Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Das Alte Periskop

    17.01.2018, 09:02
     

    Für die Freunde der Schulmedizin …

    ….speziell für die Mentoren (m/w) der Chemotherapie.

    Die Studie stammt von einer – für VT völlig unverdächtigen – Institution, nämlich dem
    Beth Israel Deaconess Medical Center
    und lautet:
    Double Edged Sword: Killing Cancer Cells Can Also Drive Tumor Growth
    Ein Kernsatz daraus:
    “In this study we demonstrate that chemotherapy-generated debris from dead and dying tumor cells can stimulate tumor growth, which has pivotal implications for the treatment of cancer patients,”
    https://motivation.green/chemotherapy-promotes-inflammation-causes-cancer-to-spread-yet-another-study/

    Warum ist die Brustkrebs-Rate bei Frauen in Japan weitaus geringer als in den westlichen “Hochkulturen”? Auch darauf gibt es eine Antwort
    https://www.sott.net/article/305942-Iodine-treats-breast-cancer-and-more-overwhelming-evidence

    Vielleicht hilft dieser Beitrag einigen Lesern (m/w) zu verstehen, dass Gesundheit nicht an den alles durchdringenden Machtkomplex – hier eben Big-Pharma & Co. – delegierbar ist und dass die Farbe „weiß“ (ich spiele hier auf die „weißen Kittel“ an) nichts mit dessen spiritueller Bedeutung, dem „höchsterreichbaren Bewusstsein“, zu tun hat.
    http://www.mara-thoene.de/html/farbensymbolik.html

    Sinniert D.A.P. [[nono]]

    SevenSamurai

    17.01.2018, 22:02

    @ Das Alte Periskop

    Brustkrebs in Japan. Tragen enger BHs ist gefährlich.

    Journal of Oncology Research and Treatment

    Wearing a Tight Bra for Many Hours a Day is Associated with Increased Risk of Breast Cancer

    Zitat: "In contrast, Japanese women when living in their country had a small incidence of breast cancer compared with Western women, which is attributed to their diet [22]; however, Japanese women usually do not wear bras as much as western women "


    https://www.omicsonline.org/open-access/wearing-a-tight-bra-for-many-hours-a-day-is-associated-with-increasedrisk-of-breast-cancer-aot-1000105.php?aid=72034

    Und:

    https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2009/05/19/Can-Wearing-Your-Bra-Cause-Cancer.aspx

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Hopi

    17.01.2018, 22:04

    @ Das Alte Periskop

    Die raffinierten FARB > Symboliken von ... Priestern, Königen, Politikern, Metzgern, Ärzten ... u.v.a.m. :-).

    Guten Abend D.A.B. [[nono]].


    Wie Du sicherlich weißt, sind die Hopi ausgewiesene Freunde der Schulmedizin
    und im Besonderen was alle -> CHEMO-THERAPIEN anbetrifft. Ein super Kunstwort,
    fast so schön wie die WORTE: "Verschwörungs-, Evolutions-, und Relativitäts-
    THEORIE(n)".

    Sie haben lange gebraucht, um zu verstehen, daß "JEDEM TIERCHEN sein
    PLÄISIERCHEN" am Wichtigsten ist. Diejenigen, die der *Schulmedizin &
    Chemotherapie* huldigen, soll man keinesfalls auf-halten. Je schneller sie
    sich chemotherapisieren lassen, umso besser, denn dann sind SIE schneller weg,
    und man braucht sich nicht mehr mit ihnen über "SINN & UNSINN" zu unterhalten.

    Die Hopi würden sogar darüberhinausgehend als *ultimative CHEMO-Therapie*
    organisierte T.U.I. > "Massen-CHEMO-Reisen" nach Tschernobyl und Fukushima
    empfehlen, inklusive einer Woche VOLL-PENSION neben stillgelegten und hübsch
    strahlenden -> GESUNDHEITS-REAKTOREN <- mit dem krönenden Reisehöhpunkt des
    "Freien Schwimmens im ehemaligen Brennstab-Becken", beziehungsweise in/für
    Deutschland in gesicherten "Castor-Behältern" tief unter der ERDE in GORLEBEN.


    Die ver-strahlte REPUBLILK * [[applaus]] [[kotz]]
    >> http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/wo-lagert-der-deutsche-atommuell-die-verstrahlte-republik/7951854.html


    FARB-SYMBOLIK * Mara-Thone * Prädikat: interessant [[applaus]] [[applaus]] [[applaus]]
    >> http://www.mara-thoene.de/html/farbensymbolik.html


    Dieses geradezu exorbitant wichtige THEMA der "Farb(en)-Symbolik" bedürfte
    eines eigenen Fadens. Es ist zu elementar-essentiell, als daß es innerhalb
    eines völlig korrumpierten > SCHUL-MEDIZIN * FADENS < hier sang-, und
    klanglos einfach mal so gedanken-los "UNTER-geht" [[herz]].

    MEDIZIN
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/Medizin

    DIAGNOSE
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/Diagnose

    CHEMO-THERAPIE
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/Chemotherapie

    ANTI-BIO-TIKA / KUM
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/Antibiotikum



    H o p i s t i s c h e ... F.A.R.B.- Marginalien ... ... ... ... ... ... ... ...

    Faszinierend bleibt bis heute, warum gerade sich sowohl Metzger, als auch
    Priester, Hochzeitsbräute ... und Ärzte gerne und > BIS HEUTE ganz in "WEISS
    mit einem BLUMEN-STRAUSS" gewanden?

    ALLEN gemeinsam ist das Thema BLUT [[zigarre]].


    Ausgehend von ROM wird die "UN-SCHULD in WEISS" gekleidet. Was davor war,
    wissen die Hopi nicht, es bedürfte tiefschürfenderer Recherchen. Alfred
    Hitchcock be-vor-zugte auf der Leinwand -> BLONDINEN, weil der BLUT-Kontrast
    in dieser Verbindung sich besser zeigte, als wenn seine Hautdarsteller(innen)
    SCHWARZE (= dunkelhäutige Menschen!) gewesen wären. Auch ein schönes Statement
    von einem, der um die ->> MACHT das BLUTES <<- bestens *BESCHEID* wußte.

    Warum ausgerechnet "KAMIN-Kehrer bis HEUTE" komplett in SCHWARZ gekleidet sind,
    bleibt diesbezüglich ein ganz anderes Thema. Die einstmals traditionell in
    "WEISS gekleideten KÖCHE" versteigen sich ->>> HEUTE auffällig in komplett >
    SCHWARZE "Berufs-Kostüme = Die jungen Wilden" [[hae]]? KÖCHE haben es in der
    KÜCHE mit *BLUT & scharfen MESSERN* zu tun, aber das nur am Rande angemerkt [[herz]].

    Die verschiedenen "FARB-REVOLUTIONEN" in Europa und weltweit sprechen weiters
    Bände bezüglich "FARB-MAGIE". Warum werden Parteien & sonstige politischen
    BEWEGUNGEN seit jeher mit verschiedenen FARBEN in Verbindung gebracht. Warum
    lieben Kaiser, Könige, Fürsten, Päbste, Kardinäle, Bischöfe, Vereine, National-
    mannschaften aller Art, Gesellschaften & NATIONEN ... ihre ganz bestimmten ->
    FARB-SPIELE so sehr? Bestes Beispiel die gesamten "LÄNDER-Flaggen" weltweit.

    Was bedeuten Sie? Ist das nur HUM-BUG, ZU-FALL ... oder steckt da eine Art
    "Psychologie der MASSEN & FARBEN" dahinter? Warum segelten & segeln > PIRATEN
    bis heute mit oder ohne Toten-Köpfe in "SCHWARZ & WEISS" (IS,IS?) und nicht
    etwa beispielsweise in lässigem SURFER-PINK? Warum wählte die S.S. nicht PINK,
    GELB oder gar "Erdbeer-Weiß-Pastell", bzw. "lila-blaß-grün-orange" ... für ihre
    UNI-FORM(en)? Warum verwandelt sich die "UNI-Form-FARBE" vieler *LANDES-
    Polizeien* in Deutschland fast "un-bemerkt & ver-stärkt" ins DUNKLE? Hamburg
    = SCHWARZ mit sogar neuen "Oktagon-Mützen" wie in den YOU-S.ÄI, in Bayern ins
    "Dunkelblaue" ...? Warum werden -> PARTEIEN so gerne mit FARBEN <- bemalt,
    bezeichnet & als soche auch gesehen und im *** Unter-FARB-BEWUSST-SEIN ***
    dementsprechend wahr-ge-nommen?



    Ein wahrhaftig weites Feld @D.A.P.,
    ... FRAGEN über FRAGEN ... ad infinitum [[herz]].


    Wer um die > MACHT des WORTES, der MUSIK und der FARBEN ... BESCHEID
    weiß, weiß auch WIE & von WEM die WELT (= Animals Farm) regiert wird,
    oder auch nicht, was auch nicht schlecht ist, weil Hauptsache: CHEMO!


    Farbigst grüßend,
    H;-)pi



    N a c h v i d e o s i e r t ... ... ... zum THEMA FARBE(n)

    How filmmakers manipulate our emotions using color * Prädikat: interessant [[top]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=0ZZgiSUyPDY

    Das Alte Periskop

    18.01.2018, 07:12

    @ SevenSamurai

    „Schulmedizin“ ist „Wirtschaft“ ….

    @Seven Samurai: Dass, mit den engen BH’s, kann und will ich nicht beurteilen, gesichert ist jedoch, dass Japanerinnen, wenn Sie nach USA & Co. auswandern und sich dort ernährungsmäßig anpassen, der gleichen Brustkrebshäufigkeit anheimfallen.
    Die Brustdrüse scheint eine Verwandtschaft mit der Schilddrüse zu haben und die jodhaltige Ernährung der „Urkost-Japanerinnen“ muss (hierfür gibt es viele Indizien) als Schutzfaktor angesehen werden,
    https://www.iodine.com/condition/breast-cancer

    @Hopi: Ich schätze Deinen kritischen Geist überaus, nicht nur i.S. Medizin.
    „Schulmedizin“ kann man nur verstehen wenn man sie hautnah selbst oder emotional berührend im Umfeld erlebt hat. Es ist ja nicht nur die „Krebstherapie“, überall gewinnt der industrielle Komplex die Oberhand. Ich bezahle seit über 40 Jahren ärztliche Leistungen selbst, mein Zugang zu diesen Dienstleistungen ist ein anderer. Ich fühle mich auch nicht als „Patient“ (diese sprachliche Separierung mag früher berechtigt gewesen sein) ich bin ein stinknormaler Kunde, mein vertraglich überaus privilegierter Partner bei diesem Dienstvertrag ist der Arzt die Klinik. Hat schon jemand einen Prozess gegen diese Zunft geführt, besser führen müssen?

    Hier schreiben und lesen vermutlich mehr Männer. Der eine oder andere wird bei folgendem Beispiel sogar ein Betroffener sein. Diagnose: Leistenbruch, Inguinal-Hernie, …..! Rd. 200.000 Hernien werden jährlich in DE operiert. Dabei wird in der weitaus größten Zahl ein Netz implantiert. Noch immer ist das nicht resorbierbare Kunststoffnetz der „Goldstandard“. Eine Voraussetzung für einen guten Chirurgen war früher seine Fähigkeit zum perfekten Nähen, diese Dinger braucht man nur noch „heften“, Strukturen werden an der richtigen Stelle nicht mehr zusammengenäht. Welche Chirurgen beherrschen heute noch einen „Shouldice“? Ein indischer Chirurg – Mohan P. Desarda – hat eine verbesserte Technik entwickelt bei der man kein Netz benötigt und langlebiges, resorbierbares Nahtmaterial gibt es ja schon länger.

    In DE gibt es eine Handvoll Chirurgen welche Shouldice und Desarda beherrschen (d.h. hundert oder mehr OP’s mit gutem Ergebnis durchgeführt haben). Mit einem war ich vor einigen Jahren auf einem Hernienkongress. Anwesend rd. 200 Chirurgen, der Kongress gesponsert von der einschlägigen Industrie. Der Chirurg hat seine „exotischen“ Ergebnisse, die u.a. auf der Kunst des Nähens (Shouldice, Desarda) basierten, vorgestellt. Der Aufschrei war groß, man wollte der Industrie wohl zeigen auf welcher Seite man steht.

    Dies ist ein Wirtschaftsforum. „Schulmedizin“ ist „Wirtschaft“ und zudem einer der Machtfaktoren!

    Das Alte Periskop

    18.01.2018, 12:58

    @ Das Alte Periskop

    Brustkrebs: Wieder ein schulmedizinische Weisheit geht aktuell den Bach runter!

    > @Seven Samurai: Dass, mit den engen BH’s, kann und will ich nicht
    > beurteilen, gesichert ist jedoch, dass Japanerinnen, wenn Sie nach USA &
    > Co. auswandern und sich dort ernährungsmäßig anpassen, der gleichen
    > Brustkrebshäufigkeit anheimfallen.
    > Die Brustdrüse scheint eine Verwandtschaft mit der Schilddrüse zu haben
    > und die jodhaltige Ernährung der „Urkost-Japanerinnen“ muss (hierfür
    > gibt es viele Indizien) als Schutzfaktor angesehen werden,

    Da habe sich tausende Frauen (auch vorsorglich) Brüste amputieren lassen, weil die Halbgötter in Weiß die Gene BRCA 1, 2 als Todesurteil ansahen und dies noch tun
    http://www.greenmedinfo.com/blog/deadly-breast-cancer-gene-myth-lancet-study-confirms

    Das Unheil vieler Frauen beginnt schon bei der Zustimmung zu einer Biopsie, als ob dabei keine Krebszellen in den Körper ausgeschwemmt würden. Dann kommt der immense Druck sie müssten schnell handeln. Zeit um Alternativen zu suchen und diese zu versuchen bleibt kaum. Lugolsche-Lösung, von Ärzten seit 200 Jahren verwendet, wer kenn die noch?

    Mein Link im Vorbeitrag ist ein Fehlgriff, Interessierte an diesem Thema mögen diesen verwenden
    http://drsircus.com/iodine/iodine-breast-cancer-treatment/
    welcher auch andere interessante Anwendungen aufzeigt.

    hanno

    19.01.2018, 09:19

    @ Das Alte Periskop

    Danke!

    Hallo,

    vielen Dank für den Artikel. Meine Frau hat auch Brustkrebs und hat sich nun ein Jod-Produkt gekauft.

    Grüße

    Hanno

    satsangi

    E-Mail

    19.01.2018, 17:41

    @ hanno

    da gibt es Alternativen...

    Hallo @hanno

    Bei YouTube gib mal "Robert Franz" ein.

    Gruss satsangi

    Das Alte Periskop

    28.01.2018, 10:45

    @ Das Alte Periskop

    „Metastasierung verdreifacht durch Chemo“

    > ….speziell für die Mentoren (m/w) der Chemotherapie.

    Weil ich mich gerade mit (in Euro nicht messbarer) Gesundheit beschäftige
    http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=453322

    Hier etwas für die Kranken, die seit Jahrzehnten auf „schulmedizinische“ Heilung hoffen
    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/chemotherapie-metastasen.html

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










460567 Postings in 54959 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1870 User online (15 reg., 1855 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz