveles-dans-des-documents-rendus-publics-55901.html

    Andudu

    12.08.2019, 13:35

    @ Tempranillo

    Ist Epstein nur ein minder schwerer Fall? Ein Bauernopfer?

    Immerhin überlebten die Opfer ihren Mißbrauch, waren schon um die 14 Jahre (oder waren auch noch jüngere dabei?) und bekamen teilweise wohl Geld dafür, auch um "Frischfleisch" anzuwerben.

    Oder kennen wir vom Epstein-Skandal nur die Spitze vom Eisberg?

    Ich sehe nach wie vor die Hauptverbrecher eher bei der Pizzagate-Sache und die wird offiziell nur noch als Vorwahlfake gehandelt (m.E. zu Unrecht).




    > Laurent Louis hat vor Jahren eine Liste derer ins Netz gestellt, die in
    > der Dutroux-Affäre verdächtigt wurden. Sie liest sich wie ein Who's Who'
    > der belgischen Politik und Wirtschaft, aber auch Justiz.
    >
    > Aus dem, was sich bis jetzt an spärlichen Informationen in der Causa
    > Epstein ergibt und in belgischen, aber auch englischen Ermittlungsakten
    > steht, leite ich ab, daß wir fast alles, was in der OMF-BRD, auf welchem
    > Feld auch immer, oben schwimmt, stillschweigend dem kannibalischen
    > Pädosatanismus zuordnen dürfen.
    >
    > Sollte in dieses Land jemals wieder Gerechtigkeit einziehen, werden in
    > einem Ausmaß Politiker, Richter, Staatsanwälte, Fernsehintendanten,
    > Chefredakteure sowie Vorstände und Aufsichtsräte verhaftet, daß man, wie
    > damals in Stuttgart-Stammheim, ein neues Gefängnis bauen muß, um die
    > Öffentlichkeit vor mehreren tausend Schwerverbrechern zu schützen.

    Eine andere Verbindung:
    https://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/6c7b170c32651ac
    Titel: "Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite"

    Olivia

    12.08.2019, 16:15

    @ Andudu

    "Clinton-Bodycount" im Video aufgelistet. Da gings wohl noch um viel mehr.

    Aber hier nochmals der Body Count.

    https://www.youtube.com/watch?v=E36PiDzA4s8

    Trump soll auch einen entsprechenden Tweet abgegeben haben zum Thema "Clinton".... "und jetzt ist er tot"....

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    re-aktionaer

    E-Mail

    12.08.2019, 16:17

    @ Olivia

    Wer es wissen wollte

    Konnte es seit ca.10 Jahren wissen - man hatte genug infomaterial im Internet. Ich trommelte das Thema auch seit 10 Jahren im Bekanntenkreis und der Öffentlichkeit - laut, dass in jedem Cafe die Leute entsetzt mithören mussten. Das war mein Versuch, es zu bekämpfen. Was das schöne ist - es trägt Früchte. Wurde ich als Irrer angesehen, lese ich jetzt die Verweise auf die Dutroux Doku in Foren. Es ist also bald eine kritische Masse erreicht, die eine weitere Vertuschung des Unglaublichen unmöglich machen wird. Der nächste Schritt ist ein Mächtiger (Trump könnte es sein, wenn er nicht selber drinhängt) der den Staatsapparat auf diese Dreckschweine loslässt. Denn ich bin mir sicher - es gibt genug Leute, die nicht drinhängen und liebend gerne Loselegen werden.
    Sollte hier einmal schonungslos aufgeräumt werden, dann wird es ein Genuss. Und ich hoffe dass diese Päderastenschweine mit gewöhnlichen Häftlingen bekanntschaft machen, die einen Verbrecherkodex kennen...

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    12.08.2019, 16:27

    @ re-aktionaer

    Der bekannteste Pädophile ist doch Mohammed, oder irre ich.

    - und man sollte das nie vergessen, Millionen Menschen folgen seinem Beispiel und fühlen sich dabei im Recht.

    - und dann gibt es auch noch deutsche Behörden und Gesetze, die das nicht entspr. sanktionieren.

    Gruß Dieter

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    nereus

    12.08.2019, 16:56

    @ Andudu

    Schwere Frage, nächste Frage

    Hallo Andudu!

    Wie schwer der Fall Epstein moralisch zu bewerten ist, dürfte man erst wissen, wenn der ganze Dreck gründlich untersucht wurde.

    Aus politischer Sicht ist es ein sehr bedeutender Fall, weil er die Struktur der Hydra sichtbar macht.
    Die sogenannte Elite korrumpiert sich selbst, was für mich ein klarer Beweis ist, daß nur wenige Tausende in der Lage sind Milliarden von Menschen „zu bewegen“, durch Manipulation, durch Erpressung und weitestgehend krimineller Energie.

    Die Spinne im Netz, die zu Epstein, Maxwell und anderen führt, hat Epstein benutzt, um zahlreiche Personen in die Hand zu bekommen.
    Da mögen viele Schweine darunter sein, aber vielleicht waren auch ein paar weniger Verkommene darunter, um die lediglich ein Arrangement drapiert wurde.
    Was würde man von einem Mann denken, der auf dieser inzwischen extrem berüchtigten Insel war (ohne zu wissen, was da wirklich abgeht) und der gut abgefüllt in eine verfängliche Situation gebracht wurde, weil ihm eine 14-jährige, sehr leicht bekleidete Bedienung auf den Schoß steigt. Das dauert nur 3 Sekunden, reicht für 5 Bilder und Ibiza läßt grüßen.

    Bei aller Empörung dürfen die Details nicht unterschlagen werden.
    Wenn Billi Boy 26 mal den Epstein Service in Anspruch nahm, spricht das Bände.
    Wer ein- oder zweimal zu Gast war, weil es beim ersten Mal mit den passenden Momenten nicht klappte, sollte zumindest anders behandelt werden, falls nicht tatsächlich eindeutige Szenen gefunden werden.
    Andererseits wissen wir auch, was heute alles möglich ist, um Bilder oder Szenen zu manipulieren.

    Kurzum, nur weil jemand auf der Passagierliste steht, sagt das erst einmal noch wenig.
    Ich hoffe, daß eine ordentliche Gerichtsbarkeit hier tätig wird, die nicht alles über einen Kamm schert und zwischen ganz böse und weniger böse oder gar harmlos unterscheidet.

    Ich behaupte Epstein war nicht einmal einen Spinnenbein.
    Er war verkommen genug, diesen Job anzunehmen und selbst dabei ordentlich zu profitieren.
    Aber auch er dürfte Auftraggeber gehabt haben, die ihn finanziell nach oben spülten, um die entsprechende und glaubwürdige Kulisse für seine Dienste zu bieten.
    Er hatte sicher mehr zur Verfügung als die russische Oligarchen-Nichte, aber so wie die „Russin“ nicht das Zepter führte, so wenig dürfte Epstein im Planungsbüro gesessen haben.

    Mich würde daher viel mehr interessieren, wer hinter Epstein stand.

    mfG
    nereus

    Orwell

    12.08.2019, 19:07

    @ Dieter

    und der zweitbekannteste Cohn-Bendit? (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    "Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

    SevenSamurai

    12.08.2019, 19:25

    @ re-aktionaer

    Welche Dutroux Doku?

    > trägt Früchte. Wurde ich als Irrer angesehen, lese ich jetzt die Verweise
    > auf die Dutroux Doku in Foren.

    Welche Dutroux Doku?

    Ich bitte um einen Link.

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    12.08.2019, 19:30

    @ Andudu

    Danke für den Link! (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen

    Orwell

    12.08.2019, 19:35
    (editiert von Orwell, 12.08.2019, 19:41)

    @ Andudu

    Das Problem ist das "Age of consent"...

    ...und da Epstein meines Wissens nach junge Frauen und Mädchen im jeweilig vermutlich nicht verbotenen Alter benutzt hat (so ab 14 wie ich hörte), wäre es straftechnisch sicher relativ schwer gewesen ihn zu längeren Strafen DAFÜR zu verurteilen, zumal man ja in seiner Glaubensjemeijnschaft ganz gut das Recht "auszulegen" weiß.

    Er hat sie ja soweit ich weiß größtenteils importiert.

    Hier stehts, wie alt man wo sein muss, es geht mit 12 Jahren legal in einigen Gegenden los. In noch einigeren Gegenden wisst ihr ja wie es aussieht, in den Wüsteneien um die Mondgläubigen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Age_of_consent

    In Buntschland darf es unter gewissen Umständen schon mit 14-Jährigen jungen "Erwachsenen"* getrieben werden.

    *Jugendweihe mit 14 = Aufnahme in die Reihe der Erwachsenen
    (und heute sind manche Mihigrus mit 30 noch 15 und schutzwürdig)

    ---
    "Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

    re-aktionaer

    E-Mail

    12.08.2019, 19:36

    @ Orwell

    Ich frage mich tatsächlich

    15 Jährigen nachzustellen, die gerade geschlechtsreif geworden sind... nun ja... das ist für einen erwachsenen Mann letztklassig, aber noch im biologischen Rahmen. Siehe Udo Jürgens "17 Jahr" oder Nabukovs Lolita.
    Selbst ein Pädathy der sich Bilder von blutjungen Männern als Wichsvorlage besorgt ... eklig aber nachvollziehbar.
    Es gibt aber eine andere Dimension, die Pädokriminellen aus der Satanisten und Sadistenecke. Leute die sich nicht an einem jungen Körper aufgeilen, sondern am Quälen und zerstören desselben. Diese Dreckschweine, Abteilung Dutroux und Kunden, führen brutale sadistische Rituale an Kindern aus. Der Umstand, dass eine erkleckliche Zahl an Menschen (falls man sowas noch als Mensch bezeichenen will) existieren, die die Spitzenpositionen unserer Gesellschaft besetzt halten, sowas tun und sich gegenseitig die Stange halten macht mich seit Jahren derart wütend. Insbesondere weil sie von einem gewaltigen Netzwerk gedeckt werden müssen - ergo ein tiefer Staat mit drin hängt.
    Immer wieder poppt das Thema auf und wird sofort kleingehalten. Ich frage mich ernsthaft - wieviele sind es und wer und wo? Wenn man sich in den Fall Kampusch einliest - nur als Beispiel - erkennt man erst, dass hier eine Exekutive und Staatsanwaltschaft vertuscht hat, auf Teufel komm Raus - und sogar ein erselbstmordeter Polizist (Oberst Kröll) kommt vor. Und das in einem Opperettenland wie Österreich!
    Dazu kommen Filmproduktionen wie "Eyes Wide Shut" - Stanley Kubrick stirbt überraschend vor der Fertigstellung - die literarische Vorlage (Traumnovelle) hat sich Stefan Zweig auch nicht aus den Fingern gesaugt und dann gibt es Mythen über Mythen durch die Jahrhunderte von Dracula über Bartory bis zum Anderl vom Rinn. Alles Zufall oder uralte Tradition?
    Wenn Epstein und Pizzagate wieder so ein Rausbrechen der Wahrheit sind - irgendwann in naher Zukunft werden sich diese Risse im Vorhang im Bewusstsein von immer mehr Menschen manifestiert haben und somit wird das Interesse größer und das Undenkbare denkbar. Erst wenn das geschehen ist, gibt es Hoffnung, dass diese Tiere aus ihren Löchern geholt, abgeurteilt und bestraft werden. Alles andere ist Illusion, weil die Verbrechen derart abscheulich sind, dass sie als Wahrheit nicht akzeptiert werden würden, nicht geglaubt werden würden.

    re-aktionaer

    E-Mail

    12.08.2019, 19:39

    @ SevenSamurai

    Die da...

    Dutroux und die toten Zeugen:
    https://www.youtube.com/watch?v=sAYOBX7B1Hk

    Und dann noch das - wenn du ein wenig kotzen willst...
    https://www.youtube.com/watch?v=KlyOx0ojm2U

    und wenn Du selber suchst wird der Abgrund immer größer vor dem Du stehst.
    Hier noch eine Zeugin:
    https://www.youtube.com/watch?v=hWIkneS9vQQ

    re-aktionaer

    E-Mail

    12.08.2019, 19:55

    @ mabraton

    Das ist eher ...

    Tsiganese Folklore... die kommen nicht zu Epstein sondern ins Geheimpuff ums Eck. Erst betteln, dann Taschendiebe, dann Prostitution. Oder auch umgekehrte Reihenfolge. Das erwirtschaftete Geld wird dann in Mercedes S Klasse und Protzvillen in Südosteuropa investiert. Auch schlimm, aber eben eine andere Abteilung - und da wird auch hin und wieder die Justiz aktiv.

    SevenSamurai

    12.08.2019, 20:49

    @ re-aktionaer

    Danke für die Links. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    12.08.2019, 21:28

    @ re-aktionaer

    Da ist jeder Zorn berechtigt, auch über die korrupte Justiz. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    Lenz-Hannover

    13.08.2019, 00:45

    @ Olivia

    Bei CNBC Billy Boy mit Epstein :-)

    bisher war das nicht so oft zu sehen.

    Die Interpretation finde ich auch interessant.

    http://mannikosblog.blogspot.com/2019/08/epsteins-selbstmord-wurde-absichtlich.html

    Olivia

    13.08.2019, 09:27
    (editiert von Olivia, 13.08.2019, 09:37)

    @ SevenSamurai

    Seit dem "Todesfall" werden alle "Liegenschaften" mit Untersuchungspersonal geflutet.

    > https://www.theautomaticearth.com/2019/08/epstein-or-how-your-news-is-cooked/
    >
    ................

    Offenbar hat das Justizministerium seit dem Todesfall freie Hand und kann alle Liegenschaften Epsteins untersuchen; auch alle Besitztümer und alles Eigentum. Richterliche Genehmigungen werden nicht mehr benötigt, denn der merkwürdige "Todesfall" muss ja nun untersucht werden. Dazu wird nun auch eine Untersuchung der "Strukturen der NY Gesetzeshüter" vom Publikum gefordert. Merkwürdige Todesfälle beim dortigen Personal sind der Öffentlichkeit bisher wohl eher entgangen.

    Bin gespannt, wer da alles sucht und was da alles gefunden wird.

    Für die Untersuchung an sich sehr praktisch, denn die erforderlichen Genehmigungen über Richter sind zeitaufwendig. Wenn die Richter dann noch in einschlägige Interessensgruppen eingebunden sein sollten, dann dürfte das Ganze noch langwieriger werden.

    Dazu dürfte die Staatskasse etwas aufgefüllt werden, falls die EO vom Dez. 2017 zur Anwendung kommen sollte, was ich vermute.

    Die "Hanseln" von Epstein fürchten also nicht nur um ihren Ruf, sondern auch noch um ihr Vermögen. Wäre ja schatzig, wenn die US auch noch auf Teile des Vermögens der britischen Krone zugreifen können. Was besitzt den Prinz Andrew so alles?

    Heidi Klumm soll ebenfalls bestens mit "diesen Kreisen" verdrahtet gewesen sein. Auf ihren Jahresparties soll sich das Who is Who aus Epsteins Büchlein getroffen haben. Da floriert dann eine Karriere erheblich besser.

    Hier fallen mir wieder die Worte von Karl dem Großen (Lagerfeld) ein: Heidi Klumm? Wer soll das sein? Ich kenne keine Heidi Klumm und ich bin sicher, Claudia (Schiffer) kennt die auch nicht!

    Deutlicher kann eine Abgrenzung wirklich nicht ausfallen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    13.08.2019, 14:31

    @ re-aktionaer

    Arthur Schnitzler

    Traumnovelle - Vorlage von "Eyes Wide Shut" - Stanley Kubrick

    > Alles Zufall oder uralte Tradition?
    Ich tippe auf uralte Tradition.

    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    mabraton

    E-Mail

    14.08.2019, 13:00

    @ Olivia

    Das ist das Positive nach Epsteins ableben

    Hallo Olivia,

    genau das wurde nach Epsteins ableben hervorgehoben - die Möglichkeit diese Dursuchungen ohne Verzögerung durchführen zu können.

    Was die Aufarbeitung angeht hört sich Justizminister William Barr sehr entschlossen an,
    AG Barr: 'Serious Irregularities' In Facility Where Jeffrey Epstein Died

    Was Heidi K. angeht kann man sicher sagen, dass sie einen sicheren Instinkt dafür hat auf welcher Seite des Brotes die Butter ist. [[zwinker]]

    Beste Grüße
    mabraton

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










490300 Postings in 57370 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz