Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Falkenauge

    07.11.2018, 08:19
     

    Die infame ARD-Propaganda für den UN-Migrationspakt

    Die große Masse der Bevölkerung hängt noch immer gläubig am Tropf des öffentlich-rechtlichen Schundfunks. Die propagandistische Gehirn-Manipulation dieser staatlich alimentierten Bewusstseinsindustrie ist das größte Problem und Hindernis für eine wirklich funktionierende demokratische Gesellschaft.

    Es ist deshalb sehr wichtig, den Mechanismus der täglich Indoktrination zu durchschauen. Die Tagesschau vom Freitag, 2.11.2018, ist dafür besonders geeignet.

    Da nach den USA, Ungarn und Australien erfreulicherweise nun auch Österreich erklärt hat, den UN-Migrationspakt nicht zu unterschreiben, fühlten sich die deutsche Bundesregierung und ihr Propaganda- Lautsprecher ARD bemüßigt, das uninformierte Wahlvolk mit dosierter Scheininformation zu beruhigen. Wie das geht, siehe:
    Die Täuschungen der ARD-Tages(propaganda)schau zum UN-Migrationspakt

    Andudu

    07.11.2018, 08:53

    @ Falkenauge

    Bis zum AfD Podiumsgespräch wussten die angeblich noch gar nichts davon...

    "Dem gestrigen Podiumsgespräch mit den Journalisten Peter Frey und Kai Gniffke, welches sich zutrug und eräugnete im schönen Dresden, entnehme ich als entscheidende Information, dass sowohl der Chefredakteur des ZDF als auch der Chefredakteur von Tagesschau und Tagesthemen den "Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration" nicht kennen, der am 11. Dezember in Marrakesch unterzeichnet werden soll. Sofern die beiden nicht geflunkert haben, ist das erstaunlich."
    Quelle: https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    vom 26. Oktober

    In den Zeitungen, die sie lesen, hätte nichts davon drin gestanden ;-)

    Entweder Filterblase und Unfähigkeit zum Quadrat oder schlichte Lüge.

    Jetzt wissen die davon und was tun sie? Umgehend in den Propagandamodus schalten.

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    07.11.2018, 13:38

    @ Falkenauge

    Ich habe mir erlaubt 3 Wörter ....

    Hallo

    ..... zu ersetzten, so dass daraus die Lösung generiert werden kann.

    -------
    Die große Masse der Bevölkerung hängt noch immer gläubig am Tropf des Sozialstaates. Die propagandistische Gehirn-Manipulation dieser staatlich alimentierten Bewusstseinsindustrie ist das größte Problem und Hindernis für eine wirklich funktionierende demokratische Gesellschaft.
    -------

    Genau dieser Sozialstaat lockt die ganzen Invasoren an, nichts anderes. Es ist nicht Beethoven oder Schiller, nicht die deutschen Autobahnen und nicht Aldi und Lidl, es ist das BGE das sie erhalten. Zum Arbeiten ist niemand gekommen, was sollen sie hier auch machen, alles was sie können wird geringer bezahlt als sie an Sozialleistungen erhalten.

    Es ist so oder so nur eine Frage der Zeit, bis die Leistungen eingestellt werden müssen, aber wenn ihr dann xx Millionen junge männliche Invasoren im Land habt, ist klar was die machen, bevor sie in ihre Heimatländer zurückkehren. Von denen bleibt keiner freiwillig, wenn er nicht dafür bezahlt wird. Ich verstehe schon, ihr seid Humanisten und müsst das zuerst ausdiskutieren .... [[freude]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Tempranillo

    07.11.2018, 13:51

    @ NST

    Morgenthau lockt die Invasoren an

    > Genau dieser Sozialstaat lockt die ganzen Invasoren an, nichts anderes. Es
    > ist nicht Beethoven oder Schiller, nicht die deutschen Autobahnen und nicht
    > Aldi und Lidl, es ist das BGE das sie erhalten. Zum Arbeiten ist niemand
    > gekommen, was sollen sie hier auch machen, alles was sie können wird
    > geringer bezahlt als sie an Sozialleistungen erhalten.

    Die alliierte Morgenthaupolitik wird Wege finden, Völker zu verschieben, ganz egal, ob irgendwo ein Sozialstaat existiert oder nicht.

    > Es ist so oder so nur eine Frage der Zeit, bis die Leistungen eingestellt
    > werden müssen, aber wenn ihr dann xx Millionen junge männliche Invasoren
    > im Land habt, ist klar was die machen, bevor sie in ihre Heimatländer
    > zurückkehren. Von denen bleibt keiner freiwillig, wenn er nicht dafür
    > bezahlt wird. Ich verstehe schon, ihr seid Humanisten und müsst das zuerst
    > ausdiskutieren .... [[freude]]

    Wir leben unter Besatzerherrschaft und Mösenkultur.

    Tempranillo

    sigma

    07.11.2018, 15:18

    @ Tempranillo

    MORGENTHAU svw: MORNING DEW?

    Von denen bleibt keiner freiwillig, wenn er nicht dafür
    > > bezahlt wird. Ich verstehe schon, ihr seid Humanisten und müsst das
    > zuerst
    > > ausdiskutieren .... [[freude]]

    Hallo, als quasi in Noten gefaßte Vorhersage ein passendes Oldie dazu gefällig? Von Bonnie Dobson (in der Originalversion)? Zwecks "humanistischer Ausdiskussion"?
    Gruß sigma

    https://www.youtube.com/watch?v=aawu-kPl5p8

    Zitat: ...
    Where have all the people gone my honey?
    Where have all the people gone today?
    Well there's no need for you to be worryin' about all those people
    You never see those people anyway.
    ...... I'll walk you out in the mornin' dew my honey
    I guess it doesn't matter anyway

    Well I guess it doesn't matter anyway, no no
    I guess it doesn't matter anyway


    Donald Trump Zitat: : we need to build a Wall.
    https://www.youtube.com/watch?v=2heS9BtCjsk

    Andudu

    07.11.2018, 16:18

    @ NST

    Kein Sozialstaat ist auch keine Lösung...

    ...ich will nicht in einem Land leben, in dem Familien auf der Straße vegetieren, ich an jeder Ecke angebettelt oder überfallen werde. Das ist nicht Deutschland und das wird es hoffentlich auch nie.

    Im Übrigen dürfte u.a. das der Grund für die Merkelinvasion sein, man will den Sozialstaat, der ein nordeuropäisches Erfolgsmodell ist, loswerden. Er ist dem Wanderkapital nämlich lästig.

    Ich werde nie die Hayek-Fans und Ayn Rand-Schwärmer verstehen, auch Klonovsky kreide ich seine diesbezüglichen Vorlieben an.

    manni meier

    07.11.2018, 16:27

    @ Falkenauge

    ARTE klärt auf

    > Die große Masse der Bevölkerung hängt noch immer gläubig am Tropf des
    > öffentlich-rechtlichen Schundfunks. Die propagandistische
    > Gehirn-Manipulation dieser staatlich alimentierten Bewusstseinsindustrie
    > ist das größte Problem und Hindernis für eine wirklich funktionierende
    > demokratische Gesellschaft.
    >
    > Es ist deshalb sehr wichtig, den Mechanismus der täglich Indoktrination
    > zu durchschauen. Die Tagesschau vom Freitag, 2.11.2018, ist dafür
    > besonders geeignet.

    Arte ist bei der Aufklärung aber auch nicht schlecht. [[top]]
    Heute Abend 20:15 ARTE
    "Der die Zeichen liest"
    Der zum Christentum konvertierte Veniamin ist Schüler an einer staatlichen Schule. Eines Tages weigert er sich, am Schwimmunterricht teilzunehmen, denn der Anblick seiner knapp bekleideten Mitschülerinnen verletze seine religiösen Gefühle. [[freude]] Mit der Bibel in der Hand entwickelt sich Veniamins christliche Mission zu einem Kreuzzug gegen Homosexualität, geschiedene Frauen und die Evolutionstheorie.

    Tempranillo

    07.11.2018, 16:35

    @ Andudu

    Europa muß wie Afrika werden

    > ...ich will nicht in einem Land leben, in dem Familien auf der Straße
    > vegetieren, ich an jeder Ecke angebettelt oder überfallen werde. Das ist
    > nicht Deutschland und das wird es hoffentlich auch nie.

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    > Im Übrigen dürfte u.a. das der Grund für die Merkelinvasion sein, man
    > will den Sozialstaat, der ein nordeuropäisches Erfolgsmodell ist,
    > loswerden. Er ist dem Wanderkapital nämlich lästig.

    [[top]] [[top]] [[top]]

    Nie vergessen, schon bei der Revolution von 1789 bestand eine der ersten demokratischen Aktionen darin, die vom Ancien Régime aufgebauten Einrichtungen der sozialen Sicherung zu zerstören und eine vom Terror flankierte Politik der Verelendung zu betreiben.

    Die Zerstörung des deutschen Sozialstaats kommt dem Transatlantikimperium und seinen Eliten in mehrfacher Weise gelegen:

    1. Mehr Geld für Oberschicht und globalistische Projekte.

    2. Durch Angleichung der BRD/Europas mit Afrika wird der Weltstaat vorangetrieben.

    3. Permanente gesellschaftliche Spannungen sowie eine in Elend, Lethargie und Verblödung vegetierende Bevölkerung erleichtern in erheblicher Weise die Machtausübung und -befestigung.

    Erst gestern oder vorgestern habe ich bei einem Hochfinanz, Großkapital und Transatlantikimperium nahestehenden Franzosen das gleiche Anti-Sozialstaatsressentiment gefunden wie bei den Bannerträgern von Freiheit und Liberalkapitalismus. Leider habe ich die Information nicht gesichert.

    > Ich werde nie die Hayek-Fans und Ayn Rand-Schwärmer verstehen, auch
    > Klonovsky kreide ich seine diesbezüglichen Vorlieben an.

    Was ich am wenigsten verstehe, daß diese Ansichten so viel Zustimmung finden können.

    Tempranillo

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    07.11.2018, 16:51

    @ Tempranillo

    "vom Ancien Régime aufgebauten Einrichtungen der sozialen Sicherung"

    > Nie vergessen, schon bei der Revolution von 1789 bestand eine der ersten
    > demokratischen Aktionen darin, die vom Ancien Régime aufgebauten
    > Einrichtungen der sozialen Sicherung zu zerstören und eine vom Terror
    > flankierte Politik der Verelendung zu betreiben.

    Das waren sicher die Orte, wo Kuchen verteilt wurde, wenn das Brot knapp war. [[zwinker]]

    Wie wär es mit einer klitzekleinen Quelle dazu?

    Grüße

    ---
    [image]
    Sie hat uns alles gegeben

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    07.11.2018, 20:54

    @ Falkenauge

    „Wundert euch nicht, wenn hier in drei Jahren nur noch 100 Leute drin sitzen!”

    Silke Launert in der Unions-Fraktionssitzung zum UN-Pakt (Quelle).

    Keiner wäre besser ... [[freude]]

    Grüße

    ---
    [image]
    Sie hat uns alles gegeben

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    08.11.2018, 02:16

    @ FOX-NEWS

    Wozu Quellen ....

    > Das waren sicher die Orte, wo Kuchen verteilt wurde, wenn das Brot knapp
    > war. [[zwinker]]

    ..... ihr sitzt doch mitten drin ....

    Hallo

    Ich habe keinerlei Vermögenswerte mehr in D. Was ich noch habe sind Ansprüche, also eine geringe Rente ..... und alle Ansprüche gegenüber dem Sozialstaat.

    Zusammengefasst: von mir kann niemand mehr etwas bekommen, ich im umgekehrten Falle aber schon. Wenn ich die Aufgabe des Sozialstaates fordere,handele ich gegen meine eigenen Optionen .... [[wut]]

    Warum mache ich es trotzdem?

    Das wird zwar niemand wirklich nachvollziehen können, aber ich wurde in einer Kriegerkaste sozialisiert. Die gibt es schon lange nicht mehr. Es existiert nur noch als Modell in meinem Kopf. Die Erkenntnis daraus ist folgende: wenn ich überleben will, muss ich alles zerstören, was meinem Feind ein Überleben ermöglicht. Der Feind ist auf meinem Territorium, wenn ich nicht in der Lage bin dort meine angeborenen Vorteile zu meinem Vorteil einzusetzen, dann war es das.

    Ich wollt schreiben, philosophieren und schöngeistige Werte pflegen, niemand von euch ist aber bereit zu kämpfen. Das kann jeder der Invasoren 10m gegen den Wind riechen. Ohne Gegenwehr können sie sich die Frauen schnappen die sie wollen, beliebig in der ganzen Republik. Eurer Rechtsstaat, eure Demokratie und euer Sozialstaat geben ihnen die notwendige Unterstützung dafür.

    Jeder kann das inzwischen sehen, weil es ganz öffentlich praktiziert wird. Die angeblichen Patrioten hören Beethoven, Mozart und lesen Goethe oder sonst etwas Hochgeistiges. Die mit der besten Ausbildung sorgen sich um die korrekte deutsche Rechtschreibung. [[freude]]

    Dass das Land besetzt ist, spielt in diesem Zusammenhang überhaupt keine Rolle, im Gegenteil, so etwas kann man strategisch zu einem Vorteil umbiegen.

    Noch Fakten die ich schon lange einmal los werden wollte: wir sind hier in einem Wirtschaftsforum, der Gründer war Spezialist für Elliot Wellentheorie. Diese Welt hat er aber nicht als erfolgreicher Investor verlassen, im übrigen kenne ich überhaupt keinen erfolgreichen Elliot Investor. Erfolgreich gemessen an den sonst üblichen Methoden eines W. Buffett oder anderen. Trotzdem wird unverdrossen weiter die Wellen studiert .....

    Für mich passt das alles zusammen, das ist ein Gesamtpaket. Diese Verhaltensweisen sind überall in D/EU/Westen zu beobachten. Das war es auch, das mich schon sehr früh nach einer Alternative umschauen liess. Ich konnte das damals aber nicht wirklich mit Worten beschreiben, ich wusste aber immer, dass ich in D im falschen Film war. Es gibt immer Zeiten in denen fremde Invasoren versuchen ein Land zu übernehmen, aber dass die Bürger dieses Landes, diese Invasoren finanziell unterstützen und fördern, ist mit Sicherheit zum ersten Mal zu beobachten. Gut möglich, dass es so etwas auch schon früher gab, nur es war niemand da, der es wert fand über solche Völker zu berichten.

    Jo, das war es eigentlich, vielmehr kann ich auch nicht dazu beitragen.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    neptun

    08.11.2018, 04:33

    @ Falkenauge

    DÜRFEN wir den Migrationspakt überhaupt unterzeichnen, wo doch Israel das NICHT tun wird?

    Unsere gesamte Wiedergutmachung können wir doch nicht einfach in Frage stellen, indem wir demonstrieren, daß wir von Israels Entscheidung(en) überhaupt nichts halten, oder?!

    Aber bestimmt habe ich da mal wieder was falsch verstanden. ;-)

    Verrückte Welt.

    LG neptun

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467806 Postings in 55541 Threads, 951 registrierte Benutzer, 928 User online (2 reg., 926 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz