Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Andree

    02.02.2019, 09:18
     

    Prognosen für 2019

    Die unabhängigen Querdenker Friedrich und Weik haben eine Prognose für 2019 abgegeben:
    https://fw-redner.de/2019/ausblick-2019-ein-neuer-zyklus-beginnt-das-ende-der-volksparteien-wird-eingelaeutet-der-bullenmarkt-ist-am-ende-und-die-rezession-kommt/

    In vielen Aspekten so, wie es im hiesigen auch angenommen wird.

    MfG
    A.

    Falkenauge

    02.02.2019, 09:31

    @ Andree

    Link

    > Die unabhängigen Querdenker Friedrich und Weik haben eine Prognose für
    > 2019 abgegeben:
    > https://fw-redner.de/2019/ausblick-2019-ein-neuer-zyklus-beginnt-das-ende-der-volksparteien-wird-eingelaeutet-der-bullenmarkt-ist-am-ende-und-die-rezession-kommt/
    >
    > In vielen Aspekten so, wie es im hiesigen auch angenommen wird.
    >
    > MfG
    > A.

    Der obige Link funktioniert nicht,
    dafür dieser:
    https://fw-redner.de/2019/ausblick-2019-ein-neuer-zyklus-beginnt-das-ende-der-volksparteien-wird-eingelaeutet-der-bullenmarkt-ist-am-ende-und-die-rezession-kommt/

    Falkenauge

    02.02.2019, 09:59

    @ Falkenauge

    "Ende der Volksparteien"

    > Der obige Link funktioniert nicht,
    > dafür dieser:
    > https://fw-redner.de/2019/ausblick-2019-ein-neuer-zyklus-beginnt-das-ende-der-volksparteien-wird-eingelaeutet-der-bullenmarkt-ist-am-ende-und-die-rezession-kommt/

    "Das Ende der Volksparteien" CDU, CSU und SPD, wie es in dem Artikel prognostiziert wird, bedeutet die Dekadenz des Parteiensystems überhaupt. Das Problem ist, dass dieses demokratiefeindliche System in der Soziologie, der Staatswissenschaft und der "Politikwissenschaft" überhaupt nicht oder kaum thematisiert wird.

    Der langsame, schwer bekämpfte Aufstieg der AfD kann, wenn sie an die Macht kommen sollte, hoffentlich den zerstörerischen Irrsinn der Massenmigration und die weiter voranschreitende Zentralisierung der EU zum Superstaat stoppen. Aber soziologisch hat die AfD nur einen Sinn, wenn sie dann das demokratiefeindliche Parteiensystem und damit auch sich selbst auflöst.

    Die jeweils herrschenden Parteien durchsetzen und dominieren alle drei Gewalten des Staates und heben die Gewaltenteilung auf. Das Parteiensystem deformiert die Demokratie zur Oligarchie. Es ist ein gravierender Fehler im demokratischen System.

    „Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
    Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

    Andree

    02.02.2019, 10:55

    @ Falkenauge

    Ende der Parteiendemokratie

    > https://fw-redner.de/2019/ausblick-2019-ein-neuer-zyklus-beginnt-das-ende-der-volksparteien-wird-eingelaeutet-der-bullenmarkt-ist-am-ende-und-die-rezession-kommt/
    >

    > Die jeweils herrschenden Parteien durchsetzen und dominieren alle drei
    > Gewalten des Staates und heben die Gewaltenteilung auf. Das Parteiensystem
    > deformiert die Demokratie zur Oligarchie. Es ist ein gravierender
    > Fehler
    > im demokratischen System.

    Zunächst, Danke Falkenauge!

    Das gravierende Problem aller Herrschaftsinstrumente und ihrer Protagonisten - auch der sich als Demokraten bezeichnenden Menschen - ist, dass sie mit ihren gerade herrschenden Vorstellungen alle Lebensbereiche durchdringen und bestimmen wollen, nicht nur die Exekutive, die Legislative und die Jurisdiktion, sondern auch Erziehung, die Medien, die gesamte Lebensgestaltung. Sie dienen letztlich nur ihrer Machtausübung nicht aber dem Volk.

    Nicht verwunderlich, dass bereits die alten Griechen wussten: "Auf die Demokratie folgt die Tyrannis". Die ungehemmte Verbreitung der Weltkonzerne (Amazon, Google, Twitter, Facebook etc.) und der KI wirken als beschleunigende Faktoren. Allein das Aufwachen einer kritischen Menge an Menschen zu einem neuen Bewusstsein kann den Prozess zu einem besseren Ausgang wenden.

    A.

    Tempranillo

    02.02.2019, 11:18

    @ Andree

    Es beginnt sich herumzusprechen

    Hallo Andree,

    > > Die jeweils herrschenden Parteien durchsetzen und dominieren alle drei
    > > Gewalten des Staates und heben die Gewaltenteilung auf. Das
    > Parteiensystem
    > > deformiert die Demokratie zur Oligarchie. Es ist ein gravierender
    > >
    > Fehler
    > > im demokratischen System.
    >
    > Zunächst, Danke Falkenauge!

    Das Ende der Parteiendemokratie beginnt sich allmählich herumzusprechen, sogar unter Kabarettisten, die immer ihre leidenschaftlichsten Fürsprecher gewesen sind.

    Diedo schaufelt dem derzeitigen System das Grab:

    *Ist die Republik gerecht? Nein, sie ist es nicht. Ist die Republik wahrhaftig? Nein, sie ist nur Lüge und Illusion, sie nützt nicht allen, die ganze Welt weiß es, nur einer kleinen Gruppe Privilegierter. Die Demokratie ist ein Schwindel, ein Betrug am guten Gewissen, die das Volk zugunsten einer kleinen und skrupellosen politisch-medialen Kaste ruiniert hat.*

    Ab 3:10: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Dieudonne-Gilets-jaunes-face-a-la-haine-53675.html

    > Nicht verwunderlich, dass bereits die alten Griechen wussten: "Auf die
    > Demokratie folgt die Tyrannis".

    Beim Versuch, die derzeitige Demokratie mit Rückgriff auf das alte Griechenland zu erklären, wird mir jedesmal unbehaglich zumute.

    Die Demokratie selbst ist doch eine Form der Tyrannis, und wegen des ihr inhärenten Staatenzerstörungs- und Völkermordglobalismus' vielleicht die bestialischste aller Zeiten.

    Tempranillo

    Andree

    02.02.2019, 16:45

    @ Tempranillo

    Es ging immer ums Umbiegen der Wahrheit

    Hallo Temparillo,

    > > Nicht verwunderlich, dass bereits die alten Griechen wussten: "Auf die
    > > Demokratie folgt die Tyrannis".
    >
    > Beim Versuch, die derzeitige Demokratie mit Rückgriff auf das alte
    > Griechenland zu erklären, wird mir jedesmal unbehaglich zumute.

    Das gínge auch mir so, aber eine Erklärung sollte es nicht sein, nur der Hinweis, dass ein Wechsel in der Form der Herrschaft folgen wird. Du erklärst ja selbst:
    >
    > Die Demokratie selbst ist doch eine Form der Tyrannis, und wegen des ihr
    > inhärenten Staatenzerstörungs- und Völkermordglobalismus' vielleicht
    > die bestialischste aller Zeiten.

    Und es wird alles solange nicht besser, solange jeder Einzelne nicht gelernt hat, die Wahrheit in allem höher zu achten als die "ver-sprochenen" Vorteile, die machtgeile Politiker verkünden.

    A.

    Tempranillo

    02.02.2019, 17:14

    @ Andree

    Die Wahrheit zu achten, kann nur der erste Schritt sein

    Hallo Andree,

    > Und es wird alles solange nicht besser, solange jeder Einzelne nicht
    > gelernt hat, die Wahrheit in allem höher zu achten als die
    > "ver-sprochenen" Vorteile, die machtgeile Politiker verkünden.

    Das kann nur der erste Schritt sein, bei dem die Deutschen meistens stehenbleiben. Die Wahrheit zu achten, nützt gar nichts, wenn man danach nicht ein durch und durch verlogenes System revolutioniert sowie dessen Machthaber, Eliten und Kollaborateure einer Generalabrechnung zuführt.

    Tempranillo

    Tempranillo

    04.02.2019, 14:39

    @ Tempranillo

    Lachen mit Dieudo

    > Diedo schaufelt dem derzeitigen System das Grab:
    >
    > *Ist die Republik gerecht? Nein, sie ist es nicht. Ist die Republik
    > wahrhaftig? Nein, sie ist nur Lüge und Illusion, sie nützt nicht allen,
    > die ganze Welt weiß es, nur einer kleinen Gruppe Privilegierter. Die
    > Demokratie ist ein Schwindel, ein Betrug am guten Gewissen, die das Volk
    > zugunsten einer kleinen und skrupellosen politisch-medialen Kaste ruiniert
    > hat.*

    Der genialste Kabarettist Europas kann nur noch auftreten, wenn er zuvor die Behörden austrickst. Die von mir einst bewunderten Dieter Hildebrandt und Werner Schneyder bekamen eigene Fernsehsendungen.

    Letzten Samstag war Dieudo in Amiens, Macrons Heimat.

    E&R: *Sehr geschickt flirtet er mit den Grenzen des Gesetzes, er ironisiert den Nürnberger Prozeß, den Schulunterricht zum Thema Holocaust. Er nimmt die französische Justiz auf's Korn, bringt das Publikum zum Lachen, indem er über einen freimaurerischen und pädophilen Staatsjuristen spricht. … Er verneigt sich vor den Gilets jaunes, veräppelt das Präsidentenpaar: "Wo ist die Normalität geblieben? Wir haben einen Präsidenten, der seine Mutter geheiratet hat".*

    So einfach wäre es, sich aus der seelischen Besatzerherrschaft zu befreien. Man müßte lediglich ein paar französische Webseiten aufrufen.

    Warum schaffen das die Deutschen nicht, obwohl sie, die doch in der Schoole immer so gut aufgepaßt haben, sich ihr Abitur bei jeder unpassenden Gelegenheit heraushängen lassen, und obwohl sie, abgesehen von Ossis und Schülern des humanistischen Gymnasiums, jahrelang Französisch gehabt haben?

    Hat der amerikanisch betriebene Kulturverlust tatsächlich derartige, geradezu atombombenhafte Verheerungen angerichtet, daß es nicht mehr gelingt, sich zurückzurufen, was man vor Jahren lernen mußte? Ist in diesem Land jeder Bezug zu Europa verlorengegangen?

    Ich fürchte, ja! Das alliierte Vertierungsprogramm hat die Seelen der Deutschen derart kaputt gemacht, daß sie nur noch imstande sind, bei industriellem Krach in epileptische Zuckungen zu fallen, sie nennen das Tanzen, und es ihnen völlig egal ist, daß sie hier das Tor zu einer neuen Welt finden würden, die so differenziert und in verschiedenen Zuständen changierend ist, daß es einige Zeit braucht, ihre Dimensionen zu durchmessen:

    https://www.youtube.com/watch?v=FpK1tjbeeA0&t=644s

    Ab 24:35 wird der Zuhörer in die falsche Ecke geschickt wie ein Torwart beim Elfmeter.

    Der Pianist Jérôme Ducros hat im Collège de France einen exzellenten, völlig unpolemischen und erst recht unvölkischen Vortrag über Schönbergs Dodekaphonie gehalten, für den sich bei uns wer interessiert? Richtig, keine Sau!

    Tempranillo

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Dieudonne-triomphe-sur-les-terres-de-Macron-53710.html

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










494786 Postings in 57731 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz