Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Papageno

    13.04.2017, 23:31
     

    Aktienmärkte nach Ostern tiefrot

    Das war's mit dem Bullenmarkt bei Aktien, nach Ostern sehen wir die Indices tiefrot. Die Bären sind los.
    Alle drei US-Indices schliessen auf ihren Tagesstiefständen, kein gutes Zeichen für die kommende Woche. Charttechnisch ist hier jede Menge Porzellan zerschlagen.

    Von Zerohedge gibt es die passenden Charts dazu:

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-13/mother-all-bombs-sends-stocks-2-month-lows-amid-safe-haven-scramble

    sowie auch hier:

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-13/9-charts-showing-market-bears-are-waking

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

    Yellow++

    E-Mail

    14.04.2017, 00:11

    @ Papageno

    Der Leverage-Ratio ist sehr hoch. (mL)

    Hallo Papageno,

    bei seekingalpha.com befindet sich ein historischer Vergleich des leverage ratios, der zu dem Schluss kommt, dass ein Einbruch ähnlich 2000 und 2008 folgen sollte.

    Did Stock Guru Jim Cramer Learn Anything From 2000 And 2008?

    ---
    Mit Grüßen
    Yellow++

    Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
    Der Staat ist in seiner Abgrenzung ein Subjekt, das die Nation schädigt.

    Ashitaka

    16.04.2017, 08:19
    (editiert von Rechtschreibkorrektur, 16.04.2017, 15:02)

    @ Papageno

    Vorsicht!

    Hallo Papageno,

    > Das war's mit dem Bullenmarkt bei Aktien, nach Ostern sehen wir die Indices
    > tiefrot. Die Bären sind los.

    Technischer Fakt ist, dass die Trendstärke im Vergleich der gleitenden Durchschnitte nach Fibonacci auf Tagessicht deutlich abnimmt. Sämtliche Preis-Aufwärtswellen der letzten 55 Tage wurden durch den fünftägigen Durchschnitt durchbrochen und wurden nach Februar 2016 das erste Mal wieder nach unten gezogen!

    Ob dies aber bereits in den mehrtägigen bzw. Wochencharts eine Trendumkehr einleitet, muss sich noch herausstellen. Meiner Ansicht nach sollten wir nach einer solchen Bullenzeit keinen plötzlichen Sturz erwarten, sondern uns auf kurzfristige Stürze und plötzliche Rücksetzer während einer mehrwöchigen Trendumkehr einstellen. Das Big Money wird für genügend Störfunk sorgen, den Eindruck erwecken, dass sich die Durchschnitte noch mal hochziehen lassen.

    Wenn, dann muss dies aber die nächsten Tage geschehen. Fallen nämlich die Deltas der Buy/Sell-Durschnitte der letzten 5 Tage weiter auf dem bereits negativen Level, dann ist es unmöglich, die längeren Wellen wieder in die Bullenrichtung zu pushen. Es fehlt dann einfach das Potential der kurzfristigen Impulse, um sich gegen die Gewalt der nun zur Gänze erstmalig nach unten ziehenden Wellen zu stellen.

    Ich nutze die Basis des Keltner Kanals (34 Tage), werde vor dem Durchbruch des Kanals nur kleine Short-Positionen eingehen. Derzeit, wegen der noch bestehenden Möglichkeit eines fünftägigen Aufwärtsimpulses noch gar nicht. Wir sind einfach noch zu weit drüber. Und wer da bereits short geht, Respekt.

    Ist dann später die Basis des Kanals gebrochen, dann sollten wir einen sehr deutlichen Ausverkauf erleben (SMK würde dann recht behalten). Dafür braucht es nun auch keine bezahlten Analysten mehr, die Möglichkeit (Chance) ist klar im Visier.

    Gründe für einen Absturz werden medial bereits aus dem Hut gezaubert bzw. sind aufgrund der angespannten globalen Lage auch sehr schnell gefunden.

    Sehr spannende Zeit!

    Herzlichst,

    Ashitaka

    ---
    Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
    Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
    die Welt im Innersten funktioniert.

    Wiener Ninja

    E-Mail

    Wien,
    17.04.2017, 18:40

    @ Papageno

    Bären?

    > Das war's mit dem Bullenmarkt bei Aktien, nach Ostern sehen wir die Indices
    > tiefrot. Die Bären sind los.

    Ich verstehe nicht, wo jetzt die Bären sein sollen. Ist mir schon klar, dass es jetzt runtergehen müsste, aber sollte es das nicht schon seit Jahren? Die Märkte werden nun mal gegen jede Logik verzerrt durch das immer neu reingepumpte Spielgeld. Daher glaube ich nicht an einen baldigen Bullenmarkt. Ist aber nur ein Bauchgefühl.

    ---
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, wird das passieren, was die Dummen wollen

    Papageno

    17.04.2017, 23:56

    @ Wiener Ninja

    Könnte wohl daran liegen...

    ... dass mal wieder was oder jemand gerettet werden muss:

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-15/why-equity-bull-market-must-continue-or-else

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

    Papageno

    18.04.2017, 18:12

    @ Papageno

    Houston, we have a pension problem

    Trotz 250% Rally im S&P 500 sind die Pensionsfonds nach wie vor unterfinanziert. Man nennt sowas wohl auch Schneeballsystem:

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-17/after-modest-250-sp-returns-corporate-pension-funding-levels-roughly-same-2008

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

    Papageno

    18.04.2017, 22:47

    @ Papageno

    Ein wenig rot

    Gold, Goldman, GBP

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-18/mayhem-strikes-dollar-bond-yields-pounded-post-election-lows

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

    Broesler

    E-Mail

    Berlin,
    19.04.2017, 00:35

    @ Papageno

    Des DAXes 2 Möglichkeiten:

    [image]

    Wie immer ohne Gewähr.

    Ahoi

    ---
    With every investment we get richer or wiser, never both...
    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
    Twitter: https://twitter.com/DerBroesler
    Facebook: https://www.facebook.com/DerBroesler/
    #PopcornLong

    Papageno

    19.04.2017, 22:47
    (editiert von Rechtschreibkorrektur, 20.04.2017, 14:06)

    @ Broesler

    Auch heute ein klein wenig rot zum Schluss

    Auch wenn vor dem IWF Gipfeltreffen in Washington der Goldpreis natürlich ein wenig aufgehübscht werden muss.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-19/big-blue-batters-dow-2-month-lows-crude-crashes

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

    Papageno

    22.04.2017, 00:05

    @ Papageno

    Ok, ich gebe mich geschlagen...

    ...meine Prognose war falsch.

    Die Chartsignale wurden wieder zunichte gemacht und die Charts der "financial assets" wurden wieder zurecht gebogen.

    Auch diese Runde ging mal wieder an die Zentralbanken - gegen eine 1 Billion Finanzmarktkäufe mit neu geschaffenem Geld, egal in welcher Währung, ist so leicht kein Kraut gewachsen.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-21/why-nothing-matters-central-banks-have-bought-record-1-trillion-assets-2017

    ---
    Wer ausländische Medien konsumieren muss um die Wahrheit zu erfahren, lebt entweder in Nord-Korea oder in DEUTSCHLAND (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “Gold ist Geld und nichts anderes” J.P. Morgan, US-amerik. Unternehmer und Bankier (1837-1913)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










456123 Postings in 54599 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1022 User online (5 reg., 1017 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz