Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    06.11.2017, 21:30
    (editiert von aprilzi, 06.11.2017, 22:20)
     

    Bericht vom Balkan

    Hi,

    also Erdogan hat dem Putin klar erklaert, dass die Verhandlungen in Astana ueber die Zukunft Syriens nicht zusammen mit den Kurden und der Tuerkei an einem Tisch stattfinden koennen. Darauf hat Putin die Verhandlungen ausgesetzt und auf den 18. 11 angesetzt. Vorher soll Erdogan am 13. 11. in Sochi mit Putin zusammentreffen, hiernach wuerde Erdogan nach Kuweit reisen.

    Erdogan ist wuetend, denn die PKK hat 21 tuerkische Soldaten an einem Grenzposten der Tuerkei zu Kurdistan erschossen. Die Verluste der PKK sollen 5 Kaempfer/innen sein.

    Das Video wurde von Youtube entfernt.

    Am 4. 11. hat Putin einen tuerkischen Mafioten mit einem hohen russischen Orden ausgezeichnet. Er soll ueber dem kasachischen Praesidenten Naserbaev das Entschuldigungsschreiben von Erdogan wegen dem Su-24 Abschuss an Putin organisiert haben. Auf jeden Fall handelt es sich, um einen Grauen Wolf, der in der Naehe der tuerkischen Mafia anzusiedeln ist.

    Nun letzte Woche hatte Erdogan die inhaftierten Arschloecher von Amnesty International freigelassen. Dafuer wollte Erdogan von Merkel auch ein Gefallen haben. Diese schickte ihren SPD-Arschloch Sigmar Gabriel zum tuerkischen Aussenminister nach Anatolien. Dort durfte das Sozen-Schwein ein Golfklub eroeffnen. Beim reichlichen Fressen duerte das Sozenschwein auch das warme Wetter genossen haben.
    Gleichzeitig gab es aber in Duesseldorf eine Kurden-Demonstration. Um Erdogans Wunsch zu erfuellen, hat man den deutschen Polizisten eingedrillt, unbedigt eine Schlaegerei seitens der deutschen Polizei zu inszenieren. Damit man ein paar Kurden die Fresse blutig zusammenschlaegt. Auch dieses Video soll geloescht worden sein.

    Erdogan geniesst in Europa Narrenfreiheit, auch der Zwist mit den Visastreitereien mit den USA ist auf dem Wege bald beigelegt zu werden.
    Erdogan geht nach Washington zum Vize-Praesidenten.

    Soweit so gut. Nun kam gestern hier in Bulgarien eine Nachricht, wonach die tuerkische Armee bei einer Nato-Uebung in Bulgarien sich geweigert haben soll, 82 Panzer aus Bulgarien abzuziehen. Wie es sich herausstellte war diese Nachricht eine falsche Nachricht, nur die tuerkische Presse hat sich heute an dieser Nachricht und an den unglaeubigen Reaktionen in Bulgarien darueber, genuesslich amuesiert.

    Erdogan hat Humor.[[freude]]

    Gruss

    Lechbrucknersepp

    06.11.2017, 21:33

    @ aprilzi

    Wäre mit Quellen viel interessanter! (oT)

    [ kein Text ]
    aprilzi

    tiefster Balkan,
    06.11.2017, 21:41
    (editiert von aprilzi, 06.11.2017, 22:06)

    @ Lechbrucknersepp

    Dafuer musst du auf tuerkisch, russisch googeln.

    Einzig die Demo in Duesseldorf koenntest du ergoogeln. Wenn du nichts glaubst, einfach selber suchen.

    Ich gebe nur das wieder, was ich im Fernsehen soeben mitgekriegt habe. Der Sender ist vertrauenswuerdig.

    Die Kurden-Demonstrationen sind grundsaetzlich friedlich. In Frankreich und auch sonst wo achten die Kurden darauf, dass sie einen guten Eindruck im jeweiligen Land hinterlassen. In Frankreich gab es Demonstrationen der Kurden in Marsaille.
    Da gab es nichts. Also ist es Erdogan sehr gelegen, dass es in Deutschland Zoff gibt. Da ist ein Krieg zwischen Kurden und Tuerken in Deutschland dem Erdogan sehr gelegen. Aber auch die Merkel hat nichts dagegen, dass in Deutschland ein Gemetzel angekurbelt wird. Das kann ich auch ohne Quellenangaben herauslesen. Und wenn du meine Schreibereien nicht glaubst, dein Problem.

    Gruss

    Lechbrucknersepp

    06.11.2017, 21:46
    (editiert von Lechbrucknersepp, 06.11.2017, 21:58)

    @ aprilzi

    Kein Problem, aber wenn sich hierzulande kein Format die Mühe macht, die Themen aufzugreifen... / Quellen trotzdem angeben...

    Wenn sich hierzulande kein Format die Mühe macht, die Themen aufzugreifen, sind sie eh nicht mehr sooo spannend für mich.

    Quellen bitte trotzdem angeben, auch mit russischen, kaukasischen oder türkischen Quellen kann man einigermaßen klarkommen. Beispielsweise ist leicht zu recherchieren, für was die Zeitung oder das Format steht und Online-Übersetzer sind inzwischen richtig leistungsfähig.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    06.11.2017, 22:51

    @ aprilzi

    Fide, sed cui, vide.

    > Diese schickte ihren SPD-Arschloch Sigmar Gabriel zum
    > tuerkischen Aussenminister nach Anatolien. Dort durfte das Sozen-Schwein
    > ein Golfklub eroeffnen. Beim reichlichen Fressen duerte das Sozenschwein
    > auch das warme Wetter genossen haben.

    > Erdogan hat Humor.[[freude]]

    You make my day, dear Aprilzi.

    Наздраве!
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Hannes

    inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU,
    07.11.2017, 02:51

    @ Oblomow

    На здaрoве?

    > Наздраве!
    > Oblomow

    Jeeet ooooch.

    H.

    ---
    Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










460477 Postings in 54952 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1585 User online (16 reg., 1569 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz