Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vatapitta

    13.02.2017, 01:06
    (editiert von Vatapitta, 13.02.2017, 01:38)
     

    Alle 15 Sekunden kommt ein Mensch in Deutschland in die Notaufnahme – wegen schwerer Nebenwirkungen von Medikamenten.

    Moin moin,

    diese Sendung von Quarks & Co lief schon im November 2016. Ich habe jetzt eine Wiederholung gesehen und halte den Informationsgehalt für wesentlich und interessant für das Gelbe.
    Bayer hat in den USA schon 2 Mrd. $ Schadenersatz gezahlt. In Europa hilft die Lobbyarbeit gegen solche finanziellen Risiken.

    Da ich aktuell einen Patienten habe, der nach eigener Angabe nach einem Schlaganfall täglich 3x eine halbe Handvoll Tabletten schluckt, habe ich einen befreundeten Arzt nach der Verschreibungspraxis gefragt. Er sagte mir, dass Krankenhäuser ihre Patienten über die Diagnosen mit den Krankenkassen abrechnen. Das heißt, viele Diagnosen bringen viel Geld. Da Papier geduldig ist, ist eine Diagnose nur dann mit der Krankenkasse abzurechnen, wenn auch zugehörige Medikamente verordnet werden. Was eigentlich als Hindernis für zu eifriges Diagnostizieren/Abrechnen gedacht war, erweist sich nun als Turbo für die Rezeptierung von Medikamenten. - Mehr als vier Medikamente stellen ein unberechenbares Risiko dar, war dazu seine abschließende Bemerkung.

    Selber habe ich mich auch schon gegen unzutreffende Diagnosen bzw. unsinnige Medikation wehren müssen. Im Zweifel hilft die Frage: Dient diese Diagnose/Medikation mir oder erfolgt sie nur zum Zweck der Abrechnung, kann man zeigen, dass man das Prinzip durchschaut hat. Der behandelnde Arzt sollte solche Zweifel ruhig und sachlich ausräumen können. Da so etwas Zeit kostet, wird man bald nur noch mit wirklich Wichtigem kommen.

    Die in dem obigen Beitrag angesprochene Chronomedizin ist in der TCM schon lange bekannt.
    Zur Meridianuhr mit Erklärung.

    Viele Grüße
    Vatapitta

    ---
    Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

    mh-ing

    13.02.2017, 08:17

    @ Vatapitta

    Medianuhr ist Blödsinn

    Ich bin kein Arzt oder Kenner dieser chinesischen Medizin, sondern denkender Mensch. Wie kann man so eine Tabelle/Uhr für richtig halten, wenn man doch weiß:
    - Das Herz schlägt 24h, der SChlag ist nach Beanspruchung höher oder niedriger
    - Die Lunge ist auch durchgängig tätig und auch nach Beanspruchung
    - Die Verdauung läuft je nach Nahrungsaufnahme
    - Die Nieren pumpen ständig und die Blase ist nur ein Auffangorgan der Nieren und kein eigenständiges Organ.
    - Ebenso ist die Gallenblase auch nur Auffangbehältnis und gibt nach Bedarf im Darm ab, hat hier überhaupt keine eigenständige Funktion.

    Ich finde es ärgerlich, wenn man die wirklich berechtigte Kritik an diesen Medikamenten, deren krankmachende Wirkung mit so einem Blödsinn vermischt. Man macht damit auch nur Mumpitz.

    Konstantin

    Homepage

    Waldhessen,
    13.02.2017, 09:27

    @ mh-ing

    Medianuhr ist tatsächlich Blödsinn, Du "denkender Mensch". Es heißt: Meridianuhr!

    Hallo mh-ing,

    Dein Beitrag wirkt auf mich recht hochmütig. Vielleicht kommt eines Tages der Moment, dass kein !ARZT! Dir helfen konnte und ein TCM Therapeut mit einer klitzekleinen Nadel (Akupunktur in Meridian) Deinem Körper derart hilft, dass Du den Glauben an die Schulmedizin verlierst oder zumindest relativierst. So ein Erlebnis kann man schlecht erklären, dass muss man selbst erleben.
    Sicher steht Dir frei, im Fall, das körperliche Ableben der mehrtausendjährigen östlichen Medizin vorzuziehen um an Deinem GLAUBEN festzuhalten.

    Ich ziehe vor unvoreingenommen auszuprobieren was funktioniert. Und TCM hat bei mir schon sehr oft beeindruckende positive Wirkungen ergeben.

    Zur Wortklärung:
    Median bedeutet Mittelwert: https://de.wikipedia.org/wiki/Median
    Meridian kann verschiedenes bedeuten: https://de.wikipedia.org/wiki/Meridian
    hier gemeint: https://de.wikipedia.org/wiki/Meridian_%28TCM%29
    Im übrigen wäre Medan und Maidan noch mal was anderes.

    Und, mit Verlaub, ich habe den Eindruck, Du weißt noch nicht mal 1% von dem was in Deinem Körper abläuft.

    Viele Grüße
    Konstantin

    PS: Ich gehe davon aus, dass auch ich nicht mal 1% von dem weiß, was in meinem Körper abläuft. Deshalb bin ich dankbar und demütig dafür, dass alles so wunderbar läuft.

    > Ich bin kein Arzt oder Kenner dieser chinesischen Medizin, sondern
    > denkender Mensch. Wie kann man so eine Tabelle/Uhr für richtig halten,
    > wenn man doch weiß:
    > - Das Herz schlägt 24h, der SChlag ist nach Beanspruchung höher oder
    > niedriger
    > - Die Lunge ist auch durchgängig tätig und auch nach Beanspruchung
    > - Die Verdauung läuft je nach Nahrungsaufnahme
    > - Die Nieren pumpen ständig und die Blase ist nur ein Auffangorgan der
    > Nieren und kein eigenständiges Organ.
    > - Ebenso ist die Gallenblase auch nur Auffangbehältnis und gibt nach
    > Bedarf im Darm ab, hat hier überhaupt keine eigenständige Funktion.
    >
    > Ich finde es ärgerlich, wenn man die wirklich berechtigte Kritik an
    > diesen Medikamenten, deren krankmachende Wirkung mit so einem Blödsinn
    > vermischt. Man macht damit auch nur Mumpitz.

    ---
    Das Leben ist schön! www.waldgartendorf.de

    Hinweis für Allergiker:
    Meine Beiträge können Spuren enthalten von: links, rechts, weiblich, männlich, arm, reich, schwarz, weiß, hell, dunkel, dumm, schlau, korrekt, unkorrekt, geistig, materiell

    Domingo

    13.02.2017, 10:20
    (editiert von Domingo, 13.02.2017, 10:29)

    @ Vatapitta

    Alle 15 Sekunden kommt ein Idiot

    in Deutschland in die Notaufnahme – wegen schwerer Nebenwirkungen von Medikamenten.

    Die einen haben sich Rauschdrogen selber verabreicht.

    Die anderen haben von (oft mehreren) Ärzten, denen sie ihre gesundheitlichen Kümmernisse passend zu den aktuellen Bedürfnissen darstellten, diese erhalten.

    Dazu kommt der handelsübliche Drogenkonsum, Alkohol, Nikotin usw.

    Das Topereignis war, daß ein Patient aus der Notaufnahme sich im Krankenhaus absentierte, über die Stationen lief und alle Desinfektionspullen aussoff, die an den Türen zum Händewaschen gedacht waren. Ist aber hochprozentig Alkohol drin. Ergebnis: >5 Promille.

    Noch Fragen?

    Komme mir keiner mehr mit TCM. Auf der Speisekarte steht: tote Fledermaus, nachts bei Vollmond gefangen (in mehr als 2 m Höhe), pulverisiert, nach Europa geschickt und wirkt genauso wie Nashornnase, für die die Nasen in Afrika gemeuchelt und nach China verschippert werden.......

    Literaturhinweis

    13.02.2017, 11:26
    (editiert von Literaturhinweis, 13.02.2017, 11:37)

    @ Vatapitta

    Arzneimittel-Neben- und Wechselwirkungen - Mutschler Arzneimittelwirkungen: Pharmakologie - Klinische Pharmakologie - Toxikologie

    Alle 15 Sekunden kommt ein Mensch in Deutschland in die Notaufnahme – wegen schwerer Nebenwirkungen von Medikamenten

    Das erinnert mich an eine Vorlesung eines Bevölkerungswissenschaftlers: "Jede Sekunde bringt eine Frau ein Kind zur Welt." - Zwischenruf aus dem Publikum: "Dann muß man diese Frau ausfindig machen und ihr klar machen, daß sie damit aufhören soll!"

    Der berühmte Mutschler erschien meiner Erinnerung nach zuerst in den achtziger Jahren, damals unter dem Titel "Arzneimittel-Neben- und -wechselwirkungen". Nunmehr ist man einen Schritt weiter und hat begriffen, daß die Trennung in unerwünschte und erwünschte Arzneimittelwirkungen nicht sinnvoll ist und schon gar nicht sauber durchgeführt werden kann. Daher heißt die aktuelle Ausgabe "Arzneimittelwirkungen: Pharmakologie - Klinische Pharmakologie - Toxikologie".

    Das große Problem sind aber nicht nur die Arzneimttelneben- und -wechselwirkungen, sondern, daß oft eine solche iatrogene Verschlechterung des Befindens mit einer originären Erkrankung gleichgesetzt wird und dann ihrerseits medikamentös behandelt wird, was das Problem, bis hin zum Todesfall oder Dauerschaden, weiter verschlimmert. Daher gibt es extra Bücher wie "Vom Verdacht zur Diagnose. Abdominalschmerzen bis Zystitis. Das ABC der unerwünschten Arzneimittelwirkungen"

    Siehe auch:

    - Arzneimittel Information und Beratung: Arzneistoffportraits mit Bewertungen für Ärzte und Apotheker

    - Unerwünschte Arzneimittelwirkungen: Eine organbezogene Übersicht

    - Checkliste Arzneimittel A - Z

    - Pharmakologie und Toxikologie: Arzneimittelwirkungen verstehen - Medikamente gezielt einsetzen

    - Nebenwirkungen: Umgang mit unerwünschten Arzneimittelwirkungen

    Besonders bei älteren und ganz kleinen Patienten, deren Verwirrungszustände nicht aufgeklärt werden können wegen mangelder Sprachbeherrschung/Verwirrung:

    - Arzneimittelinteraktionen in der Therapie mit Antipsychotika: Unerwünschte Arzneimittelwirkungen in der Kombination verschiedener Antipsychotika untereinander und mit anderen Stoffen

    Zudem wären Ärzten und Apothekern vertieftere Kenntnisse der Pharmakokinetik zu wünschen.

    ---

    Merke: 80% aller Ärzte halten 80% aller Ärzte für 'schlecht'. Als Kreuzprodukt könnte man meinen, nur 4% könnten auch recht haben und gleichzeitig selbst gute Ärzte sein. Was bedeuten würde, daß, statistisch gesehen, ein Patient nur bei jedem 25. Arzt das große Los zieht. Was sich andererseits mit den Beobachtungen vieler Patienten deckt.

    Und auch das mit der Meridianuhr ist nicht gänzlich falsch:

    - Chronopharmakologie: Biologische Rhythmen und Arzneimittelwirkung


    Siehe auch:

    - Scabies/Krätze

    - Borreliose

    - Erste Hilfe

    ---
    Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften

    mh-ing

    13.02.2017, 13:58

    @ Konstantin

    bleibt dennoch Blödsinn

    Glauben ist der springende Punkt bei dieser chinesischen bzw. fernöstlichen Medizin. Wenn man daran glaubt, hilfts, logisch darüber nachdenken kann und sollte man nicht. Es ist ein geschlossenes Glaubens-Welt-System mit all ihrer logischen Unzulänglichkeit. Ich sehe es noch immer als Blödsinn an, so etwas angesichts des unbestrittenenm Wissens über die Organe und Funktionen zu glauben und das noch als Gegenprogramm zur heutigen Medizin zu setzen.

    Sonderbar und selbstoffenbarend ist, wenn man den Flüchtigkeitsfehler "meridian" und "median" so aufzieht. Wie gesagt, ich habe mit Tipp-Flüchtigkeitsfehlern kein Problem.

    Was diese ganze Akupunktur usw. betrifft: Ich habe mir aus diversen Büchern die Karten kopiert, übereinander gelegt und war verblüfft, wie wenig diese Karten übereinstimmten. Wenn ich glaube, mit diesen Nadeln Energie ab-zu-führen zu können, ohne Ableitungssystem, wenn auch funktional an den Nadelpunkten auch kein geschlossener Leiter da ist, den man mit der Nadel öffnet, ist das schon viel Hokus-Pokus.

    Aber, wer glaubt, dem ist alles wohl heilsame Medizin. Nur, mit welchem Argument will man dann jenen, die an die Heilwirkung der Tabletten glauben und an deren Unbedenklichkeit, etwas vorhalten? In dem Wunsch nach Heilung wird alles zum Wundermittel und das Denken bleibt weit auf der Strecke, dies gilt im modernem Medizinbetrieb wie auch für die esoterischen Bereiche.

    ottoasta

    13.02.2017, 14:38

    @ Literaturhinweis

    Daher sollte jeder Arzt, Kliniker usw. dies hier kennen....

    ...und Abonnent sein:

    **
    http://www.arzneitelegramm.de/
    **

    Ich versuche, als Nichtabonnent, bei jedem verordneten Medikament erst einmal dort was zu erfahren. Geht bei älteren Artikeln!

    Die sind tatsächlich unabhängig von der Pharma!

    Otto

    ---
    Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
    Tolstoi

    ottoasta

    13.02.2017, 19:39
    (editiert von Rechtschreibkorrektur, 13.02.2017, 19:58)

    @ Domingo

    Der Arzt ist der Idiot, wenn er das da verschreibt....

    ....denn der Kranke kann das in der Regel nicht abschätzen!

    Hier:

    Rote-Hand-Brief: Schwere Nebenwirkungen bei Levofloxacin

    In einem Rote-Hand-Brief berichtet Sanofi-Aventis über neue schwerwiegende Nebenwirkungen unter Levofloxacin (Tavanic®). Entsprechende Änderungen in Fach- und Gebrauchsinformationen gelten ebenso für Levofloxacin-Generika. Es wurden folgende Nebenwirkungen ergänzt: hypoglykämisches Koma, ventrikuläre Arrhythmie und Torsade de pointes, ventrikuläre Tachykardie, die zum Herzstillstand führen kann, tödliche Fälle von akutem Leberversagen, benigne intrakranielle Hypertonie, vorübergehender Sehverlust, Pankreatitis, Verschlimmerung der Symptome einer bestehenden Myasthenia gravis, Bänder- und Muskelrisse sowie Hörverlust. Patienten mit Risikofaktoren für solche Nebenwirkungen wie Diabetiker und Herzpatienten, sollten besonders vorsichtig sein. Bei Sehstörungen, Anzeichen einer Sehnenentzündung oder Hinweisen auf Leberversagen ist sofort ein Arzt aufzusuchen.

    Das ist ein Auszug! Und dieses AB wird oft verschrieben, auch bei Bagatellen!

    Wer ist nun der Idiot? Sicher der Doktor!

    Otto

    ---
    Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
    Tolstoi

    Domingo

    16.02.2017, 09:07

    @ ottoasta

    Ein Doktor, der 14 h arbeitet, ist ein Idiot

    > Wer ist nun der Idiot? Sicher der Doktor!
    >
    > Otto

    Idioten sind die, die sich mit Allem vollkübeln, was die Theke hergibt.
    Und dann, nach mehrwöchiger Leidenszeit in der Notaufnahme aufschlagen, nachts um 2:30 h. Sonntags.

    An der Stelle kommen wir zum Bezug Hausarzt <> Patient. Zum Hausarzt gehen? Nö. Haste einen: Nö.

    Was soll ein Arzt (Erstkontakt in der Notaufnahme) richten? Reparaturbetrieb für lebensverweigernde Konsumenten? Nicht einmal die Anamnese gelingt mangels Mitwirkung der Patienten.

    Vatapitta

    18.02.2017, 14:29

    @ mh-ing

    Zitat: "Ich bin kein Arzt oder Kenner dieser chinesischen Medizin,…" - Da hast Du recht! (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

    mh-ing

    18.02.2017, 15:16

    @ Vatapitta

    Muss man Pharmakologe sein um ......

    diese heutige Medizin kritisch zu sehen? Genauso wenig muss ich die chinesische Medizin genau kennen, um anhand dieser Meridian-Zuordnungs-Uhr ziemlichen Blödsinn zu erkennen.

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










463116 Postings in 55166 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1626 User online (18 reg., 1608 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz