Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Diego2

    14.06.2018, 22:25
     

    «Merkels Sturz ist nicht ausgeschlossen»

    https://bazonline.ch/ausland/europa/merkels-sturz-ist-nicht-ausgeschlossen/story/19281311

    Die Zeichen mehren sich...

    Auszüge:

    "Was ist der neueste Stand der Diskussionen in CDU und CSU?
    Die heutige Bundestagssitzung ist wegen des Streits stundenlang unterbrochen worden. Die Abgeordneten von CDU und CSU zogen sich zu getrennten Sondersitzungen zurück. Das ist ein absolut aussergewöhnlicher Vorgang. Merkel hat inzwischen vorgeschlagen, die Diskussionen zu vertagen. Die Parteigremien sollen sich am Montag noch einmal mit dem Thema befassen, am Dienstag soll die Fraktion im Bundestag über das weitere Vorgehen entscheiden.

    Wie geht es weiter, falls Kanzlerin Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik stürzt?
    Es käme wohl zu Neuwahlen. Da Merkel über ihre Flüchtlingspolitik gestürzt wäre und diese den Wahlkampf erneut dominieren würde, würde sie als erneute Kanzlerkandidatin der CDU kaum nochmals infrage kommen. Wer ihr nachfolgen könnte, lässt sich im Moment nicht sagen. Der Favorit der konservativen Merkel-Kritiker ist Jens Spahn. Am meisten Rückhalt in der Partei hat derzeit aber wohl die neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Falls die Merkel-Regierung scheitert, droht in Deutschland eine sehr unübersichtliche politische Phase mit möglicherweise erdrutschartigen Resultaten bei den Wahlen. Und die Reform der EU, auf die Frankreichs Präsident Emmanuel Macron so sehr dringt, wäre endgültig gescheitert."

    Diego2

    14.06.2018, 22:28

    @ Diego2

    Seehofers Harakiri

    http://www.sueddeutsche.de/politik/krise-der-union-seehofers-harakiri-1.4015653

    "Ein versuchter Königinnenmord? Die CSU spielt volles Risiko"

    Diego2

    14.06.2018, 22:34

    @ Diego2

    Auch Blöd wendet sich ab

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-meint-die-kanzlerin-sollte-umkehren-56010530.bild.html

    "Auch die CSU riskiert viel mit ihrer Sturheit, aber sie hat in der Sache recht: Im Kern geht es um die Frage, ob wir Menschen aufnehmen, die mit höchster Wahrscheinlichkeit und nach Recht und Gesetz keinen Anspruch haben, in Deutschland zu bleiben."

    valuereiter

    14.06.2018, 22:35

    @ Diego2

    ich glaube wir brauchen die nächsten Tage reichlich Popcorn ;)

    > http://www.sueddeutsche.de/politik/krise-der-union-seehofers-harakiri-1.4015653
    >
    > "Ein versuchter Königinnenmord? Die CSU spielt volles Risiko"

    wie in einem anderen Thread schon geschrieben:

    Geht es Seehofer um die Sache?

    Oder um Rache?!

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    15.06.2018, 08:27

    @ Diego2

    Es geht um die Bayern-Wahl

    Eine Stimmungsänderung mit "erdrutschartigen Resultaten" bei vorgezogenen Neuwahlen kann man aktuell bei den Wahlberechtigten nicht erkennen. Die Demoskopen ermitteln in etwa ähnliche Wahlergebnisse wie im September 2017. Auch wenn solche Analysen mit äußerster Vorsicht zu genießen sind, dürften sie doch nicht meilenweit daneben liegen.

    Wir müssen also davon ausgehen, dass die Kräfteverhältnisse im Parlament nach einem Sturz Merkels und Neuwahlen ähnlich wären, wie jetzt. Und auch unter Merkels Epigonen Spahn oder Kramp-Karrenbauer würde sich an der Flüchtlingspolitik nichts ändern, denn diese beiden sind voll auf Merkels Linie.

    Ich gehe davon aus, dass sich der Streit nächste Woche wieder beruhigt. Da haben sich ein paar Spin- Doktoren und Nudging-Experten wohl eine besondere Strategie für die Bayern-Wahl ausgedacht, damit die CSU nicht ganz so viele Wähler an die AfD verliert.

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    15.06.2018, 09:42

    @ Otto Lidenbrock

    Widerspruch

    > Eine Stimmungsänderung mit "erdrutschartigen Resultaten" bei vorgezogenen
    > Neuwahlen kann man aktuell bei den Wahlberechtigten nicht erkennen. Die
    > Demoskopen ermitteln in etwa ähnliche Wahlergebnisse wie im September
    > 2017. Auch wenn solche Analysen mit äußerster Vorsicht zu genießen sind,
    > dürften sie doch nicht meilenweit daneben liegen.

    > Wir müssen also davon ausgehen, dass die Kräfteverhältnisse im
    > Parlament nach einem Sturz Merkels und Neuwahlen ähnlich wären, wie
    > jetzt. Und auch unter Merkels Epigonen Spahn oder Kramp-Karrenbauer würde
    > sich an der Flüchtlingspolitik nichts ändern, denn diese beiden sind voll
    > auf Merkels Linie.
    Siehe unten


    Siehe oben
    > Ich gehe davon aus, dass sich der Streit nächste Woche wieder beruhigt.
    > Da haben sich ein paar Spin- Doktoren und Nudging-Experten wohl eine
    > besondere Strategie für die Bayern-Wahl ausgedacht, damit die CSU nicht
    > ganz so viele Wähler an die AfD verliert.

    Servus Otto Lidenbrock!
    In deinem Text sehe ich einen Widerspruch in sich. Ich denke, aufgrund des aufgeregten Gackerns der Politiker, dass die Umfrageergebnisse wesentlich schlechter ausfallen, als sie veröffentlicht werden.

    M.f.G.
    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    Olivia

    15.06.2018, 10:04

    @ Otto Lidenbrock

    Nein, es geht nicht um die B-Wahl! - Es geht darum, dass die "Front-Staaten" nicht alle "Flüchtlinge" nach D durchwinken können!

    Merkel will weiterhin die Möglichkeit offen halten, ALLE "Flüchtinge" nach D durchwinken lassen zu können. DAS ist SOROS-Politik! Entweder die CDU wehrt sich gegen diese Frau, oder sie wird bei den nächsten Wahlen am Boden zerschellen!!!

    Es hat auch überhaupt nichts mit der EU zu tun. Diese Frau entscheidet alles alleine und kümmert sich überhaupt nicht um die EU, wenn es ihr (sagen wir Soros und Hintermännern) in den Kram paßt. Jetzt wird die EU vorgeschoben und sie versucht, Zeit zu schinden.

    DAS Einzige, was man machen kann, ist Seehofer zu unterstützen!

    Die EU-Außengrenzen werden nie dicht, solange die "Flüchtlinge", die in anderen EU-Staaten bereits "Asyl" beantragt haben, nicht zurückgewiesen werden. Dafür hat Merkel gesorgt, indem sie Deutschland inzwischen zum bestgehassten Land in der EU gemacht hat. Die "Asylanten" werden "mit Freude" und "Schadenfreude" an den verhassten "Besserwisser Deutschland" weitergeleitet!

    Das Einzige, was hilft, ist sie dahin zurück zu schicken, wo sie herkommen. In die EU-Länder die sie "reingelassen" haben. Diese Länder müssen gegen die kriminellen Soros-NGOs und die mafiösen Schlepperbanden vorgehen (Italien hat das bereits teilweise getan) und muss darin unterstützt werden.

    Man schaue sich nur an, wer die "Katalanen" in ihrem "Freiheitsdrang" beraten/und mit Geldmitteln versorgt hat...... und nun den Regierungssturz als Erfolg verbuchen konnte..... eine Regierung, die sofort die "Flüchtlinge" aufnimmt...... So geht "Nationbuilding"..... Selbstverständlich alles unter "humanitären" Gesichtspunkten....... (und natürlich eine Regierung mit vielen Frauen.... Hoffen wir, dass sie nicht überwiegend "Quotenfrauen" sind, denn dann gnade uns Gott).

    Merkel muss weg! Die EU-Verhandlungen MUSS eine andere Person durchführen. Das System Merkel muss weg!

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    DT

    15.06.2018, 10:11

    @ Rotti

    Hier die aktuellen Umfragen (mL)

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

    Wieso macht man nicht Politik wie die Australier:

    Boote, Flüchtlinge rausfischen, zurück zum nächsten afrikanischen Strand, abladen, fertig. WIESO MÜSSEN DIE STETS IN DER EU ABGELADEN WERDEN?

    Außerdem wird so eine Politik 99% der Flüchtlinge abschrecken und sie würden, sofern sie FLÜCHTLINGE sind, in den Lagern um Syrien herum bleiben.

    Die Mahgreb-Stecher aus Algerien, Tunesien, Marokko und die Eritreer, die ihr Mannesteil nicht unter Kontrolle haben und die hauptsächlich für die ganzen Morde verantwortlich sind und die hier am Bahnhof abhängen, würden gar nicht erst angelockt.

    Als würde die Aussetzung der Maischberger Talkshow die Leute davor bewahren, täglich am Bahnhof und in den Straßen um die Flüchtlingslager herum, um die Containerdörfer herum die ganzen Bereicherer und Goldstücke zu sehen!

    Meine Lösung: Kasernen auf, die derzeitigen Flüchtlinge rein, Tor zu, Zaun drumrum und dann warten lassen bis zur Abschiebung. Während dessen täglich 8h Arbeitsdienst an den Bahngleisen (Bäume schneiden, Dreck aufsammeln) und in den Bahnhöfen (täglich kehren und die Wände mit Kärcher Hochdruckreiniger von Schmutz, Pisse, Kotze und Grafitti befreien).

    So einfach geht das. Und Deutschland wäre sauberer. In doppeltem Sinne. Man muß es nur wollen. Aber wenn man selber eine stinkende Drecksxxxxx ist, dann kommt einem sowas nicht in den Sinn.

    Olivia

    15.06.2018, 10:11

    @ valuereiter

    EINDEUTIG um die SACHE! Das sollte jeder halbwegs integere Mensch begreifen, wenn er seine "Forderungen" sieht.

    > Geht es Seehofer um die Sache?
    >
    > Oder um Rache?!
    .................................

    Zurückweisungen in folgenden Fällen:

    1. bereits in D abgelehnte Asylbewerber (das sollte selbstverständlich sein)
    2. Asylbewerber, die bereits in einem anderen EU-Land Asyl beantragt haben (das sollte ebenfalls selbstverständlich sein).

    Wird Punkt 2. nicht gemacht, dann ist das ein weiterer Anreiz an alle Grenz-Staaten, JEDEM Asyl zu geben und sie dann nach Deutschland "weiterreisen" zu lassen, damit sie selbst sie los sind.

    Die EU gibt es bereits nicht mehr! Das sind nur noch Merkels wirre Phantasien!

    Und jetzt haben sie Spanien vollgestopft mit einer (hoffentlich nicht genauso wirren) Frauenriege.....

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    DT

    15.06.2018, 10:15

    @ Olivia

    Zitat aus der US Agenda, Zbig Brzezinski, The Grand Chessboard, 1998: (mT)

    "Absprachen zwischen den Vasallen verhindern und ihre Abhängigkeit in Fragen der Sicherheit bewahren, die tributpflichtigen Staaten fügsam halten und schützen und dafür zu sorgen, dass die ‚Barbaren‘-Völker sich nicht zusammenschließen."

    https://sprachkritik.org/2015/01/19/brzezinski-schachbrett/

    https://steven25.files.wordpress.com/2015/01/brzezinski-grandchessboard-zitate.pdf

    [image]

    Olivia

    15.06.2018, 10:39

    @ Diego2

    Wie lange wird es wohl dauern, bis "Spaniens Bootsflüchtlinge" - großzügig gerettet - in Deutschland ankommen????

    Die ganzen Anrainer-Staaten können "großzügig" Rettungsaktionen durchführen und weitere Menschen zur "Flucht" animieren, denn mit Merkels Plänen kann man sie SOFORT nach Deutschland weiterreichen! Annahme GARANTIERT.

    Wer sich in diesem Falle nicht hinter Seehofer stellt, ist vollkommen verblödet.... oder erpressbar (das sollte man bei den großen Parteien prüfen) oder aber korrupt (auch das sollte man prüfen).

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Olivia

    15.06.2018, 10:43

    @ DT

    Ja, einer der intelligentesten und bösartigsten Menschen der Welt.

    > "Absprachen zwischen den Vasallen verhindern und ihre Abhängigkeit in
    > Fragen der Sicherheit bewahren, die tributpflichtigen Staaten fügsam
    > halten und schützen und dafür zu sorgen, dass die ‚Barbaren‘-Völker
    > sich nicht zusammenschließen."
    ........................

    Die Nazis haben wirklich reichlich "Erben" hinterlassen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Ikonoklast

    E-Mail

    15.06.2018, 10:45

    @ Olivia

    2015 reloaded? 80.000 Migranten wollen sich wohl über Balkanroute 2.0 auf den Weg machen

    Polizeikreise lassen verlauten, dass sich bis zu 80.000 Migranten (vorwiegen alleinreisende junge Männer) auf den Weg in den Westen von Griechenland aufmachen wollen. Wieder über die Balkanroute, die diesmal eine etwas andere Routenführung hat. Lt. Zerohedge hat die österreichische Grenzschutztruppe "Puma" bereits eine Übung für bis zu 1000 Mann anberaumt, zum Schutz der Grenzen.

    ---
    Meine Beiträge sind Satire und als Gesamtkunstwerk zu verstehen!
    "Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische." - Kemal Atatürk

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    15.06.2018, 10:58

    @ Rotti

    Merkel hat genug Möglichkeiten

    Tatsächlich weiß niemand genau, wie die Wahlergebnisse ausfallen werden, aber wenn die CSU jetzt einen auf "harte Linie" macht, könnte es - selbst wenn Merkel Kanzlerin bleibt - in Bayern in Koalition mit den freien Wählern für eine Regierung reichen. Damit wäre das Primärziel der CSU erreicht.

    Vielleicht sucht sich Frau Merkel aber auch andere Mehrheiten im Bundestag, da gibt es ja noch eine Menge Möglichkeiten, z.B. mit SPD und Grünen, dabei die Linke als stille Reserve. Merkel braucht die 46 CSU-Abgeordneten und die wenigen Abtrünnigen bei der CDU nicht, um weiter regieren zu können, im Parlament sitzen mehrheitlich "Refugees-Welcome-Abgeordnete", denen nur zwei Dinge wichtig sind, nämlich ein unaufhörlicher Flüchtlingsstrom nach Deutschland und die Vervollkommnung der Europäischen Union in einer multikulturellen Gesellschaft. Davon sind sie so besoffen, dass sie in ihrer Glückseligkeit die Realität vollständig negieren.

    Der Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag ist Deutschland als Nation offensichtlich vollkommen gleichgültig! Sie träumt von einer multikulturellen EU in einer offenen Welt ohne Grenzen.

    Der Asylwahnsinn wird weitergehen, da können wir ganz sicher sein, ob es nun die Dublin-III-Verordnung oder das deutsche Grundgesetz gibt, oder nicht. Im Grunde ist gesetzlich schon heute alles geregelt, es hält sich nur keine Regierung an die bestehenden Gesetze, sondern regiert an diesen vorbei, wobei es zwar theoretisch Korrektive gibt, diese aber aufgrund von Regierungsnähe nicht greifen.

    Wir blicken gerade ganz tief in die Abgründe der repräsentativen Demokratie!

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Olivia

    15.06.2018, 10:58

    @ DT

    Seehofers Politik würde die "Front-Staaten" bereits zu "Handlungen" veranlassen.

    Denn dann hätten die alle Personen, die bei Ihnen Asyl bekommen, auch im eigenen Lande und würden "möglicherweise" besser prüfen, wer reinkommt. Hilfestellung sollte man ihnen jederzeit geben.

    ABER: an einer solchen Lösung ist Merkel nicht interessiert. Sie will KEINE Lösung der Flüchtlingsfrage und versteckt sich hinter der EU. Man muss nur schauen, was sie MACHT. Eine LÖSUNG wäre supereinfach! Nur die inzwischen partiell vollkommen verblödeten und in ihre Schuldgefühle verstrickten Deutschen sind nicht mehr in der Lage, einen klaren Gedanken zu fassen und lassen sich von der "Dame" in weitere Schuldgefühle hypnotisieren.

    Selbstverständlich wäre so etwas eine Lösung:

    "Meine Lösung: Kasernen auf, die derzeitigen Flüchtlinge rein, Tor zu, Zaun drumrum und dann warten lassen bis zur Abschiebung. Während dessen täglich 8h Arbeitsdienst an den Bahngleisen (Bäume schneiden, Dreck aufsammeln) und in den Bahnhöfen (täglich kehren und die Wände mit Kärcher Hochdruckreiniger von Schmutz, Pisse, Kotze und Grafitti befreien)."

    Dann würde sich sehr schnell die Spreu vom Weizen trennen und man würde sehen, welche Leute wirklich hier in Europa arbeiten und sich in das kulturelle und wirtschaftliche Umfeld integrieren wollen...... oder wer nur daran interessiert ist, Sozialbezüge im abzugreifen und massenhaft Kinder in die Welt zu setzen, die dann von den Mullahs gegen die Gastgesellschaft aufgehetzt werden können.

    Auch wäre es DRINGEND erforderlich, zu überprüfen, wie viele und welche der bereits massenhaft angekommenen "kriegserprobten" jungen Männer zu Obamas "Soeldnerarmee" .... auch "freie syrische Armee" genannt, gehörten. Ich sehe nicht den geringsten Grund dafür, warum ausgerechnet Deutschland diese Menschen, die in Syrien (unter Obama-US-Protektorat) so viel Unheil angerichtet haben, nun alimentieren soll und deren Familien dazu.

    Es widert mich an, wenn sich TÄTER zu Opfern hochstilisieren und diese dämlichen alten Frauen dann auch noch Teddybärchen werfen gehen. Dabei sollte man bereits aus den Jugoslawien-Kriegen gelernt haben, dass Täter GERNE solche "Persönlichkeitsveränderungen" vornehmen. Eine Freundin von mir könnte Bände dazu erzählen, sie war damals bei Amnesty International aktiv..... und hat mitbekommen, wie die Menschen in Jugoslawien systematisch über die Presse gegeneinander aufgehetzt wurden. Die Kriegsverbrecher, die das veranlaßt haben, die gehören auch (auch wenn halbtot und immer noch "hochgeachtet") vor den "Europäischen Gerichtshof".

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    15.06.2018, 11:15

    @ Otto Lidenbrock

    Große Umbrüche schleichen sich unbemerkt an.

    > im Parlament sitzen mehrheitlich
    > "Refugees-Welcome-Abgeordnete", denen nur zwei Dinge wichtig sind, nämlich
    > ein unaufhörlicher Flüchtlingsstrom nach Deutschland und die
    > Vervollkommnung der Europäischen Union in einer multikulturellen
    > Gesellschaft. Davon sind sie so besoffen, dass sie in ihrer Glückseligkeit
    > die Realität vollständig negieren.
    >
    > Der Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag ist Deutschland als
    > Nation offensichtlich vollkommen gleichgültig! Sie träumt von einer
    > multikulturellen EU in einer offenen Welt ohne Grenzen.

    Servus Otto Lidenbrock!

    Gestern hatte ich ein interessantes Erlebnis.
    Eine etwas ältere Frau (ca 65 Jahre alt, "Flüchtlingsbetreuerin")
    kam an den Schalter und hat gefragt, ob ich für ihren Schützling eine kürzlich gekaufte Fahrkarte zurücknehmen könnte. Ich bejahte die Frage und sagte ihr, dass es kein Problem sei.

    Nun das Interessante, sie erklärte mir lang und breit dass das ein ehrlicher Typ ist, der bemüht ist, zu arbeiten...……………………. offensichtlich sah sie sich unter Rechtfertigungsdruck. [[zwinker]]
    Das gab es vor drei Monaten noch nicht. [[freude]]
    Man merkt deutlich, dass sich was ändert.

    M.f.G.
    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    15.06.2018, 11:29

    @ Rotti

    Die Immigranten vom Balkan werden gerne vergessen

    Hallo Rotti,

    ich freue mich über jeden Deutschen, der trotz der medialen Dauerbeschallung langsam anfängt, sein Hirn zu benutzen (man soll die Hoffnung ja nie aufgeben). Leider nützt das jetzt nichts mehr, denn wenn er das nächste Mal in die Lage versetzt wird, seine Haltung gegenüber der Asylpolitik der Kanzlerin auszudrücken, werden vermutlich bereits weitere 5 Millionen Goldstücke nach Deutschland eingewandert sein, man muss aktuell davon ausgehen, dass es sogar noch mehr sein könnten, denn unser Augenmerk ist ja nur auf den Zustrom aus Asien und Afrika gerichtet, vergessen werden die vielen Menschen vom Balkan, die dank offener Grenzen, Schengen-Abkommen und Arbeitnehmer-Freizügigkeit ganz legal nach Deutschland kommen und hier von unserem Sozialsystem mit offenen Armen empfangen werden.

    Wenn die nächste Bundestagswahl ansteht, ist die Sache für Deutschland längst gelaufen!

    Beste Grüße, Otto

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Mitmacher

    E-Mail

    15.06.2018, 12:18

    @ Diego2

    RT meldet Seehofer macht (fast) Ernst und kündigt Fraktionsgemeinschaft auf

    Das heisst ja noch nix, ist aber an den Verhältnissen der alten BRD gemessen eine Revolution.

    https://deutsch.rt.com/inland/71486-berichte-csu-will-unionsbundnis-mit/

    ---
    "Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    Reffke

    E-Mail

    15.06.2018, 12:26

    @ Mitmacher

    Wurde von Boufier (eben auf WDR5 gehört!) offenbar bestätigt: CSU kündigt noch heute Koalition...

    Götterdämmerung... [[zigarre]]

    Panik:
    https://www1.wdr.de/radio/wdr5/index.html

    Es ghet ums Ganze: um Deutschland.

    ---
    Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
    ------------------------------
    ==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

    Ankawor

    E-Mail

    Pirmasens,
    15.06.2018, 12:34

    @ Olivia

    Fernbus Eurolines Sevilla-Frankfurt 34 Std. 25 Min. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Deutschland ist, wie es ist, weil dort Deutsche leben.
    Afrika ist, wie es ist, weil dort Afrikaner leben.
    Wie wird Deutschland sein, wenn dort Afrikaner leben?

    Revoluzzer

    E-Mail

    15.06.2018, 12:34

    @ Diego2

    German CSU Ends Alliance With Merkel's Christian Democrats

    Fast wollt ich den Schampus aufmachen und voller Freude den Text lesen...

    Breaking News auf Sputnik.

    Over the past time, reports have been circulating in the media that the coalition between the Christian Social Union (CSU) and the Christian Democratic Union (CDU) may be close to collapse because of the differences on the German migration policy.

    Große Enttäuschung.

    Nur heiße Luft und eine Clickhure als Überschrift.

    Schaaaade.

    Aber was nicht ist, kann ja heute noch kommen [[top]]

    Revo

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    15.06.2018, 12:35

    @ Reffke

    Satiremagazin Titanic :-D (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    [image]

    Tempranillo

    15.06.2018, 12:43
    (editiert von Tempranillo, 15.06.2018, 13:06)

    @ Reffke

    Hat sich erledigt (oT)

    [ kein Text ]
    stocksorcerer

    15.06.2018, 12:56

    @ Diego2

    Wahlen in Bayern!

    Wenn die CSU jetzt einen Kotau vor Merkel macht und im Thema nachgibt, dann wird es die CSU ganz arg beuteln bei den Wahlen im Herbst. Das wissen sie alle und daher wird es spannend am Montag.

    Merkel will das Thema ganz sicher verschieben; am besten auf Ende Oktober. ^^


    Gruß
    stocksorcerer

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    15.06.2018, 13:35
    (editiert von Mephistopheles, 15.06.2018, 13:48)

    @ stocksorcerer

    Nachdem bis jetzt sämtliche Parteien, die mit Merkel koaliert haben, zurechtgestutzt wurden, warum soll da ausgerechnet die CSU

    > Wenn die CSU jetzt einen Kotau vor Merkel macht und im Thema nachgibt, dann
    > wird es die CSU ganz arg beuteln bei den Wahlen im Herbst. Das wissen sie
    > alle und daher wird es spannend am Montag.
    >
    > Merkel will das Thema ganz sicher verschieben; am besten auf Ende Oktober.

    Nachdem bis jetzt sämtliche Parteien, die mit Merkel koaliert haben, zurechtgestutzt wurden, warum soll da ausgerechnet die CSU ungeschoren davon kommen?

    Wenn sie schon ihre traditionelle bayerische Extrawurst haben will, die ihr kluge Parteivorsitzende bis jetzt immer gesichert haben, dann hätte sie aber auch den bayerischen Sonderweg gehen müssen. Dazu war der Drehhofer aber zu inkompetent. Geschieht im also recht; kein Mitleid.

    Für einen Koalitionsbruch ist es jetzt viel zu spät, das würde selbst der Doofmichel, äh, der dümmste Seppl nicht mehr honorieren.

    Die CSU hätte ihre Chance gehabt spätestens als die Flüchtlingskrise eskalierte, die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU zu verlassen, als Ergebnis könnte sie dann jetzt alle Stimmen, die zur AfD abgewandert sind, einsammeln, aber sie hat sich andersrum entschieden.
    In der Folge wird sie mit der CDU untergehen. Und da diese beiden Parteien die beiden staatstragenden Parteien sind, wird sie zusammen mit der BRD untergehen. Und mit der BRD wird auch der gesamte Sozialklimbim verschwinden.

    Ob Deutschland, das es über 1000 Jahre gibt, dieses Mal wieder aufersteht wie nach 1806, nah 1918, nach 1945, halte ich diesmal für fraglich.

    Den Deutschen ist nämlich noch nicht ganz klar, dass sie mituntergehen, wenn Deutschland verschwindet.

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

    Odysseus

    15.06.2018, 14:35
    (editiert von Odysseus, 15.06.2018, 14:56)

    @ Olivia

    Merkel will weiter Zeit für ihr Handeln schinden, um ihre Agenda so irreversibel wie möglich zu machen

    Du hast etliches angesprochen Olivia. Volle Zustimmung.
    Es wäre vieles einfach zu vermeiden gewesen.
    Mal im Groben als Ergänzung und natürlich nicht vollständig:

    Mit der Kenntnis der kommenden Ströme im Frühjahr 2015 durch den BND wäre es ein leichtes gewesen, ein wirksames Erfassungssystem aufzubauen, das nationale Doppelerfassung und Mißbrauch sofort erheblich schwerer gemacht hätte.
    Vorbei an den Bundesländern, als nationales Paralellsystem, für Asylbewerber zwingend zu nutzen. Diese Daten hätte man anderen EU-ländern zur Verfügung gestellt und sie bei der Auswertung/Einbettung finanziell unterstützt.
    Dazu hartes Durchgreifen bei Ungereimtheiten bei Papieren.
    Sobald sich dann bei den Anreisenden herumgesprochen hat, dass weggeworfene Papiere oder gefälschte Papiere in Groß-Auffanglager führen und dortiger Verbleib droht, solange eine Annerkennung schwebend gewesen wäre, hätte schnell die Spreu vom Weizen getrennt.Die wirklich Verfolgten ohne Papiere würden aktiv an der ihrer Identidätsfeststellung mitarbeiten.
    Und wenn wir nur 50% der Unberechtigten damit abgehalten hätten - was für eine gigantische Entlastung wäre das !!.

    Wie man Großlager baut, kann man bei den Saudis nachfragen, wo diese Luxus-Lager bis heute leer stehen. Freiflächen für sowas gibts genug. Oder man hätte alte Industriekomplexe mit erwiesenen (auch internationaen) Spezialisten aus dem Planungsbereich für Wohnungsbau/Bürokomplexe/Krankenhäuser/Überwachungstechnik/Gefängnisbau/Verwaltungsaufbau mit einem knallharten Lastenheft und Zeitdruck umbauen lassen.
    Und damit nicht sowas wie im Berliner Flughafen passiert, hätte man das ein chinesiches Konsortium errichten lassen oder mit deren Beauftragung gedroht.
    Und ja, man hätte den Zusatzbearf an Gefängnissen abschätzen können, die entsprechend eingebettet worden wären.

    In 6 Monaten von Februar bis September 2015 hätten Lager für 1 Mio. Menschen stehen können. Die Kosten für Lager, Umbauten und Erfassungssysteme? - Lächerlich zu dem was die Kosten für die jetzt hier Unberechtigten ausmachen, selbst wenn man nur 50% dieser Unberechtigten ausfiltern hätte können.

    Von dort wären die dann zu Integrierenden organisiert,intelligent und den Kapazitäten entsprechend im Land verteilt worden.

    Stattdessen hat man in extrem überteuerte Container und sonstige Notlösungen investiert und eigentlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann - und entsprechend gewiefte Unternehmer zum Teil steinreich gemacht.
    Man hat Kommunen, Landratsämter, Stadträte und Bürgermeister sehenden Auges ins Flüchtlings-Tsunami-Messer laufen lassen.
    Sehr wohl deutlich ahnend, dass das nicht gutgehen kann.
    Auch das die zuständigen Behörden wie BAMF usw. niemals diese Massen bewältigen kann, muß jedem klar gewesen sein.
    Der Dilletantismus ist quasi neu definiert worden.

    Genauso hätte man klare Ansagen zum hiesigen Leben und den Regeln machen können und mit konsequentem durchsetzten der Gesetzte die nun offene Mißachtung mangels ernsthafter Folgen deutlich im Zaum halten können...usw. usw...

    ----------------

    Man hätte das alles so nicht machen können? Bullshit - Man wollte es partout nicht und/ oder war schlicht inkompetent die Situation zu erfassen.
    Vieles spricht für das Erstere. Merkel steht letztlich für Beides.
    Diese Land war maximal unvorbereitet für diese Ereignisse - und man hat willentlich die Vorwarnzeit nicht genutzt.


    Schon die Schwarmintelligenz im Gelben hätte binnen wenigen Wochen ein schlüssiges Konzept erarbeiten können. Und das sollen die regierungsnahen Thinktanks mit gut bezahlten Spezialisten und Supercomputern für Simulationen nicht auch oder bessser hinbekommen?.

    Merkel (und das Kanzleramt) hat bewußt alles, was eine Top-Industrienation hätte leisten können, nicht genutzt.
    Der deutsche "Alleingang" hätte Vorbildcharakter gehabt.
    Und die Welt hätte Beifall geklatscht für diesen "Masterplan" - und die staunende EU hätte es nachmachen können. Wir hätten ein europaweites Integrationskonzept mit konsequenten Außengrenzen.

    Aber wenn man die deutschen Werte und die deutsche Leistungskraft, welche weltweit Bewunderung und positive Bewertungen auslösen nun endlich nachhaltig und endgültig ruinieren will, dann handelt man natürlich nicht so.
    Der "Liebesarbeiter" und seine Tugenden müssen ja endlich weg.
    Wer und was dahintersteckt ist ja auch hier schon ausführlichst diskutiert worden.


    Merkel hat nur ein Ziel: Möglichst lange durchhalten, um soviele extrem irreversible Fakten wie möglich zu schaffen.
    "Es sind doch nur 2 Wochen" nölen die Befürworter,"um alles auf europäischer Ebenen abzustimmen".
    Danach wird sie wiederkommen und sagen:
    "Wir hatten gute Gespräche mit vielversprechenden Ansätzen. Jetzt müssen wir die Ausschüsse der Partnerländer arbeiten lassen. Ich bin überzeugt, wir werden in X-Wochen eine tragfähige Lösung verabschieden können."
    In zwei Wochen ist parlamentarische Sommerpause. Die WM läuft. Der BAMF-Skandal vergessen. Und schnell ist Herbst. Da schafft es noch eine ordentliche Masse Unberechtigten ins Land - und sind halt da.

    Gestern ein erstaunlich aufgeräumter Söder mit einer penetranten Slomka.

    https://www.youtube.com/watch?v=lk23JtwkuXU

    Merkel bleibt stur. Spätestens seit der weggworfenen Deutschland-Fahne auf der Bühne nach der letzten Wahl heißt es konsequent:
    Keine nationalen Alleingänge - EU vor Deutschland auch im Programm der Regierungskoaltion.

    Merkel gestern nach der CDU-Sitzung im engen Kreis: "Ich fühle mich gestärkt"
    "CDU-Granden" sollen hinter ihr stehen.
    Jetzt soll Schäuble vermitteln.

    Springer-BILD rät heute morgen: Merkel soll umkehren.

    Es wird eng für Merkel.

    Es könnte endlich für ihren Sturz reichen.

    Übersteht sie es dagegen: Dann wird sie beschleunigt ihr Programm betreiben, unterstützt von den "Neu-Linken" und den ganzen sonstigen Trojanern im Land.

    Das die AfD nach all diesen Eereignissen der letzten Monate nicht wirklich vom Fleck kommt und nach aktuellen Umfragen noch 50% mit Merkels Arbeit zufrieden sind, macht nicht wirklich Hoffnung.


    Aber da gibt es ja noch die Verschwörungstheorie, dass sie das alles macht, damit der "deutsche" Überlebenswille geweckt wird und die Rückkehr zum nationalen Bewußtsein auf breiter Front initiiert wird - auch in Europa.
    Also gegen die Kräfte und Ideologie, für die sie vermeintlich arbeitet , die am Ende die vereinigten Staaten von Europa mit Zentralisierung der Souveränität in Brüssel anstreben.
    Schöne Geschichte, immerhin noch knapp vor den Flach-Erdlern.
    [[freude]][[zwinker]]

    Gruß Odysseus

    Olivia

    15.06.2018, 14:45

    @ Mephistopheles

    Mafia und Asylindustrie springen Merkel zur Seite.... Warum die "Flüchtlinge" nicht in Saudi-Arabien, den Golan Höhnen etc. unterbringe

    Ach ja, die Golanhöhen, die sollen ja vollgestopft mit Bodenschätzen sein und ein Herr S. soll dort bereits investiert sein. Saudi-A. soll zwar eine üppig ausgestattete Zeltstadt mit 3 Mio Plätzen haben (bereits 2015) - aber jeder ist einverstanden, die "Flüchtlinge" in das völlig übervölkerte Europa zu karren. Dafür machen auch die ganzen Organisationen Geld locker.

    Und den Trotteln wird wieder auf die Tränendrüse gedrückt, damit sie die Zusammenhänge nicht erkennen.

    Wenn sie sich nicht wehren, dann sind sie es wirklich selbst schuld.

    Sollten sich ein bißchen an Israel orientieren und nicht ständig die andere Backe hinhalten. Aber bei einem Papst, dessen Vergnügen darin besteht, Straftätern die Füßchen zu küssen und Phädophiele zu "entschuldigen", was soll man da schon erwarten.

    Immerhin stehen jetzt wenigstens einige seiner engsten Vertrauten mit pädophilen Geschäftstätigkeiten vor Gericht..... Gott sei Dank.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Sylvia

    E-Mail

    15.06.2018, 16:47

    @ Olivia

    Verdammte Weiberwirtschaft!

    > Und jetzt haben sie Spanien vollgestopft mit einer (hoffentlich nicht
    > genauso wirren) Frauenriege.....

    Merkel, von der Leyen, Kramp-Karrenbauer, Nahles, Roth, usw. Ich kann diese Schreckschrauben einfach nicht mehr ertragen.

    Nach all den Jahren der Weiberwirtschaft wünschte ich, wir würden endlich wieder mal einen starken Mann bekommen. Oder zwei. Oder drei.

    [image]
    Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-spitze-schwoert-mitglieder-auf-angela-merkels-asylpolitik-ein-a-1213140.html

    ---
    "Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
    "Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

    Mitmacher

    E-Mail

    15.06.2018, 17:45

    @ Diego2

    Aber die Schüler sind für Angie... wie die KRONE weiss:

    Trotz allem beantwortete Merkel die Frage von Kurz bei der Begrüßung in Berlin, wie es ihr gehe, knapp, aber positiv: „Gut“, sagte sie. In dem Moment schrie eine Gruppe Schüler, die am Zaun des Bundeskanzleramtes standen, begeistert auf. Es handelte sich um Anhänger Merkels: Sie stimmten „Angela“-Chöre ein. Gefragt nach Kurz sagten sie: „Der ist auch okay.“ Aber: „Angela ist die beste“.

    https://mobil.krone.at/1722243

    ---
    "Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

    "Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    16.06.2018, 10:14

    @ Ankawor

    Wer garantiert den Franzosen, daß die Passagiere keinen Zwischenstopp bei ihren Verwandten in FR einlegen?

    Keiner!

    Wenn der Strom zu stark wird, macht Macron entlang des Pyrenäen-Hauptkamms dicht. Dann staut sich die muntere Truppe in Katalonien - auch gut, denn den Multikulti-Spinnern dort kanns ja gar nicht genug an Bereicherung sein. [[zwinker]]

    Grüße

    ---
    [image]

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    16.06.2018, 10:31

    @ Odysseus

    Kurz zusammengefasst: Es liegt nicht am Können, sondern am Wollen.

    Auch das ist seit 2015 und dem "Nullum" (*) bekannt. Was die eigentlich spannende Frage ist: Warum wird nicht Gewollt, obwohl Gekonnt würde. Hanlon's Razor gilt eben nur für den Einzelfall ... bei Serien dreht sich das idR. um.


    Grüße

    (*) AfD Beatrix von Storch zum BAMF-Skandal. IMHO DIE Schlüsselrede der AfD zum Thema.

    ---
    [image]

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










465547 Postings in 55366 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1803 User online (21 reg., 1782 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz