Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Forever-Round

    E-Mail

    12.02.2019, 01:43
     

    Gut(-Klima-)gläubige aufgepasst: Wohnmobil ausschließlich mit Sonne betrieben

    Das ganze Wohnmobil ist mit ca. 30 qm Sonnenkollektoren bedeckt, die max. 3 kW liefern.

    Damit wird eine 228-Ah-Sodium-Nickel-Chloride-Batterie geladen, die den Motor des Womos antreibt (100 Meilen weit), die Internetverbindung versorgt, die smarten Fenster betreibt, Telefon und Laptop lädt, das Womo BEHEIZT, und das Fahrerassistenzsystem mit Strom versorgt. Und dazu noch einen Projektor, der über dem Bett den Sternenhimmel projiziert, damit man nicht aus dem Fenster gucken muss.

    Alle Onboard-Services, für die normalerweise Gas benutzt wird, werden mit Solarstrom betrieben. (Kochen und Heißwasser werden allerdings nicht ausdrücklich erwähnt).

    Das ganze wird von der bekannten Firma Detleffs gebaut, weshalb ich zuerst dachte, es könnte ernstgemeint sein.

    Ist es das, was jemand der Merkel geflüstert hat, so dass sie sagt, in ein paar Jahren muss es ohne Verbrennungsmotor gehen?. Hat die Frau nicht Physik studiert?

    Achja, und das Beste:
    Ein Heizsystem fängt Warmluft von draußen ein, wenn die Außentemperatur über 30 Grad steigt, und bläst die Luft in die Kabine, wenn es abends kühler wird.

    Erinnert mich an die Grünin, die den Solarstrom in den Stromkabeln (aka Netz) speichern will.

    Oder an den hiesigen Gymnasiasten, der eine Auszeichnung für seine Idee bekam, auf den Masten entlang der Eisenbahnstrecken Propeller und Lichtmaschinen zu montieren, mit deren Strom die Lokomotiven fahren könnten.

    Nichts gegen die Idee - schockierend ist es, dass Schulen dafür eine Auszeichnung verleihen.

    https://www.healthyfoodhouse.com/this-solar-powered-rv-runs-without-fuel-or-charging-stations/?fbclid=IwAR3os1EgMlyMSdzajuPr3iMQA8UpKRMjGQ8V6H0NUB4feNviP_OrwEDwOPI

    Rainer

    Homepage E-Mail

    Westpfalz,
    12.02.2019, 11:18

    @ Forever-Round

    Wenn die Erde von mehreren Sonnen umkreist würde, könnte das klappen

    Guten Tag,

    die Realität ist allerdings ernüchternd, wie ich schon vor einiger Zeit schrieb.

    Solarzellen in der Praxis

    Rainer

    ---
    Ami go home!
    WikiMANNia
    WGvdl Forum

    solstitium

    13.02.2019, 00:07

    @ Forever-Round

    Es gibt aber auch andere Schulen, zum Glück

    >
    > https://www.healthyfoodhouse.com/this-solar-powered-rv-runs-without-fuel-or-charging-stations/?fbclid=IwAR3os1EgMlyMSdzajuPr3iMQA8UpKRMjGQ8V6H0NUB4feNviP_OrwEDwOPI

    Wenn das schon Alles wäre….

    Es ist ja nicht nur so, dass dieser Blödsinn ausgezeichnet und publiziert wird, vielmehr, Kehrseite der Medaille, dass Lehrer, die Wissen vermitteln, auch gleich mal „fliegen“, weil Wissen, nicht mit der politisch aufoktruierten „Meinung“ korreliert.

    Insbesondere bzgl. des „Reeducation - Programms“ gehts ja bevorzugt um die jüngere Generationen.
    Ebenda findet diese „Reeducation“ statt.

    Denn es gibt auch andere Schulen.

    So kenne ich aktuelle Inhalte zu Physikstunden die Folgendermaßen ablaufen, und dazu empfinde ich, wäre ein Preis oder Auszeichnung wirklich angebracht!

    Und wenn wir es so, wie bei der Aufgabenstellung machen, und es jeder selbst ausrechnen wird und kann, steckt auch Verständnis dahinter, welche in jedweder Diskussion abschließend die Oberhand behalten wird – sofern man der Eristischen Dialektik des physikalisch laienhaften aber politisch gepamperten Gegenübers gewachsen ist.

    Aufgabenstellung:

    Ein einziges Modell eines einzigen Deutschen Herstellers würde von Benzin/Diesel rein produktionsseitig komplett auf Akkustrombetrieb umgestellt.

    (Bekanntermaßen entspricht ja die Jahresproduktion des Stromamerikaners der Produktionsleistung eines einzigen Tages unseres deutschen PKW-Branchenprimus (z.B.))

    Es wird dabei ein Akku angenommen, der nicht mal dem größten (also lithiumhungrigsten) des Stromamerikaners entspricht.

    Man multipliziert also die Jahresproduktion dieses einen Modells dieses einen deutschen Herstellers mit dem Lithiumbedarf des darin eingebauten „normalen“, also eher kleinen Akkus und stellt das in Relation zur Jahresweltproduktion von Lithium.

    Ergebnis (I):

    Der Weltmarkt ist damit leergefegt!

    Ergebnis (II):

    Wenn die Nachfrage nach Lithium also allein schon mittels eines einzigen Modells eines einzigen deutschen Herstellers sodann höher ist, als das Angebot – wohin bewegt sich der Lithiumpreis?

    Wer hält denn eigentlich aktuell die Aktien jener Konzerne, die genau das anbieten?

    Allein daran kann man den Sinn der Stromgeredes erkennen, es geht um die erwarteten Aktiengewinne, die freilich nicht ganz von allein kommen, man muss schon ein wenig auf den Markt einwirken, was dann eben mit Medien – Bildung – Preisauszeichungen (wie oben verlinkt) geschieht.

    Ab dieser von den Aktionären erlangten Größe und Macht, ist das nun mal möglich.
    Und die Börsenaufsicht? Die macht gar nichts, denn diese Marktmanipulation bewegt sich außerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches!

    Das einzige Wagnis bei dieser Angelegenheit ist die Gefahr, dass man dieser Entwicklung auf die Schliche kommt, und damit kommen die Physiklehrer ins Visier die 1 und 1 zusammenrechnen können und mit Lithium multiplizieren.

    Aber mittlerweile beherrscht diese Berechnung jeder halbwegs interessierte Schüler – so sie denn, wir mir sie zugerufen wurde, stimmt.

    Grad noch fällt mir eine andere Blaupause dieser Vorgehensweise ein.
    Da gab es mal einen Pharmaaktionär Rumsfeld, der auf der anderen Seite den Staaten, insbesonders Europas dringend nahelegte, aufgrund einer angeblich zu erwartenden Grippeepedemie (Schweine, Vögel und/oder/etc.) sich doch tunlichst das Produkt des Pharmariesen, (Tamiflu), zuzulegen.

    Alle Staaten Europas bestellten „artig“ und legten es sich auf Vorrat hin, bezahlten natürlich den Hersteller und damit direkt Rumsfeld.

    Na ja, alle, bis auf Einen, Polen!
    Tragischerweise stürzt unmittelbar nach der Weigerung der Tamifluorder sodann das Flugzeug des dafür verantwortlichen Präsidenten Lech Kaczynski beim Anflug auf Smolensk ab. Zufälle gibts!

    Kai aus Hannover mutmasst, dass Merkels Weigerung Northstream einzuäschern ursächlich für den Flugzeugzwischenfall über dem Ärmelkanal, also sie Richtung Argentinien unterwegs war.

    Nehmen wir die rein hypothetisch angenommene Konstellation von oben als gegeben an, dann hätte es sicherlich denkbar adäquate Konsequenzen, vielleicht nach dem Strickmuster wie bei Lech Kaczynski , wenn irgendwelche Maßnahmen politisch, (weil physikalisch nachgerechnet und richtig) - wirtschaftlich beschlossen würden, die dazu führen könnten, dass die Lithiumnachfrage in den Keller sinkt.

    Könnte es also sein, dass der somit als annehmbar bestehende Druck der Aktienhalter (entweder Megagewinne, oder ohne Druck, Megaverluste) schlicht Grund dafür sein könnte, dass sich die Wahrheit so schwer tut, sich den Weg ins Volksbewusstsein zu bahnen?

    Ist es nicht vielmehr anzunehmen, dass es aufgrund der beschriebenen Umstände weder dort, noch sowie an „X“ anderen Stellen, faktisch unmöglich ist, eine Wahrheit zu verkünden, wenn sie dem Druck ausübenden Aktienhalter schaden würde?

    Die Wahrheit khat also nur eine Chance, wenn sie von Jedem Einzelnen gelebt und verstanden wird.
    Es ist nicht möglich, auf einen Verkünder oder Umsetzenden zu warten, siehe Kaczynski.

    Damit ist erwiesen, dass die Wahrheit, wartet man auf einen diese Wahrheit Verkündenden, systemisch ausgeschlossen ist.

    Man muss sie selbst herausfinden!

    Bzgl. Lithium, ist die Vorgehensweise, wie oben beschrieben!

    Forever-Round

    E-Mail

    13.02.2019, 04:07

    @ Forever-Round

    Was Bill Gates dazu meint

    Interview with Bill Gates about energy. Transcript and German translation below.

    ---------------------------------------------

    A lot of people are very optimistic as you know with wind and solar, The renewables cost coming down, the battery costs are coming down. You think that's enough or do you think...

    That is so disappointing. I mean really ...
    Vaslav yesterday, he said: Okay, here is Tokyo, 27 million people. You have three days of a cyclone, basically every year.

    It is 22 gigawatts rate over three days, you know.

    Tell me what battery solution is going to sit there and provide that power.

    I mean let's not joke around, you'er multiple orders of magnitude ... you know a hundred dollars per kilowatt hour, that's nothing, that doesn't solve the reliability problem.

    And remember, electricity is 25 percent of greenhouse gas emissions. Whenever we came up with this term 'clean energy', I think it's screwed up people's minds. Because they didn't ... they don't understand.

    I was at this conference in New York, I won't name it. And they were saying ... all these financial guys got on stage and said, oh, we're gonna rate companies in terms of their CO2 output. We're gonna say this company puts out a lot of CO2, and financial markets are magical, and all of a sudden the CO2 will stop being emitted.

    And I was like, okay, how do you make steel? Do you do guys on Wall Street, do you have something in your desks that makes steel? What?

    Where is the fertilizer, cement, plastic?

    Where is it going to come from?
    You know, do planes fly through the sky because of some number you put on a spreadsheet?

    So, the madness of this so-called 'finance is the solution'.

    I don't get. I just don't get that.

    There is no substitute for how the industrial economy runs today.

    -----------------------------------------------

    Interviewer:
    Viele Leute sind sehr optimistisch, wie Sie wissen, zu Wind und Sonne, die Kosten für erneuerbare Energien sinken, die Batteriekosten sinken.

    Glauben Sie, das ist genug oder glauben Sie .....

    Bill Gates:
    Das ist so enttäuschend. Ich meine wirklich.....
    Vaslav sagte gestern:

    Okay, hier ist Tokio, 27 Millionen Menschen. Du hast drei Tage Wirbelsturm, wie praktisch jedes Jahr.

    Sie brauchen 22 Gigawatt Leistung drei Tage lang.

    Sag mir, welche Batterielösung da bereitsteht und diese Energie zur Verfügung stellt.

    Ich meine, lass uns nicht scherzen, das sind Größenordnungen.... hundert Dollar pro Kilowattstunde, das ist nichts, aber das löst das Zuverlässigkeitsproblem nicht.

    Und denken Sie daran, dass Strom 25 Prozent der Treibhausgasemissionen ausmacht. Wann immer wir diesen Begriff "saubere Energie" entwickelt haben, denke ich, dass er die Köpfe der Menschen durcheinander gebracht hat. Weil sie es nicht verstehen, sie verstehen es nicht.

    Ich war auf dieser Konferenz in New York, ich werde nicht sagen, auf welcher. Und sie sagten dort .... all diese Finanzkerle kamen auf die Bühne und sagten, oh, wir werden Unternehmen in Bezug auf ihren CO2-Ausstoß bewerten. Wir werden sagen, dass dieses Unternehmen eine Menge CO2 freisetzt, und die Finanzmärkte sind magisch, und plötzlich wird das CO2 aufhören, freigesetzt zu werden.

    Und ich dachte mir, okay, wie macht man Stahl? Ihr Jungs an der Wall Street, habt ihr etwas in euren Schreibtischen, das Stahl herstellt? Was?

    Wo ist der Dünger, der Zement, der Kunststoff?

    Wo soll das herkommen?

    Fliegen Flugzeuge durch den Himmel, weil man eine Zahl auf eine Tabelle setzt?

    Der Wahnsinn dieses Mottos "Finanzen sind die Lösung".

    Ich verstehe es nicht. Ich verstehe das einfach nicht.

    Es gibt keinen Ersatz dafür, wie die Industriewirtschaft heute funktioniert.

    https://twitter.com/dmichie66/status/1071847554650857472

    n0by

    Homepage

    München,
    13.02.2019, 06:12

    @ Forever-Round

    Danke für den Marketing-Gag, den Witz

    ...
    > Nichts gegen die Idee - schockierend ist es, dass Schulen dafür eine
    > Auszeichnung verleihen.
    ...

    mich schockiert schon die absurde Idee - selbst seit Jahren für Monate im WoMo, mehr schockierend, dass die Idee Kreise zieht!


    https://n0by.blogspot.com/2019/02/70-jahre-alt-in-europa-mit-gretas-klima.html

    ---
    http://nobydick.de

    Herb

    Südsteiermark,
    13.02.2019, 17:20

    @ Forever-Round

    Nur eine Studie, würde ich aber zu gerne auf praxistauglichkeit testen (Link)

    sehr entspannt und stressfrei wird es bestimmt [[freude]] hier noch ein bisschen mehr Information direkt vom Hersteller.

    Preis/Leistung werden wir vermutlich nicht diskutieren müssen, aber dazu brauch ich nur auf die Yacht-Branche schauen, dieses Fahrzeug ist nicht für Hinz und Kunz gedacht [[zwinker]]

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487543 Postings in 57159 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz