Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Barbara

    E-Mail

    Am Deich,
    11.12.2017, 23:46
    (editiert von Barbara, 16.12.2017, 23:49)
     

    Selbstbestimmung

    „Ist Deutschland ein souveräner Staat?“ – Man möchte es gern meinen

    "Sie gehören zu den Menschen, die das, womit die „Qualitätsmedien“ uns täglich füttern, nicht kritiklos hinnehmen, sondern mehr wissen wollen über Hintergründe und Zusammenhänge auf politischer, wirtschaftlicher und sozialer Ebene – dann muss ich Sie vor der Lektüre dieses Buches warnen. Während der Autor ganz nüchtern Seite für Seite haarsträubende Missstände, unsägliche Kungeleien hinter den Kulissen und an Volksverrat grenzende Machtspiele dahinblättert, wird Ihnen nämlich speiübel oder Sie werden unglaublich wütend. Es ist auch nicht auszuschließen, dass beide Reaktionen eintreten."

    https://www.anderweltonline.com/index.php?id=785

    Die Besatzer feiern ... Vertrag von Versailles. Dolchstoß für Deutschland durch SPD (wieder) Martin Schulz und die EU - In Paris knallen die Korken

    https://www.cicero.de/martin-schulz-vereinigte-staaten-von-europa-eu-emmanuel-macron-europaeische-union

    VT? ;-)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dolchsto%C3%9Flegende

    George Ward Price im Interview mit Adolf Hitler

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/12/11/george-ward-price-im-interview-mit-adolf-hitler/

    Nomination for Nobel Peace Prize 1939: Adolf Hitler; Year, Birth: 1889; Profession: Chancellor and Führer of Germany (1933-1945

    https://www.nobelprize.org/nomination/archive/show.php?id=3243

    Chanukka-Leuchter am Brandenburger Tor wird entzündet

    "Das achttägige jüdische Lichterfest Chanukka (hebräisch: Einweihung) erinnert an die Neuweihe des Tempels in Jerusalem im Jahre 165 vor der christlichen Zeitrechnung. Der zehn Meter hohe Chanukka-Leuchter sei der größte in Europa. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) wird das erste Licht entzünden."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82883664/chanukka-leuchter-am-brandenburger-tor-wird-entzuendet.html

    Selbsteigentum. Das System und seine Helfershelfer

    http://www.misesde.org/?p=17337

    Er entstammte einer wohlhabenden jüdischen Familie.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_von_Mises#Leben

    Synchronizität

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161930,161930#msg-161930

    129

    https://de.wikipedia.org/w/index.php?search=129+zahl&title=Spezial:Suche&go=Artikel&searchToken=2m9ncejcurw19i5zf9isy1q2l

    Es wird auch niemals eine Merkel-Allee geben ;-) So oder so nicht!

    Plan für «Helmut-Kohl-Allee» in Ludwigshafen vom Tisch

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82883134/plan-fuer-helmut-kohl-allee-in-ludwigshafen-vom-tisch.html

    Es wird Zeit für einen Generalstreik. Auf ein paar Tote mehr oder weniger kann dann keine Rücksicht mehr genommen werden. Unser Ende ist nämlich ein Massengrab. Wenn überhaupt.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882828/notdienst-waehrend-streiks-an-uniklinik-tuebingen-gesichert.html

    Es ist wie in der DDR. Die Grenzen waren (Tod)sicher. Für Eingeborene. Zions Soros und Co. konnten ungehindert (zwar mit 25 DM Eintrittsgebühr) rein ;-)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/de-maiziere-grenzkontrollen-kein-allheilmittel/#comments

    Bargeld gibt es es bald nicht mehr ...

    Giesecke+Devrient tritt deutscher Identitätsplattform Verimi bei

    "Als zehntes Mitglied trat der Gruppe die Firma Giesecke+Devrient bei, die unter anderem stark im Geschäft mit Sicherheitschips für Bankkarten oder SIM-Modulen in Handys ist."

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82882856/wirtschaft-giesecke+devrient-tritt-deutscher-identitaetsplattform-verimi-bei.html

    "Das Globalismus-Konzept wurde von der jüdischen Lobby erfunden, um sich die angesammelten Vermögen der Völker sozusagen über Nacht zu schnappen. Die Tricks und die Manipulationen, mit denen sie die Vermögen der Völker abgreifen, nennen sie „Privatisierung“."

    http://www.theworldoftruth.net/4Library/6Download/Folders/ApoManitous/A5_Download/Artikel/Bundesdruckerei.pdf

    Privatisiert, ausgesaugt und wieder verstaatlicht ---> An Israel verhökert

    https://www.welt.de/wirtschaft/article2426726/Privatisiert-ausgesaugt-und-wieder-verstaatlicht.html

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=1829#more-1829

    Apax

    "Im Jahr 1972 gründete der in Ägypten als Sohn jüdischer Einwanderer geborene Brite Sir Ronald Cohen (* 1945) die Venture-Capital-Gesellschaft Multinational Management Group.[7] In Zusammenarbeit mit seinem Geschäftspartner Maurice Tchénio wurden Büros in England, Frankreich und den USA unter dem Namen MMG eröffnet."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Apax_Partners

    Aber Steuerhöhungen! Ich gehe mal davon aus, daß Steuern in Deutschland bald mehr als 80 % betragen (Bretto!) Wenn wir noch dahin kommen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82880536/diesel-diesel-fahrer-muessen-bald-mehr-fuer-sprit-bezahlen-.html

    Ich tippe auf überwiegend Juden der Superreichen in Deutschland. Schockierende Reichtumsbilanz: Der Deutsche hat nur halb so viel Vermögen wie die meisten Europäer

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schockierende-reichtumsbilanz-a2291733.html

    Aber nicht mit der Ga(ga)GroKotz mit Fraktionszwang!

    "... Martin Schulz erläuterte in der Fraktionssitzung ein Modell, bei dem nur bestimmte Projekte im Koalitionsvertrag verankert werden, andere aber bewusst offen bleiben, damit sie im Bundestag diskutiert und ausverhandelt werden ..."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882804/spd-erwaegt-neues-koalitionsmodell.html

    "Der bekannte Psychologe und arabischstämmige Deutsch-Israeli, Ahmad Mansour, der als Gastdozent an der Polizeiakademie lehrt, forderte dringend eine differenzierte Darstellung der Schwierigkeiten, die auch manche jungen türkisch- oder arabischstämmigen Polizeischüler betreffen. „Ich finde es sehr problematisch, wenn man Menschen mit Migrationshintergrund als Gefahr sieht."

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/anhoerung-zur-polizeiakademie-einzelne-azubis-sorgen-fuer-schwierigkeiten-29275246

    ... nichtpraktizierenden muslimische Familie ;-) Heißt? Angepaßt an den Zionismus? Judentum?

    "Ahmad Mansour wurde 1976 als Sohn arabischer Israelis in der kleinen arabischen Stadt Tira (Israel ;-)) geboren. Er wuchs in einer nichtpraktizierenden muslimischen Familie auf. Während seiner Schulzeit kam er in Kontakt mit einem fundamentalistischen Imam, wodurch er beinahe zu einem Islamisten wurde. Sein Psychologiestudium (1996–1999) in Tel Aviv half ihm, sich vom Islamismus zu lösen."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahmad_Mansour_(Autor)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Juden

    Neoliberalismus macht Schule

    https://www.rubikon.news/artikel/neoliberalismus-macht-schule

    Es ist eine zionistische Erfindung!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Neoliberalismus

    https://de.wikipedia.org/wiki/Colloque_Walter_Lippmann

    https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Lippmann

    Die Zahl von 14,2 Millionen Juden weltweit (diaspora) kann nicht stimmen! Nachdem ich nun monatelang darauf hingewiesen und den jüdisch /zionistischen Hintergrund bestimmter Protagonisten erwähnt habe, sind sie offenkundig überproportional an allen wichtigen Schaltstellen vertreten. Vor allem Banken und Börse, Wirtschaft (viel Gewinn ohne Leistung ---> Pharma), Medien, NGOs und Reichtum. Und: Religiöser Machtanspruch ---> Auserwähltes Volk. Das ist bei dieser geringen Bevölkerungszahl und einem Average-IQ von 94 unmöglich! Bedeutet also: Geld macht Macht und Einfluß ----> Korruption und gekaufte Regierungen von "National"Staaten. Es sind Dynastien, die über mindestens über Jahrhunderte (wenn nicht seit Karthago) agieren. Wir rechnen mit unserer Lebenszeit. Die Zionisten in Äonen.

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/22645

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/05/30/vor-und-nach-dem-holocaust-judische-bevolkerungszahlen-in-1933-und-1948/

    http://de.soc.weltanschauung.islam.narkive.com/annY74zG/iq-mittelwerte-fur-verschiedenen-lander

    95

    https://iq-research.info/en/page/average-iq-by-country/il-israel

    „Stinkender Jude“: Ungarns antisemitische Kampagne hat beängstigende Folgen

    http://www.businessinsider.de/ungarns-antisemitismus-schafft-einen-zufluchtsort-fuer-extreme-rechte-2017-12

    Rothschild & Co. fehlen wie immer ;-) Die reichsten Juden der Welt

    http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.forbes.co.il%2Frating%2Flist.aspx%3Fen6v0tVq%3DFK

    Restoring The House of Rothschild

    http://www.nytimes.com/1996/10/27/business/restoring-the-house-of-rothschild.html

    List of Jewish American businesspeople

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Jewish_American_businesspeople

    List of Jewish economists

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Jewish_economists

    "Rainer Wendt äußerte scharfe Kritik an der linken Szene in Deutschland: „Dass Gegendemonstrationen gegen diesen eingewanderten Antisemitismus am Wochenende ausblieben, wundert mich nicht. Der deutsche Linke demonstriert nur gegen deutsche Antisemiten.“"

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rainer-wendt-schwierige-auslaender-reinlassen-und-dann-verkuenden-alles-gegen-antisemitismus-zu-tun-a2292136.html

    "Natürlich wird alles sehr schlimm werden, aber das ist nicht mehr zu ändern, niemand wollte es sehen, weder die Verbrecher in den Medien, in der Politik und in den sozial gehobenen Stellungen, auch nicht die Träge Ballermann-Masse. Wenn höhere Gesetzmäßigkeiten für Gerechtigkeit mit dem Bösen sorgen, weil Vernunft nicht mehr vorhanden ist, dann erleiden wir Schmerz, das Kranke wird qualvoll sterben, aber das Gesunde wird wieder neu geboren."

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/12_Dez/11.12.2017.htm

    Antiantisemitismus? Palästinenser sind Semiten ;-) »Keine Duldung von Antisemitismus« Zentralrat der Juden appelliert an muslimische Verbände, mäßigend auf Mitglieder einzuwirken

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/30337

    Lesbe! Hendricks lässt NS-Vergangenheit des Bauministeriums erforschen

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hendricks-laesst-ns-vergangenheit-des-bauministeriums-erforschen-a2291913.html

    Hunderte Schüler verlangen bei Demo mehr Geld für Schulen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82879354/hunderte-schueler-verlangen-bei-demo-mehr-geld-fuer-schulen.html

    EU hilft Flüchtlingen in der Türkei mit weiteren 700 Millionen Euro (mit überwiegend deutschem Geld)!

    "Das Geld soll den Menschen über eine Guthabenkarte direkt zur Verfügung gestellt werden, wie die EU-Kommission am Montag mitteilte."

    https://www.tag24.de/nachrichten/eu-hilft-fluechtlingen-mit-weiteren-700-millionen-euro-europaeische-union-fluechtlinge-fluechtlingspaket-bruessel-ankara-397047#article

    Wieso muß es in Deutschland immer mehr Obdachlose geben? Germans first! Das ist mein Anspruch! Wohnungen und Arbeit zuerst für die, die schon länger hier leben! Für was steht die AfD?

    AfD will Flüchtlingsunterkünfte für Obdachlose öffnen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882116/afd-will-fluechtlingsunterkuenfte-fuer-obdachlose-oeffnen.html

    Kinderpornografie: Strafbefehl gegen Ex-Bundestagskandidaten

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82878984/kinderpornografie-strafbefehl-gegen-ex-bundestagskandidaten.html

    Überschrift geändert: Staatsanwaltschaft stellt Strafbefehl gegen Markus Schiek aus Lemgo ... (Google)

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Lippe/Lemgo/3086973-Staatsanwaltschaft-stellt-Strafbefehl-gegen-Politiker-aus-Lemgo-Kinderpornoverdacht-FDP-Politiker-soll-15.000-Euro-Geldstrafe-zahlen

    Markus Schiek

    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/ermittlungen-kinderpornografie-fdp-lippe-100.html

    "Anerkannte Asylbewerber in Berlin haben es schwer, schnell auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Ende Oktober waren in der Hauptstadt gut 28 000 Menschen mit Fluchthintergrund arbeitssuchend gemeldet. Die meisten von ihnen - 25 700 - bezogen Hartz IV- Leistungen."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82876906/28-000-fluechtlinge-in-berlin-arbeitssuchend-gemeldet.html

    Pflegehelferin Güllü Ö. steht in Berlin vor Gericht: Pflegerin soll zwei alten Männern 300.000 Euro gestohlen haben

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/strafprozess-pflegerin-soll-zwei-alten-maennern-300-000-euro-gestohlen-haben-29278158

    Frohes Fest! Merkelpoller und bunte Security am Konstanzer Weihnachtsmarkt

    http://www.pi-news.net/merkelpoller-und-bunte-security-am-konstanzer-weihnachtsmarkt/

    Deutschland DARF keine eigenständige Kultur haben! Sachsen, das Pegida-Pack, Nazis selbstverständlich, gleich gar nicht!

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881522/drei-vereine-mit-preis-fuer-kulturelle-bildung-ausgezeichnet.html

    "Nach der Auseinandersetzung in einem Kulturzentrum im Kieler Stadtteil Gaarden war der aus den Niederlanden stammende Mann nach Nordrhein-Westfalen geflohen."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881598/mann-wegen-versuchter-toetung-in-kiel-in-untersuchungshaft.html

    Wenn ein Türke gegen Deutsche hetzt, bekommt er Preise. Der NSU ist weder bewiesen, noch gibt es ein Urteil!

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/aus-dem-nichts-nsu-film-aus-dem-nichts-fuer-golden-globe-nominiert-1.3787356

    Ein Bier und ein Krummdolch, aufs hauseigene Parkett plaziert, lösen Ermittlung der Staatsanwaltschaft und gar Haft aus?

    https://www.tag24.de/nachrichten/thueringen-nordhausen-stephan-brandner-afd-bundestag-tweet-mit-folgen-ermittlungen-hoecke-politik-397105#article

    "Der Krummdolch gehört in der arabischen Welt zur Tracht des Mannes und ist ein Statussymbol. Der Dolch wird heute zumeist bei Festen und zeremoniellen Anlässen getragen – nicht nur von Männern. Zum Erwachsenwerden eines Knaben gehört der Krummdolch oft schon früh dazu wie anderswo der Bausparvertrag."

    http://www.pi-news.net/hessen-zwei-brutale-afghanen-morde-in-zwei-tagen/

    "Der von rund 1.000 Menschen verfolgte öffentliche Glockenguss war am 1. Dezember abgebrochen worden, weil der Ofen nicht heiß genug wurde."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881642/karlsruher-glockenguss-fuer-oekumenische-kampagne-am-freitag.html

    Das hat ja wohl mit deutscher Geschichte gar nichts zu zu tun. Herr Steinbeißer!

    "In Bonn geschieht das mithilfe von zentralen Exponaten aus den vergangenen drei Jahrzehnten. Etwa anhand eines demolierten Stahlträgers aus den Trümmern des 2001 zerstörten World Trade Centers in New York. Oder mit einem hölzernen Flüchtlingsboot, mit dem Schleuser Menschen von Afrika nach Europa brachten, bevor es 2014 beschlagnahmt wurde."

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_82882168/museen-neue-dauerausstellung-im-haus-der-geschichte.html







    Neun Verletzte nach Messerstecherei am Lübecker Busbahnhof

    "An der Auseinandersetzung am Sonntag waren nach Polizeiangaben zehn Personen aus dem Irak und Afghanistan beteiligt."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881762/neun-verletzte-nach-messerstecherei-am-luebecker-busbahnhof.html

    Zugbegleiterin aus Waggon gestoßen und von "junger Dame" zusammengetreten. Sie trug politisch nicht korrektes Fell ;-)

    https://www.tag24.de/nachrichten/luebben-brandenburg-angriff-zugbegleiterin-regionalbahn-koerperverletzung-396995#article

    Mann vergewaltigt und schwängert seine Ex-Freundin

    https://www.tag24.de/nachrichten/halle-saale-landgericht-47-jaehriger-vergewaltigung-ex-freundin-schwanger-in-den-bauch-getreten-396551#article

    Raubüberfall in Essen: Mann wird gefesselt

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82877498/raubueberfall-in-essen-mann-wird-gefesselt.html

    56-Jähriger schwer verletzt

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82877024/56-jaehriger-schwer-verletzt.html

    Großeltern verbrennen! Enkel soll Wohnung von Oma und Opa angezündet haben

    https://www.tag24.de/nachrichten/dingelstaedt-thueringen-familien-tragoedie-brand-menschen-tot-enkel-toetet-grosseltern-396541#article

    Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?

    https://www.tag24.de/nachrichten/mann-pruegel-gleisbett-u-bahnhof-johannisthaler-chaussee-berlin-polizei-ueberwachungskamera-bilder-fahndung-bahnschubser-396790#article

    Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel

    https://www.tag24.de/nachrichten/graefenroda-thueringen-maenner-schlaegerei-autobahn-tunnel-pruegeln-kaempfen-lebensmuede-396757#article

    Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum

    https://www.tag24.de/nachrichten/bielefeld-papenmarkt-stadtpalais-diskothek-disco-streit-gast-waffe-pistole-gaspistole-knarre-schuesse-tuersteher-polizei-396751#article

    Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben

    https://www.tag24.de/nachrichten/anwaeltin-drogen-schmuggel-sex-haeftlingen-jva-moabit-anklage-gericht-berlin-396738#article

    Lagerfeuer an Haltestelle: 20-Jähriger will sich wärmen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82878222/lagerfeuer-an-haltestelle-20-jaehriger-will-sich-waermen.html

    Mann bedroht Polizisten mit Axt: Schüsse in die Beine

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82878234/mann-bedroht-polizisten-mit-axt-schuesse-in-die-beine.html

    Bundespolizei stoppt Laster mit gestohlenen Luxuswagen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82880490/bundespolizei-stoppt-laster-mit-gestohlenen-luxuswagen.html

    Polizei folgt Dealern und findet kiloweise Drogen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82880946/polizei-folgt-dealern-und-findet-kiloweise-drogen.html

    Autofahrer flieht vor Polizei und baut Unfall

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82879634/autofahrer-flieht-vor-polizei-und-baut-unfall.html

    Nach Einbrüchen in Fischereibetrieb Verdächtigen gefasst

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82879106/nach-einbruechen-in-fischereibetrieb-verdaechtigen-gefasst.html

    Alkoholisierter Mann sticht im Streit auf Nachbar ein (Pole)

    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-nachbarn-streit-messer-angriff-fatal-streit-396906#article

    26-Jährige in Billstedt getötet

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881140/26-jaehrige-in-billstedt-getoetet.html

    Bundespolizei stellt sechs Männer bei unerlaubter Einreise

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881192/bundespolizei-stellt-sechs-maenner-bei-unerlaubter-einreise.html

    Wenn jemand seine Kinder wegen islamischen Ehrirrglauben umbringt ist das natürlich kein Mord ...

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881498/eigene-kinder-erstochen-13-jahre-haft-gefordert.html

    Drei Syrer gegen einen Deutschen ;-) Wollten ihn wohl das Handy klauen ...

    https://www.tag24.de/nachrichten/thueringen-meiningen-deutscher-bedroht-syrer-auslaender-mit-waffe-schreckschuss-pistole-messer-rechtsradikal-397051#article

    Ich tippe auf Afrikaner aus IQ-Niedrigstaaten: Randalierer schießt und hält Polizei in Atem

    "Zudem warf er durch das Fenster eine Bierflasche und einen Toilettensitz gegen die Beamten"

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881872/randalierer-schiesst-und-haelt-polizei-in-atem.html

    Bei Hermes gibt es keine deutschen Paketboten. Hier am Deich keine!

    https://www.merkur.de/leben/wohnen/hermes-boten-erwischt-gehen-paketen-zr-9440131.html

    Mehrere Mitglieder einer Einbrecherbande festgenommen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882440/mehrere-mitglieder-einer-einbrecherbande-festgenommen.html

    Wachsoldaten schießen auf Auto von Eindringling

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882514/wachsoldaten-schiessen-auf-auto-von-eindringling.html

    Messerstecherei in Flüchtlingsunterkunft

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882762/messerstecherei-in-fluechtlingsunterkunft.html

    Besoffene Afrikanerin? Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein

    https://www.tag24.de/nachrichten/minden-klonikum-notruf-krankenwagen-rettungssanitaeter-attacke-randalieren-helfer-beissen-397075#article

    Wo bleibt das Einfamilienhaus und das fette, getunte Deutsch-Auto?

    Explosion in Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82883396/explosion-in-mehrfamilienhaus-in-moenchengladbach.html






    Menschheit braucht humanere Massenvernichtung

    https://qpress.de/2017/12/11/menschheit-braucht-humanere-massenvernichtung/

    Neuer Sipri-Bericht: Die größten Rüstungskonzerne verdienen wieder mehr

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_82877114/sipri-bericht-fuer-die-groessten-waffenschmieden-laeuft-es-gut.html

    https://www.bundestag.de/dokumente

    Für militärische Forschung ist genügend Kohle vorhanden. Sponsored by Zionists.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882192/uni-halle-erhaelt-laser-im-wert-von-halber-million-euro.html

    EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion. EU-Staaten beschließen ständige militärische Zusammenarbeit.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82879034/eu-staaten-beschliessen-staendige-militaerische-zusammenarbeit.html

    "Der israelische Staat raubt ihnen ihre Identität"

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/nahostkonflikt-der-israelische-staat-raubt-ihnen-ihre-identitaet-1.3780375

    Jerusalem, die Hauptstadt der Apartheid

    http://www.antikrieg.eu/aktuell/2017_12_11_jerusalem.htm

    München schränkt die Informationsfreiheit ein

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=41514

    Afd wird folgen! "Nun schlägt auch FPÖ-Chef Strache vor, die österreichische Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu übersiedeln."

    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5336119/Strache-will-Botschaft-verlegen

    Netanjahu will die EU spalten

    http://www.sueddeutsche.de/politik/jerusalemkonflikt-netanjahu-will-die-eu-spalten-1.3787223

    Wenn zwei das Gleiche tun, ist es nicht dasselbe

    "Der russische Präsident Wladimir Putin hat Jerusalem schon vor einem halben Jahr als Hauptstadt von Israel anerkannt. Interessiert hat das niemanden."

    https://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Wenn-zwei-das-Gleiche-tun-ist-es-nicht-dasselbe/story/21208820

    Putin fordert direkte Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/putin-fordert-direkte-gespraeche-zwischen-israelis-und-palaestinensern-a2292127.html

    Weil Fake News?

    https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump-schweigt-zu-explosion-in-new-york---aber-wuetet-wegen-bericht-ueber-seinen-lifestyle-7419048.html

    Der Täter ist nicht "explodiert". Nur Schmauchspuren.

    https://www.google.de/search?q=%E2%80%9EVersuchter+Terrorakt%E2%80%9C+in+New+York+%7C+T%C3%A4ter:+%E2%80%9EIch+wollte+hier+Schaden+anrichten%E2%80%9C&client=firefox-b&dcr=0&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi98ImD3oLYAhXSJ-wKHUdTAbsQ_AUIDCgD&biw=1562&bih=868#imgrc=NP40P-LMB67koM:

    https://www.arrakmia.com/tag/%D9%85%D8%A7%D9%86%D9%87%D8%A7%D8%AA%D9%86/

    3 Jewish Prosecutors Join Robert Mueller’s Team For Russia Meddling Probe

    https://forward.com/fast-forward/376491/3-jewish-prosecutors-join-robert-muellers-team-for-russia-meddling-probe/

    Robert Mueller And Company Should Be Locked Up, Fox News Host Jeanine Pirro Says

    http://www.newsweek.com/robert-mueller-and-company-should-be-locked-fox-news-host-jeanine-pirro-says-743722

    Kremlchef Putin ordnet Teilabzug der Truppen aus Syrien an

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82878708/kremlchef-putin-ordnet-teilabzug-der-truppen-aus-syrien-an.html

    Nicht Jelzin (nur für Russland). Gorbatschow (UdSSR!) war der korrupte Sargnagel der damaligen sozialistischen Staaten!

    Go West – Der Westen verliert das, was er 1989 gewonnen hat

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161926,161926#msg-161926

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161926,161928#msg-161928

    "Von 1991 bis 1999 war er der erste Präsident Russlands."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Nikolajewitsch_Jelzin

    "Er war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident der Sowjetunion."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Michail_Sergejewitsch_Gorbatschow

    Glasnost und Perestroika

    http://www.zeitklicks.de/ddr/zeitklicks/zeit/politik/die-wende/glasnost-und-perestroika/

    https://www.hdg.de/lemo/kapitel/deutsche-einheit/wandel-im-osten/glasnost-und-perestroika.html

    http://www.geschichte-lexikon.de/glasnost-perestroika.php

    "Sowjetdiplomat, Trotzkist und Hochgradfreimaurer will Stalins Genickschuß entgehen und packt deshalb aus über JENE, die sich anmaßen, im Hintergrund das Geschick der Menschheit zu lenken"

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Rakowski-Protokoll.htm

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161923,161923#msg-161923

    Estland entwickelt digitale EU-Sanktionslandkarte

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82883132/wirtschaft-estland-entwickelt-digitale-eu-sanktionslandkarte.html

    "Jene", über die Rakowski nur leise zu sprechen wagte ...

    "Kurzzusammenfassung des Artikels:

    "Der Messias ben David kommt erst, wenn alle nichtjüdischen (christlichen) Völker zerstört sind."

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161923,161925#msg-161925

    Französischer Rabbi begrüßt überschwenglich die »islamische Invasion Europas«

    https://michael-mannheimer.net/2017/12/10/franzoesischer-rabbi-begruesst-ueberschwenglich-die-islamische-invasion-europas/

    Was wohl?

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_82883294/polen-was-hinter-der-kabinettsumbildung-in-warschau-steckt.html

    "Viele Banken hätten schon jetzt Schwierigkeiten, ertragreich zu wirtschaften - unter anderem wegen der Vielzahl regulatorischer Vorschriften. Zumindest müssten die neuen Vereinbarungen nun auch weltweit umgesetzt werden."

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82880116/wirtschaft-voeb-kompromiss-bei-kapitalregeln-zum-nachteil-deutscher-banken.html

    "Wale" herrschen über WährungBitcoin-Futures crashen Börsen-Website

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bitcoin-Futures-crashen-Boersen-Website-article20178382.html

    Zurich kauft für Milliardenbetrag australischen Lebensversicherer

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82883006/wirtschaft-zurich-kauft-fuer-milliardenbetrag-australischen-lebensversicherer.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zurich_Insurance_Group

    Syz-Schindler, John (1859 - 1939)

    https://www2.unil.ch/elitessuisses/index.php?page=detailPerso&idIdentite=52536

    https://books.google.de/books?id=rXSiBQAAQBAJ&pg=PA309&lpg=PA309&dq=John+Syz-Landis&source=bl&ots=JxJLfqI5Kc&sig=rxfaMDVyHV6W92OvCs0rinYGxKU&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj-nsy04YLYAhWBDuwKHUGuClQQ6AEISDAL#v=onepage&q=John%20Syz-Landis&f=false

    WTO: Kritiker unerwünscht

    Kommentar: Das Dogma des Freihandels gleicht einer Religion

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/WTO-Kritiker-unerwuenscht/Das-Dogma-des-Freihandels-gleicht-einer-Religion/posting-31511976/show/

    https://www.heise.de/tp/news/WTO-Kritiker-unerwuenscht-3915317.html

    China, Saudiarabien und die USA: Aufrütteln & zerschmettern

    https://einarschlereth.blogspot.de/2017/12/china-saudiarabien-und-die-usa.html

    Genau. Alles Deutsche wird zerschlagen. Denn in der DDR gab es wenigstens bis zum zionistisch geplanten Ende 1989 die Deutsche Reichsbahn! Denn die Konkurrenz ist nicht mehr deutsch.(britisch, französisch ...) Sozusagen Besatzer ;-) Jetzt durch die Hintertür ...

    Weiter viele Züge verspätet - Konkurrenz der Bahn holt auf

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82881380/wirtschaft-weiter-viele-zuege-verspaetet-konkurrenz-der-bahn-holt-auf.html

    "Die Deutsche Reichsbahn ging mit dem Einigungsvertrag als Sondervermögen in Bundeseigentum über und bestand nach der Wiedervereinigung Deutschlands bis zum 31. Dezember 1993." Und dann wurde an Zion verhökert. ----> Treuhand, Rohwedder, Privatisierung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Reichsbahn_(1945%E2%80%931993)

    "Auslagerung" der deutschen Autoindustrie: US-Unternehmen übernimmt deutschen Auto-Teilehändler Stahlgruber

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82883016/wirtschaft-us-unternehmen-uebernimmt-deutschen-auto-teilehaendler-stahlgruber.html

    Komische Zufälle: „Dieselskandal“ bei BMW gleichzeitig Toyota als Großspender der „Deutschen Umwelthilfe“?

    https://dieunbestechlichen.com/2017/12/komische-zufaelle-dieselskandal-bei-bmw-gleichzeitig-toyota-als-grossspender-der-deutschen-umwelthilfe/

    Eisenbahner und Reisende empört über Chaos bei der Bahn

    Banken und Börsen zerstören die Wirtschaft! Diejenigen, die das Leben erst ermöglichen (von Frauen und Müttern mal abgesehen), nämlich die Ernährung von Menschenmassen, die sich selbst nicht darum kümmern können und dürfen (zur Erinnerung, der Planet Erde gehörte mal allen Lebewesen, bis geld - und machtgierige Zionisten kamen), werden immer mehr an den Rand der Existenz gedrückt. Wenn Eisbären verhungern (was ich nicht glaube. Er litt wohl eher an einer Krankheit) wird das klimawandeltechnisch ;-) hochgebetet. Millionen Kinder verhungern jährlich. Interessiert keine Sau!

    Widrige Bedingungen: Hessen zahlt 9.700 Bauernhöfen Zulage

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881560/widrige-bedingungen-hessen-zahlt-9700-bauernhoefen-zulage.html

    Edeka will Fruchtsafthersteller Albi übernehmen

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882620/edeka-will-fruchtsafthersteller-albi-uebernehmen.html

    Und dann jammern auf hohem Niveau ... Gänse werden getötet. Wußte natürlich keiner, der eine Weihnachtsgans vernascht ...

    https://www.tag24.de/nachrichten/weihnachten-gans-schlachtung-gut-wdr-experiment-blut-koelner-innenstadt-vegetarier-landwirt-meinung-experte-396911#article

    Steter Rückgang der Löhne in Griechenland

    http://www.griechenland-blog.gr/2017/12/steter-rueckgang-der-loehne-in-griechenland/2141613/

    Befristung im Job erhöht Armutsrisiko

    http://www.t-online.de/finanzen/jobs/id_82877494/befristete-jobs-erhoehen-das-persoenliche-armutsrisiko.html

    "Die Jakota Cruise Systems GmbH aus Rostock erhielt den erstmals verliehenen Sonderpreis Digitalisierung."

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82881892/technologiepreis-fuer-meerestechnik-und-maschinenbau-firmen.html

    Das Militär hat nicht nur in der Flüchtlingskrise versagt, es wird immer mehr zum Sammelbecken von Versagern.

    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161929,161929#msg-161929

    Präventivkapitulation

    Kommentar: "Aber wir haben doch mittlerweile die strategisch sehr wichtige Windmühlendichte – Untergrenze erreicht, ab der jeglicher feindliche Tiefflieger-, cruise missile- oder Drohnenangriff durch Schreddern derselben nur unter desaströsen Verlusten möglich sein wird. An einer Lösung für Windstille wird sicher gearbeitet. Zum Beispiel könnten wir kollektiv die Backen aufblasen und die Räder auf diese Weise betreiben."

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/bundeswehr-nicht-bloss-bedingt-sondern-null-einsatzbereit/

    Friedrich Merz ist neuer Airport-Aufsichtsratschef Köln/Bonn

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82880546/wirtschaft-friedrich-merz-ist-neuer-airport-aufsichtsratschef-koeln-bonn.html

    Erster Hochhausneubau in Leipzig-Grünau seit der Wende

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882758/erster-hochhausneubau-in-leipzig-gruenau-seit-der-wende.html

    Fracking: Erde in Langwedel bebt leicht

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82880258/erde-in-langwedel-bebt-leicht.html

    Gewerkschaft und Konzerne warnen vor schnellem Kohleausstieg

    http://www.t-online.de/finanzen/energie/id_82881422/wirtschaft-gewerkschaft-und-konzerne-warnen-vor-schnellem-kohleausstieg.html

    Hier am Deich spüre ich oft "Flatterstrom" beim Kochen.Stromausfall legt Schulbetrieb lahm: Freier Tag für Schüler

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82882390/stromausfall-legt-schulbetrieb-lahm-freier-tag-fuer-schueler.html

    In Elsfleth wurde bis August 2017 Lidl "modernisiert" und bis Ende Oktober 2017 Aldi und Edeka neu gebaut. REWE braucht am längsten. Im August geschlossen und abgerissen. Geplante Wiedereröffnung Ende März 2018 ... Stichwort Überwachung und Kaufverhalten.

    https://netzpolitik.org/2017/deutschlandfunk-skizziert-den-supermarkt-der-zukunft/

    Umschlag in Bremer Häfen stagniert

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82880212/umschlag-in-bremer-haefen-stagniert.html

    Insolventer Stauereibetrieb Carl Tiedemann verkauft

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82879586/insolventer-stauereibetrieb-carl-tiedemann-verkauft.html

    Otto Kern

    "Otto Kern (* 8. Februar 1950 in Nürtingen † 11. Dezember 2017 in Monte Carlo) war ein deutscher Unternehmer. "

    https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Kern_(Designer)

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_82882892/ploetzlicher-herztod-designer-otto-kern-mit-67-jahren-gestorben.html

    Wie sich Mainstream-Journalisten aus der Glaubwürdigkeit katapultieren: Hintergrundrauschen aus dem Führungsbunker

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24337

    Die Krise des deutschen Journalismus – Teil 2: Die ZAPP Redaktion – Das Asow-Regiment der ARD

    https://kenfm.de/die-krise-des-deutschen-journalismus-teil-2-die-zapp-redaktion-das-asow-regiment-der-ard/

    Gute Frage. Nächste Frage ... Quo vadis, Medien?

    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/quo-vadis-medien/

    Axel Springer verhandelt mit TF1 über Verkauf von Onlineportal Aufeminin

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82877980/wirtschaft-axel-springer-verhandelt-mit-tf1-ueber-verkauf-von-onlineportal-aufeminin.html

    Für mich werden immer mehr Blogs unlesbar. Sie beziehen Position in die falsche Richtung. Natürlich politisch korrekt.

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/11/verbrennung-der-israelischen-flagge-augsteins-rechtskunde/






    Mw 5.4 IRAN-IRAQ BORDER REGION

    https://www.emsc-csem.org/Earthquake/earthquake.php?id=635201

    mb 4.9 Region IRAN-IRAQ BORDER REGION

    https://www.emsc-csem.org/Earthquake/earthquake.php?id=635204
    https://www.emsc-csem.org/#2

    http://www.seismo.uni-koeln.de/events/index.htm

    http://quakes.globalincidentmap.com/

    Erdbeben verschiebt türkische Stadt Bodrum näher zur See

    https://de.sott.net/article/31975-Erdbeben-verschiebt-turkische-Stadt-Bodrum-naher-zur-See

    Hochtemperatur-Supraleiter sind doch nicht exotisch

    http://www.spektrum.de/news/hochtemperatur-supraleiter-sind-doch-nicht-exotisch/1525845

    Ist die Dunkle Materie eine Supraflüssigkeit?

    http://www.spektrum.de/news/ist-die-dunkle-materie-eine-suprafluessigkeit/1516463

    Ein einzigartiger Stoff in der Erdatmosphäre könnte dabei helfen, außerirdisches Leben zu finden

    http://www.businessinsider.de/forscher-finden-ueberschuss-an-stickstoff-molekuel-in-der-erdatmosphaere-2017-12

    Trump will Fundament für Mars-Mission legen

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82883482/regierung-trump-will-fundament-fuer-mars-mission-legen.html

    Mäders Moralfragen: Eine Waffe gegen Malaria

    http://www.spektrum.de/kolumne/eine-waffe-gegen-malaria/1525481

    Schon längst seit 1945 von Zionisten unterwandert und korrumpiert! Siehe "Wirtschafts"-Nobelpreise

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/schweden-uebergriffe-und-schwarze-kassen-1.3787316

    "Über der feierlichen Übergabe des Literaturnobelpreises lag ein Schatten: Der Missbrauchs- und Korruptionsskandal um die altehrwürdige Schwedische Akademie, die den Preis vergibt, weitet sich aus."

    Nobelpreise vergeben

    https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Nobelpreise-vergeben

    Rainer Weiss (2017)

    "27. Rainer Weiss has stated in interviews and in autobiographical notes that while his father was Jewish, his mother "was a Christian" or "was not Jewish." A "Rainer Weiss," born in Berlin on 29 September 1932 (matching Weiss' place and date of birth exactly) appears in the Index of Jews Whose German Nationality was Annulled by the Nazi Regime. Under the terms of the Nuremberg Laws, this could only have occurred if at least three of Weiss' grandparents were Jews. (None of the exceptions would have applied to him.) His mother, Gertrud (later Gertrude) Weiss, was born in Oppeln in Prussian Silesia (now Poland) on 20 March 1903. The above-referenced Index of Jews whose German citizenship was rescinded under the Nuremberg Laws contains a "Hedwig Auguste Gertrud Weiss," born in Oppeln on 20 March 1903 and then currently resident in Berlin - clearly Weiss' mother. Furthermore, the 1939 US immigration records for the family list all members, including "Gertrud" Weiss, as having been Jewish."

    http://www.jinfo.org/Nobels_Physics.html

    Max Born stammte aus einer großbürgerlichen, assimilierten deutsch-jüdischen Familie.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Born

    Wir erinnern uns. Kein Google Doodle für Reformationstag und "Judenhasser" Martin Luther. Suchmaschine erinnert an Physiker Max Born

    http://www.t-online.de/digital/internet/id_82877624/google-doodle-135-geburtstag-des-physik-nobelpreistraegers-max-born-.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Reformationstag

    https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther#Juden

    In einer Höhle haben Forscher eine neue Spezies entdeckt, die die Geschichte der Menschheit umschreiben könnte

    http://www.businessinsider.de/studie-homo-naledi-ist-juenger-als-bisher-angenommen-2017-12

    Forscher machen auf „Murder Island“ eine grausame Entdeckung, die von einem 400 Jahre alten Schiffbruch stammt

    http://www.businessinsider.de/forscher-machen-auf-murder-island-eine-grausame-entdeckung-die-von-einem-400-jahre-alten-schiffbruch-stammt-2017-12


    ¡Adiós! Castilla-La Mancha

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kastilien-La_Mancha#Literarisches

    If You Don't Know Me By Now

    https://www.youtube.com/watch?v=zTcu7MCtuTs

    http://www.songtexte.com/uebersetzung/simply-red/if-you-dont-know-me-by-now-deutsch-1bd6ad44.html

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    12.12.2017, 10:45

    @ Barbara

    Schau, schau.........

    > Ein Bier und ein Krummdolch, aufs hauseigene Parkett plaziert, lösen
    > Ermittlung der Staatsanwaltschaft und gar Haft aus?
    >
    > https://www.tag24.de/nachrichten/thueringen-nordhausen-stephan-brandner-afd-bundestag-tweet-mit-folgen-ermittlungen-hoecke-politik-397105#article
    >
    > "Der Krummdolch gehört in der arabischen Welt zur Tracht des Mannes
    > und ist ein Statussymbol. Der Dolch wird heute zumeist bei Festen und
    > zeremoniellen Anlässen getragen – nicht nur von Männern. Zum
    > Erwachsenwerden eines Knaben gehört der Krummdolch oft schon früh dazu
    > wie anderswo der Bausparvertrag."


    Servus Barbara!

    Ein Bier und ein Krummdolch also soll das sein. Beim Bier kann ich noch zustimmen, beim Krummdolch aber biegen sich bei mir sämtliche Messer in der Tasche. Der gezeigte Gegenstand ist kein Krummdolch. Es handelt sich auf dem Foto um eine "Heppe", welche in der Forstwirtschaft in der Jungwaldpfelge eingesetzt wird. Muss ich als Waldbesitzer nun staatsanwaltschaftliche Ermittlungen befürchten? [[freude]]
    https://www.baforga.de/schweizer-gertl-krumpholz-werkzeuge-198.html
    Ich hoffe die Staatsanwaltschaft macht sich nicht komplett lächerlich. Oder sollen Ermittlungen eingeleitet werden für das Zeigen von Arbeitswerkzeug? [[la-ola]] [[zigarre]]

    M.f.G.
    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    Balu

    12.12.2017, 16:16

    @ Rotti

    Dieses Ding als Krummdolch zu betiteln

    ist grotesk und entbehrt jeglicher Allgemeinbildung.
    Ok, paßt ja ins allgemeine Bild dessen, was die staatlichen Leeranstalten seit Jahren vermitteln, bzw. eben nicht mehr vermitteln.

    Genauso dumm finde ich, dieses Werkzeug mit einem Glas Weizenbier zu posten, was soll der Quark, es sei denn, es wurde mit einem Post über Waldarbeit gepostet. Alles andere macht wenig Sinn oder muß als provokant bezeichnet werden.

    Dass sich die staatlichen Terrorhelfer in Uniform darauf stürzen ist wenig verwunderlich. Hier werden sie doch auf die Sprünge gehilft und anders als bei Amri, darf hier sogar die Nr. des BND und Verfassungsschutzes angerufen werden, denn AfD-Mitglieder sind gefährlich für die Macht.

    Da die Macht sie nicht mehr ignorieren kann, Verunglimpfungen nicht ausreichend zielführend waren die AfD unter die 5%-Hürde zu drücken, werden die Mitglieder der AfD nun eben sukzessive kriminalisiert.

    Die Methodik ist doch stets die selbe. In klein wenig Geschichte reicht, um festzustellen wie mit vermeintlichen Systemgegnern umgegangen wird, wenn sie sich nicht mehr mundtot machen lassen.

    Und genau deswegen, meine Signatur.

    Gruß
    Balu


    ps. ich empfehle nachdenkseiten.de, 3.Nov. 2017, Prof. Mausfeld, die verwirrte Herde; wurde auch hier schon mal verlinkt.

    ---
    Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
    Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    12.12.2017, 16:42

    @ Balu

    Vorschlag

    Servus Balu!

    Mein Vorschlag währe, da der Herr von der Afd darum gebeten hat, bei einem zünftigen Weizen mit dem besagtem Werkzeug bei dem Abriss des Kunstwerkes in der Nachbarschaft von Höcke zu helfen. Bei Pappmasche dürfte das sehr wirkungsvoll sein. [[zwinker]]
    Derjenige, der das angezeigt hat, geht offenbar von sich selbst aus, wenn er in den dargestellten Gegenständen eine strafbare Handlung sieht. [[top]]
    Alle Anderen werden darin nichts besonders aggressives sehen. [[herz]]

    Und jetzt komme ich wieder auf Elli zurück, jeder blamiert sich, so gut er kann.

    Darauf ein gutes Weizen......... und freundliche Grüße

    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    12.12.2017, 23:03

    @ Barbara

    Israels Generaele haben Angst vor der Zivilisation des Iran

    Hi,

    warum sind die Juden ein so aengstliches Volk und schreien dauernd um Hilfe?

    Sie haben Angst, dass andere schlauer sind als Sie selbst.

    https://www.defensenews.com/global/mideast-africa/2017/09/08/top-israel-general-we-need-us-support-to-fight-iran/

    https://www.veteranstoday.com/2017/09/11/israel-general-asks-us-help-in-fighting-iran/

    Das judische Selbstverstaendnis als eine Herrenrasse kann mit dem Gedanken nicht klarkommen, dass andere schlauer sind als die Juden.

    Die Israelis sind strohdumm. Sie haben ihren einzigen Verbuendeten die Saudis von Niederlage zu Niederlage gefuehrt. Syrien, Qatar, Jemen, nun die Entscheidung Trumps fuer Jerusalem bedeutet die totale Niederlage Israels.

    Israel hat sich als Abschaum im arabischen Raum selbst degradiert.

    Nun geht Nethanyau nach Europa, um Verbuendete zu suchen, nachdem die Juden die EU mit den Migranten versaut haben. Diese Politik werden andere wie Erdogan versuchen auszunutzen und die Massen fuer sich zu gewinnen. Die Tuerkei und Iran werden versuchen ihre Vorstellungen vom Islam unter den Arabern zu verbreiten.

    Damit ist Saudi-Arabien mit ihrem Wahabismus am Ende. Und Israel spuert, dass der Weg zurueck nach Europa nicht mehr geht. Denn die Migranten sind eine natuerliche Sperre fuer solche Absichten. Die Juden sind das bloedeste Volk der Weltgeschichte. Nicht die Spanier sind schuld fuer die Vertreibung der Juden auch nicht Deutschland. Die Juden haben sich den Weg zurueck nach Europa selbst versperrt. Das ist der Spott der Geschichte.
    Das unfaehigste und bloedeste Volk der Weltgeschichte macht Harikiri. [[freude]]

    Nun sind Suniten und Schiiten vereint im Hass auf Israel. Das ist das Ende Israels.[[freude]]

    Gruss

    Barbara

    E-Mail

    Am Deich,
    15.12.2017, 21:04
    (editiert von Barbara, 15.12.2017, 21:42)

    @ Barbara

    ¡Adiós! Castilla-La Mancha

    Das war mein letzter Link am 11.12.2017

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kastilien-La_Mancha#Literarisches

    Heißt auf deutsch: Ich bin mag hier im DGF nicht mehr gegen Windmühlen kämpfen. Ich bin nicht Don Quijote.

    Keinerlei oder kaum Unterstützung. Höchstens irgendwelche Krummdolche, die ich nicht als Hippe bezeichnet hatte, werden bemängelt. Darauf kann ich verzichten. Nach mehr als sieben Jahren versuchter Aufklärungsarbeit bin ich müde geworden. Nur Anfeindungen und Anzeigen. Wie Michael Winkler. Mein Mann möchte mich nicht im Gefängnis sehen.

    Jetzt kaufen die Juden / Zionisten unsere Lebensmittel.

    http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82911086/unilever-verkauft-margarine-sparte-an-us-investor-kkr.html

    KKR (alles Juden)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlberg_Kravis_Roberts_%26_Co.

    Natürlich nicht im deutschen Wikipedia

    https://en.wikipedia.org/wiki/Jerome_Kohlberg_Jr.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Henry_Kravis

    https://en.wikipedia.org/wiki/George_R._Roberts

    Und Döpfner verkauft Springeranteile. Der nicht nichtjüdische Zionist

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82910654/doepfner-verkauft-springer-aktien-fuer-26-2-millionen-euro.html

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article129001377/Ich-bin-ein-nichtjuedischer-Zionist.html

    ...

    If You Don't Know Me By Now

    https://www.youtube.com/watch?v=zTcu7MCtuTs

    http://www.songtexte.com/uebersetzung/simply-red/if-you-dont-know-me-by-now-deutsch-1bd6ad44.html


    Barbara

    Tiffany

    15.12.2017, 21:58

    @ Barbara

    Schade

    Hallo Barbara,

    ich bedauere Deine Entscheidung sehr, denn ich habe Dein Posting täglich gelesen.
    Vielen Dank für Deine Arbeit, hoffentlich kehrst Du zurück.

    Es grüsst Dich
    Tiffany

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    15.12.2017, 22:36

    @ Tiffany

    Märtyrerin sein, bringt nix

    Ich verstehe zwar nicht, was Ihre Ent-täuschung motiviert. Ihre Beiträge gehören zum Gelben, Sie haben sich dem wilden Geist zu stellen wie jeder andere auch hier. Manches ist spannend, manches belanglos. Warum beleidigt sein? Sie sind Teil eines Teils.

    Das Andere ist die Gefahr juristischer Nachstellung. Das ist schlimm. Was geht noch, was nicht? Auch eine Frage der Klugheit, nicht nur des Opportunismus'. Niemand sollte sich da in Gefahr bringen, so sehr sich langfristig vielleicht jeder Gelbe in Gefahr gebracht hat. Who knows.

    Es macht Ihnen doch auch Freude, den Anderen Ihre Gedanken zu schenken. Was genau da rauskommt, kann niemand bestimmen. Mir war es immer etwas zu viel, ich halte aber jetzt das Maul.

    Ihnen das Beste
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Ortelius

    16.12.2017, 00:55

    @ Barbara

    Puh. Dachte schon, das war es jetzt langsam mit dem Gelben. (oT)

    [ kein Text ]
    Barbara

    E-Mail

    Am Deich,
    16.12.2017, 00:58
    (editiert von Barbara, 16.12.2017, 02:09)

    @ Oblomow

    Eine Frage der Klugheit oder der Religion?

    ist es schon lange nicht mehr. Kluge Leute werden in Deutschland diskrimiert. Sonst hätte ich ja Arbeit. Wenn ich auf der richtigen Seite stehen würde ;-)) Und könnte meinen "wilden Geist" nicht mit überflüssigen Wortmeldungen und täglichen Linksammlungen dokumentieren. Wobei ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher bin, daß "Arbeit" erstrebenswert ist. Ich bin kein Teil des Teils. Noch bin ich ein eigenständiger und vor allem selbstbestimmter Mensch. Ich tue, was ich will. Ich schlafe, wenn ich will, ich stehe auf, wenn ich will und ich gehe ins Internet, wenn ich will ;-) Es ist immer noch mein Wille. Noch. Nicht mehr lange wahscheinlich. Visionen einer künftigen Gesellschaft ... frei nach Freimaurer (Zionist?) Goethe.

    "Ein Sumpf zieht am Gebirge hin,
    Verpestet alles schon Errungene.
    Den faulen Pfuhl auch abzuziehen,
    Das letzte wär das Höchsterrungene.
    So eröffne ich Räume vielen Millionen,
    Nicht sicher zwar, doch tätig frei zu wohnen.
    Grün das Gefilde, fruchtbar! Mensch und Herde
    Sogleich behaglich auf der neusten Erde.
    Als Gleiche angesiedelt an des Hügels Kraft,
    Den aufgewälzt kühn-emsige Völkerschaft!
    Im Innern hier ein paradiesisch Land,
    Da rase draußen Flut bis auf zum Rand,
    Und wie sie nascht, gewaltsam einzuschießen,
    Gemeindrang eilt, die Lücke zu verschließen.
    Ja! diesem Sinne bin ich ganz ergeben,
    Das ist der Weisheit letzter Schluss.
    Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,
    Der täglich sie erobern muss!
    Und so verbringt, umrungen von Gefahr,
    Hier Kindheit, Mann und Greis sein tüchtig Jahr.
    Solch ein Gewimmel möcht ich sehn,
    Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn!
    Zum Augenblicke dürft ich sagen:
    Verweile doch, du bist so schön!
    Es kann die Spur von meinen Erdentagen
    Nicht in Äonen untergehn. –"
    Im Vorgefühl von solchem hohen Glück
    Genieß ich jetzt den höchsten Augenblick …"


    Zwangsarbeit (HartzIV, Leihbuden, Minijobs und Teilzeitarbeit) sichert mit Sicherheit keine Lebens - noch Familienplanung. Da Invasoren vom deutschen Steuerzahlergeld vollumfänglich gepampert werden, ohne Auflagen und Sanktionen selbstverständlich, vermehren sie sich wie die Karnickel. In Bremen hat jeder Miri - Clan - Schwanz ca. 15 Kinder.

    https://www.stern.de/kultur/tv/die-wahre-geschichte-hinter-dem--tatort--die-bremer-stadt-mafia-3387234.html

    Deutsche Kinder leben in erbärmlichen und ärmlichen Verhältnissen, wenn sie nicht gerade noch einen israelischen Paß besitzen.
    Stichwort jüdische Gemeinden. Abgeschottet, von jüdisch-zionistischen Lottogesellschaften finanziert, mit eigenen Kindergärten, Schulen, Universitäten (vor allem in Potsdam) Synagogen und Friedhöfen.

    Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums "Shalom (Heil) Europa" in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82911366/verdaechtiges-paket-strasse-und-bahnstrecke-gesperrt.html

    Eine jüdische Trulla, die mich bei Twitter mal anzeigt hatte, sagte, sie hat im Gegensatz zu mir Arbeit. Wo arbeiten diese Leute also? Beim Verfassungschutz in Thüringen (Kramer) https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_J._Kramer , oder als Bürgermeister (Boris Palmer) oder Oberbürgermeister in FFM (Ebert). Ich will weder von Religionen, noch ausländisch-stämmigen Menschen regiert werden. Und Juden sind keine Deutschen. Sie stammen aus Tunesien (Karthago, Phönizien) oder aus Ägypten. Man sollte den Tod Kleopatras nochmals untersuchen! ;-)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kleopatra_VII.

    Sie wollen aber die Deutungs - Machthoheit. Hitler was right! Sie zerstören unser Land mit ihrer Macht -, Geld und Geltungsgier.

    Deshalb frage ich Dich mal direkt. Bist Du Jude, Christ, Moslem oder Atheist?

    Ich bin Atheist und verabscheue jegliche Religion (ebenso Parteien!). Sie wurden nur zur Verdummung und Spaltung der Menschheit erfunden! Von den Juden/ Zionisten. Da ja laut Wiki die erste wahre Religion (VC). Dann kam das Christentum und 700 wurde der Islam (Steinzeit sozuagen) installiert.

    Man kann sicher endlos debattieren. Das bittere Ende wird mir wohl eher recht geben. Obwohl ich mir das Gegenteil wünsche.

    Die Schafe sind immer noch auf dem Deich. Seit ich hier wohne (sieben Jahre) das erste mal im Dezember. Bei Frost und Schnee. Tierschutz?

    LG

    Barbara

    Tempranillo

    16.12.2017, 11:55
    (editiert von Tempranillo, 16.12.2017, 12:20)

    @ Barbara

    Der tote Fuchs Ferdinand sorgt im Hühnerstall für Panik



    Wegen einer Neuveröffentlichung von Louis-Ferdinand Célines Pamphleten befindet sich die *Interministerielle Delegation des Kampfes gegen Rassismus, Antisemistismus und des Hasses auf Tunten und Transen* (DILCRAH) in heller Aufregung; schlimmer als ein Haufen hysterischer Weiber oder aufgeregter Hühner.

    Dem Verleger Gallimard haben sie, wenn man den hinterfotzigen Sprachgebrauch der Systemlinge erst einmal erkannt hat, einen Droh- und Erpressungsbrief geschrieben. Sie fordern *Garantien (sic!), daß *Bagatelles pour un massacre, L’Ecole des cadavres und Les Beaux draps* mit einem umfangreichen Apparat von Kommentaren versehen werde.

    Die dahinter stehende Absicht besteht natürlich darin, Célines nach 80 Jahren immer noch hochexplosive Texte zu entschärfen, ihnen den Stachel zu nehmen, sie zu kastrieren, in der Absicht, eine aufklärende Kritik an der transatlantischen Demokratiereligion zu verhindern.

    Die nervöse Reaktion kommt nicht von Ungefähr. Sie ist völlig verständlich.

    *Pascal: L’école des cadavres décrit précisément ce qui se passe aujourd’hui, avec le métissage et l’invasion migratoire. C’est impressionnant.*

    *Pascal: Die (1938 erschienene, T.) Schule der Leichen beschreibt präzise, was sich heute ereignet, mit Rassendurchmischung und der migratorischen Invasion. Das ist erstaunlich.*

    Die vier Pamphlete, wenn man *Mea culpa dazunimmt*, sind auf ihren knapp 1.000 Seiten mit derartigen Einsichten und Vorgriffen regelrecht gespickt.

    Vergleichen kann man sie in dem Punkt höchstens mit Jean Raspails *Heerlager der Heligen*.

    Tempranillo

    Quelle: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Reedition-des-pamphlets-antisemites-de-Celine-la-DILCRAH-dicte-sa-loi-48939.html

    PS

    Daily Mail: *Protester with no legs is shot dead by Israeli troops along with two other Palestinians, as riots sparked by Trump's Jerusalem declaration continue in Gaza.* http://www.dailymail.co.uk/news/article-5183539/Palestinian-suicide-belt-shot-knifing-soldier.html#ixzz51QCR2reA



    Bernard-Henri Lévy bezeichnet die IDF als *moralischste Armee der Welt* («l'armée la plus morale du monde»).

    Von westlicher Welt und Wertegemeinschaft vielleicht, aber sonst?

    Quelle. http://www.liberation.fr/planete/2010/06/23/en-quoi-l-armee-israelienne-est-elle-morale_661006

    Tempranillo

    17.12.2017, 12:51
    (editiert von Tempranillo, 17.12.2017, 13:14)

    @ Barbara

    Irgendwann wird man mürbe

    > Nach mehr als sieben Jahren versuchter Aufklärungsarbeit
    > bin ich müde geworden. Nur Anfeindungen und Anzeigen.

    Das kann ich nur zu gut verstehen. Irgendwann wird man mürbe und schmeißt den Bettel hin.

    > Wie Michael Winkler. Mein Mann möchte mich nicht im Gefängnis sehen.

    Bestell Deinem Mann einen schönen Gruß von mir. Diese Information wird ihn vielleicht interessieren, Dich hoffentlich auch.

    Weil sie es wagten, die Zufahrt zu einem Asylantenheim zu versperren, wurden in Rom neun Männer der identitären Bewegung *Casapound* vor Gericht gestellt. Die Urteile fielen drakonisch aus: zwischen zwei sowie drei Jahren und sieben Monaten Gefängnis!

    Leser Saladin meint, *sie hätten besser ein kleines Mädchen von 11 Jahren im Park vergewaltigt.*

    Den Kommentar von Gianluca Iannone, Präsident der Casapound Italien, lege ich Euch als Wort zum Sonntag ans Herz:

    « Injustice est faite. Avec ces condamnations aberrantes le juge a écrit noir sur blanc que défendre les droits des Italiens est un crime aux yeux de l’État, un crime qui l’inquiète davantage qu’un attentat terroriste ! Et en effet, aujourd’hui, dans une Nation où la justice sociale et le respect de ses propres citoyens sont des préoccupations secondaires, défendre les droits des Italiens est un acte révolutionnaire. »

    *Ungerechtigkeit wurde verwirklicht. Mit diesen aberwitzigen Urteilen hat der Richter Schwarz auf Weiß geschrieben, daß es in seinem Augen ein Verbrechen ist, die Rechte der Italiener zu verteidigen. Ein Verbrechen, das ihn mehr beunruhigt als ein terroristisches Attentat! Und in der Tat, heute, in einem Land, wo die soziale Gerechtigkeit und der Respekt gegenüber den eigenen Bürrgern zweitrangig sind, ist es eine revolutionäre Tat, die Rechte der Italiener zu verteidigen.*

    Wie und warum solche Urteile zustandekommen, versteht man nur, wenn man seinen Überlegungen ein von Grund auf revidiertes Demokratieverständnis zugrundelegt und ähnlich wie beim Aufstellen einer zu überprüfenden Hypothese annimmt, daß

    1. Die wahren demokratischen Grundwerte nicht in Freiheit und Selbstbestimmung der Völker bestehen, sondern in Lüge, Betrug, Raub, Krieg, Kulturvernichtung, Staatenzerstörung, Völkermord (und Pädosatanismus von Regierenden und Eliten).

    2. Sie mit einem für naive und braingewaschene Geister unvorstellbaren machiavellistischen Zynismus durchgesetzt werden, wobei die Justiz zu den wichtigsten Instrumenten der Staatsmacht gehört. Nicht anders, als man es für die Beurteilung von Josef Wissarionowitsch und Adolf völlig selbstverständlich annimmt.

    Diese zweigeteilte Hypothese kann jeder jeden Tag auf eine falsifiszierende Probe stellen und muß garantiert nicht damit rechnen, mit eristisch aufgemotzem Phrasenkrempel zugelabert zu werden.

    Mehr Klarheit, Verständlichkeit und Transparenz geht nicht!

    Den Italienern muß man ein großes Komplimengt für ihr kulturelles Bewußtsein machen, daß sie ihre identitäre und demokratiekritische Bewegung nach Ezra Pound benannt haben.

    Sie waren in dem Punkt noch besser als die ansonsten schwer zu übertreffenden Franzosen, bei denen es kein *Maison Céline* gibt.

    Ist es nicht ewig schade, daß dieser schöne Geldschein verschwunden ist? Damit war es nicht ganz so schmerzhaft, die teilweise saftigen Preise für Pane e Coperto, Essen und Trinken zu bezahlen.



    Tempranillo

    Quelle: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Tres-lourdes-peines-pour-les-militants-de-Casapound-48958.html#forum1862666

    Tempranillo

    18.12.2017, 13:27
    (editiert von Tempranillo, 18.12.2017, 14:11)

    @ Tempranillo

    Die Werte wieder mal



    Emmanuel Macron feierte seinen 40. Geburtstag auf Schloß Chambord, das von Franz I. erbaut wurde, und dessen Wendeltreppe auf einen Entwurf Leonardo da Vincis zurückgehen soll.



    Links: *Was werden wir denen sagen, die die Fresse aufreißen?*

    Rechts, Emmanuel Macron mit einem schönen Wappen auf der Brust:
    *Erzählen Sie ihnen etwas von den Werten der Republik.*

    Besser kann man es gar nicht auf den Punkt bringen!

    Der Unterschied zwischen Europa und Transatlantikimperium:



    *Bande dreckiger Antisemiten. Apocalypse BHL. Explosionen der Demokratie.*

    So altmodisch und verzopft kann etwas gar nicht sein, als daß ich es nicht der mordgeilen angloamerikanischen Bestialität vorziehe, etwa Molières in Chambord uraufgeführter *Bourgeois gentilhomme*.

    *Der Bürger als Edelmann (Originaltitel: Le Bourgeois gentilhomme) ist eine Ballettkomödie von Molière (Jean-Baptiste Poquelin 1622–1673) und dem Komponisten Jean-Baptiste Lully, der Höhepunkt der Zusammenarbeit beider und wohl das früheste amüsante Musical der Theatergeschichte. Die Uraufführung erfolgte am 14. Oktober 1670 vor dem Hof von König Ludwig XIV. im Schloss Chambord, wobei Pierre Beauchamp die Ballette beisteuerte. Die Titelrolle übernahm, mager und bereits sichtbar krank, Molière, Lully spielte den Mufti.* https://de.wikipedia.org/wiki/Der_B%C3%BCrger_als_Edelmann

    Tempranillo

    Quellen:
    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Les-dessins-de-la-semaine-48965.html
    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Les-dessins-de-la-semaine-48880.html

    Leserzuschrift

    18.12.2017, 15:49

    @ Barbara

    Der Arbeitsmarkt im Jahre 2017

    Hallo, Barbara,

    das aktuelle System, welches sich wohl immer stärker einem globalistischen Staatsmonopolkapitalismus nähert (StaMoKap), will niemanden mit Denkvermögen, oder dem Mut, eigene Gedanken auszusprechen.

    Man möchte Konsumenten. Verbraucher. Berechenbare Bedarfsgrössen. Ameisen. Forecasts. Kennzahlen.

    Man ist am Arbeitsmarkt lediglich Humankapital, das erst wie ein früherer Landsknecht rekrutiert, dann benutzt, und irgendwann ausgeworfen wird, wenn es frischen Nachschub gibt.
    Mittelstand, Handwerk, Gewerbe, welche früher grösstenteils Respekt vor dem Mitarbeiter hatten, werden zugunsten der Grossindustrie ausgehungert und ausgemerzt.

    www.kununu.de ist eine interessante Lektüre, wenn man meint, man sei mit den eigenen Wahrnehmungen alleine auf weiter Flur – so ist das nicht. Der Wahnsinn setzt sich trotzdem fort.

    Die jüngsten Bankenrichtlinien der EU sorgen zudem für ein Abschneiden der Kreditvergabe an Häuslebauer und KMU-Betriebe.
    Alles wird zunehmend den wenigen verbleibenden, meist internationalen Grossen zugeschanzt. Wenn das noch nicht reicht, schafft man derart viele Vorschriften und Nachweispflichten, dass das nur noch die Multis mit ihren Rechtsabteilungen liefern können – die Kleinen sind raus und verarmen.

    Gewollt. Das hat System, das macht das System aus.

    Es ist ein Ausdruck des Zeitgeistes, der das fest etablierte System widerspiegelt. Oder anders herum. Henne oder Ei……

    Ein System gab es auch im Dritten Reich, in der DDR, im Sowjetblock.
    Zwar anders in den Grundwerten, aber durchaus ähnlich in seinen Mechanismen der Machterhaltung – denn:
    Immer fördert das System ihm genehme Zeitgenossen, und wer nicht für das System war, war gegen es, wurde gehemmt, ausser Landes getrieben, mundtot gemacht, enteignet, oder gar ermordet.

    Dabei treibt dieser Mechanismus manchmal groteske Blüten.

    Gerne wird die grundsätzliche Benachteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt angeprangert. In den Personalabteilungen sitzen und entscheiden aber fast ausschliesslich Frauen über Einstellungen.

    Wenn man also Frauen eher nicht in den Betrieben will, wieso will man die vermutlichen, negativen Eigenschaften von Frauen (die man in anderen Firmenabteilungen nicht möchte) ausgerechnet im Personalwesen haben?

    Frauen tendieren politisch eher nach links-alternativ, als Männer.
    Da sie von den späteren Tätigkeiten im Betrieb wenig oder keine Ahnung haben, wählen sie die Kandidaten politisch korrekt gemäss Papier nach Bauchgefühl aus, und das ist weltanschaulich dominiert, mit Pawlowschen Reflexen versehen.

    Eine einzige missliebige Eigenschaft oder frühere Tätigkeit, und schon ist man raus, weil andere Profile noch näher an den Anforderungen lagen.
    Aber nicht an den Anforderungen der Stelle oder der Qualifikation, sondern an denen des Systems.

    Also sorgt dies für einen Filtereffekt bei der Personalauswahl, ganz so, wie auch die Anstellung von Journalisten und Redakteuren in einem stark links geprägten Bereich, bei Rundfunk und Presse, funktioniert. Oder die Auswahl von Verwaltungsangestellten in der Staatsverwaltung, bei der Parteibücher eine grosse Rolle spielen.

    Das System stärkt und reinigt sich selbst, sonst wäre es doch nicht so stabil.
    Da macht es auch keinen Unterschied, ob auf dem Ganzen das Etikett „Diktatur“ oder „Demokratie“ oder gar „Saustall“ pappt.

    Diese Verhältnisse sind nicht auf die BRD beschränkt, sondern finden sich analog auch in den Nachbarländern.

    Dem zu entkommen, geht nur durch Auswanderung weit weg, durch konsequente Verweigerung und Ausnützen aller gebotenen Unterstützungsangebote als Aussteiger, oder durch hochgradige Spezialisierung, etwa mittels Kenntnissen einer unüblichen Sprache, oder seltenen Qualifikationen und Fachwissen.

    Und da ist dann noch die Frage des Lebensalters.
    Ab 50 ist man raus. Arbeiten bis 65 ist schon kaum realistisch, darüber hinaus ist es nichts als blanker Hohn.
    Wer dann noch – trotz objektiver Unmöglichkeit – durch die Arbeitsvermittlung mit Sanktionen gequält wird, wird zum Systemopfer, und zum Prügelknaben der dort arbeitenden Frustrierten.

    Wo ist der Ausweg aus dem Irrsinn? Es gibt keinen Ausweg. 85% wollen so weiter machen.

    So lange das System währt, wird es genau so weitergehen, sich sogar weiter verstärken.
    Das kann man beklagen oder akzeptieren, man wird es jedenfalls durch nichts ändern.

    Man kann nur selbst darauf reagieren, und zwar mit den oben genannten, drei Reaktionen.

    Früher konnte man leicht in 20km Umkreis einen Job finden, heute muss man das Bundesland wechseln, oder den Staat. Auch das ist ein Faktum. Und mit seinen Sozialabgaben und Steuern nährt man die Krake weiter, die einem die Luft abschnürt.

    Was uns allein bleibt, ist unser Einkaufsverhalten zu steuern, und eher die Produkte von lokalen Kleinbetrieben zu kaufen, als das anonyme Markenzeugs beim Grossverteiler, oder Produkte aus bestimmten Ländern abzulehnen, oder anderen vorzuziehen – aber, tun wir das?

    Gute Zeit, und trotz allem viel Glück bei der Jobsuche wünscht

    Baldur, der Ketzer, und grüsst in die Runde

    Köpi

    Berlin,
    18.12.2017, 16:57

    @ Leserzuschrift

    @ Baldur / Leserzuschrift

    Guten Tag Baldur,

    wir kennen uns nicht, aber ich lese schon ewig im "Gelben" und früher natürlich auch im "Blauen" Forum von Euch Ketzern[[zwinker]]

    Ich hatte mal einen Chef, der meinte man müsse 2 Zeitungen lesen um gut informiert zu sein. Deswegen las er täglich die "Bild" und die "BZ" (= das regionale Berliner Revolverblatt, ebenfalls von Springer).
    Schlau war er natürlich nicht und ich bin auch kein helles Licht und habe deswegen wenig zu sagen.

    Aber mit meiner damaligen Lektüre im Gelben und im Ketzer Forum konnte ich mich täglich besser über die Entwicklungen und Hintergründe des aktuellen Geschehens informieren, als dies ein dicker Stapel Zeitungen tun kann.
    Daher habe ich das Blaue Forum seit der Schließung sehr vermisst.

    Nun meine Frage und Anregung, ob nicht der eine oder andere von den "Ketzern" sich wieder hier registrieren und einbringen kann?
    Ich hoffe, das ist nicht zu naiv gedacht und wünsche noch ein frohes Fest und gesundes neues Jahr.

    Gruß aus Köpenick

    Tempranillo

    19.12.2017, 18:39

    @ Tempranillo

    Neger sieht Ende des demokratischen Betrugs gekommen

    Dieudonné, vor dem sich sämtliche deutschen Kabarettisten ausnehmen wie *onanierende Hofnarren* (Werner Schneyder), sieht den *Zusammenbruch des demokratischen Betrugs* gekommen, (0:40).

    Damit meint er auch jenen Betrug, der mit dem IMT, seinen Urteilen und Tatsachenfeststellungen zu tun hat.

    Mehr als die meisten Deutschen, vor allem DeutschInnen, ist dieser *freigelassene Neger* (Dieudo über Dieudo) ein Held der europäischen und damit auch deutschen Befreiung.

    Was Dieudo für seit Jahren für uns tut und dafür seine Existenz auf's Spiel setzt, kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Nur leider interessiert sich in den nebligen und von amerikanischen Giftschwaden durchzogenen BRD-Sümpfen so gut wie keine Sau für die wirklich wichtigen Informationen.

    Mit dem Interesse allein wäre noch nicht viel gewonnen, immer noch würden uns USA, Israel, Transatlantikimperium und deren Statthalterin Merkel in erbarmungsloser Knechtschaft halten, aber zumindest wäre der allgemeinen Hysterisierung mithilfe des Schreckgespensts Adolf der Boden entzogen.

    Das würde endlich die Luft reinigen, und ich möchte die sich bei jeder Gelegenheit bedröppelnden Regierungs-, Medien- und sonstigen moralisierenden Pfeifen sehen, wenn sie allgemeines Gelächter ernten, sobald sie wieder mit ihrem Geseire von Krieg und Alleinschuld ankommen.

    Kein Kaiser hält es aus, daß öffentlich über ihn gelacht wird. Von da ab ist es nur noch eine Frage der Zeit bis zu Abdankung und Exil.

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Dieudonne-repond-au-journal-Le-Monde-49004.html

    Tempranillo

    Barbara

    E-Mail

    Am Deich,
    19.12.2017, 23:49
    (editiert von Barbara, 21.12.2017, 23:33)

    @ Tempranillo

    Wahrheiten hinter der Legende

    Hallo Tempranillo!

    Alles, was Adolf vorgeworfen wird, hat er wahrscheinlich weder geplant noch getan. Denn es war nie sein Plan, sondern der Plan der Allmachtsphantasien der Zionisten, die diesen tatkräftig mit "modernen" Mitteln hier und heute durchführen. Nämlich vor allem die Vernichtung Deutschlands und des deutschen Volkes. Denn der Fakt ist einfach: Ohne Deutschland keine EU und kein Europa.
    Überfremdung, Absaugen der Steuergelder ("Flüchtlinge", EU, Kriegseinsätze, "Entwicklungshilfen" ...), auf der anderen Seite massive Steuerhinterziehung. Verarmung der Bevölkerung = gesellschaftliches Abseits, kaum noch Reproduktion durch deutschen Familiennachwuchs möglich (Niedriglohn, Hartz IV, Immer mehr Flüchtlinge bekommen Arbeit, Deutsche werden still und leise vom Arbeitsmarkt verdrängt. Intelligenz und Sprache sind schon lange nicht mehr entscheidend! ---> Rund 23.500 Flüchtlinge in NRW in Arbeit vermittelt http://www.t-online.de/nachrichten/id_82919390/rund-23-500-fluechtlinge-in-nrw-in-arbeit-vermittelt.html ) Und das geht so: "Der Arbeitsvertrag des Flüchtlings ist bis Ende Mai 2018 befristet. Für sechs Monate bekommt die Firma von der Jobvermittlung 50 Prozent vom Bruttolohn des Flüchtlings bezahlt." Taxi-Flüchtling hat jetzt E-Bike geschenkt bekommen https://www.tag24.de/nachrichten/taxi-fluechtling-hat-jetzt-e-bike-geschenkt-bekommen-ostercappeln-niedersachsen-404506
    Wenn § 218 https://dejure.org/gesetze/StGB/218.html wieder eingeführt wird, werden Mischlingskinder durch Vergewaltigungen und durch normaler Vermischung (freiwilliges Eingehen einer Mischehe als deutsche Frau, da immer mehr vom Arbeitsmarkt verdrängt! Um eine Lebensgrundlage und vor allem Wohnung zu haben!) mehrheitlich geboren. Der IQ (ehemals 102) der Deutschen muß unter dem IQ 94 der Juden gedrückt werden! Zurückdrängung der deutschen Kultur bis endgültiger Vernichtung (Gymnasium verschiebt Weihnachtsfeier, weil Muslimin sich beschwerte https://www.tag24.de/nachrichten/lueneburg-weihnachtsfeier-verschoben-muslimin-beschwerde-lieder-gymnasium-schule-403841#article ).
    "Knapp 30 Prozent der Menschen ohne Wohnung sind der Bundesarbeitsgemeinschaft zufolge Frauen." http://www.t-online.de/nachrichten/id_82938164/zahl-der-obdachlosen-steigt-frauen-besonders-gefaehrdet.html Sie dachte, sie schläft: Obdachlose stirbt neben Tochter im Wald https://www.tag24.de/nachrichten/schoenfliess-obdachlose-75-jaehrige-stirbt-im-wald-neben-der-tochter-glienicke-nordbahn-polizei-405445#article
    Durch den "Reeducationplan" der Siegermächte (und deren Geschichtsschreibung!)" und damit ideologischer und auch gesetzlicher Verbote bzw. Vorgaben in Forschung und Entwicklung, Lehrplänen an Universitäten und Hochschulen und insgesamt das Herunterfahren des Bildungswesen auf Dritteweltland-Niveau, wurde Deutschland der wissenschaftliche, technologische und damit auch wirtschaftliche Boden unter den Füßen weggezogen. Von der Wirtschaft braucht man auch nicht mehr reden. Alle Dax-Unternehmen sind mehrheitlich in ausländischer Aktionärshand, in welcher, brauche ich wohl nicht zu sagen. Die meisten Traditionsunternehmen sind schon verhökert. An die mehrheitlich jüdisch-zionistischen "Finanzinvestoren". Der Weg zur endgültigen Übernahme ist also frei. So führt man heute Krieg. Das funktioniert aber nur mit "befreundeten" Nachbarstaaten, die schon immer in jüdischer Hand waren. Wie Frankreich oder Polen, Belgien, Niederlande, Schweiz oder Great Britains CoL. Der Ostblock ließ den Juden keine große Rolle zu. Und das war gut so. Bis Gorbatschow kam. So verlor ich das erste Mal meine Heimat. Und nun werde ich bald ganz heimatlos (und staatenlos) sein. Dank der eingesetzten Marionette (samt Bundestagsmarionettentheater), die „christlich-zionistische“ Kanzlerin Merkel (Evelyn Hecht-Galinski http://sicht-vom-hochblauen.de/befreien-wir-uns-aus-dem-wuergegriff-der-israel-lobby/ ) die seit 12! Jahren nun ganz ungestört am Untergang Deutschlands arbeitet (Davon abgesehen, seit 1945 alle Bundeskanzler. Der jüdische Anwalt Alexander Lifschütz schrieb deutsche Verfassungsgeschichte: "Noch im holländischen Exil verfasste er im Februar 1945 einen Entwurf für die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit in Deutschland." http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/8733 ) Aber erst mußte Geld erwirtschaftet werden, weil die Zionisten natürlich wollten, daß nicht sie, sondern wir selbst für unseren Untergang bezahlen! Die öffentliche Ordnung und der gesellschaftliche Frieden gehen immer zügiger den Bach runter. Die Justiz ist zu einer Lachnummer verkommen (allerdings nicht für Deutsche!) Theoretisch müßte das Finanzamt täglich an den Drogendealerparadiesen wie Görli oder Hauptbahnhof FFM stehen. Tut es aber nicht. Hoeneß ist auch wieder im Amt ;-).
    Und genau deswegen wird die Nazilegende in Deutschland und auch Österreich aufrecht erhalten!

    »Höchste Zeit für Antisemitismus-Beauftragten«: Zentralratspräsident Schuster begrüßt Initiative von Bundesinnenminister de Maizière

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/30442

    Rheinland-Pfalz hat bald einen Antisemitismusbeauftragten

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82929370/rheinland-pfalz-hat-bald-einen-antisemitismusbeauftragten.html

    Nach heftigem Nazi-Shitstorm: SEK-Logo wird aus Anti-Terror-Panzer entfernt

    https://www.tag24.de/nachrichten/sachsen-im-nazi-shitstorm-sek-logo-wird-aus-anti-terror-panzer-survivor-r-entfernt-403885#article

    Brauchen sie nicht sein: Wiens Juden sind besorgt

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/30438

    Dank an Soros & Co. für seinen Aufstieg. Österreichs neue Regierung will Denkmal für ermordete Juden

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82927862/oesterreichs-regierung-will-juden-denkmal.html

    Bechir Rabani infiltrierte die Antifa und drohte, Soros vor seinem Tod zu entlarven

    http://news-for-friends.de/journalist-der-geschworen-hat-george-soros-zu-entlarven-tot-aufgefunden/

    Österreich: "Rechtsaußen-Regierung" plant massives Überwachungspaket, Pornofilter und Lobbypolitik

    https://netzpolitik.org/2017/oesterreich-rechtsaussen-regierung-plant-massives-ueberwachungspaket-pornofilter-und-lobbypolitik/

    Charlo Schmid dreht sich gerade im Grabe um ... Joachim Gauck erhält den Carlo-Schmid-Preis 2018

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82928658/joachim-gauck-erhaelt-den-carlo-schmid-preis-2018.html

    Böses, verachtenswertes Volk! Kann weg! Muß weg! Dieudonné kann uns nicht helfen. Die dauerhafte Verblödung (Reeducation) über 72 Jahre, vor allem in der Westbesatzungszone, hat Ausmaße, die nicht mehr zu kitten sind. Die UdSSR ist mit uns Ossis etwas humaner umgegangen. (Vielleicht kennen sie auch die Wahrheit?) Kein Holocaust und keine Gaskammern (Wir mußten auch KZs (Arbeitslager) besuchen. Da gab es aber nur rote Dreiecke und Antifaschisten / Kommunisten). Nazis, Juden und Israel (in diesem Zusammenhang) spielten keine Rolle . Erst nach der Wende schlug die Nazi - und Antisemitismuskeule unbarmherzig zu (§130). So empfinde ich das. Man wacht auf und findet sich in einer Hölle wieder. Albträume waren gestern.


    LG
    Barbara

    Tempranillo

    20.12.2017, 00:09

    @ Barbara

    Sie machen uns das Leben zur Hölle

    Hallo Barbara,

    aus Deiner umfangreichen Antwort darf ich einige wenige Zeilen herausgreifen.

    > Immer mehr Flüchtlinge bekommen Arbeit, Deutsche werden still und leise vom Arbeitsmarkt verdrängt.

    Seit nicht wenigen Jahren beschleicht mich eine Ahnung, daß Deutsche zuerst aus dem Arbeitsmarkt gedrängt werden, danach aus den Sozialsystemen und zuletzt aus ihren Wohnungen bzw. Häusern.

    > Böses, verachtenswertes Volk! Kann weg! Muß weg!

    Volk will weg, Volk will sich selbst, seine Kinder und Enkelkinder umbringen lassen.

    > Dieudonné kann uns nicht helfen.

    Natürlich nicht, interessiert auch keinen, was dieses Kabarett-Genie macht.

    > Die dauerhafte Verblödung (Reeducation) über 72 Jahre, vor
    > allem in der Westbesatzungszone, hat Ausmaße, die nicht mehr zu kitten
    > sind.

    Zur Verblödung kommt die Vertierung d.h. Amerikaniserung. Aber den Deutschen ist in diesem Fäkalschlamm ja so kannibalisch wohl als wie fünfhundert Säuen.

    > Man wacht auf und findet sich in einer Hölle wieder.

    Seit das BVerfG 1998 die erste Klage Hankels abgewiesen hat, habe ich das Gefühl, daß uns Regierende und Eliten das Leben langsam aber sicher zur Hölle machen werden, u.a. mithilfe von Immigration und Multi-Kulti.

    Es sieht ganz danach aus, als sollten sich meine zunächst eher aus dem Bauch kommenden Ahnungen bestätigen.

    Tempranillo

    Tempranillo

    20.12.2017, 10:34

    @ Barbara

    Ausnahmsweise bin ich nicht so pessimistisch

    Hallo Barbara,

    > Dieudonné kann uns nicht helfen.

    Ausnahmsweise bin ich mal nicht ganz so pessimistisch wie sonst und hoffe, daß ich diesen Anfall nicht bald schon bereuen muß.

    Auf den Seiten des Dieudonné-Spezis und ehemaligen Kommunisten Alain Soral sehe ich folgende Sätze, die sich auf die überall um sich greifende Kriminalität beziehen. Schönen Gruß an die Drehbuchautoren des Tatorts und die Bertelsmann-Stiftung!

    *Sous Hitler, on pouvait laisser un vélo dans la rue sans qu’il soit volé dans la minute. Est-ce cela que notre élite politique cherche ? Qui’on remplace l’élite démocratique et impuissante par un dictateur efficace ?*

    *Unter Hitler konnte man ein Fahrrad auf der Straße stehen lassen, ohne daß es innerhalb der nächsten Minute gestohlen wurde. Ist es das, was unsere politische Elite will? Daß man die demokratische und impotente (machtlose) Elite durch einen effizienten Diktator ersetzt?*

    Das Thema Adolf zu entdämonisieren und zu enthysterisieren halte ich für eine Hilfe, die man gar nicht hoch genug einschätzen kann. Vor allem, weil sie aus einer Richtung kommt, wo man das am wenigsten erwarten würde.

    Daß die Deutschen davon nichts wissen, auch nicht wissen wollen und sogar dazu neigen, jeden zu mobben, der versucht, sie ein wenig in's Bild zu setzen, steht wieder auf einem anderen Blatt und hat etwas mit der von Dir sehr richtig erkannten Verblödung sowie meiner Meinung nach der amerikanischen Vertierung zu tun.

    Zur Diskussion über den Tatort paßt folgendes Buch, das ich neulich entdeckt habe:

    *Hervé Ryssen, Salomon Cohen: Kino ohne Grenzen. Wie das Kino unsere Gesellschaft beeinflußt.*

    Beschrieben wird, wie die Filmindustrie Propaganda für Multi-Kulti, Massenimmigration, Rassendurchmischung und den großen Austausch macht.



    Wäre bekannt, was Hervé Ryssen schreibt, Bewunderer Jacob Cohens und zu insgesamt 17 Monaten Gefängnis verurteilt, könnten die Schmierfinken des deutschen Fernsehens einpacken. Die Wirkung ihrer Propaganda läge nahe Null!

    Tempranillo

    Quelle: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Excede-le-commercant-diffuse-la-video-de-sa-voleuse-sur-Facebook-49012.html

    Kosh

    20.12.2017, 17:04

    @ Tempranillo

    Wenn die “Völker … Lüge, Betrug, Raub, Krieg, Kulturvernichtung, Staatenzerstörung, Völkermord” …

    … begehen, dann sind das die …

    - … wahren demokratischen Grundwerte …

    Demokratie ist Form. Man füllt die Form selbstbestimmt (!) mit “Lüge … Völkermord” und KRIEGt Demokratie.
    Ein Beispiel aus unserer Umgebung: Deutschland verteidigt sich am Hindukusch, die einen aktiv, die meisten anderen passiv. Widerstand dagegen ist in krasser, selbstbestimmter Minderheit, während die MASSE selbstbestimmt nichts MACHT, obwohl sie anders könnte. Denn niemand kann behaupten, er / sie hätte nichts gewusst. Ergo will die MASSE “Lüge … Völkermord”, anders kann und will ich das nicht interpretieren.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    ---
    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

    Tempranillo

    20.12.2017, 23:47

    @ Tempranillo

    Der tote Fuchs Ferdinand läßt sie heut' noch schwitzen

    Serge Klarsfeld im Nouvel Observateur: *Ich fordere ein Verbot der Neuedition der antisemtischen Pamphlete von Céline.*

    Hervé Ryssen mit Blick auf die Verbotsschreier: *Die größten Demokraten, die die Welt je gesehen hat.* [[top]] [[top]] [[top]]

    Tempranillo

    Quellen:
    https://bibliobs.nouvelobs.com/actualites/20171220.OBS9534/serge-klarsfeld-je-reclame-l-interdiction-de-la-reedition-des-pamphlets-antisemites-de-celine.html

    https://twitter.com/HRyssen

    Barbara

    E-Mail

    Am Deich,
    21.12.2017, 00:25
    (editiert von Barbara, 21.12.2017, 00:40)

    @ Tempranillo

    Pessimismus und Optimismus

    Hallo Tempranillo!

    Das ist ja das Problem. Wenn ich nicht verstehe, was gerade in Deutschland vor sich geht, dann kann ich eine dieser Positionen einnehmen oder auch nicht. So nach den Motti: Es ist alles Schiet. Ich sehe kein Besserung in der Perspektive und füge mich drein. Oder: Es ist im Moment alles Schiet, aber ich bin zuversichtlich, daß die Situation wieder besser wird. Das ist aber weder sinnvoll noch hilfreich. Für mich ist diese Haltung nie eine Lösung gewesen. Ich vermeide sozusagen diese beiden Zustände, wo ich nur kann. Pessimismus und Optimismus sind für mich Zwillinge. Der eine Zustand zieht sofort runter, der andere bei enttäuschendem Endresultat. Ich weiß natürlich auch, daß es unmöglich ist, der reeducierten Bevölkerung in kurzer Zeit Wahrheiten zuzumuten, die das Verständnis überfordern, da 72 Jahre nur Lügen und Verarsche in die Hirne eingehämmert wurde. Sie würden es nicht akzeptieren und erst recht nicht verstehen. Das einzige, was Aktivismus auslösen wird, wenn es einer großen Mehrheit (75 %?) so schlecht geht, daß sie beginnt, Fragen zu stellen und Antworten zu suchen. Aber das kann noch dauern. Die Planer und Initiatoren des Genozids am deutschen Volk sind an Perversität nicht zu übertreffen. Einerseits der spürbare wirtschaftliche Niedergang der Bevölkerung des einst so starken und reichen Deutschlands, andererseits die Teilung der Gesellschaft. Man traut sich kaum noch einen Nachbarn ob der Thematik anzusprechen. Wenn er denn deutsch kann. Er könnte schwul oder behindert, rechts, links oder gar grün sein, arbeitslos oder verarmter Rentner, Geheimdienstler, Freimaurer, beim SEK, Klimaschützer oder was weiß ich. Und was ich Dir schon mal schrieb. Noch gibt es die "Mirgehtesdochgut -Fraktion", die für ein auskömmliches Gehalt das Hamsterrad treten. Die hinterfragen gleich gar nichts. Mit denen ist ein Gespräch sinnlos. Wie ein Nachbar (ca. um die 30). Gut bezahlter Job (Wasserwirtschaft), Einfamilienhaus (Kredit ist anzunehmen in diesem Alter), zwei Autos (Frau arbeitet auch) und ein Sohn.

    Ubasser fragt auch: Ist Deutschland verloren?

    " Wem wundert es dann noch, daß ein großer Abfall vom Glauben und somit Satan Tür und Tor geöffnet werden? Die Verwahrlosung, Verrohung und das Verkommen der Gesellschaft ist nicht erst heute entstanden. Bereits mit dem Einzug der Demokratie und dem Bolschewismus geschah es in der Zeit der Weimarer Republik. Die Auswirkungen sind bekannt, denn der Tod durch Hunger, Prostitution, Verrohung, Verarmung, jeder gegen jeden, also insgesamt ein Aufbau einer instabile Gesellschaft, wurde zielgerichtet erschaffen. Es dauerte ganze 14 Jahre, bevor die Weimarer Republik untergegangen ist. Danach setzte das Ordnen der Gesellschaft wieder ein. Es ist verständlich, daß die neue Ordnung viele Nutznießer, Geschäftemacher, Spekulanten und Zuhälter traf, denn das Deutsche Reich war damals von 1919 bis 1933 ein Tollhaus. Die Neuordnung Deutschlands gefiel selbstverständlich den damaligen Siegern über das Deutsche Reich nicht. Erneut mußte es zerschlagen werden, um genau die Zustände wieder herzustellen, die für die Weimarer Republik kennzeichnend waren. Doch damit nicht genug. Die Regierung der Nationalsozialisten entriß das Deutsche Reich den Fängen der Hochfinanz. Man erschuf ein Tauschsystem, welches die Banken und somit die Zinsgaunerei ausschloß. Der Lebensstandard der Deutschen schoß in nur wenigen Monaten nach oben – es gibt kein zweites Ereignis auf der Welt, was sich so massiv auf das Wohl der Menschen ausgewirkt hat."

    " Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organisationen Großbritanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu korrekt bestimmen: „Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.“ John Colville, „Downing Street Tagebücher 1939-1945“, Siedler Verlag, Berlin 1988, S. 31"

    " Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963): „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, doch unter einem anderen Namen verfolgt werden.“"
    " Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung „Nach Retsch“ (Unsere Rache) laut A. Melski in „An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage“, Moskau 31.7.1994 „Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns.“"


    "Zionist Bernard-Lecache Lifschitz am 18. Dezember 1938 in seiner Zeitung „Le droit de vivre“: Es ist unsere Sache, die moralische und kulturelle Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen. Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken.“"

    "Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschenVölkerrechtler Prof. Grimm: „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“"

    "Die BRD ist Mitglied der UNO, obwohl die UNO in ihrer Charta Feinstaatenklauseln gegen die Deutschen stehen hat. Wir sind also unser eigener Feind! Und das bedeutet doch nichts anderes als politische Schizophrenie. Was demzufolge auch Sefton Delmer bestätigen würde. Wir zerstören uns selbst."

    "Den ganzen Artikel zusammengefaßt: Wir Deutsche sind zu unbequem für die jüdischen Machthaber, deswegen müssen wir weg. Wir haben 2 Mal auf die Mütze bekommen und man hat unsere Besten ermordet. Jetzt haben die jüdischen Zionisten in Deutschland hinter den Kulissen das Sagen und sie werden jeden beseitigen, der nicht so springt wie sie es wollen, oder den, der es seinläßt ein Zinssklave zu sein. Denn die Ausbeutung der Deutschen hat oberste Priorität."

    "Es war von vornherein klar, daß die Moslems hier Frauen vergewaltigen werden, wenn sie ihre Frauen zu Hause lassen. Es war auch von vornherein klar, daß sie kriminell sein werden – was bei ihnen zum Alltag gehört, wie Drogen anbauen, Drogen verkaufen und Drogen konsumieren, ist bei uns verboten. Frauen sind wie der Acker, und können bestellt werden, wie es dem Manne gefällt, so steht es im Koran. Was nutzt uns die Aufzählung der „täglichen Einzelfälle“ dieser Leute? Besser wäre doch eine konsequente Rückführung! Alles andere dient nur der Hetze und zur Aufwiegelung – und damit wird ein Feindbild aufgebaut, welches in Gewalttaten endet. Merkt der Deutsche nicht, daß er nur provoziert wird? Die Deutschen werden jetzt so stark provoziert, daß man erneut auf uns drauf schlagen wird. Ein drittes Mal überstehen wir aber nicht – denkt an die Punischen Kriege, drei an der Zahl, danach wurde Karthago vernichtet."

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/12/20/wem-gehoert-die-brd/

    Leider zu spät ...


    LG
    Barbara

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    30.12.2017, 11:03

    @ Tempranillo

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen... - die FAZ trommelt zum Widerstand gegen die Meinungsfreiheit

    >
    >
    > Wegen einer Neuveröffentlichung von Louis-Ferdinand Célines Pamphleten
    > befindet sich die *Interministerielle Delegation des Kampfes gegen
    > Rassismus, Antisemistismus und des Hasses auf Tunten und Transen* (DILCRAH)
    > in heller Aufregung; schlimmer als ein Haufen hysterischer Weiber oder
    > aufgeregter Hühner.
    >
    > Dem Verleger Gallimard haben sie, wenn man den hinterfotzigen
    > Sprachgebrauch der Systemlinge erst einmal erkannt hat, einen Droh- und
    > Erpressungsbrief geschrieben. Sie fordern *Garantien (sic!), daß
    > *Bagatelles pour un massacre, L’Ecole des cadavres und Les Beaux draps*
    > mit einem umfangreichen Apparat von Kommentaren versehen werde.
    >
    > Die dahinter stehende Absicht besteht natürlich darin, Célines nach 80
    > Jahren immer noch hochexplosive Texte zu entschärfen, ihnen den Stachel zu
    > nehmen, sie zu kastrieren, in der Absicht, eine aufklärende Kritik an der
    > transatlantischen Demokratiereligion zu verhindern.


    Frankfurter Allgemeine: Sein Gift war echt.


    Da passt das Sprichwort:

    Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, dann musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.

    Gruß Mephistopheles

    ---
    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen

    Tempranillo

    30.12.2017, 12:20
    (editiert von Tempranillo, 30.12.2017, 13:06)

    @ Mephistopheles

    Große Klasse, Meph!

    > Frankfurter Allgemeine: Sein Gift war echt.

    [[applaus]] [[applaus]] [[applaus]]

    Dieser Applaus gilt Dir! Du hast einen Beitrag über Literatur eingestellt, den vielleicht größten Romanautoren des 20. Jahrhunderts!

    Die Bedeutung des Kulturellen halte ich ohnehin für dramatisch unterschätzt. Nicht nur, weil es uns über das *Fressen, Fi..., Fernsehen* hinaushebt und für die Herausbildung einer nationalen bzw. europäischen Identät unerhört wichtig wäre, gelegentlich, wenn man an den richtigen Stellen ansetzt, etwa Céline, Ezra Pound, Knut Hamsun, Lucien Rebatet und Alfred Cortot, käme man zu einem erheblich besseren Verständnis der westlichen Wertegemeinschaft.

    Mir ist es jetzt zu mühsam, die vielen, teilweise infamen Entstellungen und Verdrehungen des Frankfurter liberastischen Beobachters richtigzustellen, stattdessen erlaube ich mir wieder darauf hinzuweisen, daß man der sämtliche Lebensbereiche durchdringenden und vergiftenden Lügenpropaganda wehrlos ausgesetzt ist, stehen einem nur deutsche oder englischsprachige Quellen zur Verfügung.

    In dem Fall hat die allgemeine Gehirnwäsche freie Wildbahn!

    Bei Célines Pamphleten liegen noch nicht einmal brauchbare Übersetzungen vor, noch dazu sind sie nicht eben leicht zu verstehen; ungefähr wie Alfred Döblin oder Günter Grass auf Französisch.

    Ich habe sie drei mal gelesen, bis ich sie - hoffentlich - ein mal verstanden habe.

    Du weißt vielleicht, daß Professor Robert F. zu den größten Bewunderern Célines gehört? In einer Talkshow des französischen Fernsehens erwähnte die auserwählte Christine Angot neulich das Gedicht *Voyelles* (Arthur Rimbaud), um gegenüber dem ausgezeichnet Französisch sprechenden Münchner Tenor Jonas Kaufmann die Bedeutung der Vokalfarben zu unterstreichen.

    Wußte sie nicht oder war es ihr egal, daß dieses fürchterlich verrätselte Sonett, an dem sich Generationen von Interpreten die Zähne ausgebissen haben, inzwischen entschlüsselt wurde, dem berüchtigten Professor Robert F.?

    Das Gedicht soll ziemlicher Schweinkram sein, eine Frau beim Orgasmus, aber so geschickt und raffiniert dargestellt, daß das jahrzehntelang niemandem aufgefallen ist.

    Zieht man sich Anglodreck rein, ich rede jetzt gar nicht von Zeitschriften (Playboy etc.) und Filmen, eher Autoren wie Henry Miller und Charles Bukowski, muß man sich natürlich nicht mit Verständnisproblemen herumschlagen. Dort werden einem Titten und Private Parts direkt unter die Nase gehalten.

    Der bestimmt von vielen begrinste Opernfuzzi Jonas Kaufmann gab mit seinem Auftritt in der Senund *On n'est pas couché* ein Beispiel bewundernswerter Courage.

    Er hat sich von den zwei nicht immer freundlichen Journalisten Christine Angot und Yann Moix eine halbe Stunde lang ins Kreuzverhör nehmen lassen.

    Das kann man ohne weiteres mit einem Vorstellungsgespräch vergleichen, das auf Französisch geführt wird.

    Wer das schafft, ohne vorher zur Beruhigung Betablocker zu nehmen oder schon von vorneherein kapituliert, soll sich bitte melden!

    > Da passt das Sprichwort: > > Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, dann musst du nur > herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst. >

    Damit sollte eigentlich alles klar sein. Aber die Deutschen sind nicht einmal imstande, wollen es auch nicht, diesen einfachen Sachverhalt, der auch in Célines Pamphleten vorkommt, zu verstehen und daraus die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen.

    Ein Volk der Schlappschwänze und Speichellecker!

    Tempranillo

    Tempranillo

    30.12.2017, 14:23
    (editiert von Tempranillo, 30.12.2017, 15:16)

    @ Tempranillo

    Erbfeind: *General von Lettow-Vorbeck war ein Ehrenmann.*

    > Mir ist es jetzt zu mühsam, die vielen, teilweise infamen Entstellungen
    > und Verdrehungen des Frankfurter liberastischen Beobachters
    > richtigzustellen, stattdessen erlaube ich mir wieder darauf hinzuweisen,
    > daß man der sämtliche Lebensbereiche durchdringenden und vergiftenden
    > Lügenpropaganda wehrlos ausgesetzt ist, stehen einem nur deutsche oder
    > englischsprachige Quellen zur Verfügung.

    Bernard Lugan betreibt die Ehrenrettung des teutschen Generals Paul von Lettow-Vorbeck, der mit seinen Negern in Afrika (ähnlich wie Jeanne d'Arc auf französischem Boden) gegen die Engländer kämpfte. Von den Askaris sei der von ihnen bewunderte Chef als « Bwana mukubwa ya akili mingi », *Großer Mann, der alles kann*, bezeichnet worden.

    Die mozambikanischen Neger, so Bernard Lugan, hätten nach einem vorübergehenden Abzug der Portugiesen die deutschen Soldaten mit Freude empfangen.

    Den Engländern weist Bernard Lugan die Rolle des Aggressors zu, was natürlich richtig ist, steht auch so bei Preparata, aber bei uns niemand wahrhaben will.

    Link zum Video, in dem sich ein Mann des Erbfeinds voller Respekt, ich glaube sogar Bewunderung für einen deutschen Kolonialismus-General äußert:

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Bernard-Lugan-raconte-l-epopee-du-general-von-Lettow-Vorbeck-et-de-ses-Askaris-49153.html

    Wurden in dem singulär (sic!) kriminellen Affenstaat BRD nicht Straßenschilder abgenommen und Kasernen umbenannt, die den Namen Lettow-Vorbecks getragen haben?

    Franzosen schreiben über ihn respektvolle Bücher. Sie gehen so weit zu sagen Lettow-Vorbecks Methoden sollten in Militärakademien gelehrt werden!



    Tempranillo

    Tempranillo

    31.12.2017, 12:05

    @ Tempranillo

    Chanel No. 5, ein Hauch von Obersalzberg und Wolfsschanze

    Daß Coco Chanel mit einem Nazi, Hans-Günther von Dincklage (Propagandchef der deutschen Botschaft von Paris), ein jahrelanges Verhältnis hatte und sich sogar als Agentin anwerben ließ, wurde von der BRD-Presse gebracht und dürfte bekannt sein.

    Was die verlogenen Schmierfinken wieder unterschlagen haben, lese ich auf E&R:

    *Complètement acquise aux idéaux d’Hitler – qu’elle considère alors comme « un grand Européen »* ...

    *Völlig den Idealen Hitlers verpflichtet - den sie als großen Europäer betrachtet...*

    Die guten Beziehungen zu den Besatzern wollte Coco nutzen, um von den Wertheimers große Anteile ihres Unternehmens zurückzukaufen.

    Daraus ist nichts geworden. Im Gegensatz zu Angela Merkel und den Demokraten haben sich Hitler und die Nazis an Recht und Gesetz gehalten.

    Es gibt weitere schöne Beispiele für die *horizontale Kollaboration* mit den braunen Horden, die selbstverständlich nie etwas anderes wollten, als Frankreich zu zerstören, zu unterwerfen und seine Menschen auszurotten.

    Um so weniger Verständnis kann man mit Schauspielerinnen haben, die sich denoch mit Nazi-Offizieren eingelassen haben wie Mireille Balin und Léonie Bathiat (Arletty), die im gleichen kleinbürgerlich-proletarischen Stadtteil wie Louis-Ferdinand Céline geboren wurde, Courbevoie, und bei der Befreiung kein Zeichen von innerer Einkehr, Reue und Buße zeigte.

    Angesprochen, wie sie sich mit einem Nazi einlassen konnte, gab Arletty eine legendär gewordene Antwort:

    *Mein Herz ist französisch, aber mein Arsch international.*

    Jérôme Bourbon, Chefredakteur von Rivarol, zeigt sich ebenfalls unbelehrbar und verstockt gegenüber hunderttausendfach bewiesenen Wahrheiten; beinahe hätte ich geschrieben *Glaubenswahrheiten*, aber nur beinahe.

    *Bonne, heureuse et sainte année à tous !
    Et demain, sous les douze coups de minuit,
    n'oubliez pas d'avoir une petite pensée...
    pour un défunt chancelier !*

    *Gutes, glückliches und heiliges Jahr für alle!
    Und morgen, unter den zwölf Schlägen von Mitternacht,
    vergessen Sie nicht, an einen ...
    verstorbenen Kanzler aufzubringen.*

    *On m'a récemment posé la question :
    « quel est selon vous le plus grand homme d'Etat du vingtième siècle ? »
    Question difficile, vous en conviendrez.
    Bon, bien sûr, j'ai bien ma petite idée...*

    *Man hat mir neulich die Frage gestellt:
    Wer ist Ihrer Meinung der größte Staatsmann des 20. Jahrhunderts?
    Schwierige Frage, sie werden mir recht geben.
    Na gut, sicher, ich habe meine kleine Idee...*

    [[freude]] [[freude]] [[freude]]

    Ich hätte einen Vorschlag für das Neue Jahr: wieder das Lachen zu lernen, vor allem über Dinge, die mit einem Tabu belegt sind.

    Leider sind wir inzwischen so weit, daß es die Existenz kosten kann, an der falschen Stelle zu lachen.

    In Belgien wurde dem Mitarbeiter einer von Isabelle Reisenfeld geleiteten gemeinnützigen Einrichtung gekündigt, nachdem er auf Facebook die Seiten Dieudonnés mit einem *Like* bewertet hat.

    Tempranillo

    Quellen:

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Vanity-Fair-ressort-les-personnalites-francaises-qui-ont-flirte-avec-le-nazisme-49157.html

    https://twitter.com/JeromeBourbon

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Belgique-liker-Dieudonne-sur-Facebook-peut-mener-a-un-licenciement-49158.html

    Tempranillo

    31.12.2017, 14:36

    @ Tempranillo

    Echte, nicht etwa scheinbare Tiefe

    > Um so weniger Verständnis kann man für Schauspielerinnen haben, die sich
    > denoch mit Nazi-Offizieren eingelassen haben wie Mireille Balin und Léonie
    > Bathiat (Arletty), die im gleichen kleinbürgerlich-proletarischen
    > Stadtteil wie Louis-Ferdinand Céline geboren wurde, Courbevoie, und bei
    > der Befreiung kein Zeichen von innerer Einkehr, Reue und Buße zeigte.
    >
    > Angesprochen, wie sie sich mit einem Nazi einlassen konnte, gab Arletty
    > eine legendär gewordene Antwort:
    >
    > *Mein Herz ist französisch, aber mein Arsch international.*

    Wie so vieles Französische ist dieser Satz nur scheinbar oberflächlich. Bei genauerem Lesen und Befolgen der Ratschläge des Literaturprofessors Robert F. entdeckt man eine Tiefe, daß jedem deutschen Blödhammel und Systemling schwindlig werden müßte.

    Léonie Bathiat, Tochter der Vorstadt, die nicht immer einen völlig unanfechtbaren Lebenswandel praktizierte, war mit dieser Antwort nicht einfach nur bewundernswert frech, obwohl sie von den Demokraten ein paar Monate ins Gefängnis geworfen wurde, sie hat mit einem Schlag nicht zwei, drei Fliegen erledigt.

    1. Was wichtig ist, liegt oberhalb der Gürtellinie.

    2. Internationalismus und Demokratismus sind eine Sache für den Arsch.

    3. Französische Nationalistin zu sein, ist kein Widerspruch, sich mit Nazi-Offizieren einzulassen.

    > Ich hätte einen Vorschlag für das Neue Jahr: wieder das Lachen zu
    > lernen.

    Lächeln wäre schon ein Fortschritt.
    https://www.youtube.com/watch?v=w8nfte2IcEY

    Das Libretto der Operette geht auf eine literarische Quelle, die Komödie Das Gefängnis des Leipziger Schriftstellers Roderich Benedix zurück. Aus dieser wiederum entstand das Lustspiel Le Réveillon des französischen Autorenduos Henri Meilhac und Ludovic Halévy. Mit Réveillon wird in Frankreich das Fest am Heiligen Abend bezeichnet, welches durchaus ausufern kann (ein ähnliches Fest spielt am Rande im zweiten Akt von Giacomo Puccinis Oper La Bohème eine Rolle). Motive und Inhalte bearbeitete Karl Haffner, wobei dessen Vorlage sich als nicht musiktauglich erwies. Der in Wien tätige Librettist Richard Genée erweiterte diese Vorlage zu einem kompakten, operettentauglichen Stück. Insbesondere machte er ein rauschendes Fest bei einem russischen Großfürsten zum Mittelpunkt des Werkes, um das sich die Intrigen von Eisenstein und Falke entwickeln. https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Fledermaus#Entstehungsgeschichte

    Wieder wäre beisammen, was den Kern Europas ausmacht: Deutschland, Österreich, Frankreich und Rußland. Fehlt nur noch Italien, das, wenn man es drauf anlegt, in Johann Strauss' Musik präsent ist.

    Aktueller als der meiste Mist von heute: Unter Donner und Blitz (4:00), der Tanz auf dem Vulkan:
    https://www.youtube.com/watch?v=osXdaiiDxwU

    Edouard Drumont schildert Pariser Feste, bei denen es noch wilder zugegangen sein soll, und die Gäste wie in Strauss' Fledermaus nachts um 4:00 Uhr nach Hause gegangen sind.

    Als Örtlichkeiten der Veranstaltungen werden die Pariser Palais von Fould, Reinach, Erlanger, Pereire und Rothschild genannt.

    Tempranillo

    Tempranillo

    01.01.2018, 11:18

    @ Tempranillo

    Menschen mit Charakter und die Dreckschleudern des deutschen Feuilletons

    Zwei Kinder der Pariser Vorstadt, Arletty (Léonie Bathiat) und Louis-Ferdinand Céline



    Als der geächtete, bespuckte, gemobbte und ruinierte Céline, dem sie 1945 sogar die Eigentumswohnung gestohlen haben, wie ein Pestranker gemieden wurde, gehörte Léonie Bathiat zu den wenigen, die das Rückgrat hatten, ihm die Freundschaft zu bewahren.

    Das ist Charakter, und nur darauf kommt es an, nicht auf einen wenig katholischen Lebenswandel oder lesbische Eskapaden. Das ist Privatsache und geht niemanden etwas an!

    Unbeirrbar und, wenn man so will, eisenhart war Arletty noch 1971. Ohne jeden Anflug von Distanzeritis bezeichnete sie den verfemten und noch heute von den Demokraten innig gehaßten Céline als DEN Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

    *Er war vor allem ein Mann, der überhaupt nicht gewesen ist, wofür man ihn gehalten hat, (also weder antisemitisch noch ordinär, T.). Er drückte sich wunderbar aus. Er hat nie Argot gesprochen. Für mich war er ein großer Poet. Die Reise ans Ende der Nacht ist unschlagbar. Er war ein sehr gutaussehender Mann, ein großer Typ. Er war ein Mediziner der Seele, man konnte ihm nichts verbergen. Er hat die Dinge gesehen, er war vor allem (?) ein Prophet. Er war nicht verbittert, aber im Grunde seiner Seele hatte er genug,* (Video ab 4:00). https://www.youtube.com/watch?v=v9eUGUatrxo

    Das vergleiche man, wie sich die Mistkäfer und Fäkalschleudern von FAZ und WELT äußern, wobei ich starke Zweifel haben, ob sie überhaupt gelesen haben, worüber sich sich in unsäglicher Weise auslassen, die Pamphlete.

    Wer das Erbrochene von Tilman Krause beschnüffeln möchte, bitte sehr:

    *LOUIS FERDINAND CÉLINE. Antisemitismus ist noch keine Literatur*
    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article172046835/Louis-Ferdinand-Celine-Der-kanonisierte-Antisemit.html

    Hätte dieser kulturlose Propagandatrommler auch nur die erste Seite von Bagatelles pour un massacre gelesen, wäre ihm bestimmt etwas aufgefallen, und seine Überschrift anders ausgefallen.

    Daß Jacob Cohen zu den Bewunderern Célines gehört, ist Tilman Krause natürlich auch entgangen, was ja nicht schlimm wäre, würde er wenigstens nicht die Fresse so voll nehmen und auf Basis seiner schreienden Ahnungslosigkeit derartige Mengen inhaltlichen Mülls in die Landschaft blasen.

    Der österreichische Journalist Isak Grünberg erkannte als Paris-Korrespondent sogleich das Format von "Voyage au bout de la nuit". Er übersetzte den Roman für den Münchner Piper Verlag.

    Paul Nizan lobte die "Reise..." in der kommunistischen L’Humanité als ein "bemerkenswertes Werk, von einer Kraft und Weite, die wir von den wohlfrisierten Zwergen der bürgerlichen Literatur her nicht gewohnt" seien.

    Ein ehemaliges Nachrichtenmagazin im Jahre 1961:

    Célines Roman wurde bei seinem Erscheinen von der kommunistischen Prominenz als eine Anklage gegen die bürgerliche Gesellschaftsordnung verstanden. Der kommunistische Dichter Louis Aragon übersetzte die "Reise ans Ende der Nacht" 1933 ins Russische; sogar Stalin bekam das Buch zu Gesicht - er schätzte den "Jargon" des Verfassers außerordentlich und sprach sich mehrfach lobend über Céline aus. In seinem mexikanischen Exil beschäftigte sich auch Leo Trotzki mit dem Buch; er widmete Céline einen Essay, der 1938 - zwei Jahre vor Trotzkis Ermordung - in der amerikanischen Monatsschrift "Atlantic Monthly" erschien. Trotzki lobte den Stil des Franzosen, seinen enormen Schatz an Beobachtungen. "Céline schreibt wie ein Mann, der zum erstenmal durch die menschliche Sprache geschritten ist", behauptete Trotzki - in seinem Essay. "Er hat das Wörterbuch der französischen Literatur neu entworfen." http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43365099.html

    Link zur Rezension Leo Trotzkijs: http://lechaletdelarete.blogspot.de/2012/09/celine-by-trotsky_15.html

    Das kotverschmierende Liberastenblatt FAZ hat in seinem Artikel sogar erwähnt, wo der Schlüssel zur Erklärung des Phänomens Céline liegt. Es bezeichnet die Reise ans Ende der Nacht als *pazifistisch*.

    Die Pamphlete sind es vielleicht noch mehr, was normalerweise von allen Globalismus-Demokraten euphorisch bejubelt werden müßte.

    Wäre da nicht eine äußerst störende Kleinigkeit. Céline schrieb nicht etwa, die blutrünstigen Boches würden nach 14/18 einen weiteren und *mit 50 Millionen Toten noch fürcherlicheren Krieg anzetteln*, stattdessen nahm er ein anderes ethnisch-nationales Kollektiv in's Visier. Seine Frau hat das ausdrücklich bestätigt. In einem Artikel von Prof. Robert F., der von E&R am 20. Juli 2017 veröffentlicht wurde, hätten das die Feuilletonisten der FAZ und WELT nachlesen können.

    Jetzt frage ich mich, sind die beiden zu blöd, um im Internet zu recherchieren oder haben sie keinen Dunst von Französisch?

    Gestern Mittag, als das Nudelwasser kochte, ist mir in der Eile ein Fehler unterlaufen, den ich gerne korrigiere:

    *Bonne, heureuse et sainte année à tous !
    Et demain, sous les douze coups de minuit,
    n'oubliez pas d'avoir une petite pensée...
    pour un défunt chancelier !*

    *Gutes, glückliches und heiliges Jahr für alle!
    Und morgen, unter den zwölf Schlägen von Mitternacht,
    vergessen Sie nicht, an einen ...
    verstorbenen Kanzler aufzubringen.*

    ----------------------------------------------------------------

    Es muß natürlich heißen

    *Gutes, glückliches und heiliges Jahr für alle!
    Und morgen, unter den zwölf Schlägen von Mitternacht,
    vergessen Sie nicht, an einen ...
    verstorbenen Kanzler zu denken.*


    Tempranillo

    Quellen: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Bon-anniversaire-Lucette-Destouches-46815.html

    Tempranillo

    06.01.2018, 10:39

    @ Tempranillo

    Es gibt Freunde Deutschlands. Man muß nur suchen



    Meyer Habib, Abgeordneter der Pariser Nationalversammlung, kommentiert die Ereignisse im Iran: *Was zum Krieg führt, ist das djihadistische, kriegstreibende, freiheitstötende und homophobe Regime, das sein Volk unterdrückt, den Terrorismus finanziert und Israel zerstören will. Nicht unsere Alliierten - Israel und die USA - (wollen den Krieg), die unsere Werte teilen und das Volk befreien wollen.

    Ja natürlich, um die Werte geht es, was denn sonst. Welche das genau sein könnten, darauf findet man bei etwas genaueren Recherchen sehr interessante Antworten, die überhaupt nicht zur westlichen Staatsreligion passen wollen.

    Hervé Ryssen, dessen Großvater zur Résistance gehörte und von Dwight D. Eisenhower ein anerkennendes Schreiben erhielt, und der wegen Gedankenverbrechen bereits 11 Monate Gefängnis ohne Bewährung aufgedrückt
    bekam: *Iran 2017, Syrien 2012, Libyen 2011, Irak 2003, Afghanistan 2001, Irak 1991 ... und Deutschland seit (sic!) 1933. Diese Drecksäcke hören nicht auf, uns alleine für ihre Interessen in Kriege zu treiben. Zweibeinige Scheißhaufen!*

    Nicht anders hat der selbstverständlich paranoide Psychopath Louis-Ferdinand Céline ab 1936 die Dinge beurteilt und Lucien Rebatet in seinen 1942 entstandenen *Les décombres* auch.

    Francis Delaisi, Sozialist, Mitarbeiter Aristide Briands und wie Céline vorübergehend Angestellter des Genfer Völkerbunds, sah 1942 die Kriegsschuld ebenfalls eindeutig auf Seiten des Westens, er nennt explizit City of London und Wall Street.

    Tempranillo

    Tempranillo

    08.01.2018, 10:57
    (editiert von Tempranillo, 08.01.2018, 11:37)

    @ Tempranillo

    *Es sind lauter Brandraketen!*, ...

    ..., kommentierte der alte Goethe im Gespräch mit Johann Peter Eckermann seinen Werther.

    Was hätte er erst über Louis-Ferdinand Célines Pamphlete gesagt, deren geplante Neuveröffentlichung im literarisch weiß Gott abgebrühten Paris für Aufregung sorgt?

    Premierminister Édouard Philippe hat sich inzwischen für eine *sorgsam begleitete* Publikation ausgesprochen und damit den Unmut Serge Klarsfelds erregt.

    *Es ist unvorstellbar, daß die französische politische Gesellschaft die Verbreitung dieser schädlichen und zum Aufstacheln von Rassenhaß und Judenausrottung begabten Texte akzeptiert. Wir (sic!) werden nicht zulassen, daß Texte wiederveröffentlicht werden, die unsere Angehörigen in den Tod geführt haben.*

    Wie muß man das verstehen? Will Serge Klarsfeld eine Neuveröffentlichung kategorisch ausschließen? Bislang wollte er die Neuauflage lediglich durch einordnende Kommentare ergänzt sehen.

    Der wie Maurice Bardèche und Jean Raspail geradezu hellsichtige Céline hat die Reaktion Serge Klarsfelds in einem Brief an Albert Paraz vorweggenommen, den die kürzlich veröffentlichte Neuedition der Briefe Célines unter den Tisch fallen läßt; ähnlich wie in der neuesten Gesamtausgabe der Werke Goethes das Jahrmarktsfest von Plundersweilern fehlt.

    Bislang kennt man das nur bei offiziellen Dokumentensammlungen, etwa den Nachkriegsauflagen der Weißbücher des Auswärtigen Amtes oder dem Livre Jaune, daß störende Texte eliminiert werden, inzwischen scheint diese für unsere herrschenden Zustände so bezeichnende Methode auch auf die Literatur überzugreifen.

    Irgendwann werden bestimmt auch die Werke Shakespeares, Balzacs und Zolas gesäubert und Orwells 1984 verboten, denn dort könnte man nachlesen, was inzwischen gängige Praxis geworden ist.

    Tempranillo

    Quelle: http://www.lepoint.fr/societe/pamphlets-antisemites-de-celine-prudence-selon-edouard-philippe-07-01-2018-2184560_23.php#site

    Worum es geht:



    Alles wird plattgemacht und zerstört, nicht nur Weihnachten. Ganz Europa, seine Menschen und Kultur(en) wollen sie weghaben.

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Les-dessins-de-la-nouvelle-annee-49255.html

    Tempranillo

    09.01.2018, 11:06

    @ Tempranillo

    Bücher, an denen man sich die Finger verbrennen kann

    Der Neffe von Premierminister Édouard Philippe wurde in Eilat Opfer eines Messerangriffs.

    Interessant ist, wie auf Israel24 News kommentiert wird:

    *Tu te rappelle les pamphlets de celine ? Eh bien tu as été récompensé immédiatement !*

    *Du erinnerst Dich an die Pamphlete von Céline? Nun gut, Du hast postwendend den Dank erhalten.*

    Er meint wahrscheinlich, weil Édouard Philippe sich für eine Neuauflage ausgesprochen habe, sei sein Neffe zurecht gemessert worden? Wie man das mit der Ablehnung von Sippenhaft und Strafbarkeit von Haßreden in Übereinstimmung bringen könnte, verstehe ich nicht. Vielleicht sollte ich mal bei Annetta und Heiko nachfragen?

    *Bien joué Œil pour œil Dent pour dent Prends ça dans ta g pour Céline.*

    *Gut gemacht. Aug' um Auge, Zahn um Zahn. Nimm das in deine Fresse für Céline.*

    http://www.i24news.tv/fr/actu/israel/164656-180108-le-neveu-du-premier-ministre-francais-poignarde-a-eilat

    Gégé auf E&R: *Céline disait que la malédiction qui s’attache à lui s’étend très loin .*

    *Céline sagte, der auf ihm lastende Fluch wird sehr weit reichen.*

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Le-neveu-d-Edouard-Philippe-poignarde-en-Israel-49266.html

    Tempranillo

    Tempranillo

    10.01.2018, 12:55
    (editiert von Tempranillo, 10.01.2018, 13:32)

    @ Tempranillo

    In flagranti beim Lügen ertappt

    *Céline und seine verfluchten Pamphlete.*



    Wenn man Systemlinge beim Lügen ertappt, sollte man das nutzen. So einfach wie diesmal klappt das ansonsten nur selten.

    Elisabeth Lévy haßgeifert gegen den größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, einen Mann, der *immer auf Seiten derer gewesen ist, die vom Leben a...gef...t wurden*, (A. Soral):

    *Céline ist früh schon Antisemit und nicht auf eine Weise wie die französischen Antisemiten, von denen viele ...äh... Widerständler gewesen sind oder Juden gerettet haben, wenn sie so wollen, aber er ist bereits genozidär, er ist bereits für das Massaker, das ist dennoch faszinierend und trägt etwas zur Erkenntnis bei.*

    Das ist von vorne bis hinten erstunken und erlogen. Selbstverständlich darf es nicht unterlassen werden, eine Verbindung zwischen Mein Kampf und den genialen Pamphleten zu insinuieren.

    Wieder einmal sehen wir, Systemlingen darf man nichts, absolut nichts mehr glauben, sofern man es nicht hundertmal nachgeprüft hat.

    In den *Bagatelles pour un massacre* (1937) beürwortet Céline nicht etwa Genozide, er warnt davor, und zwar einem Massaker an Europäern, das mit etwa 50 Millionen Toten noch schrecklicher ausfallen werde als 1914/18.

    Elisabeth Lévy reagiert vermutlich deshalb so hysterisch, weil Dr. Ferdinand Destouches die Schuld am zurückliegenden wie bevorstehenden Völkerschlachten City of London, Wall Street, UdSSR und einer gewissen Lobby zuweist.

    Ich nehme an, sie sieht wie Serge Klarsfeld, CRIF und LICRA ihre Aufgabe darin, die Leute so weit wie möglich vom Lesen abzuhalten, indem sie einen ihr aus nachvollziehbaren Gründen sehr unangenehmen Autor mit Dreck bewirft und verleumdet.

    Vielleicht hätte neurotische Koksnase bei ihrem Vorhaben, gegen Céline Stimmung zu machen, mehr Erfolg, würde sie nicht dessen angeblichen Antisemitismus in den Vordergrund stellen, stattdessen mehr auf den entschiedenen Antialkoholiker abheben und seinen Feldzug gegen Schnaps und Rotwein?

    Elisabeth Lévy findet, die Pamphlete könnten gemäß Fabius-Gayssot-Gesetz verboten werden, obwohl sie deutlich vor Wannseekonferenz und IMT entstanden sind.

    Was schert sich eine Systemtussi um Logik und hehrste politische Prinzipien, wenn es um Höheres geht, das Höchste überhaupt, etwas, über dem nur noch Gott der Allmächtige kommt: die Grundwerte?

    Zuerst werden Bücher verboten, danach verbrannt, im nächsten Schritt brennen auch andere Dinge!

    Tempranillo

    Quelle:
    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Quand-est-ce-qu-on-invite-un-celinien-pour-parler-des-pamphlets-de-Celine-49283.html

    Tempranillo

    11.01.2018, 19:02
    (editiert von Tempranillo, 11.01.2018, 19:53)

    @ Tempranillo

    Verleger Gallimard ist schon eingeknickt

    Serge Klarsfeld in Le Point: *Es ist unvorstellbar, daß die französische politische Gesellschaft die Verbreitung dieser schädlichen und zum Aufstacheln von Rassenhaß und Judenausrottung begabten Texte akzeptiert. Wir (sic!) werden nicht zulassen, daß Texte wiederveröffentlicht werden, die unsere Angehörigen
    in den Tod geführt haben.*

    Vor wenigen Stunden kam die Nachricht, daß Antoine Gallimard die Neuedition auf Eis gelegt hat.

    Ihr dürft jetzt rätseln, was der Grund gewesen sein könnte? Kommandanturbefehl, eigene Einsicht, die Angst, ermordet zu werden wie Célines erster Verleger Robert Denoel, oder der eiserne Griff der wahren Machthaber?

    Nähme man Letzteres an, würde das heißen, die real existierenden Machtverhältnisse sind möglicherweise völlig anders gelagert, als uns seit Jahrzehnten vorgegaukelt wird. In dem Fall riskierte man, vom Glauben an die eine, heilige, universalistische und menschheitserlösende Staatsform abzufallen.

    Aber das kann doch gar nicht sein, im Grundgesetz steht schließlich *alle Staatsgewalt geht vom Volke aus*. Von welchem Volke steht dort leider nicht.

    Tempranillo

    Quelle: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Gallimard-suspend-son-projet-de-publication-des-pamphlets-de-Celine-49305.html

    Magus: *Le directeur de publication a reçu un coli ... A L’intérieur un model réduit de cercueil. A L ’ouverture ça joue la marche funèbre de Chopin. Autour du cou du cadavre á l’intérieur un collier avec une plaque : Robert Denoël. La LDJ nie être l’auteur de la plaisanterie...*

    *Der Verleger hat ein Paket erhalten. Im Inneren ein verkleinerter Sarg. Beim Öffnen hört man Chopins Trauermarsch. Um den Hals trägt der Kadaver eine Plakette: Robert Denoel. Die LDJ (Lige de defense juive) bestreitet, Urheber dieses Scherzes zu sein.*

    Ah, elle est vraiment belle, notre démocrassie.

    Tempranillo

    12.01.2018, 08:58

    @ Tempranillo

    Antoine Gallimard weiß, weshalb er kneift

    > Ihr dürft jetzt rätseln, was der Grund gewesen sein könnte?
    > Kommandanturbefehl, eigene Einsicht, die Angst, ermordet zu werden wie
    > Célines erster Verleger Robert Denoel, oder der eiserne Griff der wahren
    > Machthaber?

    > *Der Verleger hat ein Paket erhalten. Im Inneren ein verkleinerter Sarg.
    > Beim Öffnen hört man Chopins Trauermarsch. Um den Hals trägt der Kadaver
    > eine Plakette: Robert Denoel. Die LDJ (Lige de defense juive) bestreitet,
    > Urheber dieses Scherzes zu sein.*

    Robinson kommentiert: *Si Robert Denoël a été assassiné à la libération, c’est parce qu’il avait continué à publier les pamphlets de Céline pendant l’occupation . Céline pensait que c’était un coup des nervis de la LICA (l’ancêtra de la licRa) dirigés par Bernard Lecache ("Lecah") . Courageux mais pas téméraire Antoine Gallimard a préféré laisser tomber, il n’a pas envie de connaître le même sort. " Nous maintiendrons la Terreur à tout prix, si nous desserrons l’étau nous serons balayés " .*

    *Wenn Robert Denoël bei der Befreiung (!!!) ermordet wurde, war das, weil er fortfuhr, während der Besatzung die Pamphlete Célines zu veröffentlichen. Céline dachte, das war eine Tat der Handlanger/Profikiller der LICA (Vorgängerin der LICRA), geleitet von Bernard Lecache. Mutig, aber nicht tollkühn, ließ Antoine Gallimard die Sache fallen, er hat keine Lust, das Gleiche zu erleben. "Wir werden den Terror um jeden Preis aufrechterhalten. Sobald wir (die Franzosen, T.) den Schraubstock lockern, werden wir weggefegt.*

    In Büchern, die 1869, 1886 und 1903 erschienen sind (Gougenot des Mousseaux,, Drumont, Delassus) werden Vermutungen angestellt, wer genau in den Demokratieen die Gesetze macht und sie folgenlos übertreten kann, sollten sie ausnahmsweise seinen Interessen im Wege sein.

    Bei Louis-Ferdinand Céline finden wir diese Annahme noch schärfer, als Gewißheit formuliert: *Die Demokratie ist überall und allezeit nur der Paravent vor der ...Pieep...-Diktatur.*

    Tempranillo

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Gallimard-suspend-son-projet-de-publication-des-pamphlets-de-Celine-49305.html

    Tempranillo

    20.01.2018, 13:15

    @ Tempranillo

    Wo Serge Klarsfeld recht hat

    Serge Klarsfeld : “Les textes de Céline sont meurtriers”
    https://www.actualitte.com/article/monde-edition/serge-klarsfeld-les-textes-de-celine-sont-meurtriers/86700

    *Die Texte Célines sind mörderisch.*

    Völlig richtig! Sie sind mörderisch für Systemlügen und demokratische Wahnvorstellungen.

    Serge Klarsfeld weiter: *L'entreprise est dangereuse, incitant à la « haine raciale », risquant d'influencer « un large secteur de l'opinion publique ».

    *Das Unterfangen ist gefährlich, es stachelt zum Rassenhaß auf und droht, einen weiten Sektor der öffentlichen Meinung zu beeinflussen.*

    Dr. Louis-Ferdinand Destouches Texte mögen vieles sein, aber einen Rassenhaß wie in Thorah und Talmud, Büchern, die uns sogar absprechen, Menschen zu sein, findet man dort nicht.

    Die Ehefrau Célines, Lucette Almanzor, wird von Roger Peyrefitte als jüdisch bezeichnet.

    In einem ehemaligen Nachrichtenmagazin konnte man 1961 folgendes lesen:

    *Den Ministerpräsidenten Pétains, Pierre Laval, hatte Céline bei Gelegenheit "youpin" - Judenlümmel - genannt, und Laval, so schreibt Céline, hätte das Schimpfwort nicht vergessen.

    Die beiden hätten sich jedoch versöhnt, nachdem Céline an Laval zum strikt persönlichen Gebrauch eine Zyankali-Ampulle gegeben habe; der herbeigerufene Minister Bichelonne erhielt das gleiche makabre cadeau. Als Gegenleistung verlangte Céline seine Ernennung zum Gouverneur der französischen Inselgruppe Saint-Pierre et Miquelon bei Neufundland. Laval stimmte sofort zu und beauftragte Bichelonne, die Ernennung zu veranlassen. Céline: "Ich wurde in der Tat zum Gouverneur ernannt... und bin es heute noch!*

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43365099.html

    Das andere, die Beeinflussung der öffentlichen Meinung, ist wieder richtig, jedoch in einem völlig anderen Sinn, als der gedankliches Acqua Toffana verteilende Serge Klarsfeld insinuiert.

    Tempranillo

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










492655 Postings in 57526 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz