Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    08.11.2018, 22:29
     

    Schachweltmeisterschaft beginnt am 9.11.2018

    Morgen beginnt die Weltmeisterschaft. Der Norweger und Weltmeister Magnus Carlsen spielt gegen den Amerikaner italienischer Herkunft Fabiano Caruana. Im Kalten Krieg war der Kampf zwischen Bobby Fischer und Boris Spasskij auch ein Politikum.

    Beide sind etwa 30 Jahre alt und nach Wertungszahl die zur Zeit stärksten Spieler der Welt. Insgesamt gesehen sind inzwischen die Chinesen die stärksten Spieler. Mit Ding Liren haben die Chinesen einen Spieler unter den Top-Five. Die Chinesen stellen die beste aktive Spielerin.

    Die Deutschen stellten zuletzt mit Lasker vor knapp 100 Jahren einen Weltmeister. Gegenwärtig existiert ein Riesentalent namens Vincent Keymer, der ganz nach vorne kommen könnte. Falls jemand Fragen zu Schach hat,
    ich werde versuchen, Antwort zu geben.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    manni meier

    09.11.2018, 00:07

    @ Oblomow

    Schon wieder Spannungen oder nur Spannung?

    > Morgen beginnt die Weltmeisterschaft. Der Norweger und Weltmeister Magnus
    > Carlsen spielt gegen den Amerikaner italienischer Herkunft Fabiano Caruana.
    > Im Kalten Krieg war der Kampf zwischen Bobby Fischer und Boris Spasskij
    > auch ein Politikum.
    > ...
    > Falls jemand Fragen zu Schach hat,
    > ich werde versuchen, Antwort zu geben.
    > Herzlich
    > Oblomow

    Ja, hab ich. Wieso "auch ein Politikum"?
    Gibt's Spannungen zwischen Norwegern
    und Amerikanern italienischer Herkunft?
    mfg
    mm
    [[zigarre]]

    Nico

    E-Mail

    09.11.2018, 02:13

    @ manni meier

    Wenn der falsche gewinnt, ...

    > > Morgen beginnt die Weltmeisterschaft. Der Norweger und Weltmeister
    > Magnus
    > > Carlsen spielt gegen den Amerikaner italienischer Herkunft Fabiano
    > Caruana.
    > > Im Kalten Krieg war der Kampf zwischen Bobby Fischer und Boris Spasskij
    > > auch ein Politikum.
    > > ...
    > > Falls jemand Fragen zu Schach hat,
    > > ich werde versuchen, Antwort zu geben.
    > > Herzlich
    > > Oblomow
    >
    > Ja, hab ich. Wieso "auch ein Politikum"?
    > Gibt's Spannungen zwischen Norwegern
    > und Amerikanern italienischer Herkunft?
    > mfg
    > mm
    > [[zigarre]]

    ... dann vielleicht schon. [[freude]]

    ---
    ... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.11.2018, 05:06
    (editiert von NST, 09.11.2018, 05:11)

    @ Oblomow

    Digital Health --- oder der Weltmeister in der virtuellen Welt steht schon fest

    > Beide sind etwa 30 Jahre alt und nach Wertungszahl die zur Zeit stärksten
    > Spieler der Welt. Insgesamt gesehen sind inzwischen die Chinesen die
    > stärksten Spieler. Mit Ding Liren haben die Chinesen einen Spieler unter
    > den Top-Five. Die Chinesen stellen die beste aktive Spielerin.

    Hallo

    gutes Thema wie ich finde. [[top]] Ja, Chinesen und Computer .... ich lege in diesem Beitrag mal den Schwerpunkt auf die Computer. Hier gibt es einen Beitrag von Magnus Carlsen ein Jahr alt aber sehr aufschlussreich.

    Zitat
    Spielt Carlsen gegen Computer unter Turnierbedingungen. Hat er da eine Chance?

    "Das habe ich nie versucht. Ich möchte mich auch nicht zu oft blamieren." Carlsen spiele lieber gegen Menschen. Er glaubte aber, dass er es noch schaffen könne, mit Weiß auch gegen die stärksten Programme remis zu spielen. Eine Partie gegen die besten Programme zu gewinnen, sei auch für ihn auch bei Turnierbedenkzeit kaum noch möglich.
    Zitat Ende

    Soweit sind wir beim Schach. Bevor ich mit 15 Jahren meine Bestimmung fand, war ich sehr am Schach interessiert. Damals waren die besten zugänglichen Schachcomputer die Mephistos. An Weihnachten und Ostern waren im Karstadt immer ein oder zwei dieser Mephistos zum Spielen aufgebaut. In der Zeit hatte ich immer einige Tage Fehlzeiten in der Schule - ich stand von Ladenöffnung bis Schluss vor so einem Mephisto und spielte. [[freude]]

    Damals war man in der Schachwelt noch 100% überzeugt, dass ein Computer niemals in der Lage wäre einem lebenden Weltmeister Paroli zu bieten. So kann man sich täuschen.

    Heute glaubt man, dass eine KI niemals die Fähigkeiten eines Menschen reproduzieren kann, ich hoffe in meinem Restleben werde ich nicht noch einmal eine neue Lektion lernen müssen.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    sensortimecom

    E-Mail

    09.11.2018, 07:30

    @ NST

    Der stärkste Schach-Computer ist um 500 ELO-Punkte stärker..

    ...als der Weltmeister. Daher habe ich auch das Interesse verloren. Lässt man zwei dieser stärksten Computerprogramme gegeneinander spielen, so gewinnt immer Weiss. Muss so sein, weil es die Mathematik verlangt, nicht mehr die spielerische "Genialität".

    In meiner Jugend galt ich als Talent. Ich hab nur zwei Jahre turniermässig gespielt, dann musste ich Schluss machen. War mit den Nerven fertig. Schach ist ein härterer "Sport" als die meisten anderen Sachen. Das verstehen die wenigsten Leute...

    >
    > Damals war man in der Schachwelt noch 100% überzeugt, dass ein Computer
    > niemals in der Lage wäre einem lebenden Weltmeister Paroli zu bieten. So
    > kann man sich täuschen.
    >
    > Heute glaubt man, dass eine KI niemals die Fähigkeiten eines Menschen
    > reproduzieren kann, ich hoffe in meinem Restleben werde ich nicht noch
    > einmal eine neue Lektion lernen müssen.
    > Gruss

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 08:05
    (editiert von Oblomow, 09.11.2018, 08:19)

    @ sensortimecom

    Sind sogar fast 700 Punkte mehr

    Die Profis nutzen den Computer für Analysen und zur Entwicklung neuer Ideen. Es macht kein Spaß, keine Chance zu haben, deswegen spiele ich auch lieber online und im Verein. Ja, man kann sich nur schwer vorstellen, welche Kraft eine Partie erfordert. Und, wenn man nach 6h. eine geglückte Partie wegwirft, es nimmt einen noch tagelang mit. Erstaunlich ist es auch immer wieder zu sehen, wie ein Kleinkind bärenstark spielt und wie von Zauberhand seinen Gegner zerlegt. In Armenien ist Schach Volkssport und regelmäßiges Fach in der Schule. Schach spielen zu können, gehörte früher zur Fürstenerziehung wie Tanzen und Reiten.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    BerndBorchert

    09.11.2018, 09:56

    @ Oblomow

    Gibt es bei Schachmeisterschaften wie beim Sport eine Trennung von Männern und Frauen? Wenn ja, wie soll man das interpretieren? (oT)

    [ kein Text ]
    trosinette

    09.11.2018, 10:02

    @ NST

    Ich mache mir da keine Sorgen

    Guten Tag,

    > Heute glaubt man, dass eine KI niemals die Fähigkeiten eines Menschen
    > reproduzieren kann, ich hoffe in meinem Restleben werde ich nicht noch
    > einmal eine neue Lektion lernen müssen.

    Ich werde es garantiert nie erleben, dass eine KI-Roboter Truppe auf einem Bolzplatz gegen einen sechstklassigen Dorfklub einen Auswärtssieg einfährt.
    Ronaldo, Messi und Diego Maradona lassen sich sowieso nur durch eine Blutgrätsche von Ramos oder Klaus Augenthaler stoppen aber niemals durch KI.

    Ich werde es auch nie erleben, dass ein KI-Roboter Ensemble den Ring der Nibelungen aufführt.

    KI ist uns nur überlegen, wenn die Möglichkeiten endlich und berechenbar sind. Die Möglichkeiten im Leben sind aber weder endlich noch berechenbar und der Mensch ist auch nicht berechenbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Schneider

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    09.11.2018, 10:58

    @ BerndBorchert

    Ja. Und das liegt klar am cis-normativen Patriachat, welches die Frauen unterdrückt. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    [image]
    ** Geliefert wie bestellt! **

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 11:40

    @ BerndBorchert

    Es gab bisher nur eine Frau in der erweiterten Weltspitze: Judith Polgar

    Frauen würden einfach nichts gewinnen. Was körperlich selbstverständlich ist, dass Frauen zum Beispiel beim Hammerwurf nicht bei den Männnern antreten, würde im Schach natürlich niemand aussprechen: Es fehlt wohl die speziell für das Schach nötige Intelligenzform. Vielleicht spielen Frauen auch weniger gerne. Es gibt aber auch schöne Schachspielerinnen.[[lach]]

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.11.2018, 12:18
    (editiert von NST, 09.11.2018, 12:31)

    @ Oblomow

    Das ist auch Geschichte - Judit Polgár Elo 2735

    > Es fehlt wohldie speziell für das Schach nötige Intelligenzform. Vielleicht
    > spielen Frauen auch weniger gerne. Es gibt aber auch schöne
    > Schachspielerinnen.[[lach]] .... z.B Chinesinnen [[top]]

    Hallo

    Zu den Top 10 fehlen ungefähr 200 Elo die aktuell Führende hat 2686 Elo. Ja, Chinesen und Computer [[freude]] jetzt sind wir bei den Chinesen, denn die mit Abstand stärkste Spielerin ist Chinesin und heisst Hou Yifan. 200 Elo sind bei Menschen schon ein grosser Unterschied. In einem früheren Beitrag hatte ich ein Blitzschachspiel zwischen Carlson und Jan Gustafsson verlinkt, der hat 2652 Elo. Einfach noch einmal anschauen, dann bekommt man ein Gefühl was da abgeht.
    Die 11 Besten haben zwischen 2810-2882 Elo Carlson war lange immer an der Spitze. Das beste Programm - Stockfish - wird mit 3543 Elo Tendenz steigend, bewertet.
    Gruss

    PS: Menschen haben ein Problem, über 30 nimmt die Elo Zahl ab, obwohl sie an Erfahrung zulegen. Rechenpower alleine, ist nicht die Lösung, das ist auch gesicherte Erkenntnis, aber warum und wieso ..... weiss vielleicht nur der Teufel.

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    BerndBorchert

    09.11.2018, 12:49

    @ NST

    Wieviele Männer sind denn besser als die Chinesin? (egal ob Weltrangliste oder diese seltsame ELO Zahl) (oT)

    [ kein Text ]
    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 13:11

    @ BerndBorchert

    Platz 88 mit Elo 2658

    Die Elozahl ist aussagekräftig. Fast 200 Punkte zur Weltspitze ist eine Welt. Wenn ich gegen einen Spieler mit 200 Punkten weniger spiele, halte ich ihn, im Verhältnis zu mir, eher für einen Patzer, wie man unter Schachspielern so sagt. Ich gehe davon aus, dass ein Spieler, der 200 mehr als ich hat, mich für einen Patzer hält. Keene Angst, der Spass am Spiel kommt nicht zu kurz, sowohl gegen Patzer wie als Patzer selbst.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    manni meier

    09.11.2018, 13:17

    @ BerndBorchert

    Dame und König

    > Gibt es bei Schachmeisterschaften wie beim Sport eine Trennung von Männern und Frauen?
    > Wenn ja, wie soll man das interpretieren?

    Mein lieber BerndBorchert, unbestritten jedenfalls ist, dass die stärkste Figur im Schachspiel
    die Dame ist. Und in Anlehnung an Addi Preißlers berühmte Ausage möchte ich sagen:
    Entscheidend is auf'm Brett! [[top]]

    mfg
    mm [[zigarre]]

    BerndBorchert

    09.11.2018, 13:26

    @ Oblomow

    Unter den 100 besten Schachspielern der Welt ist nur eine Frau, und das auf Platz 88. Meine Interpretation:

    Frauen sind zu vernünftig, sich mit einer Zeitverschwendung wie Schachspielen zu befassen. Denn was bringt das Schachspielen?

    Dass heutzutage 2 von 3 Einser-Abiturienten Frauen sind, zeigt ebenfalls deren Vernünftigkeit: denn diese Anstrengung hat - anders als Schachspielen - einen Lohn: Zahnmedizin studieren, oder einen Ausbildungsplatz bei der Sparkasse bekommen.

    Gut, dass ich das Beispiel mit den Abiturienten kenne (puhh .. schwitz ...), sonst hätte ich wohl politisch inkorrekt werden müssen.

    Bernd Borchert

    BerndBorchert

    09.11.2018, 14:05
    (editiert von BerndBorchert, 09.11.2018, 14:15)

    @ manni meier

    "Dame" ist eine europäische Umbenennung, im Original ist es der Wesir, der die größte Macht hat. Der König ist nur Grüßaugust (oT)

    [ kein Text ]
    eddie09

    09.11.2018, 14:07

    @ Oblomow

    Frage. Wann findet das Spiel statt und kann man es im tv verfolgen?. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.11.2018, 14:10

    @ BerndBorchert

    Mindestens die ersten 100 der Weltrangliste .....

    > Dass heutzutage 2 von 3 Einser-Abiturienten Frauen sind, zeigt ebenfalls
    > deren Vernünftigkeit: denn diese Anstrengung hat - anders als
    > Schachspielen - einen Lohn: Zahnmedizin studieren, oder einen
    > Ausbildungsplatz bei der Sparkasse bekommen.

    ..... dürften nur vom Schachspielen leben. [[freude]]

    Das schau ich mir jede Woche an ich finde den Jungen sehr angenehm und locker ... Geschwätzblitz mit Jan Gustafsson man erfährt viele interessante Dingen auch jenseits des Schach. Auf Deutsch ist der 1x pro Woche zu hören, dann macht er aber auch noch eine Serie auf Englisch und mit ihm sind noch jede Menge anderer Grossmeister auf Sendung.

    Falls der Sohn im nächsten Jahr in BKK zur Schule gehen sollte, dann werde ich versuchen mit dem Jan einen Termin zu machen, der ist jedes Jahr bei Thailand open - Schach. Er hat Frau und Kind, lebt in HH und das offenbar recht gut. Früher war er auch professioneller Pokerspieler ... [[freude]] das findet man bei Schachspieler oft, diese Kombination. Weltmeister ist er offenbar noch ungekrönt im Kaffee trinken und im spät aufstehen .... [[la-ola]]

    Wenn ich das früher als junger Kerl geahnt hätte, wäre ich garantiert beim Schach geblieben ..... gepokert hatte ich auch schon, ist aber lange her[[top]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    BerndBorchert

    09.11.2018, 14:19

    @ NST

    Ich wusste nicht, dass es da so einen Starkult im Schach gibt, und das heutzutage, wo die Computer besser sind (oT)

    [ kein Text ]
    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.11.2018, 14:25
    (editiert von NST, 09.11.2018, 14:38)

    @ eddie09

    Versuche es hier einmal ...

    Ich habe es selbst noch nicht probiert .... Die FIDE Schachweltmeisterschaft 2018 London

    hier kannst du sogar die Partien nachspielen - in aller Ruhe.

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.11.2018, 14:29
    (editiert von NST, 09.11.2018, 14:34)

    @ BerndBorchert

    Erst vor einem halben Jahr ...

    hab ich das mitbekommen, was im Schach so läuft. Vorher erging mir das wie dir, ich dachte das spielen nur noch Rentner. [[freude]]

    Egal um welchen Sektor es sich handelt, wenn du dort nicht aktiv bist, verpasst du die ganze Entwicklung und hast nur den Stand von vor x-Jahren.

    Genau das Problem betrifft auch die KI. Niemand der hier schreibt, ist dort in der Entwicklung dabei. Wir haben keine Ahnung wo die Entwicklung im Moment steht.

    Irgendwann gibt es dann ein Wecksignal - so wie hier beim Schach. [[top]]

    Die Anzahl der Grossmeister ist erst mit Erscheinen des Computer im Schach Anfang der 90er Jahre extrem gestiegen. siehe dortige Tabelle. Hier noch eine Kurve.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 14:34
    (editiert von Oblomow, 09.11.2018, 14:42)

    @ eddie09

    Heute ab 16.00 | Offizielle Seite (mL) | App

    Um 15.00 in London.

    Offizielle Seite:

    https://worldchess.com/tournament/11/pairing/22370?event=5&tour=120

    Die beste deutsche App ist Schach24, wo man m.W. nach auch ohne Registrierung live dabei sein kann.

    Könnte sein, dass die Interneteite abstürzt. Hier findest Du zudem für Kohle die Möglichkeit, auch per Videoübertragung dabei zu sein. Auf den Partien, die ja an sich Kunstwerke sind, liegt noch kein Urheberschutz (kommt sicher noch), ergo wirst Du die Notationen auch auf unterschiedlichen Seiten finden, z.B. FAZ. Die FAZ hat übrigens eine Liebe für Schach. Da kommen immer wieder Meldungen. Vielleicht erinnert sich jemand noch an das wunderbare FAZ-Magazin mit dem Fragebogen und eben einer eigenen Schachrubrik. Auch das nicht weniger gute Zeit-Magazin mit Tratschke, Siebeck und der tollen Schachrubrik bei den Rätseln - tempi passati.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    sigma

    09.11.2018, 14:37

    @ Oblomow

    Elozahlvergleich Computer vs Mensch

    Hallo,
    die Elozahl zwischen Mensch und Maschine kann meines Erachtens nach nicht direkt verglichen werden.
    Generell kann man die Maschinen-Elo im Vergleich mit einem guten Schachspieler um ca. 200 bis 300 Elo verringern.
    Hängt mit eingefügten Algorithmen, Schachwissen vs Suchtiefen, Horizonteffekte etc. zusammen. Und natürlich damit, daß für Computer Elo nur Vergleiche unter Computern genommen werden, also kein Vergleich Mensch vs Computer stattfindet. Näheres bspw. unter Schachcomputer.info - wiki.
    Hochinteressant im Zusammenhang: neuronale Schachcomputer wie Alphazero bzw. Leela.
    Gruß O

    https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=2

    https://perlenvombodensee.wordpress.com/2018/06/11/leela-wollte-nur-spielen-aber-die-weltspitze-kniff/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Leela_Zero

    BerndBorchert

    09.11.2018, 14:58
    (editiert von BerndBorchert, 09.11.2018, 15:25)

    @ NST

    Ob das wirklich "echte KI" ist, was die Computer bei Brettspielen so erfolgreich macht, bezweifle ich

    Ich denke, es ist vor allem die hohe Rechenpower (6 oder 7 Züge im Voraus berechnen, und zwar alle Verzweigungen) und das große Datenmaterial (Millionen ehem. Partien etc.), was die Programme so erfolgreich macht. Was an Stellungsbewertungen und Strategie in diesen Programmen drin ist, ist - nehme ich an - vor allem von Menschen eingebracht (Schachexperten in Zusammenarbeit mit Computerexperten). Insofern wären diese Computerprogramme auf menschlicher, nicht künstlicher Intelligenz basierend.
    "Echte KI" sähe so aus, dass das Computerprogramm die Stellungsbewertungen etc., und vor allem die Strategien selber entwickeln würde. Ihm würden nur die Spielregeln eingegeben, plus meinetwegen Zugriff auf ein paar Millionen High Level Partien.

    Bernd Borchert

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 15:01

    @ BerndBorchert

    Danisch revisited

    Man könnte natürlich die Sache endlich gerecht gestalten, d.h. wir legen bei den Frauen einfach mal 400 Punkte drauf. Ein Sieg eines Mannes wird als Remis gewertet und die Frauen dürfen gegen den Mann einen Computer nutzen, um 10000 Jahre Unterdrückung der Kreativität endlich ein wenig auszugleichen.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 15:15

    @ BerndBorchert

    Starkult oder Ich spiele auch nur Schach wegen der hübschen Groupies

    Gottfried Leibniz: "Die Menschen haben nie mehr Geist gezeigt, als wenn sie gespielt haben und wegen seines Mangels an Glückreiz steht das Königliche Spiel über allen anderen und stellt es der Wissenschaft nahe."

    Herzlich
    Oblomow

    Man kann sich nur wundern, wer da vorkommt:
    https://www.schachbund.de/zitatensammlung.html

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Rain

    09.11.2018, 15:18

    @ Oblomow

    Die AfD Seite des Schachspiels

    Ihr Lieben,

    um, typisch Frau, noch ein bisschen weiter vom Zentrum des Geschehens weg zu führen, auf Twitter berichtete die Tage ein Lehrer stolz, er habe gegenüber den Grundschülern die braunen Figuren beim Schach immer als die AfD-Seite bezeichnet. Daraufhin wollte niemand mehr mit ihnen spielen.

    Als Abhilfe wurden die Figuren rosa und türkis angemalt.

    Die Linken applaudierten.


    Beste Grüsse

    Rain

    BerndBorchert

    09.11.2018, 15:20
    (editiert von BerndBorchert, 09.11.2018, 15:44)

    @ Oblomow

    Das muss Ironie sein, so wie "Ich studiere Maschinenbau wegen der vielen hübschen Kommilitoninnen" (oT)

    [ kein Text ]
    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 15:24

    @ Rain

    Negerfiguren

    Ich dachte eher, sie würden die Regeln so ändern, dass die braunen Figuren, die ja erst nach den weißen Figuren ziehen dürfen, zukünftig zuerst ziehen sollen, um die Unterdrückung der Negerfiguren endlich zu beenden.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    09.11.2018, 16:02

    @ BerndBorchert

    Gäbe es

    Man bekommt nur keine Schachfrauenschaft zusammen.

    Man stelle sich einen weiblichen Schachfrauenverein vor.


    Das unterscheidet Schach vom Fußball.

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Eckart Knaul Bücher:
    Weltweite Trugschlüsse
    Rom - Weltmacht, biologisch gesteuert
    Das biologische Massenwirkungsgesetz

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    09.11.2018, 16:13
    (editiert von aprilzi, 09.11.2018, 16:22)

    @ Oblomow

    Es gibt nur drei Nationen, die sowohl bei den Frauen und den Männern einen Weltmeister stellen.

    Hi,

    das sind Russland, China und Bulgarien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Antoaneta_Stefanowa

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wesselin_Topalow



    Topalov hat neulich gegen Kasparov gespielt und gewonnen.

    https://de.chessbase.com/post/champions-showdown-tag4

    https://www.youtube.com/watch?v=dSXYLsnf0Z8

    https://www.dnevnik.bg/sport/2018/09/15/3311576_veselin_topalov_pobedi_kasparov_v_demonstrativniia/


    Gruß

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    09.11.2018, 16:38
    (editiert von Oblomow, 09.11.2018, 16:48)

    @ aprilzi

    China (noch) nicht

    > Hi,
    >
    > das sind Russland, China und Bulgarien.
    >
    > https://de.wikipedia.org/wiki/Antoaneta_Stefanowa
    >
    > https://de.wikipedia.org/wiki/Wesselin_Topalow

    Interessant ist, dass China voll im Plan ist. Hab' irgendwo gelesen, dass die Planer dort erst Titel Mannschaft Frauen, dann Einzel Frauen, dann Mannschaft Männer, dann Einzel Männer holen wollen. Das letzte Ziel fehlt noch, scheint aber nur Frage der Zeit zu sein, wobei es gerade wieder Riesentalente aus dem Iran, Indien, USA und Uzbekistan gibt. In der Jugendliste der Elo führt ganz nach Plan gerade ein Chinese, der knapp 19-jährige Wei Yi mit 2739, womit er Platz 20 der Gesamtweltrangliste einnimmt. Die Liste der Mädchen führt auch eine Chinesin an, mit 2528 die knapp 20-jährige Tingjie Lei.

    https://de.chessbase.com/post/die-november-eloliste-der-fide

    Herzliche Grüße nach Bulgarien
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    eddie09

    09.11.2018, 17:12

    @ Oblomow

    Einsteins Zitate zum Schach @oblomov@alle, wiewärs mit einer Fernpartie oder eine Forumsmeisterschaft-

    Albert Einstein (Physiker): Schach ist das schnellste Spiel der Welt, weil man in jeder Sekunde Tausende von Gedanken ordnen muss.

    Albert Einstein (Physiker): Das Schach hält seine Meister in eigenen Banden, Fesseln; auf vielerlei Weise formt es ihren Geist, so dass die innere Freiheit selbst des Stärksten beeinflusst wird.

    e
    Hallo oblomov,

    mei Interesse an Schach ist wieder da. Habe auch früher sehr viele Turniere gespielt, in einer der unteren Liga, an Brett 3. Nach dem ich gleich in der ersten Saison nur Siege einfuhr, war ich enttäuscht, dass ich nicht an Brett 1 gesetzt wurde, mit dem mir heute absolut logischen Hinweis, bei uns spielt jeder das Brett, das er nach unserer Ansicht beherrscht, denn wir önnenuns die Abgabev von Punkten nicht erlauben. Aber wenn ich wolle, könnte ich an Brett 1 spielen, gegen eine Auswahlmannschaft der Deutschen Bank. wir haben die DB damals 6:0 auseinander genommen. Ich hatte zwar einen harten Kampf, aber das ist nun mal Brett 1. Danach wurde ich auxh deutlich ruhiger, und habe jeden, der an Brett 1 spielte meinen Respekt bezeugt.


    Danach war ich an Brett 1 gesetzt, sofern die internec 1 verhindert war. Dadurch hat sich mein Spielerniveau deutlich erhöht. Damals gab es schon Groupies, nur meine Interessen, waren leider (seufz) ganz andere. Ich war engagiert im Schach, Segelfiegen,Sport (Leichtathletiik und Kampfsport) zu blöd; um die Chancen warzunehmen, die sic mir boten. Erst durch den massiven Einsatz meines besten Freundes, dercsich dieses Drama nicht mit ansehen konnte, kam ich endlich auf die Idee.

    Dann ging aber die Post ab.

    Mein Unvermögen wurde als wählerisch interpretiert, so dass sich die besta8sseheden Groupies zur Wahl hatte.

    OK Wollte nur Fragen, ob du an ein Fernschach Interesse hast, gerne mit oder ohne Uhr. ich habe ein online spiel. Fritz Schach. Die Frage stelle ich hiermit jedem Schachspieler >/ auch inn.


    ja das wäre doch ein schönes Gefühl mal wieder regelmäßig zu schachen.


    Vielleicht bin ich ja ein starker Spiele aber das sollte Euch nicht davon abhalten, gegen mich anzutreten. Anfänger auch sehr gern, wir waren ja alle mal Anfänger.


    Viele Grüsse






    @Chef bitte nicht böse sein, wenn ich von Forumsmeisterchaft spreche. Selbstverständlich würden alle sich erebenden monetären Vorteile zu Gunsten dieses Forums verwendet

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    eddie09

    09.11.2018, 17:25
    (editiert von eddie09, 09.11.2018, 17:49)

    @ eddie09

    Meine Kommentare zum Spielverlauf

    Cuarono spielt weiß

    17.15 weiß hat eindeutig Stellugsvoreil.Seine Carocannverteidigung steht sehr gut,hat rochiert und könnte sich einen Angriff erlauben Er wird das Spiel für sich entscheiden.


    17.28 das board ist ja nicht schlecht, aber für 20 Dollar zu teuer. es aktualisiert sich nicht. Für mich ist das Spiel entschieden und werde sofern es nicht noch dreht, nicht in der ganzen Länge verfolgen.

    17.38 JAwoll, der Angriff wurde mit dem Einsatz der Dame eingeleitet, der sichentlang der Carocannline scnnlängeln wird-

    SCHWARZ hat nur eine Chance, bei hohem Risiko die Carocann aufbrechen damit er die dynmische ENTWICIUNG besser nutzn kann.

    Ja, vielen dank oblomov, meine Leidenschaft ist wieder geweckt.

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    manni meier

    09.11.2018, 18:23

    @ BerndBorchert

    Na, sag ich doch!

    > "Dame" ist eine europäische Umbenennung, im Original ist es der Wesir,
    > der die größte Macht hat. Der König ist nur Grüßaugust

    Ja, wie bei uns Merkel und Steinmeier.
    Haut doch hin![[lach]]
    mfg
    mm [[zigarre]]

    Socke

    Homepage E-Mail

    09.11.2018, 21:19

    @ Oblomow

    Wozu noch, wenn die Computer inzwischen stärker sind?

    > Morgen beginnt die Weltmeisterschaft.
    Ich dachte so etwas gibt es nicht mehr, seit angeblich die Computer besser spielen als jeder Schachweltmeister. Oder ist meine Info, dass die Schachcomputer inzwischen gegen jeden Weltmeister gewinnen eine Fehlinfo?

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    10.11.2018, 01:22

    @ Socke

    Remis

    Ich dachte ooch, seitdem Pascal und Platon, Heisenberg, Planck und @Socke usw. gedacht haben, wäre das Forum erledigt. Doch es geht weiter.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    10.11.2018, 01:35

    @ eddie09

    Initiation und Unvermögen

    Mir ging es genauso. Das scheint ein Muster zu sein. Ich möchte gerne spielen.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    10.11.2018, 03:40
    (editiert von NST, 10.11.2018, 03:52)

    @ Oblomow

    China hat 1,x Milliarden Menschen ....

    > Interessant ist, dass China voll im Plan ist. Hab' irgendwo gelesen, dass
    > die Planer dort erst Titel Mannschaft Frauen, dann Einzel Frauen, dann
    > Mannschaft Männer, dann Einzel Männer holen wollen. Das letzte Ziel fehlt
    > noch, scheint aber nur Frage der Zeit zu sein, wobei es gerade wieder
    > Riesentalente aus dem Iran, Indien, USA und Uzbekistan gibt.

    Hallo

    Inzwischen lebe ich ja fast vor der Haustüre der Chinesen. Die Thaichinesen hier leben ja schon Generationen in TH und haben erst seit ein paar Jahren die Möglichkeit wieder mit dem Kernland relativ einfach in Kontakt zu treten.

    Die Thaichinesen hier verglichen mit den Thais, da sind Welten dazwischen. In allen Bereichen, Banken, Wirtschaft, Forschung haben sie sich in diesem Land an die Spitze gearbeitet. Die Eltern investieren regelrecht in ihre Kinder. Geld spielt keine Rolle, wenn es um Bildung geht. In der traditionellen Thai Gesellschaft wurde das erst seit dem Jahrtausenwechsel übernommen. Jetzt ziehen die Thais nach, aber die Thaichinesen haben einen riesigen Vorsprung.

    Hier gibt es klare Hierarchien, die Besten übernehmen die Führung, die anderen ordnen sich unter oder versuchen an die Spitze zu kommen. Im Kernland China, dürfte das noch konsequenter umgesetzt werden. In Asien gibt es den Humanismus nicht, der Schwächere bevorzugt behandelt. Es gibt auch keine Hemmung, technische Möglichkeiten anzuwenden, z.B Transhumanismus beim Menschen zu verwirklichen. Darüber wird nicht diskutiert, da wird probiert.

    Solange im Westen die Sozialstaatsideologie befeuert wird, gibt es keine Möglichkeiten den Chinesen die Butter vom Brot zu nehmen. Theoretisch sind das ja Kommunisten, also das System das versucht wird in der EU mit demokratischen Mitteln durch zu setzten, da seid ihr schon automatisch immer nur die Zweiten.

    Ich glaube die treibenden Kräfte hinter China, sehen den künftigen Konkurrenten nicht im Menschen, sondern in der Weiterentwicklung des selben, zuerst kommen die transhumanen Verbesserungen und dann sehen wir weiter.

    Ich schau mich mal ein wenig um, was für mögliche Plattformen in Frage kommen um Online Schach spielen zu können .... vielleicht finde ich was in der Linux Welt, das auf allen Plattformen läuft.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    neptun

    10.11.2018, 05:05

    @ trosinette

    Unberechenbarkeit des Menschen. Ich würde das anders ausdrücken.

    Hi trosinette,

    wir werden es wohl nicht erleben, das sehe ich genau so. Aber was die "Möglichkeiten im Leben" anbelangt, glaube ich nicht an die Unberechenbarkeit: Die Endlichkeit ist für uns nur nicht (er)faßbar.

    Für den Menschen hingegen würde ich das so formulieren: Der Mensch hat die Potenz zur Unberechenbarkeit.

    Vllt. hat er sogar "die Aufgabe", diese Potenz zu entwickeln.

    Meines Erachtens entwickeln aber nur die allerwenigsten diese Potenz, während die meisten berechenbar bleiben. Auf der Basis dieser Berechenbarkeit ist die Masse Mensch so perfide lenk- und regierbar, wie es uns die Geschichte bis in die Neuzeit hinein immer wieder zeigt, und nur auf dieser Basis "funktioniert" auch eine mögliche Zukunftsprognose, wie z.B. durch die Astrologie.

    Einem Menschen hingegen, welcher diese Potenz zur Unberechenbarkeit entwickelt hat, kann keine Astrologie der Welt die Zukunft vorhersagen. Ja, ich glaube sogar, daß die von mir angenommene grundsätzliche Berechenbarkeit der "Möglichkeiten im Leben" durch (einen) solche(n) Menschen aufgehoben werden kann.

    LG neptun

    --------
    Sxd2

    (scheint doch kaum jmd. gemerkt zu haben)

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    eddie09

    10.11.2018, 07:40

    @ BerndBorchert

    Hey wer sagt denn dass die Computer besser sind?

    Hi,


    ein Computer ist ein dummes Stück Schrott. Kennt er doch nur das binäre Zahlensystem die 1/0, mehr nicht. Wenn ein GROSSMEISTER im schach gutes GELd verdienen will, dann muss er gegen Compter spielen und sich schlagen lassen.


    das gleihe galt gestern für das Match carlse vs cuaruno. Die

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    10.11.2018, 09:00

    @ Oblomow

    Völlig falsch

    Wir malen die Figuren bunt an und 32 Schüler können mitspielen. Damit es gerecht und weniger grausam ist, sind alle Figuren gleich zugstark und können sich nicht mehr gegenseitig aus dem Feld schlagen.

    [[la-ola]]

    ---
    [image]
    ** Geliefert wie bestellt! **

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    10.11.2018, 12:24

    @ Oblomow

    Zwei gute Berichte über die ersten Partie (mL)

    http://www.spiegel.de/video/schach-wm-2018-magnus-carlsen-vs-fabiano-caruana-video-99022553.html

    Spiegel hat einen der besten Kommentatoren verpflichtet, einen sehr erfahrenen, sympathischen und kompetenten englischen Großmeister, der gut deutsch sprich: Daniel King.
    ________

    https://derstandard.at/2000091020959/Schach-WM-Carlsen-verpasst-Sieg-in-erster-Partie

    Der Standard aus Österreich liefert auch die Notierung und einen launigen Bericht.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    10.11.2018, 16:08

    @ NST

    2. Partie Live ...

    Chess 24 mit Kommentar von GM und IM

    Video anklicken [[top]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    eddie09

    11.11.2018, 10:59

    @ NST

    Vielen Dank. Thailand

    Hallo NST

    ich sehe gerade, Du lebst in Thailand Ich hätte da mal eine Frage,
    vor 3 Jahren ist meine FRAU gestorben. Ich habe sie abgöttsch geliebt, abertrotzdem bin ich Mann geblieben. Für meine 67 bin ich ziemlich gut erhalten geblieben. Mein Orthopäde meinte kürzlich, alles noch gut beianand.


    ok habe dnn sofort, in freier Wildbahn mit den Bewerbungen begonnen. Das übliche, Ansprache uf der Strasse, Cafe oder Museum, zeigte mir sehr schnell, dass Frau meinem Alter, obwohl über innere Kosmetik, viel gruenes Gemüse tägl. 400gr, ich ganz anders aussehe, keine besondere Anziehungskraft zubilligte. bis ich durch Zufall ein THAI kennen lernte.


    Meine anfängliche SKEPIS verflog sehr schnell als ich merkte, wie authentisch das alles klang.

    ALSO dache ich mir, probiers doch mal mit einer Thai. So ab ALTER 30. ich hätte die Idee für ca. 5 Tage runter zu fliegen, Hotel erst dann zu suchen, wenn ich eines brauche. ich werde dann die hübschen Frauen scannen und mit Sicherheit, auch was finden würde.

    Wäre das ein gangbarer Weg? Voreitung macht gut 50% des Erfolges aus. Ich w#re für ein par Tipps dankbar, @Chef bite ich um Nachsicht, dass ich dieses FORUM wieder mal für persönliche missbrauche und wenn sich der eine oder andere geschätzte KOLLEGR hier beteiligt, dann machen wirdas über PN-
    Also bitte nicht böse reagieren, weil das wieder einmal kein Börsenthema ist. Dafür aber ein menschliches.

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    11.11.2018, 12:02

    @ eddie09

    Infos kann ich dir geben .....

    > Meine anfängliche SKEPIS verflog sehr schnell als ich merkte, wie
    > authentisch das alles klang.

    .... ich weiss nur nicht ob das deine Erwartungen trifft.
    Zu diesem Thema habe ich schon einmal etwas geschrieben hier ---> zuerst lesen.

    Du bist 67 Jahre .... schreibst du. Die Landessprache wirst du folglich nicht mehr lernen, bleibt Englisch. Dann ist die Auswahl schon sehr begrenzt. Die jungen Leute um die 20 Jahre können inzwischen in den Städten Englisch, aber Thaienglisch ... [[freude]]

    Für Frauen über 30 Jahren sagen wir eher mal 4x Jahre, ist das eher ungewöhnlich und falls sie es können haben sie es im Regelfall von Touristen gelernt, muss ich das noch deutlicher ausführen oder ist das klar?

    Es gibt auch gebildete Frauen in diesem Alter, aber die erwarten dann was vom Leben und ist der Partner Ausländer erwarten sie noch viel mehr als von einem Thai. In 5 Tagen findest du hier keine Frau, ausser eine für die du täglich bezahlst, das dann in jeder Altersklasse aber entsprechend ist der Tagessatz, denn du bist garantiert nicht das was sie unter Sanuk (Spass haben verstehen).

    In Ost Europa, Bulgarien oder ähnliches dürfte das alles weit aus preiswerter zu haben sein und die Kultur ist mit der europäischen noch halbwegs kompatibel. Denn das ist der nächste Punkt der dich erwartet, gehen wir einmal davon aus, du findest die passende Frau. Da kann ich dir garantieren, entweder leben noch ihre Eltern oder sie hat Kinder aus einer früheren Beziehung. In beiden Fällen kommen die immer an erster Stelle und müssen unterstützt werden. Wenn du nicht bereit bist, diese Aufgabe zu übernehmen, wirst du nie mit ihr glücklich werden, denn für sie ist so etwas eine Selbstverständlichkeit, wenn du sie magst. Das muss auch ein Thai leisten, nur der kann die Höhe der angemessenen Leistungen beurteilen und du nicht.

    Solltest du jetzt immer noch glauben eine Thai könnte ein gute Wahl sein, da hast du recht. Du kannst dort eine treue Seele finden, dazu brauchst du aber Zeit und musst dich erst einmal ein wenig mit dem Land und den Leuten vertraut machen. Da du Rentner bist, würde ich Minimum 1-2 Monate ansetzen und du hast Glück, gerade hat die kalte Jahreszeit begonnen und die Regenzeit geht zu Ende. Konkret heisst das, tagsüber werden es selten mehr wie 35 Grad und in der Nacht kann es im Süden schon einmal 22 Grad werden und im Norden 10. Falls es noch weiter Fragen gibt, kein Problem, ich werde dir versuchen eine ehrliche Antwort zu geben.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    eddie09

    11.11.2018, 12:42

    @ NST

    danke genau das habe ich gesucht.

    Meine Vorstellung.

    ich bleibe hier, hatte nie vor nach thai zu ziehen.
    mein Angebot sofern es denn auch die RICHTIGE ist, sie kann hier ein tolles Leben führen, mit Geld habe ich kein Problem

    dann wäre doch ihr geholfen und mir,

    wenn es so ist wie du schreibst, dass eine hohe VERLÄSSLICHKEIT angenommen werden kann, dann erscheint mir doch das mit dem ISAN das Richtige. oder?

    ich habe schon sehr viel recherchiert und hatte auch nur an den isan gedacht. wenn es die RICHTIGE ist, hole ich sie rüber.

    Vielen Dank

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    11.11.2018, 13:54
    (editiert von NST, 11.11.2018, 14:18)

    @ eddie09

    Ich war nie im Isan, mal am Rande durchgefahren ....

    > wenn es so ist wie du schreibst, dass eine hohe VERLÄSSLICHKEIT
    > angenommen werden kann, dann erscheint mir doch das mit dem ISAN das
    > Richtige. oder?
    >
    > ich habe schon sehr viel recherchiert und hatte auch nur an den isan
    > gedacht. wenn es die RICHTIGE ist, hole ich sie rüber.


    ..... über meine 1. Frau kannte ich aber viele, die lebten damals alle in Phuket. Meine 1. Frau kam aus Zentralthailand, dort wo die grossen Reisfelder sind .... der Isan ist die Nachbarregion.

    Es gibt in TH Mentalitäten wie in D. Ein Ostfriese [[freude]] ich meine niemand persönlich, hat einen anderen Charakter als ein Bayer. Sie essen auch andere Dinge und haben andere Vorlieben.

    Die Frauen aus dem Isan sind teilweise sehr hübsch, besonders für einen Europäer denn sie sind dunkler und von Wuchs in etwa so, wie ein Europäer sich eine Asiatin vorstellt, klein und zierlich. Das entspricht allerdings überhaupt nicht dem thailändischen Ideal [image]
    Das sieht etwas so aus, mindestens 1,70 cm gross helle am besten bleich Haut und der Rest zeigt das Bild. Eine thailändische Frau kann man nicht einfach rüberholen nach D, sie ist nicht aus Afrika und auch keine Muslima. Bei einem Ehegattinnennachzug muss sie zuvor einen A1 Deutsch Test bestehen um das Visum zu erhalten ..... alles weitere kannst du auf der Seite der Botschaft finden. Man kann sie auf Besuch einladen, ist aber auch nicht so ganz einfach und erfordert eine Menge Papierkram. Das geht max. 90 Tage und wenn du sie heiraten will, geht das nur mit einem speziellen Heiratsvisum wo eben besagter A1 Deutschtest verlangt wird, dann muss sie erst einmal zurück nach TH und das alles erledigen. [[top]] Deutschland ist sehr wählerisch, welche Ausländer ins Land dürfen.
    Mehr dazu hier --> und hier -->

    Ich würde jedem abraten, eine Frau aus dem Isan zu heiraten, es sei denn er weiss ganz genau was ihn dann erwartet und er ist ebenso mit allen Wassern gewaschen, denn jede Frau aus dem Isan bekommt das mit der Muttermilch verpasst. Es ist eine bestimmte Eigenschaft die nicht in jeder Region gleich ist - aber Verlässlichkeit ist nicht deren Markenzeichen. Auch die Thaimänner können davon ein Lied singen. [[freude]]
    Viel Erfolg!!!
    Gruss

    PS: wer gerne Schauergeschichten aus dem echten Thaileben lesen möchte, wird hier bedient. Es wurde von einem Schweizer verfasst .... aber irgendwie hat der auch ein absolut scheisse Karma erwischt .... Das ist schon Realität, nur hoch konzentriert auf einem Punkt. Es gibt auch noch Steigerungen zu Merkel .... [[freude]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    eddie09

    11.11.2018, 14:17

    @ NST

    ok dann wollen wir mal

    hallo nst

    was du da schreibst ist ja wirklich spannend. Einen herzlichen Dank dafür. Die Mädels haben über sdioe Mutetrmilch so einiges bekommen. Bei mir ist das auch der Fall.Ich bin zu 50% Brasilianer. Austeilen kann ich auch gut.


    Ich brauche jetzt von Dir nur einen Tipp.


    Soll ich direkt in den isan fahren oder reicht es wenn ich nach PATTAYA fahre.

    Die Sprache dürfte ich nach einem Jahr gelernt haben.


    mein Kostenrisiko begrenze ich bei 30.000,-- €

    Vielen Dank

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    11.11.2018, 14:27

    @ eddie09

    Da bin ich überfragt ...

    > Soll ich direkt in den isan fahren oder reicht es wenn ich nach PATTAYA
    > fahre.
    >
    > Die Sprache dürfte ich nach einem Jahr gelernt haben.

    สวัสดีครับ

    Dann bist du mein Held. [[top]] In Pattaya war ich nur 1x 2 Tage mit meiner Frau und im Isan noch nie.

    Aber ich denke Pattaya ist für dich die erste Adresse. Dort findest du auch jede Menge Thailandkenner. Die haben sicher die besseren Informationen, denn ich bin ja schon lange nicht mehr auf der Jagd.

    Ja, 30k Euro sind genug für 2 Monate.
    Viel Spass

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    11.11.2018, 17:07

    @ Oblomow

    2. Partie wieder Remis - Notation

    Notation der 2. Partie der Schachweltmeisterschaft in London vom Samstag:

    Weiß: Magnus Carlsen (Norwegen)
    Schwarz: Fabiano Caruana (USA)

    1. d4 Nf6 2. Nf3 d5 3. c4 e6 4. Nc3 Be7 5. Bf4 O-O 6. e3 c5 7. dxc5 Bxc5 8. Qc2 Nc6 9. a3 Qa5 10. Rd1 Rd8 11. Be2 Ne4 12. O-O Nxc3 13. bxc3 h6 14. a4 Ne7 15. Ne5 Bd6 16. cxd5 Nxd5 17. Bf3 Nxf4 18. exf4 Bxe5 19. Rxd8+ Qxd8 20. fxe5 Qc7 21. Rb1 Rb8 22. Qd3 Bd7 23. a5 Bc6 24. Qd6 Qxd6 25. exd6 Bxf3 26. gxf3 Kf8 27. c4 Ke8 28. a6 b6 29. c5 Kd7 30. cxb6 axb6 31. a7 Ra8 32. Rxb6 Rxa7 33. Kg2 e5 34. Rb4 f5 35. Rb6 Ke6 36. d7+ Kxd7 37. Rb5 Ke6 38. Rb6+ Kf7 39. Rb5 Kf6 40. Rb6+ Kg5 41. Rb5 Kf4 42. Rb4+ e4 43. fxe4 fxe4 44. h3 Ra5 45. Rb7 Rg5+ 46. Kf1 Rg6 47. Rb4 Rg5 48. Rb7 Rg6 49. Rb4

    Remis – Stand: 1:1

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    eddie09

    11.11.2018, 19:34

    @ NST

    Reiseplanung

    Das wird ja total spannend.
    Kambodscha ist ja gerade mal. Ein Katzensprung weg. Wenn du Interesse hast, schicke ich dir gern Bilder. Deine E-Mail Adr brauche ich scann.

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    12.11.2018, 02:57

    @ eddie09

    Wenn du länger ....

    > Das wird ja total spannend.
    > Kambodscha ist ja gerade mal. Ein Katzensprung weg. Wenn du Interesse
    > hast, schicke ich dir gern Bilder. Deine E-Mail Adr brauche ich scann.

    .... in TH bleiben willst, besorge dir ein Touristenvisum Multi Entry in D, sonst hast du nur 4 Wochen bei Einreise und verlängern wird komplizierter.

    E-mail: 007illuminati@gmail.com

    Willkommen in Asien [[top]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    15.11.2018, 16:11

    @ Oblomow

    Für die Interessierten: Carlsen-Caruana zum Nebenhergucken (mL)

    https://www.chessbomb.com/arena/2018-wcc/05-Caruana_Fabiano-Carlsen_Magnus

    Heute geht es in der fünften Partie wohl rund. Zwischenstand 2-2 bei vier Remis. Nur in der ersten Partie war für Carlsen ein Sieg drin.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    neptun

    16.11.2018, 04:39

    @ Oblomow

    Das war ja dann auch wieder Remis - Notation 5. Partie

    Ich setze die mal hier 'rein, für alle, die (genauso wie ich zumeist) nicht in der Lage sind, die betr. Web-Seiten zu besuchen.

    Notation der 5. Partie der Schachweltmeisterschaft in London vom Mittwoch:

    Schwarz: Magnus Carlsen (Norwegen)
    Weiß: Fabiano Caruana (USA)

    1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 g6 4. O-O Bg7 5. Re1 e5 6. b4 Nxb4 7. Bb2 a6
    8. a3 axb5 9. axb4 Rxa1 10. Bxa1 d6 11. bxc5 Ne7 12. Qe2 b4 13. Qc4 Qa5
    14. cxd6 Be6 15. Qc7 Qxc7 16. dxc7 Nc6 17. c3 Kd7 18. cxb4 Ra8 19. Bc3
    Kxc7 20. d3 Kb6 21. Bd2 Rd8 22. Be3+ Kb5 23. Nc3+ Kxb4 24. Nd5+ Bxd5 25.
    exd5 Rxd5 26. Rb1+ Kc3 27. Rxb7 Nd8 28. Rc7+ Kxd3 29. Kf1 h5 30. h3 Ke4
    31. Ng5+ Kf5 32. Nxf7 Nxf7 33. Rxf7+ Bf6 1/2-1/2

    LG neptun

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    16.11.2018, 05:34

    @ neptun

    Wer noch die Varianten erklärt haben will ...

    > Schwarz: Magnus Carlsen (Norwegen)
    > Weiß: Fabiano Caruana (USA)
    >
    > 1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 g6 4. O-O Bg7 5. Re1 e5 6. b4 Nxb4 7. Bb2 a6
    > 8. a3 axb5 9. axb4 Rxa1 10. Bxa1 d6 11. bxc5 Ne7 12. Qe2 b4 13. Qc4 Qa5
    > 14. cxd6 Be6 15. Qc7 Qxc7 16. dxc7 Nc6 17. c3 Kd7 18. cxb4 Ra8 19. Bc3
    > Kxc7 20. d3 Kb6 21. Bd2 Rd8 22. Be3+ Kb5 23. Nc3+ Kxb4 24. Nd5+ Bxd5 25.
    > exd5 Rxd5 26. Rb1+ Kc3 27. Rxb7 Nd8 28. Rc7+ Kxd3 29. Kf1 h5 30. h3 Ke4
    > 31. Ng5+ Kf5 32. Nxf7 Nxf7 33. Rxf7+ Bf6 1/2-1/2
    >
    > LG neptun

    Caruana - Carlsen Partie 5 Schach WM 2018 | Großmeister-Analyse

    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    neptun

    17.11.2018, 03:09

    @ eddie09

    Ich bin irritiert. Ist das VT, oder hast Du dafür Belege?

    Hi eddie09,

    ich habe das schon vor einer Woche gelesen, aber nicht wirklich verstanden, bin jetzt erneut darüber gestolpert und habe den Eindruck, daß Du das ernst meinst. Würdest Du das bitte näher erläutern?

    Du scheinst selbst Schach auf einem sehr hohen Niveau zu spielen/gespielt zu haben, sind das evtl. sogar persönliche Erfahrungen?

    Das würde mich wirklich sehr interessieren.

    Meinen herzlichen Dank im Voraus.

    LG neptun

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    D-Marker

    17.11.2018, 05:45
    (editiert von D-Marker, 17.11.2018, 05:54)

    @ BerndBorchert

    Das geht nach Gewichtsklassen

    > Gibt es bei Schachmeisterschaften wie beim Sport eine Trennung von Männern und Frauen? Wenn ja, wie soll man das interpretieren? (oT)



    130 g Differenz
    ist ein sportlicher Trennungsgrund.


    Im Zweifel wird auf Größe respektive Volumen abgestellt.




    LG und feix

    D-Marker

    eddie09

    17.11.2018, 10:27
    (editiert von eddie09, 17.11.2018, 11:04)

    @ neptun

    aus dem Verlauf lässt sich was ablesen.

    Hallo Neptun,

    Belege, ja die gibt es. So ein Spielverlauf ist doch der beste Beleg. Die Partie 1 der WM ich habe sie verfolgt und nach 1 Std stand der sichere Sieger aus meiner Sicht fest., es war der Amerikaner er spielt weiss. Seine Stellung war genial herausgearbeitet.. Seine Verteidigung war eine carocann und hatte gut nach rechts rochiert. Der Norweger sah dagegen eher aus wie ein gerupftes huhn.
    Dann schloss weiss die Angriffsvorbereitung mit der Dame ab und allres sah nach einem schnellen Ende aus. Ich dachte noch super, das schaue ich mir jetzt an. Dann zog weiss, zu meinem Entsetzen g2-g4. Er macht also die Flanke auf, in der sich sein könig gerade einisten wollte. Er gab ohne Not seinen Vorteile aus der Hand. Warum?

    Zunächst dachte ich, reg dich nicht auf. Das sind Großmeister, die verstehen mehr davon als du.
    Nachn 30min war mir klar, dass beide ein Remis wollten. Ich hattc dann ausgemacht.
    Mit g2-g4 hat der Ami nicht nur seinen Vorteil aufgegeben, alle greführten Spiele sind im Remis grelandet. Warum zieht ein Großmeister, nachdem er seinem Gegener, seine Überlegenheit klar zum Ausdruck gebracht hat, einen Zug, der ihn zurückkatapultierte. Die Antwort ist ganz einfach „ Hier schau mal, ich könnte dich schlagen, ich tues aber nicht sh. g2-g4. Lass uns Remis spielen, das ist besser für uns.

    Gestern wurde das 5. Spiel auch mit Remis beendet.

    Ganz was lustiges sind ja die doofen Computer. Die Dinger kamen schon 1975 auf den Markt. Damals hatte ein russischer Spieler Kasparow gegen so einen antreten müssen. Er hat verloren, klar, das war doch die große Kaufwelle. Es wäre vermutlich kein einziger Computer verkauft worden, wenn Kasparow die Dinger in die Wüste geschickt hätte.
    Es gibt einen entscheidenden Grund, warum ein Großmeister immer besser sein muss als ein Computer. 1000 züge im voraus, kann der Computer erkennen, das hilft ihm aber gsr nix. Der Comp kann nicht strategisch denken. Einen comp zu schlagenn ist gabz einfach.

    Du baust im Spiel etliche Strategien auf und nach 2 Zügen machst du sie wieder zunichte. Nach der 10. STRATEGIe, ist der COMP durchaus in der Lage, dem Spiel noch zu folgen, aber nuicht mehr meinen hinterhältigen Absichten.
    Warum soll sich ein Grossmeister denn schwer tun. Damals haben doch tatsächlich so 64k Atari gegen Grossmeister gewinnen dürfen.

    Viele Grüße

    eddie

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    BerndBorchert

    17.11.2018, 11:24

    @ D-Marker

    Die beiden Artikel widersprechen sich

    Der erste sagt, dass Intelligenz nicht von der Gehirngröße abhängig ist (was man daran sieht, wenn man nur Männer betrachet), und der zweite sagt das Gegenteil. Der müsste falsch sein. Z.B. einen Schachspiel nerd mit IQ 150 stell ich mir eher klein und hutzelig vor.

    Zum Glück gibt es ja die Statistik, dass heutzutage beim Abitur die Mädchen wesentlich besser sind als die Jungs, sogar in Mathematik und auch Physik sofern belegt.

    Sonst müssten wir hier noch politisch völlig inkorrekt diskutieren, ob Frauen dümmer sind als Männer. Das könnte in der Inkorrektheit nur noch gesteigert werden durch eine Diskussion, ob Schwarzafrikaner dümmer sind als die anderen Menschen.

    Bernd Borchert

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    17.11.2018, 11:56

    @ BerndBorchert

    Das geht nur nach Buchstaben

    Karpov, Kasparow, Carlsen, Caruana. Das bestätigt die Regel, die anderen Topspieler sind alle Ausnahmen.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    17.11.2018, 12:07

    @ BerndBorchert

    IQ ╪ Intelligenz

    > Der erste sagt, dass Intelligenz nicht von der Gehirngröße abhängig ist
    > (was man daran sieht, wenn man nur Männer betrachet), und der zweite sagt
    > das Gegenteil. Der müsste falsch sein. Z.B. einen Schachspiel nerd mit IQ
    > 150 stell ich mir eher klein und hutzelig vor.

    IQ hat nichts mit Intelligenz zu tun. Die Fähigkeit, in einer für Nacktaffen lebensfeindlichen Umgebung ohne technische Hilfsmittel zu überleben bzw. sich diese zu schaffen, dagegen sehr wohl.

    > Zum Glück gibt es ja die Statistik, dass heutzutage beim Abitur die
    > Mädchen wesentlich besser sind als die Jungs, sogar in Mathematik und auch
    > Physik sofern belegt.

    Das ist ein deutlicher Hinweis auf eine systemische bzw. systematische Benachteiligung von Jungens aus niederen Beweggründen. Es wäre Aufgabe von Soziologen, da entsprechende Belege zu finden.

    > Sonst müssten wir hier noch politisch völlig inkorrekt diskutieren, ob
    > Frauen dümmer sind als Männer. Das könnte in der Inkorrektheit nur noch
    > gesteigert werden durch eine Diskussion, ob Schwarzafrikaner dümmer sind
    > als die anderen Menschen.

    [[euklid]]
    Aber im Ernst: Sind sie nicht - in Schwarzafrika. Zumindest ist ihnen dort das Überleben gelungen, wo Weiße ohne künstliche (technische) Hilfsmittel eher Probleme haben.
    Die Frauen auch nicht. Versuch du mal ein plärrendes Baby zu beruhigen. Ich würde da nach kürzester Zeit entnervt aufgeben, während Frauen aus der Gattung der Säugetiere, wenn sie ihrer natürlichen Intelligenz vertrauen, das innerhalb kürzester Zeit zuwege bringen.

    > Bernd Borchert

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Eckart Knaul Bücher:
    Weltweite Trugschlüsse
    Rom - Weltmacht, biologisch gesteuert
    Das biologische Massenwirkungsgesetz

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    17.11.2018, 12:15
    (editiert von NST, 17.11.2018, 12:21)

    @ eddie09

    So viel Fake News .... und keiner hat es gemerkt ???

    > Einen comp zu schlagenn ist gabz einfach.
    >
    > Du baust im Spiel etliche Strategien auf und nach 2 Zügen machst du sie
    > wieder zunichte. Nach der 10. STRATEGIe, ist der COMP durchaus in der Lage,
    > dem Spiel noch zu folgen, aber nuicht mehr meinen hinterhältigen
    > Absichten.
    > Warum soll sich ein Grossmeister denn schwer tun.

    Hallo

    Warum spielst du nicht selbst gegen ein Programm, ein Notebook dürfte inzwischen jeder haben mit der Leistung die verlangt wird:

    Jenen Schachfreunden, die mit «Nightmare II» eigene Engine-Tests durchführen wollen, empfehle ich also eine Bedenkzeit von 30-60 Sekunden pro Stellung mit ca 1 GB Hash auf einem Rechner mit mind. 2 Cores (64-Bit) und mind. 2.1-GHz-Prozessor (optional zuzüglich Endspiel-Tablebases).
    Computerschach: Der Engine-Test «Nightmare 2»

    Computerschach: Die besten Engines der Welt

    Falls du gegen diese Programme gewinnst, würde ich an deiner Stelle mein Geld auf den Schach Events verdienen. Hier kannst du dich gleich anmelden und mit Frauen dürfte das dann auch keine Probleme mehr geben .... das kostet dann auch nichts mehr [[top]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    17.11.2018, 12:38

    @ eddie09

    Leider falsch

    Kasparow hat danach rumgeflennt, dass Betrug im Spiel gewesen wäre, als er gegen die IBM Scheißmaschine verloren hat.

    Die Biester würden gewinnen. Das Beschissene an Computer ist, dass sie z.B. bei Übertragungen immer eingesetzt werden und deren Stellenbewertung eigene Beurteilung verhindert. Und eine Partie ist keine objektive Sache, sondern eine intersubjektive, um das mal so faselig elaboriert auszudrücken.

    Deine Analyse der ersten Partie ist falsch. Carlsen stand auf Gewinn und mit Tg3 wäre Fabiano mausetot gewesen. Die Hälfte des Kampfes ist vorbei. Spannende Eröffnungen. Bei chessbomb kann man auch witzige Chats mitlesen, manchmal an das Gelbe erinnernd.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    eddie09

    17.11.2018, 15:30

    @ NST

    ich stelle mich dem sofort. ich spiele doch schon seit 1975 gegen programme

    und das aktuelle Notebook ist eines der schnellsten auf dem Markt. Das FRITZ schach, dass chvdrauf hab, ist gut, nur nicht genug.


    Es ist für mich eine quälende Ungewissheit, wie gut oder wie schlecvht ich wirklich spiele. Ich habe aktuell eine Gewinnquote von 100% aus den letzten 5 Jahren. ich kann mich eigentlich nur an gewonnene Spiele erinnern Das muss sich ändern. ES MACHT Sinn mit oblomov zu beginnen. Er hat meine Spielanalyse als falsch bescHrieben, also da hätten wir doch jemanden der sich herausschält besser zu sein.


    Wr müssen nur schauen wie wir das als FERNSCHACH einrichten.



    OK Machen wir los.
    ich freueb mich sehr über jeden guten GEGNER

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    17.11.2018, 15:46

    @ eddie09

    Wenn sich die Top Ten über die aktuelle Entwicklung unterhalten ....

    > OK Machen wir los.
    > ich freueb mich sehr über jeden guten GEGNER

    AlphaZero: Reaktionen von Top GMs und Stockfish Programmierern

    Nepomniachtchi: "Heutzutage reicht Stockfisch völlig aus.

    Ich denke Stockfish reicht für dich --- das kannst du problemlos installieren und dich mit deinem Notebook messen. Wir reden da von Elo 3xxx
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    eddie09

    17.11.2018, 15:55

    @ Oblomow

    Was ist bitte falsch?

    hi,

    - dass die Carocann VERTDIGUNG zu den besten gehört
    - dass die abgeschl.ROCHADE UND der positionierte Angriff ds Spiel entscheiden wird.


    - dass g2g4 der kapitale Fehler von weiss war


    solltest du rictig liegen, stelle ich mir die Fragewarum hat dann Carlsen noch kein Spiel für sich entschieden.



    viele GRÜSSE

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    17.11.2018, 18:40
    (editiert von Oblomow, 17.11.2018, 19:09)

    @ eddie09

    Der beste Spieler der Welt wird wohl ein Gelber

    Tach @eddie09!

    Caro kann nicht jeder juut. Die Eröffnung bestimmt tendenziell der Schwarze. Carlsen hatte Schwarz und stand immer juut und aktiv. Nach Tg3, Qualitätsopfer wäre der Amiitalo platt gewesen, Carlsen hat es nicht gespielt, weiß der Spatz warum. Wenn Du gegen Stockfish gewinnst, dann heiße ich Lehmann.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    neptun

    17.11.2018, 22:22

    @ Oblomow

    "Tach, Herr Lehmann." Das kann ja nicht mehr lange dauern. ;-)

    Hi Oblomow,

    ich bin froh, daß ich da noch einmal nachgehakt habe. Bis jetzt scheint mir das doch eher so eine ganz private und persönliche VT von @eddie09 zu sein, auch wenn ich seine Frage danach, warum jemand eine klare Gewinnstellung nicht ausnützt, für sehr wichtig halte, unabhängig von dem Streit darüber, wer diese nun gehabt hätte.

    "Nur" Streß unter dem Druck einer (öffentlichen) Live-Partie reicht mir auf dem Niveau nicht als Erklärung, denn dagegen spricht meines Erachtens der Killerinstinkt, den man in dieser Klasse einfach haben muß.

    Wenn @eddie09 100% Gewinnquote in den letzten fünf Jahren hat, sagt das natürlich einerseits noch gar nichts aus, weil man ja nicht weiß, ob es erstens nur eine, ein paar, oder sehr viele Partien waren, und zweitens gegen wen oder was er diese gespielt hat.

    Andererseits, falls wir wir mal starke Gegner (egal ob Personen oder Programme) sowie viele Partien annehmen können, dann müßte eddie doch leicht den Nachweis erbringen können, indem er einfach mal gegen Stockfish spielt und anschließend hier ganz ehrlich sein Ergebnis präsentiert (am besten mit Notation).

    LG neptun

    PS: Schon spannend, daß Caruana in der sechsten Partie ausgerechnet auf "unsere" Eröffnung gekommen ist, nicht wahr?

    --------
    ? ? ? ? (nach 8... 0-0 nichts mehr gefunden ...)

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    neptun

    17.11.2018, 22:25

    @ eddie09

    Danke (auch @NST und @Oblomow) für die Antwort(en).

    Hi eddie09,

    meine indirekte längere Antwort siehe bitte hier (in der Hoffnung, es damit übersichtlicher zu halten).

    LG neptun

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    18.11.2018, 01:45
    (editiert von NST, 18.11.2018, 02:17)

    @ neptun

    Fritz 16 bei Tiefe 62 .... wir reden von 31 Zügen ..... sieht die Stellung Remis

    Hallo

    für eddi ist das pillepalle, der alte Fritz brauchte dazu mindestens 5 min. um das zu berechnen.

    Schöne Analyse der 6. Partie und die Kommentatoren unterhalten sich so ab Minunte 30 über die Chess Engines mit denen sie die Anlaysen aufbereiten und deren Rechentiefe [[freude]]

    Caruana hätte die 6. Partei klar gewonnen, aber offensichtlich reichte der Gehirnschmalz nicht aus .... waren ja nur bei Tiefe 80 also 40 Züge im voraus zu berechnen und das fehlerfrei ..... ein klarer Fall für eddi. Grossmeister brauchen dazu Wochen um so eine Analyse auch nur unvollständig durchzuführen. [[freude]]

    Wir reden hier ja von Chess Engines die auf handelsüblichen Notebooks laufen ... [[top]] würde man einen Supercomputer, also ein Rechnernetzwerk dazu abstellen, könnte der inzwischen wahrscheinlich alle Partien im Voraus spielen .... die in der WM noch offen sind [[hüpf]] quasi in die Zukunft rechnen. Das macht man aber nicht mehr, weil die Rechenleistung für andere Dinge benötigt wird .... und nicht zum Spielen.

    Wir unterschätzen völlig, was da auf uns zurollt, in Form der KI.
    Gruss

    PS:Den Gewinnzug Läufer h4 den hab ich natürlich sofort gefunden --- mein rechter kleiner Finger zuckte und die Kirchenuhr schlug 4 mal .... da wusste ich sofort so gewinn ich [[la-ola]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    18.11.2018, 03:55
    (editiert von NST, 18.11.2018, 04:00)

    @ NST

    Habe folgende Mail erhalten ......

    .... die soll ich hier veröffentlichen .... mach ich gerne, ohne Kommentar [[freude]]


    Zitat:
    Hallo NST!

    Da muss im Schach-Thread so einiger Unsinn richtig gestellt werden, würdest du das bitte für mich im Gelben veröffentlichen? Besten Dank im Voraus.

    "In der ersten Partie wurde mitnichten Caro-Kann gespielt, die nach 1. e4 von Schwarz mit c6 beantwortet wird (also Schwarz spielt Caro-Kann, nicht der Weisse). Gespielt wurde sizilianisch, da Schwarz c5 spielte. In weiterer Folge die Rossolimo-Variante.
    Caruana stand zu keinem Zeitpunkt auf Sieg, im Gegenteil, Carlson hätte mit 38. ...Tg3 den Sack zumachen können. Hat er aber verpasst.
    Und das hier im Ernst jemand der Meinung ist, er könne ernsthafte Schach-Engines schlagen, lässt mich nicht nur schmunzeln sondern beinahe laut lachen.

    Gruß"

    Zitat Ende

    PS: Zur Kontrolle - Analyse hier -->Caruana - Carlsen Partie 1 Schach WM 2018 | Großmeister-Analyse

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    18.11.2018, 05:34

    @ NST

    Der kommende Weltmeister wird wohl Inder sein ...

    Hier spielen der jüngste Grossmeister ever, gegen den 2. Jüngsten .... leider kann man die Züge aus dieser Perspektive nicht richtig nachvollziehen.

    Karjakin vs Praggnanandhaa

    Ich finde es aber interessanter was man sonst noch alles sehen kann.
    Die Weltmeisterschaft dürfte eher schon eine Disziplin der Frührentner sein [[freude]]
    Gruss

    PS:Praggu! He once said in an interview that his dream is to reach 3000 ELO... May God bless him with strong strategies!

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    eddie09

    18.11.2018, 14:36

    @ neptun

    Kann das sein?

    Hi,

    habe mir gedradegedacht, ich spiele mal.



    Ich war nahe dranm, Stockfish platt zu machen. da kommt die ZEIT UND KEGELT MICH RAUS: ICH habe ein Foto gemacht. kaann man das speichern.


    Stockfish schreibt auch, you were win,, but time

    ---
    Politik ist so beschaffen, dass faule Früchte nur vom Baum fallen, wenn darunter ein Korb steht, der sie auffängt.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    18.11.2018, 15:31
    (editiert von Oblomow, 18.11.2018, 15:42)

    @ eddie09

    Ich kann fliegen und schöne Kommentare zur sechsten Partie

    Gerade habe ich vom Boden abgehoben und bin circa 78 sec in der Luft durch Schwingen meiner Arme, Luftanhalten und Denken an jenes höhere Wesen, das wir verehren, geblieben. Leider war gerade keine Kamera da. Ich versuche es seitdem immerwieder, aber es ist mir nur vorhin gelungen.

    Freu mich auf den Beweis, lieber Eddie, the chesseagle, um mal bei meinem Lieblingthema im "Forum für Vögel" zu bleiben[[top]]

    Herzlich
    Oblomow

    __________________________
    KOMMENTARE ZUR PARTIE No.6

    Guter Text:
    https://derstandard.at/2000091571087/Schach-WMCaruana-uebersieht-Matt-in-36-Zuegen

    Videokommentar GM Huschernbeth
    https://www.chess-international.de/archive/98506

    und der Gewinnweg
    https://www.youtube.com/watch?v=50_gFvpt33E&feature=youtu.be

    ad neptun:0-0

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    neptun

    19.11.2018, 05:26

    @ eddie09

    EINEN EINZIGEN guten Zug anstelle von 19. g4 in WM-Partie Nr. 1 solltest Du uns schon nennen ...

    ... können, lieber eddie09, bevor Du hier weiterhin den Mund so voll nimmst.

    Ich habe mir das mal ein wenig näher angesehen, und den Quatsch, den Du hier von Caro-Kann erzählt hast, scheint außer @Oblomow im Gelben niemand gemerkt zu haben, wenn man von der Leserzuschrift an @NST absieht.

    Bei @Oblomow bin ich mir zwar nicht ganz sicher, es würde aber zu seiner unnachahmlich feinen Art sich zu äußern passen, was er hier gesagt hat:

    (fett von mir)
    > "Caro kann nicht jeder juut."
    [[top]]

    Diese von mir angenommene Feinheit ist mir beim ersten Lesen auch durch die Lappen gegangen.

    Also, eine doppelte Stellungnahme Deinerseits wäre schon schön, wenigstens ein guter 19. Alternativzug für Caruana in der ersten Partie würde mich schon sehr interessieren.

    Übrigens: Kein Geringerer als GM Huschenbeth hält 19. g2-g4 für die einzige (wenn auch nicht berauschende) Möglichkeit an dieser Stelle. Nach seiner Meinung hätte Caruana schon im 16. Zug Sf3 anstelle Sg4 ziehen sollen. Aber so richtig schlecht sieht Caruana seines Erachtens erst nach 16... O-O-O und 17. Sf6 aus, und besser wäre von Caruana 17. e5 gewesen. Mir jedenfalls ist das alles wesentlich plausibler als Deine Beurteilung der Partie, wenn man mal von Deinem Verdacht absieht, daß hier absichtlich Remis gespielt werden wollte.

    LG neptun

    --------
    Sd7

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    neptun

    21.11.2018, 18:26

    @ Oblomow

    Carlsen in hoher Not?

    Heute aktuell nach Caruana 27... h4.

    Bin gespannt, was Caruana daraus machen kann.

    LG neptun

    --------

    auf c2 steht doch Dein Bauer

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    21.11.2018, 18:44

    @ neptun

    Rechner sagt: Nix los

    Hallo @Neptun,

    ich kieke ja bei chessbomb. Der Rechner dort sagt: 0 oder nix los. Ich dachte, ich hätte schon c4 gespielt. Jetzt muss ich doch mal auf nem Brett unsere Partie aufbauen. c2-c3 spiele ich nun. Ich wünsche Dir nen schönen Abend.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    27.11.2018, 07:55

    @ Oblomow

    Die klassischen 12 Partien enden alle remis .....

    Ich würde mich ja echt als Schachfan bezeichnen, aber dieses Format der Schachweltmeisterschaft ermutigt die Spieler einfach viel zu sehr zu dieser elendigen Risikovermeidung. Was ist das für ein Wettkampf, wenn keiner auf Sieg spielt??

    So ein Kommentar bei der letzten Analyse von der 12. Partie und ich kann mich dem anschliessen. Allerdings passt es genau zum Zeitgeist. Die westlichen Gesellschaften sind auf Risikovermeidung eingestellt und das schon Jahrzehnte.

    Für Carlsen dürfte das ein strategischer Vorteil sein, denn die schnellen Partien sind ja seine Spezialität. Ausserdem ist er ja der Weltmeister, er muss nur seinen Platz verteidigen. Ein Herausforderer muss natürlich auf Risiko gehen, er will schliesslich nach oben oder etwa nicht? Wenn ich mir die Sportszene anschaue, die letzte Fussball WM, die Toure de France, FC Bayern [[freude]] überall sehen wir die Risikovermeidung als Strategie. Überall geht es in die Hose......

    Diese aufgestaute Energien in den westlichen Gesellschaften werden sich wieder an die Oberfläche arbeiten, mit ziemlicher Sicherheit als Eruption. Das Risiko wird sich wieder den Platz erobern, dem ihm zusteht und dabei alle Illusionen zerfetzten, die uns als soziale Sicherheiten verkauft wurden.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    27.11.2018, 08:07

    @ NST

    Schach ist wie Sumo

    Hallo in Thailand!

    interessante Analogie. Nichts zu riskieren, das Sekuritätsbedürfnis als Wurzel allen Übels, da gehe ich mit. Das ist eben eine narzißtisch- sozialistische Gesellschaft, in der das Scheitern schnell zum radikalen Problem wird. Dabei ist das Schönste im Leben das Scheitern, vor allem der Anderen.[[freude]] Kreative Zerstörung nach Schumpeter ist im Schach einfach schlecht möglich.

    Es spielen tatsächlich die beiden besten Spieler der Welt gegeneinander und das ist mehr wie Sumo. Riesige Kräft, die sich neutralisieren. In Partie 1 und 6 waren Siege möglich. Die Partie 6 wird in die Geschichte eingehen, denn nur mit Hilfe des Computers wurde der Gewinnweg entdeckt, was der Schönheit der Kombi keinen Abbruch tut.

    Ich bin auch gespannt auf Mittwoch. Ich vermute mal, dass Caruana nicht sang- und klanglos untergehen wird. Ich setze also ne Pulle Roten auf Caruana.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    28.11.2018, 03:14
    (editiert von NST, 28.11.2018, 03:26)

    @ Oblomow

    Da ist dir der Kern des Budo nicht geläufig .....

    > Es spielen tatsächlich die beiden besten Spieler der Welt gegeneinander
    > und das ist mehr wie Sumo. Riesige Kräft, die sich neutralisieren.


    Hallo

    Im traditionellen Budo und dazu gehört das Sumo, gibt es immer einen Sieger und einen Verlierer. Ein Unentschieden ist überhaupt nicht vorgesehen.

    Inzwischen wird auch in Japan der Sport bis in die Budo Disziplinen getragen und dort geht es nur darum das interessanter für das Publikum zu machen und Geld verdienen zu können.

    Im Budo gibt es niemals ein Unentschieden. Jeder der Beteiligten weiss wer tatsächlich gewonnen hat. Im Wettkampf kann es sein, das einer der Kontrahenten disqualifiziert wird, z.B weil er seinem Gegner die Nase gebrochen hat. Dann wird der mit der ramponierten Nase siegen und weiter kommen. Gewonnen hat er aber nicht und das weiss er genau.

    Unser früherer japanischer Trainer stellte die Mannschaften immer danach auf, wie gut die Kämpfer ihr Fights gewannen. Die Siege interessierten ihn nur am Rande. Sonst wäre ich dort gar nicht so weit gekommen, denn gesiegt habe ich relativ selten, dafür öfter gewonnen.

    Zurück zum Schach: eine der einfachsten Lösungen wäre, ein Unentschieden ergibt 0 Punkte. Wer zuerst 3 Siege hat ist Weltmeister. So einfach wäre es, wenn man eine KO Situation erzeugen will. Wenn es dumm läuft für den Veranstalter, dann ist die WM nach 3 Spielen zu Ende .... und das ist das Problem. [[freude]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    28.11.2018, 07:28
    (editiert von Oblomow, 28.11.2018, 08:03)

    @ NST

    Verstehe ich nicht

    Vielen Dank für die praxisnahe Erläuterung. Ich wusste keinen guten Vergleich, der die Energie bei gleichzeitigem eben scheinbaren Stillstand bildlich fasst. Nur, in jeder Weltmeisterschaft gibt es ooch immer einen Sieger, also stimmt der Vergleich wenigstens nen kleenen Ticken.

    Grüße nach Thailand
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    29.11.2018, 05:13
    (editiert von NST, 29.11.2018, 05:28)

    @ NST

    Die WM ist entschieden ....

    > > Es spielen tatsächlich die beiden besten Spieler der Welt gegeneinander

    Wer zuerst 3 Siege hat ist Weltmeister

    > So einfach wäre es, wenn man eine KO Situation erzeugen will. Wenn es dumm
    > läuft für den Veranstalter, dann ist die WM nach 3 Spielen zu Ende ....
    > und das ist das Problem. [[freude]]


    Hallo

    Der Weltmeister ist gekrönt und meine Vermutung mit einem klaren 3:0 bestätigt. [[top]]

    Wer als Herausforderer so passiv spielt, hat die Hosen gestrichen voll. Er weiss dann genau wer der Chef im Ring ist. Carlsen war für die Quote der Zuschauer zuständig .... und hat das sehr geschickt gemacht.

    Nein, ich bin kein Super Schachspieler, aber ich rieche volle Hosen. [[freude]]
    Gruss

    PS: Jetzt dürfte auch Jan Gustafsson mit Geschwätzblitz bald wieder auf Sendung sein , denn ich vermute er war einer der Sekundanten von Carlsen. Natürlich wird er nicht alles ausplaudern, aber durch die Blume wird er schon das ein oder andere schnacken .... [[top]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    29.11.2018, 07:44

    @ NST

    Sauwitzig

    Gegen diesen Gustafsson hab ich mal in Dresden geblitzt. Hat mich völlig gelangweilt trottelig blickend zusammengeschoben. Ganz kluger Kerl. Danke für diesen wunderbaren Link. Der Mann treibt sich immerwieder in Thailand auf Turnieren rum.

    Grüße gen Osten
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    29.11.2018, 08:11

    @ Oblomow

    Gelangweilt trottelig und eine Quasselstrippe ....

    > Gegen diesen Gustafsson hab ich mal in Dresden geblitzt. Hat mich völlig
    > gelangweilt trottelig blickend zusammengeschoben. Ganz kluger Kerl. Danke
    > für diesen wunderbaren Link. Der Mann treibt sich immerwieder in Thailand
    > auf Turnieren rum.

    .... das ist sein Markenzeichen. Ich kenne ihn nicht, aber seit ich den Geschwätzblitz entdeckt habe, verfolge ich seine Sendungen. Viele Partien gewinnt er durch Zeitspiel. Wie er das macht ist genial, obwohl er die ganze Zeit irgend ein Quatsch daher redet ... ist er auf der Uhr immer vorne. [[top]]

    Ein absoluter Eröffnungsfuchs ..... ich glaube deshalb ist er schon mindestens zum 2.Mal im Carlsen Team. Sollte unser Sohn nach BKK auf eine Schule wechseln, dann werde ich versuchen ihn in einer der kommenden Thai Open Chess Veranstaltungen zu kontaktieren. Vom Typ her gefällt mir das .... so ähnlich schätze ich auch den Weltmeister ein.

    Die Zukunft dürfte der junge Inder Praggnanandhaa sein noch rund 5 Jahre, wenn er so weiter macht - Carlsen ist dann zu alt.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    neptun

    01.12.2018, 22:50

    @ Oblomow

    Dann krieg' ich also 'ne Pulle Roten? <freu>

    Hi Oblomow,

    und zwar, weil ich Dir ja schon vor der 12. Partie per PN geschrieben hatte, daß Carlsen am Mittwoch gewinnen wird?

    > Ich bin auch gespannt auf Mittwoch. Ich vermute mal, dass Caruana nicht sang- und klanglos untergehen wird. Ich setze also ne Pulle Roten auf Caruana.

    Daß Carlsen so ratzfatz und klar überlegen siegen würde, hätte ich allerdings auch nicht gedacht.

    LG neptun

    ------------
    Sf6

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    02.12.2018, 04:09

    @ neptun

    Ich hab es nur vermutet ...

    > Daß Carlsen so ratzfatz und klar überlegen siegen würde, hätte ich
    > allerdings auch nicht gedacht.

    Klar war von Anfang an, dass Carlsen in Schnell und Blitzschach der bessere Mann ist. Folglich hätte Caruana in seinen ersten Partien mit Weiss ein Feuerwerk zünden müssen. Mit Sicherheit hätte er das auch getan, wenn er es gekonnt hätte. [[freude]]

    Also nach den ersten 3 Weisspartien von Caruana war die Strategie von Carlsen klar. Remi in den klassischen Partien und dann ein Knockout auf seinem Territorium. Dass er den KO schaffte, zeigt seine Klasse. Das ist kein Zufall mehr, wenn von 4 zu spielenden Partien die ersten 3 gewonnen werden.

    Was den Vogel abgeschossen hätte wäre eine vergleichbare Partie gewesen , hier spielen 2 Grossmeister gegeneinander aber einer davon aus einer anderen Welt. [[freude]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    18.12.2018, 14:43

    @ NST

    London Schach Klassik

    Hier kommentiert M. Carlsen und 3 weitere GM, davon einer mit Sicherheit ein Sekundant beim WM Kampf, vielleicht sogar alle 3

    Magnus Carlsen commentates on the Grand Chess Tour final day nur auf Englisch
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    18.12.2018, 23:02

    @ NST

    Spitze

    Danke Dir. Magnus ist ok.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










485716 Postings in 57029 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz