Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    01.08.2019, 10:44
    (editiert von Dieter, 01.08.2019, 10:49)
     

    Machen sich handelnde Personen versch. NGOs strafbar?

    https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__96.html


    wird bestraft, wer einen anderen anstiftet oder ihm dazu Hilfe leistet, eine Handlung

    1. nach § 95 Abs. 1 Nr. 3 oder Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe a zu begehen und

    a) dafür einen Vorteil erhält oder sich versprechen lässt oder
    b) wiederholt oder zugunsten von mehreren Ausländern handelt oder

    Das Einsammeln von Spendengeldern und davon leben zu können ist ein Vorteil.
    Was würde eine unabhängige Staatsanwaltschaft machen im Unterschied zur jetzigen abhängigen?

    Gruß Dieter

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    Olivia

    01.08.2019, 11:27

    @ Dieter

    Ich denke einige machen sich strafbar. Das neue "Rettungsschiff" weigerte sich z.B., die "Geretteten" in Nordafrika an Land zu bringen.

    Und dies, obwohl ein dortiger Hafen bereit war, sie aufzunehmen. Es geht also nicht um Seenotrettung!!!!, sondern darum Menschen, die die Schlepper zahlen können, UNGEPRÜFT nach Europa einzuschiffen.

    Sie wollen jetzt mithilfe einer Schwangeren und zwei Verletzten erneut Druck auf die italienische Regierung machen - und selbstverständlich Druck auf die EU.

    Offenbar haben einige bereits im Vorfeld Kontakt zu den Schleppern, die diese Leute aufs Meer bringen, die anschließend "geretteet" werden. Was so eine Sache die "Geretteten" kostet, das weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, wieviel Geld von ihrer "Sozialhilfe" in Europa sie im Nachhinein an die Schlepper in Afrika zahlen müssen. Deshalb toben ja so viele, wenn man sie mit "Naturalien" versorgen will.

    Ich gehe auch davon aus, dass sich die Kirchen strafbar machen, die ausgewiesene Personen "beherbergen". Bisher ist es aber noch zu keinen Verurteilungen gekommen.

    Vielleicht gibt es ja wirklich eine Änderung, wenn Deutschland von seinem Bananenrepublik-Rechtssystem wegkommt und endlich auf EU-DRUCK eine unabhängige Justiz etablieren muss. Es wäre dringend nötig.

    Der erste Schritt ist jedenfalls bereits getan. Aufgrund der Tatsache, dass es in Deutschland KEINE unabhängige Justiz gibt, das Deutschland keine EU-Haftbefehle mehr ausstellen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Tempranillo

    01.08.2019, 11:44

    @ Olivia

    Sie machen sich strafbar? Wurde der Papst schon verhaftet?

    > Ich denke einige machen sich strafbar. Das neue "Rettungsschiff" weigerte sich z.B., die "Geretteten" in Nordafrika an Land zu bringen.

    > Und dies, obwohl ein dortiger Hafen bereit war, sie aufzunehmen. Es geht
    > also nicht um Seenotrettung!!!!, sondern darum Menschen, die die Schlepper
    > zahlen können, UNGEPRÜFT nach Europa einzuschiffen.

    Du siehst doch, daß sie sich nicht strafbar machen!

    > Ich gehe auch davon aus, dass sich die Kirchen strafbar machen, die
    > ausgewiesene Personen "beherbergen". Bisher ist es aber noch zu keinen
    > Verurteilungen gekommen.

    Worauf gründet sich Deine Annahme? Auf Gesetzestexte, also nicht mehr als bedrucktes demokratisches Arschpapier!

    Die Rechtspraxis, das, was man die von jedermann jederzeit überprüfbare Wirlichkeit und Tatsachenwelt nennt, sagt etwas anderes.

    Darüber, daß und ob sich Flüchtlingsretter samt Kirchen strafbar machen, kann man reden, sobald Soros, Carola Rackete, Papst Franziskus I., Bischof Wölki und Margot Käßmann in Untersuchungshaft genommen wurden und ihnen ein Prozeß mit lebenslangem Gefängnis droht.

    Tempranillo

    nereus

    01.08.2019, 11:51

    @ Dieter

    Fragen über Fragen.

    Hallo Dieter!

    Du fragst: Machen sich handelnde Personen versch. NGOs strafbar?

    Das ganze System ist kriminell, daraus leiten sich alle nachfolgenden Handlungen ab.

    Die Staaten und Nationen will man abschaffen – das sagt man inzwischen ganz unverblümt.
    Hier zitiere ich einmal einen Hochkriminellen, der eigentlich sofort bis ans Ende seiner Tage hinter Gitter gehört.

    Der UN-Sonderbeauftragte für Migration [Peter Sutherland] hat die EU aufgefordert, „ihr Bestes zu tun“, die „Homogenität“ der Mitgliedsstaaten zu „untergraben“.
    ..
    Er erklärte dem Ausschuss, Migration sei ein „entscheidender Motor für das Wirtschaftswachstum“ in einigen EU-Nationen, „so schwierig es auch sein kann, dies den Bürgern jener Staaten zu erklären.“
    ..
    Alterung und Niedergang der einheimischen Bevölkerung in Ländern wie Deutschland seien das „entscheidende Argument … für die Entwicklung multikultureller Staaten“, fügte er hinzu. „Es kommt nicht in Betracht, dass das Maß an Homogenität … aufrechterhalten werden kann, weil Staaten sich für neue Einwohner öffnen müssen, wie das Vereinigte Königreich demonstriert hat.“
    ..
    „Die Vereinigten Staaten oder Australien und Neuseeland sind Einwanderungsgesellschaften und daher stärker bereit, Menschen mit anderem Hintergrund einzugliedern als wir selbst, die wir immer noch einen Sinn für Homogenität und Unterschiede gegenüber Anderen hegen. Und genau dies sollte die Europäische Union meines Erachtens nach besten Kräften untergraben.“


    Quelle: http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

    Ich könnte von ihm noch schärfere Zitate bringen, die ich bei Friederike Beck gefunden habe. Er faselt ständig von MUSS, so wie seine zahlreichen „Brüder im Geist“.

    Die verdorbenen Eliten verhalten sich wie Kaiser und Könige, doch während die Imperatoren der Vergangenheit wenigstens sich noch einigermaßen um die Belange der eigenen Klientel kümmerten, ist das dem globalen Adel inzwischen schnurzpiepe.

    Da die herrschenden Gesetze ursprünglich auf Grundlage einer Nation bzw. des dort ansässigen Volkes konzipiert wurden, müssen die staatszerstörenden Handlungen der Globalisten und ihrer dümmlichen Marionetten notwendigerweise KRIMINELL sein – das gebietet die Logik!

    Doch was mich am meisten aufregt ist die unglaubliche Blödheit der hiesigen Mehrheit.
    Man kann hier wirklich nur noch von Klapsmühle reden. [[motz]] [[motz]]

    Boris Reitschuster – der Putinhasser – hat ab und zu auch einmal ein paar vernünftige Gedanken und schreibt bei TE u.a.:

    Ausländische Freunde fragen mich verwundert in diesen Tagen, warum so viele Deutsche in einer Art reagieren, die sie zutiefst befremdet:
    „Warum sind so viele Deutsche statt auf den Täter von #FrankfurtHbf wütend auf die, die auf ihn wütend sind?
    Warum haben sie Angst vor denen, die Angst haben vor solchen Taten?“

    Ich finde keine befriedigende Antwort, die rational wäre. Nur sicher recht laienhafte Erklärungsversuche.
    Dass bei vielen heute Ideologie die Emotionen zu überlagern scheint.
    ..
    Ich finde auch keine Antwort auf andere Fragen meiner ausländischen Freunde (und es ist mir unheimlich, dass es vor allem die ausländischen Freunde sind, die mir diese Fragen stellen, während die deutschen eher schweigen): Warum wurde nach dem schrecklichen Tot des Kindes Alan Kurdi im Mittelmeer das Bild der Leiche in so vielen Medien gezeigt, verbunden mit der Forderung nach Konsequenzen, und bei Frankfurt verhalten sich die gleichen Leute umgekehrt – sagen, es sei ein Einzelfall, und wer Konsequenzen fordert, instrumentalisiere diese Tragödie?


    Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/boris-reistschuster-berlin-extrem/deutschland-auf-dem-weg-zum-meinungs-totalitarismus/

    Fragen über Fragen. [[kotz]]

    mfG
    nereus

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    01.08.2019, 14:27

    @ Tempranillo

    Die BRD ist kein Rechtsstaat.

    Hallo Tempranillo,

    trotz aller Beteuerungen muß man doch feststellen, daß die BRD kein Rechtsstaat ist, auch noch nie einer war.

    Solange unsere Staatsanwaltschaft unter dem Diktat der herrschenden Politik steht, also nicht frei nach Gesetz handeln kann, solange gibt es keine politisch ungewollte Rechtsverfolgung.

    Es wäre für eine Regierungspartei, die sich demokr. rühmt, eine der wichtigsten Anliegen, an diesem Umständ etwas zu ändern. Aber wir sehen keinerlei Regung.
    Insofern muß man feststellen, daß allen bisherigen Regierungsparteien eine Rechtsstaatlichkeit nicht willkommen war. Es betrifft folglich CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP. Allesamt Protagonisten eines Unrechts-Staates. Andere Parteien konnten sich noch nicht beweisen.

    Gruß Dieter

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    01.08.2019, 14:30

    @ Olivia

    Kann man vor dem EU-Gerichtshof Anklage erheben?

    Schließlich ist die dt. Staatsanwaltschaft "gehemmt".

    Gruß Dieter

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    Tempranillo

    01.08.2019, 14:42

    @ Dieter

    Zwei Konzepte der Rechtsstaatlichkeit

    Hallo Dieter,

    > trotz aller Beteuerungen muß man doch feststellen, daß die BRD kein
    > Rechtsstaat ist, auch noch nie einer war.
    >
    > Solange unsere Staatsanwaltschaft unter dem Diktat der herrschenden
    > Politik steht, also nicht frei nach Gesetz handeln kann, solange gibt es
    > keine politisch ungewollte Rechtsverfolgung.
    >
    > Es wäre für eine Regierungspartei, die sich demokr. rühmt, eine der
    > wichtigsten Anliegen, an diesem Umständ etwas zu ändern. Aber wir sehen
    > keinerlei Regung.
    > Insofern muß man feststellen, daß allen bisherigen Regierungsparteien
    > eine Rechtsstaatlichkeit nicht willkommen war. Es betrifft folglich
    > CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP. Allesamt Protagonisten eines Unrechts-Staates.
    > Andere Parteien konnten sich noch nicht beweisen.

    Völlig einverstanden.

    Ich meine lediglich, daß die Tür zum richtigen Verständnis der BRD erst dann aufgeht, wenn man akzeptiert, daß die BRD vielleicht doch eine Art Rechtsstaat ist, aber demokratischen Rechts.

    Sobald man verstanden hat, an welcher Art von Recht sich die Demokratie orientiert, bringt man endlich, teilweise nach Jahrzehnten des Nichtbegreifens, Theorie und Wirklichkeit in Übereinstimmung.

    Aber zunächst ist es sicher am wichtigsten, sich endlich nicht mehr vom allgemeinen Phrasengedöns einnebeln zu lassen und wahrzunehmen, daß die BRD - im herkömmlichen Sinn verstanden - ganz sicher kein Rechtsstaat ist.

    Mit der BRD verhält es sich nicht viel anders als mit der Mafia, die nicht einfach gesetzlos ist, dort gelten sehr wohl bestimmte und mit drakonischen Sanktionen durchgesetzte Gesetze, aber die des organisierten Verbrechens.

    Organisiertes Verbrechen in Staatsform = Angloamerikanische Demokratie und OMF-BRD.

    Tempranillo

    der_Chris

    Nördl. Ruhrgebiet,
    01.08.2019, 15:48

    @ nereus

    Einfache Antwort

    > [i] Ausländische Freunde fragen mich verwundert in diesen Tagen, warum so
    > viele Deutsche in einer Art reagieren, die sie zutiefst befremdet:
    > „Warum sind so viele Deutsche statt auf den Täter von #FrankfurtHbf
    > wütend auf die, die auf ihn wütend sind?
    > Warum haben sie Angst vor denen, die Angst haben vor solchen Taten?“

    WEIL DIE, DIE WÜTEND SIND, UND DIE, DIE ANGST HABEN STETIG MEHR WERDEN[[motz]]

    ---
    Gruß
    Der_Chris
    Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

    Olivia

    01.08.2019, 15:54

    @ Dieter

    Wenn sich Interessensgruppen finden, die vor dem Europäischen Gerichtshof klagen..... Wäre interessant.

    > Schließlich ist die dt. Staatsanwaltschaft "gehemmt".
    >
    .............

    Natürlich sind die gehemmt!

    In den USA waren sie ja auch bei den Untersuchungen im Falle Epstein "gehemmt". Auch dort bekam die Staatsanwaltschaft "Weisungen" von ganz oben, dass sie sich zurückzuhalten habe.....

    Wie sich die Bilder gleichen, nicht wahr?

    "Involvierte" Präsidenten: Clinton, Bush jun., Obama.....

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    01.08.2019, 16:07

    @ Tempranillo

    Vor 1787 und 1791 gab es weltweit keine Rechtsstaaten. Rechtsstaaten sind eine genuin demokratische Erfindung

    Das muss man sich mal vergegenwärtigen. Erst seit der amerikanischen Verfassung von 1787 und der französischen Verfassung von 1791
    gibt es überhaupt Rechtsstaaten. Vorher gab es so etwas nicht.
    Rechtsstaat ist eine demokratische erfindung. Alle anderen Staaten vorher, folgt man der Demokratieideologie, und alle, die noch kommen werden, aber nicht demokratisch sind, sind also des Teufels. Das ist die felsenfeste religiöse Überzeugung aller Anhänger der Demokratiereligion.

    Nicht von ungefähr erinnert das an das Christentum. Das betrifft selbstverständlich auch die (Erbsünde), die vor Jesus gelebt haben und deswegen gar keine Chance hatten, sich christlich taufen zu lassen.
    Alle, die nicht im Namen Jesu Christi getauft sind, sind Kinder des Satans, gezeugt aus dem Samen, den die Schlange der Eva eingepflanzt hat, und auf ewig dem Teufel verfallen. Darum ist die erste Amtshandlung des christlichen Priesters, bevor er dem Täufling das Sakrament der Taufe spendet, dass er erst mal als Exorzist den Teufel aus dem Säugling austreibt.

    Ein Rechtsstaat ist von seiner Logik her per se totalitaristisch. Das ergibt sich aus dem Anspruch jeder demokratischen Verfassung (alle Verfassungen sind per se demokraisch), lle Bereiche des Lebens per Gesetz regeln zu wollen. Alle Gesetze müssen mit der Verfassung in Einklang stehen, alle Amtsträger sind an die Verfassung gebunden und gehalten, sich nicht nur passiv an sie zu halten, sondern sie auch aktiv zu vertreten.

    Deswegen hatte keine der Diktaturen des 20. Jh. ein Problem mit dem Rechtsstaatsprinzip, alle haben sie Verfassungen (die es, wie gesagt, vor 250 Jahren weltweit überhaupt nicht gegeben hat, und alle sind sie Demokratien.

    Jetzt kommt aber die nächste Parallele zum Christentum zu tragen: Nicht alle sind rechtgläubig, viele sind auch Häretiker. Das ist der Grund, warum sich die Demokratien bekämpfen bis aufs Messer.

    > Völlig einverstanden.
    >
    > Ich meine lediglich, daß die Tür zum richtigen Verständnis der BRD erst
    > dann aufgeht, wenn man akzeptiert, daß die BRD vielleicht doch eine Art
    > Rechtsstaat ist, aber demokratischen Rechts.
    >
    > Sobald man verstanden hat, an welcher Art von Recht sich die Demokratie
    > orientiert, bringt man endlich, teilweise nach Jahrzehnten des
    > Nichtbegreifens, Theorie und Wirklichkeit in Übereinstimmung.
    >
    > Aber zunächst ist es sicher am wichtigsten, sich endlich nicht mehr vom
    > allgemeinen Phrasengedöns einnebeln zu lassen und wahrzunehmen, daß die
    > BRD - im herkömmlichen Sinn verstanden - ganz sicher kein Rechtsstaat ist.

    Sehe ich anders. Sie ist kein souveräner Rechtsstaat, zugestanden, aber in allen Bereichen, wo sie ungehindert agieren darf, reagiert sie voll totalitär rechtsstaatlich.

    > Mit der BRD verhält es sich nicht viel anders als mit der Mafia, die
    > nicht einfach gesetzlos ist, dort gelten sehr wohl bestimmte und mit
    > drakonischen Sanktionen durchgesetzte Gesetze, aber die des organisierten
    > Verbrechens.

    Das ist aber unfair. Sobald die Mafia irgendwo an die Macht gelangt, wird ihr erstes Bemühen sein, einen Rechtsstaat zu haben. Sie möchte schlieslich dranbleiben an der Macht und das geht nirgendwo besser als mit einem Rechtsstaat.

    > Organisiertes Verbrechen in Staatsform = Angloamerikanische Demokratie und
    > OMF-BRD.
    >
    > Tempranillo

    Gruß Mephistopheles

    ---
    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen

    Olivia

    01.08.2019, 16:31

    @ Olivia

    The Hill: Ukraine 2016 - strafrechtliche Verfolgung mußte eingestellt werden involviert: Soros/Obama

    Offenbar mußten strafrechtliche Verfolgungen auf Druck der US-Behörden 2016 eingestellt werden.... Das Video ist deutsch übersetzt. Unser aller geliebter Menschenfreund scheint "betroffen" zu sein. Soweit zur "weltweiten Freiheit der Justiz".

    "US-Embassy pressed Ukraine to drop probe of George Soros Group during 2016 election"

    https://www.youtube.com/watch?v=Jy9ivGNn_X0

    Und weil es auch gar so schön ist und irrtümlich zuerst aus meinem Cache hier auf der Seite gelandet ist, lasse ich den Link einfach mal hier: Der Rassismuswahn treibt immer schrillere Blüten. Auch vietnamesische Frauen gehören jetzt bereits zu den bösen, weißen Rassisten. Bald wird es auch die Chinesen und Japaner erwischen..... - alte, böse, weiße Männer, ihr seid nicht mehr alleine, sondern jetzt bereits in Begleitung schöner junger aus Vietnam stammender Frauen. Was kann man sich denn mehr wünschen?

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/wahnsinn-international-aus-vietnam-stammende-republikanerin-als-weisse-rassistin-beschimpft-a2957717.html

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Olivia

    01.08.2019, 17:40

    @ Olivia

    Demokratische US Präsidentschaftskandidatin im TV: We attempted a regime change in Syria and paid the terrorists to do the work

    Eine bemerkenswerte Dame aus der Demokratischen Partei. Mit 21 Jahren zur Senatorin von Hawai gewählt. Major der US Armee, 2 x Einsatz in den Kriegen im nahen und mittleren Osten.

    Sie will strikt mit allen Kriegen und allen Regime Changes der USA aufhören, weil es den betroffenen Völkern und der Bevölkerung der USA nur zusätzliches Leid bringen würde. Hat sich mit Assad getroffen. Gefragt, ob sie den Irak-Krieg und den Syrien-Krieg für einen Fehler hält, beantwortete sie mit JA. Sie hat die Senatorin von Kalifornien Kamela Harris in einer Diskussion bei der sich die einzelnen Anwärter vorstellten schlicht und einfach mit wenigen Worten k.o. geschlagen und wurde damit zur meist gegoogelten Präsidentschaftskandidatin in den USA. Ein Insider-Journalist meinte jedoch, man werde sie vmtl. nicht aufstellen. Wichtig: Hier erfolgt die medieale Abgrenzung der Demokratischen Partei von Obama..... und seinen Kriegen.

    Das Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=i0jnKb8MDks

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Tempranillo

    01.08.2019, 18:22

    @ Olivia

    Was die Ami-Kuh sagen hätte sollen:

    *Wir haben für diverse Regime-Changes in Deutschland und Europa zwei Weltkriege angezettelt und weit über einhundert Millionen Menschen ausgerottet.*

    Bitte lesen und erkennen, wer das sind, unsere Freunde und Verbündeten:
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=53733

    Tempranillo

    Dieter

    Didschullen + alto alentejo,
    01.08.2019, 20:31

    @ Olivia

    Das ist krass mit Obama, Soros, Ukraine - wenn Recht das Recht des Stärkeren ist. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Wenn es eine Bundesregierung unter Beteiligung der Grünen gibt, ist Steuervermeidung erste Bürgerpflicht.

    SchlauFuchs

    Homepage E-Mail

    Neuseeland,
    02.08.2019, 01:51

    @ Mephistopheles

    Was ist mit der Magna Charta? Commons Law? (oT)

    [ kein Text ]
    Naclador

    E-Mail

    Göttingen,
    02.08.2019, 08:21

    @ SchlauFuchs

    Die Magna Carta...

    ... hatte nichts mit Rechtsstaatlichkeit zu tun, sondern war ein Putsch des Geldadels gegen den Geburtsadel.

    Gruß,
    Naclador

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    02.08.2019, 09:16

    @ SchlauFuchs

    Wie jeder Schlaufuchs wissen sollte, machen Gesetze noch keinen Rechtsstaat. Ihnen fehlt der Totalitarismus

    Die magna Charta war lediglich ein Vertrag unter Privaleuten über ihre gegenseitigen Interessen.

    Gruß Mephistopheles

    ---
    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen

    Olivia

    02.08.2019, 17:19
    (editiert von Olivia, 02.08.2019, 17:29)

    @ Dieter

    Schau mal hier: Hintergrundarbeit von "A. Poly". Der Clou kommt zum Schluß

    Sie macht eine bemerkenswerte Arbeit, um die "Netzwerke", die hinter den "Vorfällen" stecken, deutlich zu machen.

    Schau dir das an: Diese Menschen manipulieren gekonnt die gesamte Presse und bringen "das Volk" dazu, dass es WILL, dass ihre (die Interessen der Manipulatoren) Interessen wahrgenommen werden (die kapieren es halt nicht) und die Manipulation ist so gut.

    Wenn Du Zeit und Muße hast, schau es dir bis zum Schluß an. Da ist noch ein Joker drin.

    https://www.youtube.com/watch?v=1vzmrlw7Gjo

    Solange die Bevölkerung nicht zumindest Teile davon begreift, wie die Hintergrundnetzwerke funktionieren (wie jede "gute" Firma mithilfe der Presse im Nu kaputt gemacht werden kann), so lange wird sich vermutlich nichts ändern, denn die Bevölkerung "legitimiert" alles, weil sie so "programmiert" wurde.

    Schau dir nur die Programmierungen an, die derzeit laufen.

    Dessen ganz ungeachtet scheinen jetzt düstere Teile des Epsteinschen Interesses an Psychologie, Massenpsychologie, Verhaltenswissenschaften etc. (er sponsert diese "Zweige" in Harvard) ans Tageslicht zu kommen. Angedeutet werden "Zuchtfarmen". (Ein "Heiler-Guro" in Südamerika, soll etwas Ähnliches praktiziert haben - wurde aktuell, weil B.Clinton dort war und die Whistleblowerin ganz schnell "Selbstmord" beging). RT hält sich zu diesem Punkt sehr bedeckt, wirft aber das Stichwort "nebenbei" in die Diskussion.

    https://www.youtube.com/watch?v=2MugA2cZ4Og

    Es scheint, dass im Hintergrund so etwas wie "Zuchtprogramme" laufen. Außerdem schaut es so aus, als ob "sexual abuse" dazu genutzt wird um "willenlose Sklaven" zu produzieren, die "alles tun", was man von ihnen verlangt. Irgendwie kommt mir das alles vor, wie aus dem Horrorkabinett der Nazis entsprungen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










500022 Postings in 58182 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz