Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Yellow++

    E-Mail

    06.11.2018, 22:00
     

    UN-Migrationspakt, kreditbasiertes Hauseigentum, simulierte Finanzkrise und der Zensus

    Hallo Forum,

    Der Autor DrBlockchain beschreibt in seinem Video ein Szenario, das die stichpunktartig im Betreff genannten Ereignisse mit einander verbindet. Der Video-Link ist so eingestellt, dass er zur betreffenden Stelle in der Mitte des Videos bei 13:50 Minuten führt. Ab dort dann bis 21:00 abspielen.

    Es werden Enteignungen kommen - müssen - Merkels Abschiedsgeschenk

    Folgendes Video Tim Kellner beschreibt den UN-Migrationspakt im Kurzabriss:

    UN Migrationspakt – Es werden Millionen sein…

    ---
    Mit Grüßen
    Yellow++

    Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
    Der Staat ist in seiner Abgrenzung ein Subjekt, das die Nation schädigt.

    Hasso

    E-Mail

    06.11.2018, 22:15
    (editiert von Hasso, 06.11.2018, 22:55)

    @ Yellow++

    Manchmal wäre mir "zusätzliche Migration" lieber als der "bio-deutsche Bau-Irrsinn"

    mein bescheidenes "Pfälzer Viertel" ist aktuell manchmal nur noch per Hubschrauber zu erreichen, weil auf allen drei Zufahrtsstraßen der totale deutsche Bau-Irrsinn herrscht... und wenn es nur drei zusätzliche Garagen sind[[freude]]

    Manchmal denke ich "im Ärger" daran, dass mir zusätzliche Flüchtilunken lieber wären als völlig irrsinnige deutsche "Bauherren".
    Auch weil "die Migranten" ja auch nicht viel döofer als die "bio-deutsche Whatsapp-Jung-Demenz" sind[[freude]]
    Auch den kommenden, totalen "Germania-Immo-Crash" sehe ich als "welcome"... da opfere ich gerne meine "Vonovia"[[zwinker]]

    Nur mal so als kleiner "Reality-Check".
    Hasso

    bürgermeister

    06.11.2018, 22:15
    (editiert von bürgermeister, 06.11.2018, 22:22)

    @ Yellow++

    Wohl einer der letzten Vorträge von Udo Ulfkotte zum Thema Asylindustrie

    Hallo Zusammen,

    ein, wie ich finde sehr sachlicher Vortrag von Dr. Udo Ulfkotte zum Thema Asylindustrie.

    Wer verdient eigentlich wie und womit an der Flutung Europas mit den "Fachkräften" aus aller Welt?

    Hier haben wir dann auch die Motivation für den Migrationspakt.

    Nachtrag: Link zur Petition gegen den Migrationspakt bei Abgeordneten Check

    Gruß bm

    ---
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muß man vor allem ein Schaf sein." A. Einstein

    Yellow++

    E-Mail

    06.11.2018, 22:36

    @ bürgermeister

    Die "Petition gegen den Migrationspakt" sollte man als Aufruf im Betreff erwähnen

    Hallo bürgermeister,

    in einem Forum ruft es sich im Betreff zu dieser Unterschriftenaktion besser auf. Ich wiederhole an dieser Stelle die Internetadresse zu der Petition gegen den Migrationspakt:

    Petition gegen den Migrationspakt

    ---
    Mit Grüßen
    Yellow++

    Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
    Der Staat ist in seiner Abgrenzung ein Subjekt, das die Nation schädigt.

    Zweistein

    E-Mail

    06.11.2018, 22:37

    @ Hasso

    Sollte ich gar im Paradies leben?

    Servus Hasso,
    wenn ich dies und jenes hier und anderwo lese, dann glaube ich das sogar.
    Auf einem Dorf (weniger 1500 EW), je 15 Autominuten von zwei größeren Städten entfernt, selbst mit einer Bahnhaltestelle bedacht, die mich stündlich in 1 Stunde auf den Alex bringt; eine roten Netto,Friseur,Arzt,Physio,Zahnarzt,Fleischer,Getränkemarkt,1 Voll-und 3 Bedarfskneipen,Kunststoffrasenplatz,ein Pflegeheim..ich hoffe, alles aufgezählt zu haben und, jetzt kommt es, bisher keinen Flüchtilanten gesehen.
    Kann man dies als Paradies bezeichnen?

    Am Sonntag habe ich ein paar Aktien von dem alten Warren gekauft. Wurden Gott sei Dank noch vor dem Anstieg am Montag eingebucht. Der Alte macht einfach Kohle aus Dreck[[top]] .
    Kann natürlich morgen nach den Wahlen auch ein Rohrkrepierer werden.Damit muss man leben.
    Platin long.
    Gruß Zweistein

    ---
    Am besten man kommt gar nicht erst auf die Welt, dann muss man auch nicht sterben.

    Hasso

    E-Mail

    06.11.2018, 22:49
    (editiert von Hasso, 06.11.2018, 23:00)

    @ Zweistein

    Im hiesigen "Bio-Bau-Irsinn" wird sowieso kein Flüchtilunke "mein Pfälzer Paradies" finden..

    > Servus Hasso,
    > wenn ich dies und jenes hier und anderwo lese, dann glaube ich das sogar.
    > Auf einem Dorf (weniger 1500 EW), je 15 Autominuten von zwei größeren
    > Städten entfernt, selbst mit einer Bahnhaltestelle bedacht, die mich
    > stündlich in 1 Stunde auf den Alex bringt; eine roten
    > Netto,Friseur,Arzt,Physio,Zahnarzt,Fleischer,Getränkemarkt,1 Voll-und 3
    > Bedarfskneipen,Kunststoffrasenplatz,ein Pflegeheim..ich hoffe, alles
    > aufgezählt zu haben und, jetzt kommt es, bisher keinen Flüchtilanten
    > gesehen.
    > Kann man dies als Paradies bezeichnen?

    Absolut lieber Zweistein!
    Das ist ein echtes Paradies[[freude]]
    Allerdings möchte ich in Brandenburg nicht so gerne leben und sterben, weiß auch nicht genau "warum".
    Evtl. verstehen die ansässigen Mööntschen mich nicht[[hae]]

    Da habe ich lieber militärisch exakt meine Seebestattung "in der Ostsee vor Russland" geplant... die tolle "Musik" dazu steht auch schon fest!
    Beste Grüße
    Hasso

    Hasso

    E-Mail

    06.11.2018, 23:05
    (editiert von Hasso, 06.11.2018, 23:18)

    @ Hasso

    Gr. Danksagung und kl. Korrektur an die PN... aus dem "Bembel" saufen die ollen Hesse-Köpp...

    Wir Migrations-Pfälzer beziehen tiefere politische Einsicht aus dem gepflegten "Dubbeglas".
    Das ist wichtig zum schonungslosen Erkennen der aktuellen Ereignisse.
    Aber herzlichen Dank zum "gesunden Selbstdenken"!
    Beste Grüße ins "bergige Land"!
    Hasso

    Hasso

    E-Mail

    06.11.2018, 23:29
    (editiert von Hasso, 07.11.2018, 00:05)

    @ Yellow++

    Diese-meine Extrem-Provokation liegt mir schon sehr lange auf dem Herzen und meinem Bio-Magen...

    ..das muss ich endlich mal jemandem ganz im Vertrauen erzählen.

    Ich beobachte seit langem intensiv die bio-deutsche Bevölkerung "unter ca. 30".
    Was können die eigentlich mehr als auf dem Handy rum wischen, Whatsappen, "bei Mama wohnen" und sich die Eier schaukeln lassen?
    Ernsthafte Kommunikation ist mit denen keinesfalls mehr möglich, weil die fast alle einen "diagnostizierten Asperger" haben[[sauer]]
    Das ist ganz knapp "am Autismus vorbei"...[[freude]]
    Oder sie wissen alles "ganz genau"[[sauer]]
    Ich spinne hier nicht rum, sondern kenne mich aller bestens aus, habe schließlich reichlich blonde Nachkommen gezeugt, auf die alles natürlich nicht zutrifft[[herz]]

    Ich kann mit dieser Bio-deutschen Generation nichts mehr anfangen.
    "Mit Migration" kann es doch evtl. nur besser werden, oder?
    Das muss doch mal gesagt werden... Soros sei mein Zeuge!

    Unsere "Bio-Nachkommen" kannste doch "alle dem Hasen oder dem Musel-Neger geben"[[freude]]
    Nun... Feuer frei!
    Hasso

    Zweistein

    E-Mail

    07.11.2018, 00:05

    @ Hasso

    Was verlangst du eigentlich von den Nachkommen

    eines Fischers, Cohn-B....(ich halte mich hier zurück), einer Claudia..was war gleich mal Arbeit?... oder irgendwelcher Hilfsschüler aus dem Milieu der ewigen Arbeiterverräterpartei?
    Entweder hatten die keine Kinder, wie unsere geliebte Führerin, oder diese sind heute permanent gegen AfD oder ähnliche "Pöhse" unterwegs.
    Eben nicht verwundert
    Zweistein

    ---
    Am besten man kommt gar nicht erst auf die Welt, dann muss man auch nicht sterben.

    D-Marker

    07.11.2018, 00:11

    @ Yellow++

    Deshalb wurde z.B.

    > Es
    > werden Enteignungen kommen - müssen - Merkels
    > Abschiedsgeschenk

    >
    > Folgendes Video Tim Kellner beschreibt den UN-Migrationspakt im
    > Kurzabriss:
    >
    > UN
    > Migrationspakt – Es werden Millionen sein…


    auch F. Merz ausgegraben.

    Und das mit dem Bierdeckel kriegt er auch hin.
    "Wieviel haben Sie dieses Jahr verdient? Überweisen Sie es an... ."


    Grins
    D-Marker

    Hasso

    E-Mail

    07.11.2018, 00:20
    (editiert von Hasso, 07.11.2018, 00:34)

    @ Zweistein

    Völlig richtig! Weshalb ich den "Beutestatus" unserer veganen Bio-Mongos kapiert habe

    > eines Fischers, Cohn-B....(ich halte mich hier zurück), einer Claudia..was
    > war gleich mal Arbeit?... oder irgendwelcher Hilfsschüler aus dem Milieu
    > der ewigen Arbeiterverräterpartei?
    > Entweder hatten die keine Kinder, wie unsere geliebte Führerin, oder
    > diese sind heute permanent gegen AfD oder ähnliche "Pöhse" unterwegs.
    > Eben nicht verwundert
    > Zweistein

    Absolut richtig...Zweistein!
    Nun denken wir einen kleinen Schritt weiter.
    Junge Top-Musels bezeichnen Deutschland als "Beutestaat".
    Leider habe die Musel-Jungs Recht!
    Unsere Bio-Mongos als "Beute" zu bezeichnen ist ja fast "geschmeichelt"[[freude]]

    Mit unserer eigenen Bio-Spasti-Zucht sollen sich mal die Musels amüsieren[[zwinker]]
    Ich bin raus.. habe die "Gnade der frühen Geburt" (frei nach Helmut Kohl)
    Gute Nacht
    Hasso

    Yellow++

    E-Mail

    07.11.2018, 00:30

    @ Hasso

    Kommunikation, Darwinismus und Bio-Deutsche

    Hallo Hasso.

    > ..das muss ich endlich mal jemandem ganz im Vertrauen erzählen.
    >
    > Ich beobachte seit langem intensiv die bio-deutsche Bevölkerung "unter
    > ca. 30".

    Mit denen kenne ich mich nicht aus. Das liegt in meiner Natur, die sich zwischen Stoiker, Einsilbigkeit und Kommunikationsverweigerung bewegt.

    > Was können die eigentlich mehr als auf dem Handy rum wischen, Whatsappen,
    > "bei Mama wohnen" und sich die Eier schaukeln lassen?

    Die Mama kratzt früher ab, sodass dieses Verhalten schief gehen kann. Das mit dem Wischen (hätte doch fast wichsen geschrieben) beurteilt der Darwinismus: Wenn diejenigen, schneller wischen (wichsen?) mehr Nachkommen erzeugen, dann sind sie im Rahmen der Evolution bestätigt worden. Da die Alterssterblichkeit ein genetisch festgelegtes Programm im Dienste der Evolution ist, besteht die einzige Möglichkeit zum Leben nach dem Tode in der Gestalt, dass der eigene genetische Code (und nur dieser überlebt) in eine nachgeborene Generation gepflanzt wird.

    > Ernsthafte Kommunikation ist mit denen keinesfalls mehr möglich, weil die
    > fast alle einen "diagnostizierten Asperger" haben[[sauer]]
    > Das ist ganz knapp "am Autismus vorbei"...[[freude]]
    > Oder sie wissen alles "ganz genau"[[sauer]]
    > Ich spinne hier nicht rum, sondern kenne mich aller bestens aus, habe
    > schließlich reichlich blonde Nachkommen gezeugt, auf die alles natürlich
    > nicht zutrifft[[herz]]
    >
    > Ich kann mit dieser Bio-deutschen Generation nichts mehr anfangen.
    > "Mit Migration" kann es doch evtl. nur besser werden, oder?

    Mir ist aufgefallen, dass die Migranten auch wischen (wichsen?).

    > Das muss doch mal gesagt werden... Soros sei mein Zeuge!
    >
    > Unsere "Bio-Nachkommen" kannste doch "alle dem Hasen oder dem Musel-Neger
    > geben"[[freude]]

    Gesunder genetischer Egoismus und Überlebenstrieb geben diesem Szenario nicht nach. Ernste gesellschaftliche und geistige Verdummungsprobleme resultieren nur aus der Indoktrination durch die 68er. Dieser kann man mit verbaler Gewalt (Gewalt unterstreicht hier die Dringlichkeit) entgegentreten.

    > Nun... Feuer frei!
    > Hasso

    ---
    Mit Grüßen
    Yellow++

    Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
    Der Staat ist in seiner Abgrenzung ein Subjekt, das die Nation schädigt.

    Hasso

    E-Mail

    07.11.2018, 00:40
    (editiert von Hasso, 07.11.2018, 01:11)

    @ Yellow++

    Danke für deine Rückmeldung, "Diese Messe ist aber gelesen", bis in alle Ewigkeit....

    Unsere "eigenen" Bio-Mongos können höchstens noch den "xhamster" und ihre eigene fette Wampe beim Cam-Sex befruchten, während die Musel-Frauen ständig ganz real "dicke" sind[[top]]
    Deshalb ist diese Bio-Messe gelesen, egal wie stark das "gelbe Gezeter" ist[[freude]]

    Ich kümmere mich deshalb vorwiegend nur noch um meine Eisenbahn und meine "Gnade der frühen Geburt"[[freude]]
    Gute Nacht
    Hasso

    Hasso

    E-Mail

    07.11.2018, 01:09

    @ Hasso

    Auf @DTs Meinung bin ich gespannt... mein Text ist leider Ü18

    Haben seine DT-Söhne ihren Foxx-Dienst verrichtet, wie ein braver Ü-16-Musel? Oder hängen sie noch bei DT-Muttern ab?

    Erst wenn diese Fragen voll "bejaht/verneint" werden können... dann dürfen wir weiter über "Musel-Neger-Lager" diskutieren.

    Ansonsten "Die Messe ist gelesen"[[freude]]
    Gute Nacht
    Hasso

    Mandarin

    07.11.2018, 10:31

    @ Yellow++

    Das Enteignungs-Szenario ist sehr realistisch - was können wir tun?

    Das Enteignungs-Szenario von DrBlockchain ist sehr realistisch.

    Die Einschläge gegen die Bevölkerung kommen in immer engeren Abständen (Besteuerung, Migrationswaffe, Zensur, Willkür, Kleinreden, Verunglimpfen, immer neue Verdummungaktionen usw.)

    Am Ende wird der Sack zu gemacht, und diese Enteignung ist nur ein Teil davon.

    Da kommen noch ganz andere Sachen ...

    Das Ganze läuft so lange, bis das Volk der ReGIERung, den LÜGENmedien und den elitären KONZERNEN auf allen Ebenen die MACHT und ENERGIE entzieht.

    Denn die Macht und die Energie liegt beim Volk.


    Zu diesem Kasperle-Theater gehören immer zwei: Ein Täter und ein Opfer.

    Und das Opfer kann sich jederzeit dem Täter entziehen.

    Dafür muss das Opfer aber die Macht ergreifen und seine Interessen wahren.

    Und die Angst überwinden, etwas zu verlieren.

    Wo können wir handeln?


    -Bei jeder Kaufentscheidung, bei jedem Tag an dem wir für wen/für was etwas tun/arbeiten oder nichts tun/arbeiten.

    -Bei jeder Zahlung einer Steuer, Gebühr usw.

    -Jedes Mal, wenn wir nicht "Nein" sagen.

    -Jedes Mal, wenn wir unsere Meinung unterdrücken, ansatt sie auszusprechen.

    -Jedes Mal, wenn wir uns nicht selbst informieren und Systemlingen überantworten (Stichwort "Beipackzettel").

    Exkurs Beipackzettel:
    Ist eine Nebenwirkung nicht auch eine (Haupt-) wirkung? Und was macht Sie mit uns? psychisch und körperlich? Was zeigen die neuesten wissenschaftlichen Studien (pubmed für jeden zugänglich und begreifbar, der Englisch kann. Die meisten Ärzte lesen pubmed nicht, da sie sich nicht die Zeit nehmen.)

    Was sind die ganzen kleindruckten Sachen auf den Lebensmittel-Packungen und wieso werden Sie eigentlich kleingedruckt? Was soll hier verheimlicht werden?
    Recherchiert mal diese Substanzen und informiert euch darüber? Einfach schnell mal "googlen"..

    Will uns der Feind etwa krank machen, einschläfern, verdummen?

    Wieso nimmt der IQ kontinuerlich ab? Wieso nehmen die Krankheiten ständig zu? (z.B: Herzerkrankungen waren vor 40 Jahren völlig unbedeutend - sehr selten)

    u.v.m. ...

    Verlieren tun wir, alle Fleißigen, auf mittlere Sicht sowieso alles.

    Je früher wir handeln, die Macht ergreifen und unsere Interessen wahren,

    desto mehr können wir für uns an Freiheit und Eigentum (auch Freiheit) erhalten.


    Auswandern bringt übrigends gar nichts.

    Wenn Deutschland fällt, fällt Europa die USA und damit die ganze Welt.
    Das Spiel läuft orchestriert ab.

    Wer vor seinen Aufgaben wegläuft, den holen sie ein.


    Und die Aufgaben eines Deutschen/Europäers sind hier.

    Sie warten auf uns seit über 100/104 Jahren, wenigstens seit 73 Jahren.

    Jetzt kommt das Endspiel, eigentlich eine Beschleinigung von "the other losses" nur in anderer Form.

    "Other losses" läuft seit 73 Jahren latent und unbemerkt weiter (Pharma, allgemeine Vergiftung, Verdummung - was viel Menschen frühzeitig sterben lässt).

    Nur jetzt kommt die expotentielle Beschleunigung.

    Eine Enteignung ist immer ein Energieentzug/ein Lebensenergieenzug und wird alle Betroffene auch am Leben treffen.

    Nur die Deutschen, die Europäer, die Macht ergreifen und ihre Interessen wahren, bleiben am Ende übrig.


    Alles Gute!

    Mausebär

    07.11.2018, 11:54

    @ Hasso

    Bio-Kartoffel, Kinder und falsche Trendlinien

    Hallo Hasso,

    da waer ich mir nicht so sicher. Die Zahl der Kinder geht unter passenden Randbedingungen auch schnell wieder hoch. Schreib nicht einen linearen Trend fort, wenn sich die Gesellschaft hier in DE aendert, wirds schnell nichtlinear [[zwinker]] . Und nicht alle Deutschen sind Bio-Mongos, auch nicht alle Kinder sind verbloedet!
    In meinem Bekanntenkreis gibts uebrigens ausser Singles und DInKs auch genug Familien mit (wie meine) mit 3 oder mindestens 2 Kindern. Und meine Toechter haben schon das gelernt, was auch in der DDR lebenswichtig war: Reden in der Schule/zu Fremnden ist nicht gleich Meinung zu Hause!

    viele Gruesse, bleib optimistisch,

    Mausebaer





    > Unsere "eigenen" Bio-Mongos können höchstens noch den "xhamster" und ihre ...

    neptun

    08.11.2018, 04:06

    @ bürgermeister

    Der ist schon knapp 32 Monate alt. Dennoch danke.

    Hi bm,

    auch wenn ich sehr starke Zweifel daran habe, daß sie "erhört" wird, habe ich ebenfalls die Petition unterzeichnet.

    Der größere Teil meiner Antwort ist in diesem anderen Faden zu finden.

    LG neptun

    ---
    Weil es gerade wieder besonders aktuell ist:
    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
    kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










470270 Postings in 55767 Threads, 951 registrierte Benutzer, 884 User online (9 reg., 875 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz